26.10.2006

Tantramassage
Was in einem Tantra-Massage-Salon passiert

Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

Erotik

Hier kannst du Erotik mit allen Sinnen genießen: Erfahre mehr über besondere erotische Erlebnisse, Geschichten, Massagen und lass dich inspirieren von erotischen Fantasien.

Erotik- und Sex-Partys
Literatur
Erotik Geschichten
Erotische Hörspiele
Künstler
Kolumnen
Tantra Massage

Bei Wikipedia wird die Tantramassage so beschrieben:
"Sie fasst Grundlagen und Methoden aus verschieden fundierten Massagetechniken sowie Elemente aus Yoga, Bioenergetik und Sexualtherapie auf integrative Weise zusammen. Der Begriff Tantra weist auf die altindische Kultur hin, in der die sexuelle Natur des Menschen angenommen und geachtet wird, der Körper gilt als Tempel der Seele und wird ganzheitlich behandelt, es sei denn der Klient oder die Klientin selbst möchte an bestimmten Stellen nicht angefasst werden. In der Tantramassage verbinden sich Entspannung und Wohlgefühl einerseits und andererseits die Auseinandersetzung mit konkreten sexualtherapeutischen Themen in einem Setting, das frei von Scham und Erwartungsdruck ist."

Tantramassage
 

So sieht die Praxis aus

Soweit zur Theorie, doch nun zur Praxis. Was geschieht wirklich in einem Tantra-Massage-Salon? Camelot wollte es wissen und befragte Frau Stehle aus dem Salon "LaLita - sinnliche Massage" in Leipzig zum Alltäglichen ihrer Arbeit.

Welche Bandbreite von Gästen möchte bei Ihnen massiert werden?

Männer, Frauen und Paare allen Alters, vom Studenten/Studentin bis zum Rentner

Warum kommen Menschen zu Ihnen? Was erwarten diese?

Sie wollen vor allem berührt werden in einem niveauvollen und respektvollen Rahmen. Die Massage gibt die Möglichkeit, für eine Zeit mal nichts zu tun, sich verwöhnen zu lassen und sich hinzugeben.

Sind das mehr Männer oder mehr Frauen?
Es sind mehr Männer, die zu uns kommen. Allerdings haben die Paarmassagen auch zugenommen und wir würden es sehr begrüßen, wenn auch noch mehr Frauen kommen würden.

Tantramassage
 

Nach der Begrüßung

Wie ist der Ablauf, wenn ein Kunde bei Ihnen eintrifft?

Der Kunde wird erstmal begrüßt, zieht Jacke und Schuhe aus und wird in eins der Massagezimmer geleitet. Hier werden wenn nötig noch offene Fragen geklärt oder er kurzes Gespräch gehalten. Dann zieht sich der Kunde aus, schlüpft in den für ihn bereitgelegten Kimono und geht ins Bad. Nach einer angenehmen, heißen Dusche fängt die Massage an.

Dabei wird am Anfang der Kimono auf vorsichtige Weise ausgezogen und der Kunde am ganzen Körper sowohl sinnlich als auch mit kräftigen Massagegriffen angenehm berührt. Hierbei wird auch der sensible Intimbereich mit einbezogen. Gefühle wie Erregung oder Lust haben hier ihren Raum.

Neben dem vorgegebenen rituellen Ablauf hat jede Masseurin auch Raum für eigene Kreativität, z.B. mit einer Feder zu streicheln oder mit einem leichten Tuch zu berühren. Der Kunde genießt die gesamte Massage passiv und kann somit sich vollkommen fallenlassen und einfach spüren.

Aus welchen Massageangeboten kann man bei Ihnen auswählen?

Bei uns können sie je nach Zeitwunsch wählen zwischen sinnlicher Massage, Paarmassage und 4-händiger Massage. Die in unserer Preisliste auf unserer Website angegebene Zeit beinhaltet die Massagezeit, Zeit zum Duschen und einen entspannten Nachraum. Zum Verschenken sind Massagegutscheine bei uns erhältlich.

Wo sind die Grenzen für Ihre Gäste und Ihre Masseurinnen?

Unsere Massagen sind reine Wohlfühlmassagen. Es kann aber während einer Massage passieren, daß sie mit emotionalen oder psychischen Themen in Kontakt kommen. Da wir nicht therapeutisch arbeiten, sind unsere Massagen kein Ersatz für medizinische oder psychische Behandlungen.

Die Kunden genießen die gesamte Massage ausschließlich in der passiven Rolle. Die Massage ist keine Einladung zum Geschlechtsverkehr oder anderen gegenseitigen Liebesspielen. Somit ist die sinnliche Massage eine Einladung zum sich Fallen lassen und kann ein ganz neues Erlebnis sein.

Tantramassage
 

Erwartungen und Probleme

Haben Sie auch ab und an Probleme mit Kunden und falschen Erwartungen?

Um dies zu vermeiden, stellen wir unser Angebot schon am Telefon ganz klar vor und räumen so falsche Erwartungen schon vor Terminvereinbarung aus dem Weg. Um unsere Professionalität und Qualität zu sichern, sind wir Mitglied im Tantramassageverband e.V.

Kommt es bei Massagen auch zum Orgasmus bei Frauen bzw. zur Ejakulation bei Männern? Ist dies gestattet?

Die sinnliche Massage beinhaltet auf Wunsch auch eine Massage im sensiblen Intimbereich. Unser Anliegen ist es, die sexuelle Energie zu wecken und über den ganzen Körper zu verteilen. Lust, Erregung und Sinnlichkeit dürfen gefühlt werden. Ob es während der Massage zum Orgasmus kommt oder auch nicht, ist für das tiefe Erleben der Massage nicht wichtig. Wir arbeiten ganz ohne Erwartungsdruck. Denn der ist es ja oft, der die Lust und das sich Fallen lassen behindert. Was auch immer passiert, es ist sicherlich eine neue Erfahrung ihrer Lust.

Welche Vorkenntnisse bzw. Ausbildung hat eine Tantra-Masseurin?
Bei uns im Team hat jede Frau eine fundierte Ausbildung in Tantramassage und mehrjährige Erfahrung damit. Auch in anderen Massagetechniken z.B. Tiefengewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, Thaimassage, Reiki, sind wir ausgebildet und alle haben an mehreren Tantraseminaren als Selbsterfahrung teilgenommen.

Durch regelmäßige Fortbildungen und regen Austausch innerhalb unseres Teams erhalten wir den hohen Standard unserer Tantramassage. Auch wenn jede Frau nach einer festgelegten Struktur arbeitet, gibt es Raum für die eigene Intuition und Fantasie. So wird sich die Massage bei jeder Frau anders anfühlen.

Dein Kommentar im Forum (354 Beiträge)