Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gran Canaria only
1741 Mitglieder
zur Gruppe
Kanarische Inseln
7326 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Reisebericht Gran Canaria 17.12.2016 bis 24.12.2016

Reisebericht Gran Canaria 17.12.2016 bis 24.12.2016
Wir versuchen einmal jedes Jahr im Dezember noch eine Woche Sonne zu tanken. Dieses Jahr hat es uns auf die Kanaren verschlagen. Vielleicht ist es für den einen oder anderen interessant unsere Eindrücke zu lesen. Diese können nur sein und sind rein subjektiv.

Wir waren vom 17.12.2016 bis 24.12.2016 erstmalig auf den Kanaren, genauer direkt auf Gran Canaria. Natürlich haben wir unseren Aufenthalt in den Gruppen und auf dem Profil in den Joy gestellt. Mit Ausnahme von ganz vielen Besuchern auf dem Profil kamen nur vereinzelnd Mails. Man könnte meinen es gibt überhaupt kein Interesse an realen Treffen. Das aber nur am Rande.

Wir flogen von München los. Die Maschine pendelt wohl täglich von Las Palmas nach München und zurück. Abflug nachmittags was unheimlich schön war. Denn die Flugzeit von 4,5 Stunden ist schon lang. Davon wurden wir 3 Stunden entschädigt weil wir diese 3 Stunden immer den Sonnenuntergang (längster Sonnenuntergang unseres Lebens ) genießen konnten. Im Flugzeug trafen wir ungeplant und nicht verabredet ein anderes Paar welches wir die Woche über öfter trafen.

Angekommen erst einmal die Zeitumstellung beachten. Wir wurden zur Unterkunft gefahren, bezogen diese und hatten einen wunderschönen Ausblick auf das Meer. Kurz frisch gemacht ging es dann zur Erkundung des Ortes. Wir hatten auch Hunger und waren auf der Suche nach Restaurants. Gefunden, bestellt und gegessen und vom Preisniveau her doch eher normal bis unten angesiedelt. Das erfreute zunächst.

Nächster Morgen. Kurz geplant, Insel erkunden. Wir waren in San Agustín und so ging es an der Promenade nach Playa del Inglés. Abgelenkt durch die vielen Geschäfte und Besuchen der Einkaufszentren sind wir dann mit dem Taxi zurück. Nächste freudige Überraschung, 6,-- € ist sowas von preiswert. Am Abend trafen wir dann zufällig unser Flugzeugpaar und schlossen diesen Tag gemütlich ab.

Mittlerweile akklimatisiert holten wir uns Informationen ein. Ab mit dem Bus für 1,40 € nach Maspalomas, über die Dünen und am Strand zurück. Hier sahen wir die Erdmännchen (wirklich treffender Ausdruck), die FKK-Abschnitte bei den entsprechenden Buden, schön getrennt in hetero, schwul und lesbisch. Die Strandläufer oder auch Dünenläufer und sowohl Singles als auch Paare. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. *zwinker*

Im Hotel / Ressort gab es den einen oder anderen Tipp nicht nur am Strand und weg von PdI / Maspalomas die Insel zu erkunden. Haben wir dann auch die nächsten Tage umgesetzt. Natürlich eine Städtetour in Las Palmas samt open Doppeldecker Stadtrundfahrt, Ausflug nach Faro und Puerto de Mogan. Ins Inselinnere gefahren wo es eine einmalige Flora und Fauna zu entdecken gibt. Abends immer wieder mit unserem nun schon liebgewordenen Paar verbracht.

Puerto de Mogan ist ein niedlicher, kleiner Ort mit Strand in der Bucht, vielen Geschäften und auch im Winter gut besucht. Leider voll auf Touristenabzocke gedrillt. Hier kann man nur warnen. Die Busfahrt dorthin über die Serpentinen ist nichts für schwache Nerven, bringt aber Spaß. Auf dem Weg sieht man dann in den angefahrenen Ortschaften den wirklichen Massentourismus / Bettenburgen insbesondere in Puerto Rico. Wie fast überall an der Westküste. Ob man mehr als einmal nach Las Palmas fahren muss bezweifeln wir. Der Swingerclub SECRET in der CITA ist nicht zu verfehlen. Die Insel hat einen Durchmesser von ca. 40 KM und es lohnt sich nicht ein PKW zu mieten.

