Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Models & Fotografen
1315 Mitglieder
zum Thema
Gute Alternative zu Satisfyer Man Vibration gesucht1
Hat jemand von euch den o.g. Vibrator aufprobiert?
zum Thema
Guter netzbetriebener Vibrator?23
Welcher Vibrator ist gut/stark und kommt möglichst ohne Batterien aus?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Akku-Studioblitze

Schattenspiele
****to Mann
269 Beiträge
Themenersteller 
Akku-Studioblitze
Guten Morgen,

wer arbeitet hier mit #Studioblitzen von #Priolite und kann mir dazu einwenig Auskunft geben? Sind diese eine gute Alternative zum Beispiel zum neuen #Hensel #Foris? Oder wer arbeitet generell mit Studioblitzen, die #Akkus haben und kann Empfehlungen geben und aus seiner Erfahrung berichten?
Profilbild
*********Bild Mann
18 Beiträge
Hallo, ich arbeite mit beidem Studio Blitz und Dauerlicht. Auf Studio Blitz habe ich ja gelernt, damals gab es noch kein LED Dauerlicht. Wenn du Fragen hast gerne gerne Privat fragen.
LG Johanneas
**********apher Mann
174 Beiträge
Ganz ehrlich,

die besten Studioblitze die wahlweise auch über Akku laufen sind und bleiben Godox und Rollei.

Godox AD600Pro (auch die kleineren 400er und sogar 200er können im Studio ggf reichen und sind sogar so Pocket klein das du sie für HSS Fotografie Outdoor mitnehmen kannst und sie kaum Platz in der Tasche verbrauchen.)

Rollei Freeze haben für Studiofotografie mit "Aktionanteil" sogar eine ultra kurze Abbrennzeit mit bis zu 60/000stel Sekunde je nach Model.

Alle haben WiFi Ansteuerung, HSS, kompakte Aussenmasse usw.

Die anderen Hersteller hab ich über die Zeit alle durchprobiert und irgendwie war da immer irgendwas, was mir gefehlt hat oder mich tierisch genervt hat.

Da du (wenn ich dein Profil anschaue) hauptsächlich Studio machst inkl Farbfiltern usw sind diese oben genannten Blitze sowieso eine gute Wahl weil es diverse Adapter und Halter für Farbfolien, Lichtformer aller Art gibt...unabhängig ob du Bowens oder andere nutzt.

Wenn dein eigenes Profilbild noch korrekt ist, dann gehörst du noch zur "alten" Garde die DSLR Fotografie betreibt, da sind die Funktauslöser dann auch recht günstig *zwinker*
*****alo Mann
2.165 Beiträge
Nach langen Jahren mit Studioblitzen (schweiz. Produkt) Systemblitzen von Nikon und YN (AA_Batterien) bin ich bei Godox gelandet. Die sind für mich die beste Lösung und funktionieren on Location ohne Probleme. (Innen und aussen) Aktuell 2x AD200, 1x AD 360 und 2x V860 II)
Die Systemblitze V860 II würde ich auch günstig abgeben, weil ich die Power-Reserve der AD200 sehr schätze.
*********lhaus Mann
61 Beiträge
Zitat von ****to:
Akku-Studioblitze
Guten Morgen,

wer arbeitet hier mit #Studioblitzen von #Priolite und kann mir dazu einwenig Auskunft geben? Sind diese eine gute Alternative zum Beispiel zum neuen #Hensel #Foris? Oder wer arbeitet generell mit Studioblitzen, die #Akkus haben und kann Empfehlungen geben und aus seiner Erfahrung berichten?

Guten Morgen,

ich verwende Priolite, allerdings nicht die kabelgebundenen Studioblitze, sondern die akkubetriebenen Geräte mit den Modellen MBX HotSync 500 und M-Pack 1000er Generator.

Vorteile des Herstellers für mich beim Kauf waren (und sind):
• äußerst robustes Gehäuse, die Blitze können wirklich einiges ab (und haben teilweise schon einen folgenlosen Sturz aus 2 Metern hinter sich)
• Gleichzeitiges Laden des Akkus im Betrieb möglich
• gleiche hohe Qualität der angebotenen Lichtformer
• HSS-Betrieb mit langer Abbrenndauer möglich
• konstante Farbwiedergabe
• das Bajonett ist mit Bowens S-Bajonett und Hensel kompatibel, allerdings machen die Priolite-Lichtformer am meisten Spaß - einfach nur ansetzen und schließen, kein Reingefummel in Nuten
• ein sensationeller Kundendienst vor Ort hier in Deutschland. Ich bestelle dort nur noch direkt und kommuniziere in der Regel direkt mit dem Geschäftsführer über das allgemeine Postfach

