Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Kochen
1019 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die Freaky Koch-Ecke (Rezepte, Rezepte, Rezepte)

Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Die Freaky Koch-Ecke (Rezepte, Rezepte, Rezepte)
Seit dem wir ja sehr häufig nun zu Hause sind, die Restaurants geschlossen haben, um sich dort gemütlich abends verwöhnen zu lassen, müssen wir uns ja Gedanken machen....Was koche/n ich/wir heute Abend.
Also, lasst uns an euren Genüssen teilhaben...gebt uns eure Rezepte.
Lasst uns in euren Kochtopf schauen
Auf gehts...wir sind gespannt

*******ami Frau
177 Beiträge
Dann fang ich mal mit etwas leichtem an *zwinker*zwinker

Kürbissuppe mit Kokos
Zutaten: 1 Hokkaidokürbis, 1 Fenchelknolle, 5 Möhren, 1 Bund Lauchzwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Dose Kokosmark , 1 Glas Orangensaft, 1/2 L Wasser, Gewürze und Brühe je nach Geschmack

Gemüse waschen, putzen und klein schneiden, alles in Brühe weichkochen und mit dem pürreestarb zerkleinern, Saft, kokosmark und Gewürze nach Wahl zugeben.
Als Beilage geröstete Pinienkerne, angebratene Putenstreifen oder frischen zwiebelbaguett reichen..
Andys bestes Chili con carne

1 kg Rindernacken mit Fett marmoriert (Rinderhals) oder auch gerne Gulasch
100 g Lardo oder Schinkenspeck
2 rote Zwiebeln
4 kleine Knoblauchzehen
100 g Staudensellerie (200g)
½ EL Kreuzkümmel
2 Jalapeno-Schoten
500 g Rote Kidney-Bohnen (Hälfte Bohnen, Hälfte Mais)
je 1 grüne und gelbe Paprika
Öl
1 EL Mehl
1 l Rinderbrühe (Kalbsfond)
2 EL Tomatenmark
1,5 EL Chilipulver
0,2 l Coca-Cola (0,3 l)
600 g Polpa-Tomaten (Dose)
0,33 l dunkles Bier (0,5 l Köstritzer)
Salz, Pfeffer
Majoran, Koriander, Oregano
1 TL Worcestersauce
1 Bouquet garni
Crème fraîche


Zuerst wir das Fleisch gewaschen, trockengetupft, und in 1 cm große Würfel geschnitten.
Die Zwiebeln, der Knoblauch, die Sellerie und der Speck werden ein bißchen feiner gewürfelt.
Das Rindfleisch brate ich in meinem größten Gemüsetopf mit Pflanzenöl etappenweise an. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen, und mit Mehl bestäuben. Danach die Fleischwürfel einfach beiseite stellen.
In dem Topf werden jetzt der Speck mit den Zwiebeln, der Sellerie und dem Knoblauch angedünstet. Die Jalapenos halbieren, entkernen und in feine Streifen geschnitten zugeben. Jetzt das Rindfleisch wieder in den Topf geben, nochmal kräftig salzen und pfeffern und mit dem Kreuzkümmel, dem Chilipulver und Tomatenmark würzen. Jetzt die Cola und das Bier schlückchenweise angiessen und fast einköcheln lassen. Dann wieder etwas nachgiessen, bis die Cola und das Bier alle sind. Mit den Tomaten auffüllen, das Bouquet Garni zugeben, und nochmal alles einköcheln lassen. Mit heißer Rinderbrühe aufgiessen und mindestens zwei Stunden vor sich hin schmurgeln lassen. Zum Schluss noch die Kidneybohnen und den Mais zugeben und die gewürfelte Paprika. Jetzt noch einmal salzen, pfeffern und mit Majoran, Koriander, Oregano und Worcestersauce würzen.

