Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Flotter Dreier MMF
25271 Mitglieder
zum Thema
BDSM als Weg zu tieferer Intimität und Verbindung167
Tauchen wir in die faszinierende Welt der Intimität ein, diesmal mit…
zum Thema
Wie seid ihr zur Beziehungsöffnung gekommen? 25
Liebe Community, ich möchte gerne über ein Thema sprechen, das für…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Nicht-sexueller Austausch unter Bis

*********World Frau
68 Beiträge
Themenersteller 
Nicht-sexueller Austausch unter Bis
Liebe Liebenden,

wenn ich mich hier durch die Profile klicken, die Forenbeiträge lese und zu Gruppentreffen gehe, bekomme ich den Eindruck, als ob es den Frauen in erster Linie um zwei Dinge geht:

• Frauen in Beziehungen zu Männern, die nur am sexuellen Austausch mit anderen Frauen interessiert sind
• Single-Frauen, die nur am sexuellen Austausch mit anderen Frauen interessiert sind

Klar ist das hier ein Sexforum, und ich will bestimmt nicht meckern, dass es hier darum geht. *zwinker* Dennoch frage ich mich: Seid Ihr nicht auch interessiert, Euch über andere "Dimensionen" des Bi-Seins auszutauschen? Und/oder auf Homo-Partys und CSDs zu gehen?

Es gibt ja in einigen Städten Gruppen von und für Bis (siehe z. B. Gruppenlisten auf bine.net oder bisexualitaet.org), die in erster Linie dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion dienen. Und dem, was ich als Bi-Emotionalität beschreibe - also dem "Phänomen", dass Frau sich nicht nur sexuell, sondern auch emotional zu Frauen hingezogen fühlt bis hin zu Liebe und Liebesbeziehungen zu Frauen. Und natürlich auch Mann zu Mann - Bi-Männer finde ich hier kaum, das kann doch irgendwie nicht sein.

Wie ist das bei Euch:

• Geht es Euch "nur" um das Eine? Oder könntet Ihr Euch auch mehr mit einer Vertreterin/einem Vertreter des eigenen Geschlechts/Genders vorstellen?

• Seht Ihr Bisexualität "nur" als sexuelle Komponente Eures Seins oder darüber hinaus auch als eine Identität, vielleicht sogar die gesellschaftliche-politische Dimension, die ein Anderssein in einer Hetero-Gesellschaft mit sich bringt?

• Habt Ihr schon mal in Erwägung gezogen, in Gruppen für den (erweiterten, also nicht rein sexuellen) Erfahrungsaustausch zu gehen? Wenn nein, warum nicht?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

LG aus der Homo-Hauptstadt (die leider keine Lesben-Hauptstadt ist - aber das ist ein anderes Thema ;))
Mal kurz reagiert...
Als Erstes: Es liegt doch an jedem selber was er/sie sucht, oder was er/sie kommuniziert.

Und dann dieses Wort „Anderssein“, sorry ich hasse dieses Wort im Kontext mit Bisexualität oder Homosexualität. Also ich bin nicht anders, nur weil meine Einstellung zum Leben ohne Berührungsängste behaftet ist. Man muss auch nicht immer alles definieren. Einfach mal leben und leben lassen.

Man sollte nicht alles hinterfragen, sondern das genießen was man hat, oder bekommt.

so muss wieder arbeiten *g*
*********chino Mann
176 Beiträge
mir geht es da im Moment eher anders rum, ich bin mir ziemlich sicher das ich eine Person des gleichen Geschlechts oder egal welchen Geschlechts lieben kann aber da ich wenig Erfahrung habe bin ich mir beim sexuellen Kontakt sehr unsicher, ob das was ich denke auch das ist was ich am Ende fühle.
Hier im Forum gibt es sicherlich viele die nur auf sexuelle Kontakte aus sind, ist ja auch nichts verkehrtes daran, dafür ist dieses Forum zum größten Teil da. Ich denke für einige (mich eingeschlossen) ist das auch nur ein Bi Interesse zum ausprobieren und experimentieren ihrer Sexualität
*********sters Paar
78 Beiträge
Gruppen-Mod 
Hallihallo!

