Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Treff Rovinj/Kroatien
1529 Mitglieder
zum Thema
Ladet ihr als Dom eure Sklavin auf euren Geburtstag ein?56
Was hat es zu bedeuten wenn ein dom seine sklavin auf seinen…
zum Thema
2te Sub/Sklavin - Wunsch, Fantasie oder Realität46
Ich lese so oft hier im Joy, das manch ein Herr eine zweite…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Fragen über Fragen

*******ul25 Frau
202 Beiträge
Themenersteller 
Fragen über Fragen
Wissen eure bekannte, Familie und Freunde davon, dass ihr swinger seid?!

Das ihr BDSM lebt und erlebt ?!
Sub und Sklavin Dasein ?!
24/7?!

Seid ihr da offen ?! Oder eher nicht so ??

Ich zb. lebe offen und erzähle gerne was ich so treibe ! Meine Eltern wissen es jetzt nicht (zu prüde und keine enge Bindung), aber meine Cousinen, tanzen Freunde alles wissen es! Selbst meine Arbeitskollegen!🤣
Ich finde immer „ wer mich nicht respektiert und mag wie ich bin, der hat Pech gehabt“!

Aber es akzeptieren alle, klar kommen so fragen wie „hast du da jedes mal sex ? Und und und „! Aber ich erzähle wie es wirklich läuft und alles sind überrascht 😊
*****891 Mann
23 Beiträge
Wissen und Ignoranz
Also was das mitteilen meiner Fetische angeblangt bin ich sehr offen. Eltern Freunde Arbeitskollegen wissen es. Soft Bondage Dom/Sub waren vor 3 Jahren auch noch Fremdwörter. Da bin ich meiner Ex Freundin dankbar weil ja Sex ist für mich so interessanter Geworden.
*********mnia Paar
1.689 Beiträge
Die Frage hattest du ja so ähnlich schon mal gestellt...aber hier gehts ja mehr um den BDSM Bezug.

Aber auch hier gilt..ja einige Freunde wissen davon...andere nicht, weil wir auch nicht jedem offen unsere Sexualität sozusagen "aufzwingen" wollen.

Ihre Mutter weiß davon und nennt es sehr niedlich : Das Hobby.
Sie kann damit nichts anfangen, finde es aber okay, sie kennt auch unsere Ausstattung, diverse Möbel etc.

Wir glauben zwar nicht, dass sie genau weiß und versteht, dass wir 24/7 leben aber das ist für uns auch nicht von Bedeutung. Wir haben mittlerweile aber eher einen Freundeskreis, der sich in der BDSM Welt bewegt und der normale Freundeskreis weiß zwar davon und akzeptiert es..muss aber nicht wirklich immer damit konfrontiert werden:)#

Es jedem erzählen zu müssen, das Bedürfnis haben wir nicht...wir sind an sich sehr anpassungsfähig ohne auf unser BDSM und unser Machtgefälle im Alltag und unter Vanilla Freunden verzichten zu müssen.
*******ul25 Frau
202 Beiträge
Themenersteller 
@*****891

Das klingt sehr interesssnt ?! Wir haben die darauf reagiert als du es ihnen erzählt hast ??
*******ul25 Frau
202 Beiträge
Themenersteller 
@*********mnia

Wie lebt ihr 24/7 ?! Sorry wenn ich da Zuviel fragen sollte aber ich finde es echt interessant und habe mega Respekt davor !
*****891 Mann
23 Beiträge
Nun erstmal erschreckt weil ich nicht nach dem Typ Mann aussehe der sowas praktiziert. Aber danach waren sie sehr aufgeschlossen und haben auch wirklich gefragt wie wo was.
*********mnia Paar
1.689 Beiträge
@*****ooo Kein Problem wir antworten gern, sind ja nicht umsonst hier in den BDSM Gruppen offiziell als Mentor gelistet und helfen bei sowas *ggg* Zumindest versuchen wirs *ggg*

Grundsätzlich bedeutet bei uns 24/7 nichts mehr als das permantente Machtgefälle. Dieses Machtgefälle wird aber nicht immer genutzt. Im Grunde heißt es für ihn : Nur weil ich die Macht habe, muss ich die Macht ja nicht gebrauchen.