Nach 20 Minuten fertig
********0816 Paar
1.489 Beiträge
Nudeln Bolognese

Rezept für die Bolognese:

1 kg Hack
Olivenöl
4 große Karotten
1/2 Sellerie
1 Zwiebel
1-2 Zehen Knoblauch
300 ml trockenen Weißwein
750 ml Gemüsebrühe
3-4 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Zucker
evtl. noch Kräuter wie Thymian, Oregano oder Basilikum

Möhre, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Das Öl erhitzen, Würfel gut anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen und in einen Topf geben.

Nun das Hackfleisch zur Hälfte zufügen und krümelig bzw. kross anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen, in den Topf tun und das restliche Hack anbraten. Wenn es im Topf dann anfängt weiter zu brutzeln, mit dem Wein ablöschen und fast verkochen lassen. Tomatenmark dazugeben, etwas angehen lassen und mit der Brühe auffüllen. Mit Deckel 5 Std. sämig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
*********uegel Frau
60 Beiträge
Gebratene Mienudeln mit Hähnchen

Zutaten ( 4 Portionen)

500g Hähnchenbrustfilet
2 Knoblauchzehen
6 El Öl (z.b.Erdussöl)
8 El Sojasauce
2 El Sambal Oelek
500g Möhren
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Glas Bambussprossen (400g )
250g Nudeln ( Mienudeln )
8 El Chilisauce
Salz, Pfeffer, 1 Prise Currypulver

Zubereitung:

1. Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, Knoblauch dazupressen. Öl, Sojasauce und Sambal Oelek untermischen, beiseitestellen.

2. Möhren schälen. in feine Stifte schneiden oder hobeln. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Bambus abtropfen lassen.

3. Nudeln nach Packungsanweisung garen, abtropfen lassen. Eine grosse Pfanne oder einen Wok erhitzen. Fleisch samt Marinade darin von allen Seiten anbraten. Möhren, Zwiebeln und Bambus untermischen. 5-6 Min. braten. Chilisauce unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
5. Mienudeln untermischen und 3 Min. mitbraten.

Fertig! Guten Appetit!
********0816 Paar
1.489 Beiträge
Hähnchenschenkel mit Reis aus dem Ofen.

4 Hähnchenschenkel
500 g Reis
1,5 Paprikaschoten geschnitten
1,5 Liter Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Für die Marinade:
1 TL gehäuft Salz
3 prisen Pfeffer
1 TL gehäuft Paprikapulver
1 TL gestr. Currypulver
1 TL gehäuft Tomatenmark
1 TL gestr. Kräuter der Provence, getrocknet 1 EL Sojasauce
100 ml Pflanzenöl

Alle Zutaten für die Marinade vermischen, bis alles gleichmäßig verrührt und aufgelöst ist. Mit dem Pinsel rundum die Schenkel bestreichen. Den Rest der Marinade auf dem Blech verteilen.

Die marinierten Hähnchenschenkel mit der Haut nach oben auf dem Blech legen. Jetzt den ungekochten Reis mit den Paprikastücken gleichmäßig um die Schenkel verteilen, bis der Boden um das Hähnchen bedeckt ist.

Langsam die Brühe auf das Blech gießen, möglichst so, dass der Reis an seiner Stelle bleibt. Danach die Sahne rund um die Hähnchenschenkel herum, aber nicht drauf! Die Schenkel sollten nun zu 1/4 in Flüssigkeit liegen, aber noch weit genug darüber um eine schöne Kruste zu bilden.

Das Blech auf die unterste Schiene des Ofens. Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für 1 Stunde garen.
***Ja Paar
52 Beiträge
Wir hätten da etwas sehr simples, süßes als Nachtisch.

Ihr benötigt:

1 Ananas
1 Minztöpfchen
2 EL weißen Zucker
1 Mörser

Die Minzblätter mit dem Zucker in den Mörser geben und solange verreiben bis alles vermengt ist.
Die Ananas schälen und in ca. 2x3 cm große und 1 cm dicke Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten.

