Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Valalta
6137 Mitglieder
zur Gruppe
Kroatien
6034 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Valalta- Rovinj- Schweinchenstrand 2019

Valalta- Rovinj- Schweinchenstrand 2019
Hallo, wir würden dieses Jahr einen Swinger Urlaub machen wollen.
Kann uns jemand über die aktuellen Infos informieren in oben genannten Ort.
Wir waren noch nie dort und würden uns über Anregungen und Tips freuen.
(beste Jahreszeit, wo übernachten, gibt es auch Busreisen udg.)
Lg
****ja Paar
417 Beiträge
Rovinj
Also: in und um Rovinj habt ihr so einige Möglichkeiten zum nächtigen. Es gibt in Istrien diverse Ferienwohnungen von privat und über Portale wie airbnb und ähnliche zu mieten. Dann gibt es zig Campingplatz, auf denen es auch Mobilhomes bzw Mietwohnwagen gibt ... sowohl Textil- als auch FKK-Plätze. Punta Kriz ist der so genannte Schweinchenstrand ... aber Achtung: es werden mehr oder weniger regelmäßig Kontrollen durch die Ordnungshüter durchgeführt, da die dort offen gelebten Vorlieben nicht gern gesehen sind (denke, Kroatien/Rovinj arbeitet am Image) ... wobei sie evtl auch hier bei entsprechenden Gaben ein Auge zudrücken ... dann gibt es südlich des Limski 2 SC ... die Anaconda in der Nähe des CP Valalta uns das Jae1 etwas weiter Richtung Rovinj. Busreisen gibt es sicher auch. Dann hat man noch die Möglichkeit, mit eigenem Auto zu reisen ... sowohl komplett mit Auto als auch mit Autozug offer man nimmt den Flieger nach Pula und dann mit Mietwagen oder öffentlichen VM weiter ... so, wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie. Könnte noch viel mehr schreiben, weiß aber nicht, welche Richtung euch interessiert ...
****ja Paar
417 Beiträge
@paardersuende
Aber nicht nur dort ... auch im "artigen" Koversada gibt es Swinger 🤪
**********uende Paar
8.729 Beiträge
Aber nicht nur dort ... auch im "artigen" Koversada gibt es Swinger

Stimmt total *kuss2*
****RMB Paar
210 Beiträge
Transport vor Ort
Wenn man in Valalta wohnt benötigt man um zum Schweinchenstrand zu kommen eigentlich irgend ein Fahrzeug. Mit Bussen ist das vor Ort nicht so richtig komfortabel zu lösen und man muss dann immer noch gut 1,5 Km laufen, zum Laufen ist es ganz schön weit, ca. 5 Kilometer, mit dem Fahrrad würde es gehen, sollte aber etwas geländegängig, sprich Mountainbike sein. Auch von allen anderen Wohnmöglichkeiten ist das immer ein ziemliches Stück über unbefestigte Straßen. Ihr kommt ja aus Passau, wenn ihr ein Auto habt, würd ich Eigenanreise absolut bevorzugen, gerade auch um vor Ort mobil zu sein, das sind unter 600 km. Und es gibt da jau außer SC und *schwein*strand auch noch einiges andere zu sehen, was mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwierig ist.
****RMB Paar
210 Beiträge
Von Koversada aus stimmt das um so mehr, da sind es rund 30km bis zum *schwein*strand.
****ja Paar
417 Beiträge
Hmmm
Zitat: Von Koversada aus stimmt das um so mehr, dasind es rund 30km bis zum strand.

Stimmt bedingt ... auf dem Landweg ja, aber es gibt ja auch Wassertaxis ... und von Valalta "durch die Wildnis" auch zu Fuß machbar.
Wir waren mal auf dem CP Amarin und sind fast aus Versehen zu Fuss dort gelandet ... waren auf der Suche nach nem schönen Einstieg ins Meer und kannten diesen Abschnitt nicht (bzw was dort "getrieben" wird) ... ähm wir waren mit unseren Kids unterwegs damals 🙈 ...
Haben dann durch Zufall die Römerbucht (gleich um die Ecke) entdeckt und sind dann fast jeden Tag dort hin gewandert ... in Zeiten von Maps findet man auch kurze Wege 🤪
****RMB Paar
210 Beiträge
Ja, stimmt, das wassertaxi hatte ich nicht auf dem Schirm, bootfahren ist nicht so unseres *wuerg* ... Von Amarin gehts zu fuß ganz gut, von Valalta geht es sicher auch mal, für häufigere Besuche wäre uns das aber zu nervig.
zu Tokija - Rovinj
"aber Achtung: es werden mehr oder weniger regelmäßig Kontrollen durch die Ordnungshüter durchgeführt, da die dort offen gelebten Vorlieben nicht gern gesehen sind (denke, Kroatien/Rovinj arbeitet am Image) ... "