Fazit:
Wir sind froh, dass wir diese Woche dort verbracht hatten. Das Klima ist trotz oder gerade wegen des Atlantiks fantastisch. Positiv überrascht und werten wir die günstigen Bus- und Taxi-Fahrpreise, die tollen Busverbindungen, den Benzinpreis (gilt ein eigenes Steuersystem), Zigaretten für 2,-- € die Schachtel, die Abwechslung von Küste und Inland, die Flora und Fauna, die Erdgeschichte (mehrere Vulkane) und die durch Erdverschiebungen überall anzutreffenden Gesteinsverwerfungen.
Nicht so unser Fall und für uns negativ sind die Bettenburgen / Massentourismus, einfach zu viele Gleichgeschlechtliche (trotz Toleranz) und die vielen Geschäfte, die auf Abzocke aus sind. Da gibt es aber auch einige Ausnahmen.
Für uns reicht eine einmalige Reise dorthin. Eine Woche länger hätte es sein dürfen. Nächstes Mal vielleicht nach Fuerte. Für Überwinterer bis max. 3 Monate ist es eine Alternative zum spanischen Festland. Wie geschrieben, es ist rein subjektiv. Es gibt bestimmt Menschen für die ist es das NonPlusUltra.


Dieser Beitrag ist auch hier zu lesen: https://spanien.joyclub.de/forum/t1460025.reisebericht_gran_canaria_17_12_2016_bis_24_12.html
**********n4444 Paar
1.308 Beiträge
@euPaarVC
Einmalig 14 Tage GC im LEBEN sind genug.
Sehen wir ganz genauso.........man sollte aber ergänzen, das es für sexuelle Hardcoreswinger, die einzige Möglichkeit ist, im Winter öffentlich seiner Leidenschaft nachzugehen.......daher sind wir GCWiederholungstäter😘💋😘💋......aber ansonsten habt Ihr Recht, da gibt es viele andere schöne Orte auf der Welt zu entdecken😘😘😘
ancarla
Natürlich habt Ihr Recht. Es ging auch nicht um eine Abwertung der Insel. Auch mit anderer Intension ist es eine Reise wert. Wir sind da nur ein wenig voreingenommen durch unser Festland. Dort muss man sich schon die Ecken suchen, gibt auch Abschnitte Gays only aber auch dort ist unter freiem Himmel im Winter vieles möglich *zwinker*
Bevor es in Werbung ausartet, wir wollten einfach unsere Eindrücke niederschrieben wie es dieses Mal für uns war.
*******eder Paar
218 Beiträge
Wiederholungstäter
Wir sehen es ähnlich aber zum Swingen gibt es wohl nicht viele Alternativen ? zu mindest in der kalten Jahreszeit!
P.S. Ihr hättet mal das Monlight Dream aufsuchen sollen *zwinker*
******aar Paar
552 Beiträge
Kleiner Widerspruch
eine strikte Trennung nach sexueller Ausrichtung gibt es nicht. Klar liegen an Bude 4 hauptsächlich heteros und 100m weiter hauptsächlich Gays, aber es gibt auch Durchmischung. Auch weiter den Strand rauf nach PdI gibt es Buden mit z.B. der Regenbogenfahne, aber uns hat dort keiner verscheucht. Jeder kann sich überall niederlassen, es gibt keine Probleme (gerade Ende November noch praktiziert)

Noch ein Tipp an Interessierte der Öffis; für dreifuffzich p.P. kommt man mit dem Bus in ca. 30 min vom Airport nach PdI, inkl. Gepäck. Zurück genauso. Der Bus fährt stündlich. Wer sich also das Auto sparen will, kein Problem...
GC
Süss ihr beiden ich bin seit mehr als 30 J. 1-2 mal pro Jahr dort.
Übernachten in den tophotel in maspalomas in der nähe des leuchtturms und abends pendeln mit taxi nach pdi in die swinger und barclubs
****eam Paar
1.162 Beiträge
Urlaub G C
zum Glück bleibt jedem überlassen wo Er/Sie/Paar hinfliegen.
Wir sind das erstemal 1983 auf der Insel gewesen und seit 2008 fliegen wir 2x Jährlich dahin um uns von der Arbeit zu erhohlen. In der Zwischenzeit haben wir andere Urlaubsländer besucht ...auf GC hat es uns bis jetzt immer noch am besten gefallen.