Die Masse aus dem Mörser drüberstreuen. Fertig.
Säure von der Ananas, Süße vom Zucker und Erfrischung durch die Minze.

Dazu kaltes Bierchen aus der Flasche!

*gg*
*****sin Paar
72 Beiträge
*hilfe*
... kann mal jemand ein Rezept für Pizzateig posten, der ohne Mehl, Eier und Hefe auskommt *anbet*
*********sure Paar
2.457 Beiträge
Gruppen-Mod 
*hand*

Blumenkohl *zwinker*


*koenig*
Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
@spicysin
60g quark
1 ei
60 g pizzakäse
3 El tomatenmark
Rucola
200g prosiutto
Salz und pfeffer

Ofen auf 180 Grad vorheizen
Quark, Ei und Käse mischen
Teig in runder Form auf backpapier bringen und 10 - 15 Minuten backen
Tomatenmark würzen und mit etwas Wasser verdünnen
Auf den pizza Boden bringen und nochmal 15 Minuten backen.
Danach mit prosciutto und ruccola belegen
Guten Hunger!
Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Verdammt 🙈🙈 zu schnell gelesen, sorry 🥺😘
Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
****hen Frau
216 Beiträge
Google mal
Low Carb Pizzaboden Rezepte: 9x Pizza ohne Mehl

oder
Chefkoch de Pizzateig ohne Eier, Mehl und Hefe
*********ch77 Frau
778 Beiträge
Wirsingrouladen

1 Wirsingkopf
1 kg Hack
Zwiebel
2 Eier
Senf
Salz, Pfeffer
wer mag Fetakäse


Hackmasse mit Zwiebeln, Eiern, Senf, Salz, Pfeffer (wie für Frikadellen) vermengen, wir mögen ganz gern den Feta da mit drin.

Blätter vom Wirsing einzeln vom Kopf lösen, den unteren Teil vom harten Strunk im Blatt raus schneiden, lässt sich dann auch besser wickeln. Die ganz äußeren Blätter blanchiere ich immer etwas an, da sie doch etwas fester sind. Hackmasse portionieren, mit zwei - drei Blättern Wirsing umwickeln, das ganze mit Sternzwirn umtüddeln, damit der ganze Krams auch hält.

Meist bleibt vom Kopf noch ein kleiner Rest über, den schön klein schneiden. Die Rouladen kurz anschmurgeln, beiseite stellen. Den klein geschnippelten Rest im Bräter auch anschmurgeln, die Rouladen dazu geben, mit Wasser aufgießen und das ganze ab in den Ofen, durchgaren lassen, Soße andicken und Salzkartoffeln dazu.... fertig.
****hh Paar
809 Beiträge
Zitat von ********0816:
Nudeln Bolognese

Eine Packung Nudeln.
Ein Glas Sauce Bolognese.

Rezept für die Bolognese: Deckel vom Glas entfernen, Glas in die Mikrowelle stellen.


Ralf *SCNR
*********ch77 Frau
778 Beiträge
Bohnensalat mit Forelle

1. einen Dose Brechbohnen aufmachen (wenn Saison ist gehen natürlich auch frische *zwinker* ), Achtung! Unfallgefahr!
1/2 Liter Brühe aufsetzen, bitte viel Brühe nehmen! Aufkochen

Saft einer Zitrone rein, wer mag: auch ganz dünn geschnittene Schale der Zitrone,
wer nicht mag, Schale weglassen

2. Bohnen abgießen, Bohnen in der Brühe auskühlen lassen, am besten über Nacht,

3. 2 oder 3 rote Zwiebeln schälen, ganz dünne Ringe schneiden
Forelle (wir nehmen gern die Filets) in Häppchen reißen (mundgerecht)

