Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Dreamlight - Die Gruppe
3743 Mitglieder
zum Thema
Fragen zu offener Beziehung vs. Polyamorie20
Bin jetzt schon einige Jahre im Joyclub unterwegs, in dieser Zeit…
zum Thema
Joyclub trotz offener Beziehung & nicht besuchbar?378
Lautet, ob sich Joyclub lohnen würde, obwohl man in einer "offenen"…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ein offener Brief

dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Ein offener Brief
Hallo liebe DreamEvent`ler und hallo an alle die diesen "offenen Brief" von uns lesen.

Wir haben lange überlegt ob wir diesen schreiben wollen und sind nun überzeugt, das wir Euch allen diese Zeilen, die in unseren Augen wichtig sind, mitteilen *ja*

Wer sich also 5-6 Minuten Zeit nimmt diese Zeilen zu lesen, wird um einiges mehr über uns erfahren und vor allem vielleicht auch ein wenig darüber nachdenken was wir geschrieben haben. Es gibt Gründe die hoffentlich jeder versteht.


Vorwort:

Auch wenn wohl die meisten denken wir würden a) unser Geld mit den Veranstaltungen die wir anbieten verdienen und b) manche sogar denken das wir richtig fette Kohle damit machen müssen wir leider mitteilen, das dies komplett falsch ist. Wir planen, investieren und setzten alle unsere Veranstaltungen immer noch aus Lust und eigener Passion um, damit Ihr (Gäste) und wir gemeinsam Spaß in dieser eigentlich so herrlichen Szene haben.

Natürlich möchten wir dabei nicht drauf bezahlen und im besten Fall als Unternehmer natürlich auch für unser Engagement davon finanziell profitieren *ja*


Entwicklung:

Die Entwicklung von Veranstaltern/Unternehmern und allen anderen Angeboten hier auf Joy hat sich "leider" drastisch verändert, was für uns eigentlich nie ein Problem war, jedoch für uns und viele andere Kollegen langfristig ein Problem werden könnte, wenn die Gäste, nicht ein wenig umdenken und einlenken. Bzw. noch besser gesagt wenn sich nicht wirklich einige Augen öffnen. Dies erklären wir gleich *ja*


Unser Glück:

Unser Glück ist es, das wir eben in keiner Weise von unseren Veranstaltungen Leben und somit könnten wir auch Morgen direkt das Gewerbe löschen und diese Richtung, der wir seit nun knapp 8 Jahren nachgehen, einfach und sofort beenden.

Dennoch wollen wir dies natürlich nicht und machen uns immer wieder Gedanken. Jetzt kommt jedoch langsam der Punkt, an dem wir uns überlegen wieso wir uns das alles eigentlich "antun"

Ein paar hundert Euro wenn es viel ist, könnten wir selbst bei anderen investieren und als Gast Veranstaltungen besuchen ohne dabei ein einziges Risiko einzugehen. Wir können machen was wir wollen, mit wem wir wollen und solange wir wollen. Wir müssen keine Rücksicht auf andere nehmen im Sinne von unser Spaß ist unser Spaß und fertig. Nach einer Party oder eine längeren Veranstaltung könnten wir unser eigenes Resümee abgeben und überlegen ob wir noch einmal dort hingehen oder einfach wo anderes hin wenn es sich in unseren Augen lohnt.

Und jetzt kommen wir zu wichtigen Punkten:


Preis & Leistung - Niveau & Stil - Versprechungen & Umsetzung - außergewöhnliches & spezielles - Mehrwert & Erlebnis - Kriterien & Auswahl - ECT.:


In den letzten drei Monaten......
haben wir enorm viel in anderen Veranstaltungs Threads gelesen und waren auch selbst persönlich auch diversen Veranstaltungen als Gast.

Es wird wahrlich im Vorfeld extrem hoch, luxuriös, einzigartig, kostengünstig, und in vielen anderen Richtung beschrieben wie die eine oder andere Party sein wird. Sehr oft wird mit viel Text und niedrigem Unkostenbeitrag geworben, was natürlich viele Leute anzieht.

Nach der Party oder der Veranstaltung wird dann in noch höheren Aussagen von Gästen gewettert, geschimpft, beschimpft, sogar gedroht..............