Einen Nachteil, den Akkublitze in der Regel immer haben, ist das schwächere Einstelllicht gegenüber kabelgebundenen Studioblitzen. Den Kompromiss muss man eingehen
Und wenn Du Priolite als Alternative zum Hensel Foris in Betracht ziehst, muss natürlich klar gesagt werden, dass Priolite rein manuelle Blitze und (noch) keine TTL-Funktion anbietet

Das mal in aller Kürze, warum ich mich damals für die Firma entschieden habe. Wenn Du konkrete Fragen hast, kannst Du auch gerne eine Nachricht direkt schicken.
Profilbild
*********Fotos Mann
100 Beiträge
Ich liebe meine neuen Bowens 600 Watt (wer braucht mit TTL) und HSS

Tolles Einstelllicht, super regulierbar und absolut zuverlässig.

Die gibt es dann auch mit Akkus..
Profilbild
*********Fotos Mann
100 Beiträge
Übrigens hier eine nette Vorstellung von Dauerlicht UND Studioblitz



******rld Mann
976 Beiträge
Ich bin mit ROLLEI Freeze4 und 6 gut ausgestattet, Der Studioanschluss beim Freeze 6 war ebi mir ausschlaggebend. Wenn du also Fragen hat, kannst du dich gerne an mich wenden. Rubust sind dir auch habe sie auch im Woprkshopeinsatz indoor / outdoor bei Wind uns Schnee und Regen selbsz unbter Tage im Berg ...
*****alo Mann
2.165 Beiträge
Der Godox FV 150 ersetzt keinen Blitz. Für Fotografie nur bedingt geeignet.
**********apher Mann
174 Beiträge
Aber der FV150 ersetzt doch keinen Studioblitz ! Das ist ein Hybrid der für Videografie gedacht ist, das ist nur bedingt geeignet wenn man damit PHOTOshootings betreiben möchte *zwinker*

Nachtrag: Oh Fotowaldo war da schneller mit dem Statement das hab ich nicht gesehen *augenzu* ...aber zwei Leute, eine Meinung *zwinker*
Schattenspiele
****to Mann
269 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von **********apher:
Ganz ehrlich,

die besten Studioblitze die wahlweise auch über Akku laufen sind und bleiben Godox und Rollei.

Godox AD600Pro (auch die kleineren 400er und sogar 200er können im Studio ggf reichen und sind sogar so Pocket klein das du sie für HSS Fotografie Outdoor mitnehmen kannst und sie kaum Platz in der Tasche verbrauchen.)

Rollei Freeze haben für Studiofotografie mit "Aktionanteil" sogar eine ultra kurze Abbrennzeit mit bis zu 60/000stel Sekunde je nach Model.

Alle haben WiFi Ansteuerung, HSS, kompakte Aussenmasse usw.

Die anderen Hersteller hab ich über die Zeit alle durchprobiert und irgendwie war da immer irgendwas, was mir gefehlt hat oder mich tierisch genervt hat.

Da du (wenn ich dein Profil anschaue) hauptsächlich Studio machst inkl Farbfiltern usw sind diese oben genannten Blitze sowieso eine gute Wahl weil es diverse Adapter und Halter für Farbfolien, Lichtformer aller Art gibt...unabhängig ob du Bowens oder andere nutzt.

Wenn dein eigenes Profilbild noch korrekt ist, dann gehörst du noch zur "alten" Garde die DSLR Fotografie betreibt, da sind die Funktauslöser dann auch recht günstig *zwinker*

Studio ja, auch wenn ich hauptsächlich Reportage mache. Aber mein Studio ist mobil, also beim Auftraggeber vor Ort oder Business. Akku deshalb, wenn ich Portraits Outdoor machen will
**********apher Mann
174 Beiträge
Je nach Sonnenintensität (und verwendeten Lichtformer) reicht da auch schon der ultra kompakte Godox AD200 (nimm dann aber den AD200Pro, der hat mehr konstante Farbtemperatur). Du kannst mit den AD B2 Kopf sogar 2 Stück parallel an einem Blitzkopf betreiben und allerlei anderes praktisches Zubehör verwenden. Das Godox System ist echt was feines. Meiner Meinung nach konkurrenzlos auf den Markt in der Variabilität.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.