4. Bohnen aus der Marinade nehmen, auf Teller anrichten
Marinade auffangen(Lasso, Sieb oder so)

5. von der Marinade 6 EL abnehmen, 1-2 TL grobkörniger süßer Senf unterrühren
Salz, Pfeffer, Zucker
6 EL Rapsöl mit Schneebesen unterrühren
wenn nötig noch Zitronensaft dazu

6. Fisch und Zwiebel auf die Bohnen
Marinade darüber gießen

7. mit Brot essen und danach Dankesbriefe an mich absenden *lol*
***Ja Paar
52 Beiträge
Man nehme in ungefähren Angaben für eine Auflaufform (halb ausm Ärmel geschüttelt ist die halbe Miete):

1 Blumenkohl
1 Brokkoli
1 schönes Stück Butter
Mehl
Milch
Knoblauch
Schalotte
Pfeffer & Salz
Kräuter der Provençe
Weißbrot (Vorzugsweise Ciabatta)
2 bis drei Tropfen Olivenöl
Geriebener Käse

Den Blumenkohl in einer Auflaufform in Stückchen verteilen.

In einer Pfanne die Butter zerlassen und den kleingeschnittenen Knoblauch und Schalotten glasig anbraten.
Darin eine Mehlschwitze bereiten und dann schlückchenweise die Milch für eine Bechamelsauce zugeben. Den verkleinerten Brokkoli hinzu und das Ganze kochen. Mit P&S abschmecken.

Die Sauce in einen Mixer geben und dann über den Blumenkohl in der Form gießen

Das Brot mi dem Öl und den Kräutern im Mixer zu einem Panierstreu zerkleinern und über alles streuen.
Den Käse verteilen.

180° Celsius, 45 Minuten und dann genießen.
******ard Frau
3.287 Beiträge
Oliven-Gnocchis

5 mittelgrosse, festkochende Kartoffeln (ungefähr) koch, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken
schwarze Knoblauch-Oiven klein schneiden (Menge nach eigenem Geschmack) , zu den Kartoffeln geben
2-3 Eigelbe dazu
Salz
Mit Mehl (Menge nach und nach zugeben .. ) zu einem nicht mehr klebrigen Teig verkneten.
Auf bemehlter Fläche zu Strängen rollen, davon Stücke abscheiden und diese Portionsweise in leicht simmerndes, salziges, Wasser geben, wenn sie hoch kommen , sind sie gut..

Variationen : Kürbis statt der Oliven dazu geben und durch die Presse drücken
Bärlauch klein schneiden, untermengen
usw, usf

Gut passt eine Tomatensauce dazu ..
Tomatenmark leicht anbraten, mit Wasser oder Dosentomaten ablöschen, würzen ..
********0816 Paar
1.489 Beiträge
Habe gestern ein indisches Curryhuhn Rezept ausprobiert, leicht abgewandelt und als extrem lecker befunden:

4 EL Öl
ca 20 g frischen Ingwer
2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
1 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 kg Hähnchenbrustfilet
200 g Sahne
200 g Schmand
1 Dose Kokosmilch
1 TL Salz
2 TL Brühe (Instant)
1 rote Paprika

Das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Ingwer (mit einer Parmesanreibe reiben) und Knoblauch (kleingehackt) darin anbraten. Zwiebel (kleingehackt) glasig braten. Lorbeerblätter, Currypulver, Kurkuma und Cayennepfeffer zugeben und kurz anbraten. Hähnchenbrust dazu und anbraten. Sahne, Schmand, Kokosmilch, in Würfel geschnittene Paprika, Salz und die Brühe dazugeben und aufkochen. Deckel schließen und 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Dazu gab es Reis.
*********ut54 Paar
1.227 Beiträge
Bei uns gab es gestern
Mediterrane Pfanne

2 Portionen Reis, gekocht
500g Girosfleisch, mariniert
500g italienisches Gemüse
3 EL Frischkäse

Zuerst den Reis garen.
Das Fleisch anbraten, anschließend das Gemüse unterheben. Zusammen ca. 8-10 Minuten garen.
Evtl nachwürzen.
Für die Soße den Frischkäse mit dem Bratensaft mischen.
Fertich *top*
Den gegarten Reis dazugeben oder getrennt servieren.

