Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Latex
7208 Mitglieder
zur Gruppe
Hersteller Sexspielzeuge
57 Mitglieder
zum Thema
Füllung von Spritzdildos: Kunstsperma selbst herstellen?52
Da unsere Sammlung einige Spritzdildos beinhaltet, und wir diese…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sirup selbst herstellen

********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
@*********2013

Ich habe vorhin nachgemessen,
es waren 2,5-3l Blätter (kleingeschnitten).
*blumenwiese*
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Heute geht's weiter *guckstduhier*

Einen großen Topf mit einem Sieb hab ich hergerichtet und eine Mullwindel.
Topf und Sieb plus feines Tuch
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Das Sieb nehme ich, weil es zum Abseihen am besten geeignet ist und das ganze einfacher macht *g*
Abseihen
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Das Ganze jetzt fest ausdrücken
1
2
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Die Flaschen müssen sauber sein.
Der Alkohol dient zum Desinfizieren.
Ich gebe in jede Flasche einen kleinen Schuß Alkohol, verschraube sie, schüttel sie. Somit ist die gesamte Flasche desinfiziert inkl. Deckel
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Alles ist vorbereitet...
Topf steht am Herd, Schöpfer zum Einfüllen, ein Geschirrtuch, weil die Flaschen sehr heiß sind...
Und ja, ich steh in der Küche im Bikini
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Geschirrtuch, weil ich die Flasche halten muss beim Zuschrauben... Und die sind wirklich heiß
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Während des Abfüllens die Herdflamme/ Herdplatte kleiner drehen, daß der Sirup weiter köchelt...

Sirup ist soweit fertig...
Abkühlen lassen und dann noch beschriften.
Der Sirup kann gleich getrunken werden oder 4-6 Wochen stehen lassen, dann ist das Aroma noch besser.
dunkel und kühl lagern.

Wohl bekomms *cheers*
Abkühlen, beschriften, kühl und dunkel lagern,
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Gruppen-Mod 
super beitrag........
wir sind begeistert, auch die bilddarstellungen sind einfach nur klasse.
danke im namen der gruppe
Zitat von ********uber:
Und ja, ich steh in der Küche im Bikini
aber die leistung des fotografen lässt dann doch zu wünschen übrig *fiesgrins*
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Heyyyy.... Ich bin die Fotografin *knips*
Selfiequeen *stolzbin*

Meine Lieben *knuddel*
@**********inken
Es freut mich sehr, dass es Euch gefällt *blumenwiese*
Mir macht es Spaß, andere teilhaben zu lassen an Wissen und Erfahrungen, die ich selbst von anderen gelernt habe *ja*


Und eines hab ich noch vergessen =
Es sind 6,5l Sirup geworden *top2*
*******uder Paar
78 Beiträge
Liebe @********uber vielen lieben Dank für deine tollen Bilder! *top*
*********2013 Frau
72 Beiträge
Wow, auch ich sage vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung mit Bildern. Das dürfte selbst ich hin bekommen; stehe da noch am Anfang. Danke.
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Ihr Lieben *love3*

Ich freue mich über Eure positive Resonanz *blumenwiese*

Meine ersten Sirupe hab ich erst letztes Jahr begonnen zu machen.
Ich hatte Hilfe von einer lieben Freundin *herz2*

2 Sachen noch :
1. Den Trichter habe ich kein einziges Mal erwähnt *schaem*
2. Was tun, wenn...?
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Wenn der Verschluss sich überdreht?
Sirup zurück leeren in den Topf..
Oder einen Vorrat an Verschlüsse sich zulegen.

Oder... Wenn die Flasche nicht "plopp" macht... Das heißt, kein Unterdruck entstanden ist, dann den Sirup alsbald trinken. *cheers*
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Klatschmohn Sirup
Hab ich im Internet gefunden und möchte ich mit Euch teilen *hi5*
Im Beitrag steht, dass der Sirup als Einschlafhilfe für Kinder genommen werden kann.
Der Klatschmohn blüht gerade *blume*
Klatschmohn Sirup
Klatschmohn Sirup
Zitat von ********uber:
Die Flaschen müssen sauber sein.
Der Alkohol dient zum Desinfizieren.
Ich gebe in jede Flasche einen kleinen Schuß Alkohol, verschraube sie, schüttel sie. Somit ist die gesamte Flasche desinfiziert inkl. Deckel

Hallihallo, ein kleiner Tip. Ich sehe auf dem Bild 96% Alkohol. Der desinfiziert zwar auch erwischt aber nicht alle eventuellen Keime. Besser ist es den auf 70 Vol % runter zu verdünnen. Wirkt tatsächlich besser. ( Alkohol/ Wassergemische ziehen sich beim vermischen zusammen, so dass z.B. das Ergebnis von 300 ml Wasser und 700 ml Alkohol keine 1000 ml 70 Vol % Alkohol sind. Dazu gibt es Mischungstabellen im Internet :https://biebelshofer.de/blog/mischen-von-alkohol-und-wasser-mischtabelle/)

Begründung: Die desinfizierende Wirkung entsteht bei vielen Keimen im Inneren der Zelle, die dadurch geschädigt wird und abstirbt. Ohne ausrechend Wasser verschließt sich jedoch die Zelle und der Alkohol kann nicht eindringen, so dass der die Zelle später wieder aktiv wird und sich vermehren kann.

