Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Fun-Factory-Pulsator "Bi Stronic Fusion" im Test

JOYclub testet die Neuheit auf dem Sextoy-Markt
04. Oktober 2016

Der Bi Stronic Fusion von Fun Factory im großen JOYclub-Test: Dieses Wunderwerk der Technik ist eine Kombination aus Vibrator und Pulsator und stellt damit eine Neuheit auf dem Erwachsenen-Spielzeugmarkt dar! Lohnt sich der Kauf des Sextoys? Unser JOYclub-Sextoy-Tester Mr_Jenks haben es ausführlich für euch getestet.

 

Genießt den Bi Stronic Fusion Test mit noch schärferen Bildern!

Der Testbericht des Bi Stronic Fusion hat auch eine FSK-18-Bebilderung. Ihr möchtet den Bi Stronic Fusion in der Anwendung sehen? Nutzt dazu unsere !

 

1. Unser Tester-Paar und der Bi Stronic Fusion

Da wir die Pulsatoren von Fun Factory schon länger im Auge hatten, diese aber leider nicht in unser Studentenbudget passten, war es für uns umso spannender, den Bi Stronic Fusion auf Herz und Nieren zu testen. Wir haben zwar schon einige Erfahrungen mit diversen Toys, von Vibratoren und Dildos, über Plugs, bis hin zu Liebeskugeln, etc. gesammelt, jedoch war bis dato noch nichts dabei, was eine Stoßbewegung simuliert. Da der Stronic nun aber neben der klassischen Vibration auch die Pulsation bietet, konnten wir diese neue Art der Stimulation kennenlernen.

2. Unser erster Eindruck vom Bi Stronic Fusion

 

☆ Haptik

Der Stronic ist mit seinen 366 Gramm recht schwer, liegt aber trotzdem erstaunlich gut in der Hand. Wenn man ihn schwenkt, merkt man, wie im Inneren ein Gewicht in Schwung kommt, welches für die Stoßbewegungen zuständig ist.

Weitere Details:

  • Der kleine Ausläufer, der den Vibrationsmotor beherbergt, ist sehr biegsam und soll sich daher gut der Anatomie anpassen und eine Stimulation von Kitzler und Schamlippen bieten.
  • Der Griff besteht aus schwarzem Hartplastik mit 3 kleinen Knöpfen, die für die Regelung des Toys zuständig sind.
  • Der Schaft selbst besteht zu 100% aus medizinischem Silikon und fühlt sich angenehm samtig weich an. Die leicht gebogene Spitze soll den G-Punkt stimulieren.

 

☆ Design

Vom Design her entspricht der Stronic treu der Linie von Fun Factory: Samtiges Silikon in einer knalligen Farbe, dazu eine schlichte Bedieneinheit und das Firmenlogo in klassischem Rot. Wir haben den Stronic in der Farbe Violett erhalten, einem tiefen Lila-Ton. Uns persönlich gefällt zwar die Farbvariante Indian Red etwas besser, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache und
ändert nichts an der Funktionsweise des Toys. Wer allerdings auf gedeckte und/oder natürliche Farbvarianten hofft, ist hier an der falschen Adresse.

Das Tester-Fazit: 8 von 10 Punkten für den Bi Stronic Fusion!
Das Tester-Fazit: 8 von 10 Punkten für den Bi Stronic Fusion!


 

☆ Verarbeitung

Von der Verarbeitung her erfüllt der Bi Stronic Fusion unsere Erwartungen voll. Wie von Fun Factory gewohnt ist das Toy geruchsneutral und fühlt sich gut an. Die Übergänge zwischen Handstück und Schaft sind sauber verarbeitet, einer gründlichen Reinigung steht also nichts im Wege und es gibt auch keine Verletzungsrisiken.

Die Knöpfe sind gut erreichbar, könnten allerdings ein wenig größer ausfallen, da man im Eifer des Gefechts schon mal schnell abrutschen kann. Eine Problematik, die wir von Vorgängerprodukten (mit der weißen Griffvariante, wie etwa bei der Calla oder PatchyPaul) aus dem Hause Fun Factory kennen, ist, dass sich nach einiger Zeit der Griff vom Schaft zu lösen beginnt. Dies scheint aber bei der schwarzen Griffvariante behoben worden zu sein, bisher sitzt alles bombenfest und wackelt kein Bisschen.

So bedient ihr den Bi Stronic Fusion!

Der Stronic verfügt über drei Knöpfe am Griff:

Ein Traum in Violett: Der Bi Stronic Fusion
Ein Traum in Violett: Der Bi Stronic Fusion
 

Der oberste Knopf ist für den kleinen Vibrator im Ausläufer zuständig. Er hält 6 verschiedene Programme bereit, von zart bis hart.