Guten Appetit
***Ja Paar
52 Beiträge
Man nehme:

500 ml Wasser und koche dieses auf.
Anschließend mit Bedacht in eine Eiswürfelform gießen.

Einfrieren.

Heißes Wasser kann man schließlich immer gut gebrauchen. 😊
*******ore Frau
263 Beiträge
Vitamine sind auch wichtig, glaube ich....

Saft von 2 Apfelsinen & 1 Zitrone mit etwas(1 gehäufter TL reicht) Zucker, ersatzweise Stevia oder Sirup mischen. Einen Eßlöffel Öl dazu geben und alles verrühren.
1-2 Apfel & ca. 5/6 Möhren schälen, alles fein in Stifte hobeln ( bzw das die Küchenmaschine) erledigen lassen und zu dem Saft in die Schale geben. 1 Apfelsine schälen und klein schneiden und dazu geben und vermischen. Fertig.
*****_sh Frau
5.383 Beiträge
Simpel und lecker:
ca. 6-10 Stangen grünen Spargel in ca. 4 cm langen Stücken (unten 2cm abgeschnitten)
ca. 6 Möhren schälen, in ca. 4 cm langen Stücken und je nach Dicke längs halbiert
1 Lauch in ca. 2 cm dicken Ringen und/ oder 1 Zwiebeln geachtelt
evtl. 1-2 Fenchelknollen längs in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden
... ein mit wenig Olivenöl bestrichenes Backblech mit Salz bestreuen (ich nehme da Backfolie, um Fett zu sparen - gab´s gerade beim Lidl)
Gemüse darauf gut verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit etwas Olivenöl bepinseln
Ofen auf Umluft 150°C, rein damit (mittlere bis untere Schienen),
ca. 70-90g Schafskäse in kleine Würfel, mit 1 geriebener Knobizehe vermischen und nach 20 min dazugeben.
nach weiteren 5-8 min ist das Gemüse gar und duftet.... *schleck*
*********Dirty Frau
3.347 Beiträge
Creme Charlotte

Jeweils 100 g
Magerquark
Frischkäse (Phila...oder Ersatz)
Schmand

1 Bund Frühlingszwiebeln

Cayennepfeffer
Kräutersalz

Die ersten drei Zutaten zusammenrühren und die zerkleinerten Frühlingszwiebeln (nur das weiße) unterheben. Einen halben Teelöffel Salz und einen viertel Teelöffel Cayennepfeffer hinzufügen.
Wer es gern salziger und/oder pikanter mag: mehr würzen.

Muss durchziehen, am besten morgens zubereiten , damit es abends verzehrt werden kann.
Hört sich nicht besonders spektakulär an, schmeckt aber prima zu Kartoffeln, sowohl gekochten oder gegrillten.

Rezept kann problemlos auf zweifache Menge verdoppelt werden.
**********erzen Paar
525 Beiträge
Rotkohl-Salat mit Orange:

400g Rotkohl hobeln + kneten oder stampfen

Vinaigrette dazu:
100ml frisch gepressten Orangensaft
5 EL Rapsöl
3 EL Weißweinessig
2 TL flüssiger Honig
mit Salz und Pfeffer abschmecken
mit dem Rotkohl vermischen und mind. 15 Min durchziehen lassen

1 Orange klein schneiden und unterheben

Ich nehme meist etwas mehr Orange und anderes Öl. Aber das ist ja Geschmackssache.

Der Salat eignet sich gut als Beilage oder einfach mal so zum Sattessen am Abend. Und sogar unsere Tochter, die sonst keinen Rotkohl isst, mag ihn sehr. *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.