Wir (und noch ein paar mehr Menschen in dieser Gruppe) sind seit vielen Jahren sehr aktiv im Bisexuellen Netzwerk - BiNe e.V. (die Website https://www.bine.net wurde im Eingangspost von neu_gierig_bi ja schon genannt).
Das ist ein bundesweiter Verein. Es gibt in vielen verschiedenen Städten regelmäßige Treffen, ohne sexuellen Hintergrund.
Außerdem veranstaltet die BiNe mehrere nicht-kommerzielle Treffen bisexueller Menschen pro Jahr. Es gibt jeweils ein reines Frauen-Treffen und ein Männer-Treffen und drei gemischte Treffen pro Jahr. Die Treffen finden über ein verlängertes Wochenende in schönen hotelähnlichen Anlagen mit Vollpension statt. Die Treffen bieten viel Raum und Zeit, um mit anderen bisexuellen Menschen in Kontakt und Austausch zu kommen. Das Ganze findet in einem geschützten Umfeld statt. Hier findet ihr die Einzelheiten dazu. https://www.bine.net/content/bi-treffen
Das nächste Treffen findet Anfang November statt.

Seit vorgestern gibt es auch einen Berliner Verein. Er heißt BiBerlin e.V..
Unsere Website http://biberlin.de befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wir sind aber auch hier https://berlin.bine.net zu finden.

Es gibt ein regelmäßiges offenes Treffen in Berlin. Wir treffen uns immer am letzten Donnerstag im Monat im Sonntags-Club. Siehe hier https://berlin.bine.net/treffen/
Das ist eine lockere Runde. Es können aber auch mitgebrachte Themen besprochen werden. *g*

Wir machen noch viel mehr. Das alles aufzuzählen, würde aber den Rahmen sprengen.

Wenn ihr mehr Infos möchtet, fragt bitte. Wir freuen uns über jeden Menschen, der sich für uns und unser Engagement interessiert.
Gern könnt ihr uns per Club-Mail anschreiben. Entweder BiLoveMonsters oder Danas Einzelprofil BrightSunshine
Wer lieber mit einem bisexuellen Mann kommunizieren möchte, wird bei Thilo immer fachkundige Auskunft bekommen Dante68
(Alle hier verlinkten Menschen sind Mitglieder von BiNe e.V. und BiBerlin e.V. und damit einverstanden hier verlinkt und angeschrieben zu werden.)

Also los! Fragt und kommet zu Hauf am 30.8. um 19.30 Uhr in der Sonntags-Club in den Prenzlauer Berg!
Wir freuen uns auf euch! *g*
*********sters Paar
78 Beiträge
Gruppen-Mod 
Nachtrag:
Der Verein BiBerlin e.V. hat nichts mit der Joy Club Gruppe "Bi (in) Berlin" zu tun.
********n_bi Mann
247 Beiträge
Hallo zusammen,

Bi sein ist für mich mehr als der reine Sex. Es ist Offenheit, ein Stück Freiheit, weniger unsinnige Konventionen. Die Bi-Menschen, die ich beim Frühlingstreffen von BiNe getroffen habe, waren so angenehm, offen, nicht aggressiv, neugierig, sanft, zärtlich, hilfsbereit, haben offen kommuniziert, wenn ihnen etwas nicht gepasst hat. Sie waren so freundlich und haben einen körperbetonten Umgang miteinander gepflegt. Wenn alle Bisexuellen so wären, dann möchte ich unbedingt mehr davon treffen. Dann geht es nicht nur um Sex, dann ist es eine andere angenehmere und friedliche Lebensart.

Die Treffen von BiNe kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich war beim Frühlingstreffen Ende Juni und es hat mein Leben verändert. Berlin fühlt sich jetzt kalt und unsensibel an.

Wo kann man euch treffen? Auch beim Kaffeeklatsch? Der letzte Donnerstag ist ja diesen Monat schon mit dem CSD belegt. (Wie kann man hier kostenlos kommunizieren?)

Bi-Sein kann deutlich mehr sein, als nur der Sex. Der ist aber auch toll. Ich möchte viele liebe und positive Menschen kennen lernen, mit euch Spaß haben. Vielleicht auch im Bett. *zwinker*

LG Stefan
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.