Der Knopf darunter ist für den Motor im Schaft, also den Pulsator zuständig. Dieser bietet 8 Modi, von langsamen Stößen bis hin zum Duracell-Häschen.

Der unterste Knopf ist rot und mit dem Wort "Fun" beschriftet. Er dient als Ein- und Ausschalter. Des Weiteren kann man, wenn man diesen Knopf während seiner Lieblingseinstellung gedrückt hält, diese dank der integrierten Memory-Funktion speichern.

Die Tastensperre: Der große Kreis, zusammen mit dem Fun-Knopf gedrückt, löst die eingebaute Tastensperre, während die Kombination aus kleinem Kreis und Fun-Button diese aktiviert.

☆ Das Aufladen des Toys

Geliefert wir der Stronic mit einem Click´n´Charge Ladekabel mit USB-Anschluss (allerdings ohne Netzstecker), sowie einer Probe des hauseigenen Toyfluid. Ein großer Pluspunkt ist jedoch die in den Knöpfen integrierte Ladestandsanzeige: Blinkt der mittlere Knopf, liegt der Ladestand zwischen 0 und 33%, wenn der obere Blinkt, bei 33 - 66%, und wenn beide zusammen leuchten, hat der Stronic einen Ladestand von 66 - 100%. Durch die Anzeige kann man recht gut erahnen, wie lange man noch Spaß haben kann, bevor der kleine Freund wieder an die Steckdose muss.

 

☆ Reinigung

Zu reinigen ist der Bi Stronic Fusion ganz einfach mit Toycleaner oder mit Wasser und silikonverträglicher Seife. Da er komplett wasserdicht ist, kann er auch komplett in Wasser eingetaucht werden, ohne dass man Angst um den Akku oder ähnliches haben müsste. Nur beim Abtrocknen muss man etwas aufpassen, das Silikon zieht Fussel geradezu magisch an.

Unser Zwischenfazit zum Stronic:

Der Test kann beginnen: Was taugt der Bi Stronic Fusion?
Der Test kann beginnen: Was taugt der Bi Stronic Fusion?

Auf den ersten Blick ist der Bi Stronic Fusion ein gut verarbeitetes Toy, welches auch angenehm zu betrachten ist. Seine leicht gekrümmte Form ist zwar nicht überaus ausgefallen, und es gäbe sicherlich auch schönere Farben, aber alles in allem ist er ein recht ansehnliches Kerlchen.

Schön gelungen finden wir den Vibrationsausläufer mit seiner Flossenform, allerdings ist dieser in einem nicht für jede Frau passenden Winkel am Toy angebracht, doch dazu später mehr. Was uns besonders gut gefällt, ist das Gewicht des Toys und, dass es keinen störenden Eigengeruch hat.

3. Der Bi Stronic Fusion im praktischen Test: Pulsierend und vibrierend

Nach dieser etwas techniklastigen Einführung wollen wir nun aber zum spaßigen Teil kommen: Dem Bi Stronic Fusion in Aktion!

 

☆ Aber erstmal geht's an die Ladestation!

Bevor der Spaß jedoch richtig losgehen konnte, musste der Stronic erst einmal aufgeladen werden. Er wurde zwar mit einer gewissen Grundladung geliefert, jedoch war diese laut Ladestandsanzeige irgendwo im Bereich zwischen 0 und 33%. Nach einer mehrstündigen Strombetankung blinkten dann beide Kreisknöpfe und so konnte der eigentliche Test beginnen:

 

☆ Das erste Erforschen des Bi Stronic Fusion

Erst einmal vorsichtiges Rantasten: Wie genau funktioniert das mit der Steuerung? Welche Modi fühlen sich gut an, welche eher witzig? Lieber erstmal nur Vibration oder nur Pulsieren? Oder doch beides gleichzeitig? Eine Weile wurde rumprobiert, bevor es dann richtig zur Sache gehen sollte. Etwas Gleitgel macht die Sache einfacher, führt aber auch dazu, dass der Stronic nicht immer ganz an Ort und Stelle verbleibt.

 

☆ #1 Bi Stronic Fusion Test: Vaginale Stimulation

Das erste vaginale Einführen: Wow, der "Kleine" ist doch ausfüllender als er aussieht! Hier kommt ihm die glatte, samtige Oberfläche wieder zugute, große Rillen oder derartiges hätte Madame Algaliarept nach eigener Aussage hier eher als unangenehm empfunden.

 

Test: Vibration

Nach dem Einschalten eine kurze Ernüchterung: Die Vibration ist zwar angenehm, allerdings liegt der Vibrationsarm nicht ganz da, wo er hin soll, sondern steht etwas zu weit ab, so dass einiges an Vibrationswirkung verloren geht. Nach dem Zurechtrücken ist es zwar besser, doch muss immer Druck ausgeübt werden, wenn er wirklich auf dem Kitzler aufliegen soll. Ist dies aber der Fall, ist die Vibration aber doch ausreichend stark, um Glückshormone freizusetzen.