die "offen gelebten vorlieben" sind durch die touristen entstanden.
eigentlich ist der strand ein ganz normaler badestrand gewesen bei dem sich mit den jahren von den einheimischen ein geduldeter FKK stand entwickelt hat. wieso sollte der einheimische denn in Valalta eintritt bezahlen um textilfrei am meer liegen zu können wenn er daneben selbiges gratis hat.
die ausuferung zum vermeintlichen swingerstrand ist auf die urlauber zurückzuführen....und zwischenzeitlich wird es über diverse erotikplattformen usw. beinahe ja marktschreierisch propagiert.....als sei es öffentlich zugelassen - was es nie war und ist.....siehe auch hinweistafeln am strand.
wie das so ist wird sich das bunte treiben am strand auch aufhören denn wie es immer ist...wenn man nicht weiß daß es klüger wäre sich etwas zurückzuhalten und dafür genießen zu können lebt man seinen egoismus aus und es wird dann eben nicht mehr toleriert sondern verboten - dank daher all jenen die es übertreiben und die werbetrommel rühren.
eine von mehreren tafeln
ebenso
****RMB Paar
210 Beiträge
Ja, stimmt... irgedwie... da hingen die letzten Jahr teilweise riesige Werbetransparente von verschiedenen Veranstaltern. Auch Swingerpartys werden da veranstaltet, das wird also durchaus kommerziell ausgeschlachtet. Verboten war das allerdings immer schon und direkt neu ist das ja auch nicht, gevögelt wurde da 98 schon....
****aar Paar
316 Beiträge
@Nordkette6
dem können wir nur beipflichten! Der Egoismus macht alles kaputt. Die Erfahrung haben wir an anderen FKK Stränden und Seen ebenfalls gemacht.

In den letzten Jahren wir dann auch noch fleißig gefilmt und fotografiert. Nun wundern sich die Protagonisten das keiner mehr was macht.

LG
****ja Paar
417 Beiträge
Nunja
Auch von den Kapitänen der Ausflugsboote wird/ wurde ja direkt auf diesen Strand hingewiesen ... wie gesagt, 2009 wussten auch wir nicht, dass es dort so etwas gibt (waren da auch noch nicht in dieser "Szene" aktiv) ... und die Schilder stehen meines Wissens auch erst seit 1 oder 2 Jahren ...
Ich persönlich finde auch die Kontrollen nicht schlimm ... es gibt genug andere Möglichkeiten, seiner Leidenschaft zu frönen ...

Und eigentlich ist Sex in der Öffentlichkeit ja überall "verboten" ... gibt ja nicht umsonst den Begriff "Erregung öffentlichen Ärgernisses" ...
****RMB Paar
210 Beiträge
Ich (Er) gabe genau an diesem Strand überhaupt erst realisiert, dass es sowas wie eine Szene gibt *zwinker*
******nte Mann
14 Beiträge
Leider ist es so...
man kann den Beiträge von Tokija und R46Paar nur recht geben. Die Tafeln existieren, aber die Kontrollen interessieren in Wahrheit niemanden. Wenn man ein bisschen Weg in Kauf nimmt, vorbei am Gay-Strand, finden sich aber doch auch noch geeignete Plätzchen, aber mit dem Egoismus habt ihr völlig recht und das Internet hat vieles kaputt gemacht. Das war vor 12 bis vor 6 Jahren Jahren noch anders, da saßen alle Leute an einem oder zwei Tischen, weils nicht mehr gab und es gab jede Menge Lachen, Sex und Spaß - weniger Kommerz. Aber die Zeiten ändern sich, in diesem Fall leider. Trotzdem 14 Tage sind geplant, muss ja, wie gesagt nicht der "Masssenstrand" sein. Allen schönen Urlaubstage 2019.