negativ sind die Bettenburgen / Massentourismus
Fliegt man z.B. nach MALLE oder IBIZA ...ist es da anders ????
Die Insel hat soviel zu bieten..... auch andere Orte wo kein Massentourismus ist.

dann zur Swingerszene... man kann sich da offen und frei bewegen und das ist doch gut so..wo denn sonnst noch in Europa? da hat doch heissefeder auch recht
Nur das , wenn man das erstmal da ist, gleich die gegend findet....wo sich Swinger und Schwule aufhalten..... naja dann hat man sich wohl vorher schlau gemacht.

einfach zu viele Gleichgeschlechtliche
Das weis doch jeder der sich in der Szene auskennt auf GC das es die Hochburg der Lesben & Schwulen ist. Wir fliegen jedes Jahr im Mai zur Pride und haben immer nur gute erfahrungen mit diesem Völkjen gemacht.

Und wir erscheinen auch weiterhin im Mai wieder
Gran Canaria
Die Beschreibung im Eroeffnungsbeitrag ist auch aus meiner Sicht zutreffend. Wer seinen Schwerpunkt auf Sex / Swingen setzt und regelmaessig dort ist wird auch seine "Stamm Kontakte" haben und wissen an welchem Tag sich welches Lokal lohnt. Wer dort erstmals ist hat entweder Glueck oder verbringt die Urlaubszeit mit suchen....
Jede der Inseln hat Ihren eigenen Schwerpunkte, so dass es sich lohnt alle zu erkunden.
*******961 Frau
246 Beiträge
GC Mitte September......
Wir waren das 1x dort uns hat es auch gut gefallen....
Schönes Hotel gehabt aber am Abend die Animationen waren nicht
so prickelnd, aber irgendwie kann man Die Menschheit auch nix mehr so richtig begeistern.
für irgend etwas!
2X von den 10 Tagen wo wir waren hatten sie Live Music das war super so stell ich mir Urlaub vor, ausgelassen sein Lachen Spass haben!
Was natürlich nicht so schön war das Liegen belegen mit Handtüchern so richtig Typisch manche waren dann überhaupt nicht da Liegen und Sonnenschirm besetzt nicht genutzt, eigentlich sollte man dann die Handtücher nach einer gewissen Zeit weg tun!Viele von den älteren Herrschaften hatten sogar ihren Stammplatz!
Sind über die Dünen zum Strand gelaufen das war schon etwas beschwerlich aber es war schön gigantisch !
Mit dem ständigen Wind hat man oft seine Probleme da lässt sich eine Strandmuschel schlecht aufbauen und wenn man es geschafft hat das sie auch stehen bleibt .....

Das Meer einfach toll FKK baden fast überall erlaubt!
Bude 7 haben wir besucht lauter Gays war für mich als Frau dann schon eine Augenweide wußten das vorher nicht aber egal wir haben viel gelacht und unser *bier* genossen!

Abends mal in der Cita gewesen gibt schöne Geschäfte dort, aber auch da waren manche etwas auf dringlich kaum bleibst etwas stehen sind sie da und fragen .... aber so ist es halt!
Dann mit dem Taxi zur Brenda Bude 4 der Taxifahrer konnte mit Brenda nix anfangen kaum zu glauben Brenda ist doch bekannt aber wir sind dann doch mit ihm klar gekommen Joy über Handy Brenda eingegeben siehe da *spitze* Bei Brenda angekommen war fast nix los waren etwas enttäuscht naja wenigstens waren wir mal dort!
Würde gerne wieder mal hin, aber es gibt auch andere schöne Reiseziele!
In diesem Sinne eine schöne Urlaubsplanung für 2017 *sonne*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.