 

Test: Pulsation

Auch die Pulsation scheint beim Erstversuch recht schwach. Da Mr. DD hier den Stronic bedient, kann er berichten, dass die Stoßbewegung eher auf seinen Arm übertragen wird, und bei längerer Benutzung die Hand anfängt, zu kribbeln. Doch kribbeln soll es ja eigentlich woanders… Also nimmt Frau den Stronic selbst in die Hand: Und siehe da, die Wirkung wird stärker!

Wie sich herausstellt, mag es der Bi Stronic Fusion nicht, härter angefasst zu werden: Je leichter der Griff, desto besser geht die Pulsation in die richtige Richtung. Freihändig und unbelästigt rumpelt er am besten vor sich hin, was mit trainierter Beckenbodenmuskulatur auch wirklich Spaß macht. Sollte diese jedoch nicht so stark ausgeprägt sein, dürfte es schwierig sein, den Stronic davon zu überzeugen, sich nicht mit raupenartigen Bewegungen über das Laken aus dem Staub zu machen.

Der Bi Stronic Fusion kann heftige Orgasmen auslösen, sofern man ihn "machen lässt".

Bei weiteren Versuchen war das "Ergebnis" dann weitaus befriedigender, da der Stronic, sofern mit leichter Hand geführt, oder eben sich selbst überlassen, mit seinen unzähligen Modi überzeugen kann und viel Abwechslung bietet. Durch die Memory-Funktion lässt sich die Lieblingseinstellung von Madame Algaliarept auch immer wieder abrufen, was, wenn keine Lust auf großartiges Herumprobieren und -schalten besteht, sehr von Vorteil ist. Auch unter der Dusche und in der Wanne macht das Toy Spaß und kann im Zweifelsfall sogar als Auslöser für ein Wellenbad genutzt werden ;).

Neben dem lustigen Geräusch (ein be-bop das an R2D2 erinnert), welches der Stronic beim Einschalten und beim Betätigen der Memory-Taste macht, ist er leider auch sonst nicht ganz leise. Da er aber auch recht kraftvoll ist, sei ihm dies verziehen.

 

☆ #2 Bi Stronic Fusion Test: Anale Stimulation

Bei dem Gedanken, mit dem Bi Stronic Fusion anal bespielt zu werden, wurde Mr. DD dann doch etwas nervös. Die Größe und das Gewicht des Sextoys sind schließlich nicht zu unterschätzen. Doch nach etwas Überzeugungsarbeit seitens unserer Lady und einem Scotch zur Entspannung konnte es dann doch losgehen. Wie bei allen analen Spielen ist Gleitmittel auch im Umgang mit dem Stronic unerlässlich! Bei seinem Durchmesser und den teils doch heftigen Bewegungen bestünde sonst sicherlich Verletzungsgefahr.

Vorsichtig wurde der Stronic eingeführt. Dank der kleinen Flosse ist dies absolut unbedenklich, da diese als Stopper dient und der Vibrationspulsator somit nicht einfach in irgendwelchen Körperöffnungen verschwinden kann. Nach etwas Gewöhnungszeit durfte das Toy dann in volle Aktion treten.

Kann der Bi Stronic Fusion auch bei analen Spielen überzeugen?
Kann der Bi Stronic Fusion auch bei analen Spielen überzeugen?


Alle Pulsationsmodi wurden durchprobiert und der Herr konnte sich nicht entscheiden, welche sich am besten anfühlt. Lediglich die ganz schnellen Einstellungen wurden hier nicht als lustbringend, sondern eher unangenehm empfunden. Der Vibratorenmotor blieb während dieses Spiels aus, da es sonst wohl zu einer Reizüberflutung gekommen wäre. Auch bei der analen Anwendung bei ihr bereitete der Stronic viel Freude, sodass wir beide Anwendungsvarianten Analsexliebhabern wärmstens empfehlen können.

Unser Fazit zum Bi Stronic Fusion

Fast zu schön für die Schublade: Der Bi Stronic Fusion als Sextoy-Accessoire!
Fast zu schön für die Schublade: Der Bi Stronic Fusion als Sextoy-Accessoire!

Insgesamt hat sich der Bi Stronic Fusion während unseres Tests gut geschlagen. Die sehr hohen Erwartungen unsererseits konnte er zwar nicht ganz erfüllen, doch ist er ein gutes Toy, welches vor allem durch seine vielen Variationsmöglichkeiten und die Einzigartige Pulsationsleistung auffällt und sowohl für den Solo- als auch den Paargebrauch geeignet ist.

