Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Langhaarige Männer
3916 Mitglieder
zum Thema
Lange Haare bei Frauen sind unerotisch !448
Ich finde lange Haare bei Frauen total unerotisch!
zum Thema
Lange Haare bei Männern, Top oder Flop?87
Hätte wieder an Euch. Gefallen Euch lange Haare bei Männern?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

(Lange) Haare, Stmme, Aussehen usw. bei Bands und Musikern

*********k_typ Frau
6.555 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
(Lange) Haare, Stmme, Aussehen usw. bei Bands und Musikern
Achtet ihr bei Bands und Musikern nur auf die Musik, oder auch (sehr) auf z. B:

• (Lange) Haare
• Stimme des/der Sänger/in/s
• Aussehen
• Klamoten
• Instrumente
• Live-Konzerte
• Festivals
• Bühnenshow
• Musikvideos usw.
******_75 Mann
187 Beiträge
Hauptsächlich die Stimme und ob es mit der Musik passt.
Gerade neulich habe ich eine Band gefunden bei der mir die Musik und die Stimme harmonisch waren (und mirgefallen haben).
Da kann ich natürlich die live Show nicht beurteilen.
(Band :A day to remember Lied: Miracle).
Für die Live Show würde ich mir Ramstein anschauen. Das macht sie (für mich) nicht zu einer besseren Band.
Wenn mir das Video nicht gefällt, aber das Lied.... Dann nur das Lied anhören. Natürlich kann es sein, dass man durch das Video das Lied lieben lernt.
Fazit : Stimme und Melodie müssen zusammen passen. Wenn man dann noch mit dem Text konform geht. Super... Nur leider bin ich mit den Texten nicht so vertraut.
LG Merlin_75
****ia Mann
2.819 Beiträge
In erster Linie zählt die Musik und was es bei mir auslöst.

Live wurde ich schon positiv von Bands überrascht, die mir auf CD nicht gefallen haben, aber auch schon enttäuscht.
Performance, Setlist, Sound.. einfach wenn keine Stimmung aufkommt.
****H69 Mann
173 Beiträge
In erster linie muss es akustisch funken.....gute stimme, gute musik und dann noch eine geile bühnenshow runden dann alles ab.
Aufs äussere kommts mir bei der band/künstler dann nicht primär an.
Wenn's aber optisch noch passt.....sahnehäubchen
****hon Mann
93 Beiträge
Bei mir ist in jeden Fall die Musik an erster Stelle. Diese bildet eine Einheit von Text, Musik und auch vielleicht Stimme. Finde ich etwas - was dem entspricht und mich neugierig macht, kommt auch das Interesse an Live Konzerten. Lange Haare oder nicht ist dabei relativ egal und unwichtig.
******rld Mann
5 Beiträge
Okay,
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, jedoch als eingefleischter Musiker finde ich es traurig wie sich die Musik entwickelt hat...
Schneller, härter, brutaler, sinnlos,
Seelenlos, Melodie-los....keine oder kaum 'ne Message...
Klamotten und Style...??? =>ufff
Bewegen auf der Bühne? =>blos nicht!!!
Waschechte Musiker mit langen Haaren...???
=>sind das nicht assi's...???

Als Musiker betrachte ich es kritisch auch aus der Sicht des Publikums.
Eigentlich geht man auf ein Konzert um was zu erleben...Show+Musik+Party+Gefühl...
Die Ladies brauchen auch was für's Auge 😁😉

Leider ist die traurige Wahrheit so, dass es sich jeder daheim vor'm Handy, PC oder Laptop sich selber besorgen tut... egal in welchem Bereich....
Die gute Kunst, gute Musik und eine gute Performance bringt einem heute nicht sehr viel... als waschechter Musiker ist man am aussterben...
Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf...
Cheers an alle
*******en74 Mann
989 Beiträge
Gruppen-Mod 
Ich mag es, wenn die Musiker auf das Publikum eingehen. Wenn es nicht nur eingeübte Show ist, sondern wenn sie es wirklich mögen, diese Symbiose aus Band und Zuschauer.

Habe z.B. mal Ensiferum im Backstage München gesehen. Eigentlich sind die mir zu hart. Aber das war so ein toller Auftritt mit so viel Spaß in der Band! Da würde ich sofort wieder hin.
******tus Mann
271 Beiträge
moin,

Ausstrahlung ist das Alpha und Omega... Buhnenpräsenz, sind die Musiker mit Herz und Seele dabei, oder stehen sie nur ihre Show runterzubrettern... dabei ist Aussehen zweiträngig, sogar die Beherrschung des Instruments... wenn eine Band richtig mit Herzblut spielt und es gelingt dies auch zum Publikum rüberzutragen, ist die Mucke sogar fast zweitrangig.
Ich komme aus der Punk/Hardcoreszene, da spielten die Bands oft ohne Bühne, oder kaum Bühne. Sie waren also zum Anfassen nähe. Vor und nach den Shows könnte man sich einfach mit denen austauschen. Selbst habe ich auch in einer Band gespielt... die tollste shows waren immer diejenigen wo die Energie die wir hatten, zurückkam vom Publikum. Wo man quasi eins war, nicht "wir" und das Publikum. Touched in the heart. Und wann immer möglich haben wir auch geschaut dass wir auf Augenhöhe spielten mit dem Publikum (oft nur das Schlagzeug auf der Bühne)... wir hatten eine spezielle Lichtshow: nur schwarzlicht und wir in schwarze Hosen und weise Hemde...
Entschuldigung, ich hoffe ich bin nicht zu weit offtopic gegangen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.