K+B
**********uende Paar
8.729 Beiträge
*huhu*,
seit vielen Jahren bereits gibt es diesen Strandabschnitt. Im Zeiten des mobilen Internets hat sich dazu vieles verändert.
Es war einfach nur ein Strand, an dem man unter der offenen *sonne* *popp* kann und vielleicht auch andere nette Leute kennen gelernt hat.
Jetzt ist es seit einigen Jahren eher eine öffentliche *popp*-Veranstaltung geworden. Viele zuschauende Personen versammeln sich um einen herum - ein Event eben. Und trotzdem kann man nette Leute kennen lernen.
Kontrollen haben nach dem Aufstellen der Schilder tatsächlich durchaus auch durch die Polizei stattgefunden (2016). Aber alle Vorwarn-Alarme der Gäste haben nahezu immer funktioniert *g*.
In 2017 wurden "Kontrollen" nur noch durch eine Ordnungs-Dienst-Kraft fast durchgeführt. Meist wurde diese Person schon an der weißen Bar auf 2-20 Drinks *wein* eingeladen - die "Kontrollen" vielen damit aus. Außerdem konnte man sich immer via Internet verständigen und warnen.
In 2018 (Juni und August) fanden keinerlei Kontrollen statt. Eigentlich sind diese ja ohnehin sinnlos, weil frühzeitig "Alarmierungen" erfolgen.
Und in 2018 war richtig viel *popp* ohne irgend welche Einschränkungen.

Tatsächlich wissen auch die Stadtvertreter der Stadt Rovinj um den touristischen Wert, den eigentlich überhaupt keinen stört, sondern Touristen anzieht.
Die Italiener sind eigentlich oft die freizügisten Gäste dort, gefolgt von vielen Österreichern.

Es macht Spaß dort, wenn man auf viele Zuschauer steht, gerne Männer einlädt und eine gute Matte dabei hat.

Ansonsten kann man auch direkt daneben in der weißen Bar *popp* was das Zeug hält.

*kuss2*
****ja Paar
417 Beiträge
Kontrollen
Also wir konnten die auch 2018 (juli) beobachten vom Wasser aus. Und auch die Ordnungshüter lernen dazu. Es fuhr nämlich ein Boot langsam am Strand vorbei ... und wenn die auf Höhe Römerbucht waren, würde ein Funkgerät (o.ä.) gezückt und das "Landpersonal" instruiert ... die waren dann plötzlich da und gingen ganz zielstrebig auf die "Sünder" zu ... allerdings haben die sich tatsächlich die gegriffen, die "richtig" in Gange waren. Was dabei raus gekommen ist, können wir von Wasser aus nicht verfolgen. Aber mittlerweile liegt auch das ein oder andere Boot vor Anker ... und wenn sich welche einig wurden, sind sie zusammen auf ihren Booten verschwunden.
Am Stand selber muss man sich jedoch darüber im klaren sein, dass man IMMER nen Punk wi.....der Männer (oftmals 8-10) um sich hat, wenn's zur Sache geht. Das macht es natürlich auch einfach, von See zu erkennen, wo was los ist.
Geist & Körper...Geist & Körper...
********otel
152 Beiträge
Wir waren im Juni 2018 dort und von Kontrollen war an besagtem Strandabschnitt nichts zu merken. Die zwei Kontrollorgane waren sehr wohl anwesend aber deren Kontrollen beschränkten sich auf die richtige Temperatur der an der weißen Bar dargereichten Getränke.
Wir hatten den Eindruck die beiden haben erkannt das sie gegen diese Übermacht an geilen Leuten nichts ausrichten können und haben sich damit abgefunden das sie einen der gemütlichsten Jobs haben (Pivo trinken + nackte Weiber schauen) den man sich vorstellen kann.
******nte Mann
14 Beiträge
Zum Beitrag von Swingerhotel...
… die Strandaufsicht dort sind wahrscheinlich die einzigen "Arbeitnehmer" weltweit, die monatlich ihrem Arbeitgeber Geld überweisen, damit sie dort arbeiten dürfen *lol*
******_69 Paar
6.408 Beiträge
Hallo, *huhu*

wir haben gehört, dass es angeblich einen neuen Radweg vom Camp Valalta zum Schweinchenstrand geben soll, der auch nicht so holprig sein soll.
Weis wer wo dieser die genaue Zufahrt hat.

Wünschen euch weiterhin ein geiles Treiben. *hothips*

LG. desire_69
****ja Paar
417 Beiträge
Also:
Google gibt mir das an:
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.