PRO:

  • Sehr viele Variationsmöglichkeiten
  • Leichte Reinigung
  • Wasserfest
  • Memory-Funktion, Tastensperre und Ladestandsanzeige
  • Vaginal und anal anwendbar
  • Für SIE und für IHN
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung und gute Materialien
  • Einzigartige Pulsation

CONTRA:

  • Die Lautstärke (nichts fürs Studentenwohnheim mit Pappwänden oder den Besuch bei Mutti im alten Kinderzimmer)
  • Kleine Knöpfe
  • Problematik mit dem Schwungverlust, sobald das Toy festgehalten wird
  • Der nicht zu jeder Anatomie passende Abstand der "Flosse" mit dem Vibrationsmotor zum Körper
  • Keine spezielle Stimulation des G-Punktes (wie versprochen)

Den Preis von 169,90 Euro hätten wir für den Bi-Stronic Fusion zwar nach etwas Sparen zähneknirschend auf den Tisch gelegt, müssen jedoch sagen, dass wir die Leistung für diesen Preis dann doch als etwas enttäuschend empfunden hätten. An sich ist das Toy zwar "befriedigend" *zwinker* und verfügt auch über viele Einsatzmöglichkeiten, ist jedoch in der Detailebene, besonders was die Benutzerfreundlichkeit angeht, nicht ganz ausgreift und füllt daher nicht sein volles Potential aus.

Mit diesen Aspekten im Hinterkopf können wir den Bi Stronic Fusion ruhigen Gewissens weiterempfehlen, hoffen aber auf einige Verbesserungen in den etwaigen Nachfolgemodellen, da er sein Potential noch nicht voll ausschöpft.

 

8 von 10 Sterne für den Bi Stronic Fusion!
8 von 10 Sterne für den Bi Stronic Fusion!

Beim Bi Stronic Fusion ist für jeden etwas dabei

Insgesamt bietet der Stronic so viele unterschiedliche Einstellungen, dass für jeden etwas dabei sein dürfte. Von rhythmisch bis wild hat er alles im Repertoire. Da sich die Pulsation wirklich gut und ähnlich zu einer Stoßbewegung anfühlt, welches bisher kein Toy in unserer Sammlung von sich behaupten konnte, wird er sich sicherlich zu einem unserer Lieblinge entwickeln. Allerdings wird er dann in Kombination mit einem normalen Auflegevibrator verwendet, da die Flosse des Bi Stronic Fusion einfach nicht gut genug passt.

Als Orgasmusgarant würden wir ihn nur bedingt beschreiben, da er nicht unbedingt "kopflos" zu bedienen ist: Einmal zu oft aufs Knöpfchen gedrückt und schon muss man sich von vorn durch alle Modi drücken. Ansonsten kann er aber durchaus heftige Orgasmen auslösen, sofern man denn die richtige Variante für sich gefunden hat und den Stronic einfach "machen lässt".

 

Den Bi Stronic Fusion könnt ihr direkt bei Fun Factory bestellen

Eine simple Bedienung, die Transportsicherung, ein SofortSTOP und die Ladestandsanzeige sind weitere Pluspunkte des zu 100 Prozent wasserdichten Toys aus medizinischem Silikon. Selbst für anale Abenteuer ist der Pulsator dank des Auslegers ideal geeignet.

Bi Stronic Fusion

Last but not Least nochmal die beachtlichen die Maße des guten Stückes:
Länge: 21,7 cm
Durchmesser: 3,9 - 4,8 cm

Den Bi Stronic Fusion bestellen

Im JOYclub nehmen wir Sexspielzeug ganz genau unter die Lupe!
Schaut euch jetzt die neuesten Testberichte unserer Mitglieder mit heißen Fotos und Videos an!

Weitere Sextoy-Tests im JOYclub-Magazin

Schafft es der GUSTO-G-Punkt-Vibrator unser JOYclub-Paar im Test zu überzeugen?

Die Paddles aus Edelholz sorgen bei den Testerinnen für rote Backen. Was sie sonst noch können, lest ihr im Testbericht!

Als Premium-Mitglied mit FSK-18-Freischaltung kannst du dir im Video-Bereich noch viele weitere authentische Sexspielzeug-Videos unserer Mitglieder ansehen.

 

 

JOYclub Mitglieder sehen mehr!

Melde dich noch heute an, um alle Inhalte zu sehen. Natürlich ist die Anmeldung kostenlos!

Melde dich jetzt kostenlos an

© Text: Mr_Jenks

© Bilder, Videos: JOYclub (angefertigt mit Unterstützung des AtelierXtreme)

Welche Erfahrungen hast du mit dem Bi Stronic Fusion gemacht? (4 Beiträge)