LG Bedweazle
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Wow *wow*
Wieder was dazu gelernt *juhu*

Vielen Dank *danke*
@******zle *blume*
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Wilde Malve
Die Malve ist auch als Eibisch bekannt. Ihre Wirkung als Käsepappeltee legendär *top2*
Deshalb hab ich mich zu einem neuen Experiment inspirieren lassen.

Malven - Sirup.
Das Rezept :
1 Handvoll Blüten
200ml Wasser
50-100g Zucker
(den Zucker nach Geschmack dazu geben +/-)
1 Bio-Zitrone

Gutes Gelingen *kaffee*
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Malven-Sirup
Das Wasser mit Zucker zum Kochen bringen.
Zitrone und Blüten dazu.
Herd abdrehen, Deckel drauf und 24h oder länger ziehen lassen.
Bio-Zitrone und frische Malvenblüten
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Schaut schon beim Kochen *schleck* aus *boogie*
Malvensirup
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
So schön
Und hoffentlich gut schmeckend *g*
Die Farbe ist eine Wucht *wow*

Ich mach den Sirup für meinen Bruder, der viel raucht und nichts für seine Gesundheit tut.
Eibisch wirkt positiv auf die Lunge (z. B. Eibischzuckerl).
Ich hoffe, dass sein Husten damit weniger wird *vielglueck*
Eibisch-Sirup
Zitat von ********uber:
Wilde Malve
Die Malve ist auch als Eibisch bekannt. Ihre Wirkung als Käsepappeltee legendär *top2*
Deshalb hab ich mich zu einem neuen Experiment inspirieren lassen.

Malven - Sirup.
*Das Rezept :
1 Handvoll Blüten
200ml Wasser *guterbeitrag*
50-100g Zucker
(den Zucker nach Geschmack dazu geben +/-)
1 Bio-Zitrone*
Gutes Gelingen *kaffee*

Das Rezept eignet sich als Grundrezept für viele Sirupe *guterbeitrag*
Ich würde eher den höheren Zuckegehalt nehmen, da dieser bei höherer Dosis auch besser Keime an der Vermehrung hindert. Vorsicht Kondenswasser. Über dem Sirup bildet sich oft Kondenswasser, dieses ist zuckerfrei, dort könnten sich Pilze ansiedeln, isbesondere wenn die Flasche schon einmal geöffnet war.

Nach diesem Rezept könntest du gerade auch noch Spitzwegerich-Sirup, Dostblüten(gewöhnlicher Gartenoregano)-Sirup, Königskerzenblütensirup und Lungenkrautsirup herstellen. Diese helfen auch gegen das Husten und würden als Einstieg kombiniert und dann im wöchentlichen Wechsel den Bronchien und der Lunge deines Patienten auch längerfristig helfen. Am besten würde helfen aus den Zigaretten eine Spritzbrühe gegen Insektenbefall der Gartenpflanzen zu machen statt sie zu rauchen ... *traenenlach*

Ich arbeite inzwischen mehr mit "Teep", die wasserfreie und haltbarere Alternative zu Sirup. Wenn Ihr mehr zur Herstellung von Teep wissen möchtet, sagt Bescheid und ich mache einen Beitrag während meiner nächsten Herstellung.

guts Nächtle

lg Oli ( in der Walpurgisnacht geboren, war mein Schicksal ein Hexer zu sein...LOL)
********uber Frau
26.490 Beiträge
Themenersteller 
Hätte ich Deinen Beitrag früher gelesen @******zle *hexhex*, dann hätte ich den Zuckergehalt erhöht.
Mit wenig Zucker ist es auch kein richtiger Sirup mehr.
Hab ein bißchen Sirup, der im Topf überblieb, getrunken, aber es schmeckte wie ungesüsster Hagebuttentee....
Hab den Sirup-Ansatz 2 Tage ziehen lassen, vielleicht liegt es ja daran...
Ich sag den Leuten, denen ich Sirup schenke, daß er dunkel und kühl gelagert werden soll und nach dem Öffnen in den Kühlschrank geben.
Ich hoffe, das dieses Getränk bald getrunken wird und wenn ich wieder einen Sirup mit gesunden Aspekt mach, daß er dann besser schmeckt *tee*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.