Es bedeutet aber auch, dass es gewisse Regeln gibt, an die sich die Dame zu halten hat. Manches Verhalten hat sich aber einfach so eingeschlichen ohne dass es beabsichtigt war : Ihm den Vortritt lassen, ausser er lässt ihn der Dame (Gentleman), Sie bestellt grundsätzlich nach dem Herrn, oder er bestellt etwas für Sie (nein mir wurde noch nie was vorgesetzt was ich nicht mochte oder wollte *ggg* )

Hmm...was kann man noch sagen...wir passen unsere Intensität des Machtgefälles immer an...je nachdem wo wir uns bewegen. Es ist eher unauffällig...eben das nacheinander bestellen oder er bestellt für mich (kann ja auch sein, dass wir uns vorher entschieden haben und einer ne gesamtbestellung aufgibt sozusagen) oder eben ich knie neben ihm.

Auch trage ich nie mein Halsband (zumindest nicht mein aktuelles) ind er Öffentlichkeit sondern lediglich die Armmanschetten an welchen Ringe befestigt werden können und meinen O Ring.

Aber ansonsten sind wir eigenltich wirklich zwei ganz normale Menschen, die beide einen eigenen Kopf haben, wo auch gerne diskutiert wird und wirlklich haarklein auch ausdiskutiert wird *ggg*
*******ul25 Frau
202 Beiträge
Themenersteller 
@*********mnia

Das klingt interessant zu lesen ! Also lebt jeder 24/7 andere wenn ich das richtig verstehe ?! Jeder hat eine andere bedeutet wie beim BDSM ? Dort fängt bdsm ja auch da an was man selber davon denkt was es ist !

Aber es gibt ja auch wirklich welche die Leben das penetrant aus oder ??

Also für mich wäre das jetzt nichts da ich mir nicht 24/7 was sagen lassen würde, da hab ich zu sehr meinen eigenen Kopf 🤣

Aber Respekt 😘
*********mnia Paar
1.689 Beiträge
@*****ooo
24/7 bedeutet ja einfach schlicht ein permanentes Machtgefälle und ja jeder lebt das anders auch.

Andere Formen wären TPE (totally power Exchance), EPE (erotic power exchance) oder CIS ( complete irreversible Submission) wobei Cis hier das stärkste wäre da es unumkehrbar ( Irreversible) ist ausser der Dom möchte es so.

Aber in jeder Form wird entschieden wie tief und wie weit das Machtgefälle geht...zum Beispiel ist es da nicht unüblich das Domm auch über Job, Geld etc. bestimmt.

Aber es ist auch ein Prozess...ich lebte von Anfang an das auch nicht so, sondern es hat sich einfach entwickelt

Aber es lebt jeder anders aus, jeder definiert für sich eigene Regeln je nachdem was einem wie wichtig ist und worauf man Wert legt. Dem einen ist Kleiderordnung wichtig, dem anderne nicht...der eine sagt : du hast mir deine Bankdaten zu Verfügung zu stellen der andere sagt : du hast dein Geld selbst zu verwalten (kann ja auch im DS so eingesetzt werden als würde er mir "erlauben" weiter mein eigenes Geld zu verdienen..man kann es sich also in dem Bereich schon BDSM Technisch reden *ggg* )

Aber ich denke das sollte man doch eher privat weiter besprechen wenn dich das tiefer interessiert *g*
Nun ja....
......Ich glaube nicht das man im Europa des 21 Jahrhunderts grundsätzlich noch ein Geheimnis daraus machen muss was man so Treibt.

Wobei ich persönlich aber meine Privatsphäre doch schätze und somit generell eher weniger Informationen in die Welt hinaus trage, betreffen sie nun mein Abendessen oder das Dessert *zwinker* .
********tine Paar
209 Beiträge
Bei uns weiss es Ihre und meine Familie, meine Mutter hat sogar mei nverstecktes Bett mit geplant (versteckte Fessel Möglichkeiten die nur sichtbar sind wenn man es will).

Beruflich weiss es niemand weil da geht es niemanden was an und doch man sollte auch im 21 JAhrhundert sehr genau überlegen wem man was erzählt wei les immer kranke Menschen gibt die es gegen einen benutzen wollen usw. Es gibt immernoch große Vorurteile und Verunglimpfungen usw
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.