Wir denken uns dann immer wieder (wie gesagt war dies in den letzten 3 Monaten sehr extrem was wir mitbekommen haben und weiterhin mitbekommen) tja, wenn man sich einfach immer nur von billig und perfekt leiten lässt, ist man selber Schuld wenn es am Ende nicht so wird wie gedacht *ja*

Wenn man zu sich selber einmal ehrlich ist, dann kann man sich eigentlich auch an einer Hand abzählen das es für gewisse Unkosten einfach keine dementsprechende Gegenleistung geben kann. Das ist schlicht und ergreifend einfach nicht möglich finanziell. Aber wir behaupten zu 70% der Gäste wird es eben geglaubt, das man für überspitzt gesagt €50,- Luxus und einen dementsprechenden Mehrwert erleben kann.


Hand aufs Herz liebe User/Gäste/Teilnehmer:

Seid Ihr wirklich der Überzeugung man kann für "kleines" Geld "großes" erwarten?

Wir sprechen nun auch eher in Richtung jeglicher Veranstalter oder Unternehmer die nicht täglich geöffnet haben sondern nur spezielle und teils für einen bis drei Tage geöffnete Lokation anbieten.

Sprich jegliche Unternehmer, die speziell für beispielsweise eine Abendparty ein Konzept erarbeiten und eine dementsprechende Lokation suchen und ggfls. finden.

Nicht das wir jetzt gegen Clubs (Swingerclubs) negativ schreiben wollen, jedoch weis doch jeder das ein Swingerclub, der in der Regel 30 Tage im Monat geöffnet hat a) seine Fixkosten auf 30 Tage verteilen kann, der b) seine Einrichtung jeden Tag an dem geöffnet ist zur Verfügung stellen kann und der durch c) externe "Veranstalter" die einen gewissen Namen/Zug in der Szene haben seinen Club füllt natürlich eine ganz andere Kalkulation hat als andere Unternehmen.

Dies ist auch alles völlig legitim und in Ordnung, jedoch darf man dann "Birnen" auch nicht mit "Äpfel" vergleichen. Und selbst in solchen Threads wird von Gästen teilweise auf wirklich hohem "Niveau" gewettert und geschimpft.

Teilweise kommt es uns so vor (wenn man verschiedene Beiträge, zu verschiedenen Veranstaltungen liest) das anscheinend niemand mehr zufrieden zu stellen ist auf breiter Ebene.

Es muß alles noch billiger, aber exclusiver sein damit im Nachhinein die Leute (Gäste) zufrieden sind.

Es geht wie gesagt jetzt gar nicht um uns in Person, sondern um die Entwicklung der Szene, die teilweise gar nicht mehr so viel Spaß bereitet wie noch vor ein paar Jahren.


Zuverlässigkeit:

Dieser Punkt ist ein Punkt, der uns im März sogar eine Party gekostet hat im Sinne von Absage durch uns, weil schlicht und ergreifend die angemeldeten Gäste nicht bezahlt haben, bzw. so wenige bezahlt haben das wir als Veranstalter einfach gar nicht anders Handeln konnten als diese Party zu stornieren.

Was ist der Grund sich auf Veranstaltungen anzumelden, nie zu bezahlen und dementsprechend wenn die Party stattfindet auch nicht zu erscheinen *frage* Das würde uns wirklich extrem interessieren und auch dies sehen wir links & rechts neben uns bei Kollegen das dies so ist und vor allem immer schlimmer wird.

Wie soll man da als Unternehmer vorgehen? Wir für unseren Teil sperren seit geraumer Zeit solche Profile wenn sie nie Antworten auf Mails, Ihren Beitrag nicht leisten und man generell keine Rückmeldung (egal in welcher Form) erhällt.



Geht nur noch exclusiv?

Wir sind neben unseren Partys auch bekannt für Hotel Events und Reisen *ja* Unsere Hotels, sowie unsere Reisen (Beispiel Ibiza oder Mallorca) sind natürlich auch im Preis um einiges höher angesiedelt als bei €100,- bis €200,-

Interessanter Weise ist dort bei unserem Puplikum die Gangart eine ganz andere. Eine andere im Sinne von sie wissen was es kostet, sie wissen was es Wert ist und somit gibt es da auch fast nie Probleme. Ist das Niveau dieser Leute wirklich "besser" weil sie wissen was einen Wert hat oder ist die Zuverlässigkeit dieser Personen "besser" weil sie wertschätzen können *frage*


Geben & Nehmen:

Jeder will und vor allem will jeder das "Beste" aber geben wollen (was die Entwicklung zeigt) immer weniger. Damit meinen wir beispielsweise Ihre Anmeldungen und somit den Preis dafür zu bezahlen, oder Veranstaltungen die eigentlich schon einziugartig in Lokation oder Art sind zu akzeptieren in Preis/Leistung.

Es wird nie daran gedacht was eigentlich unsere Szene für einen Mehrwert hat wenn sie gemeinsam eine Party mit allem drum & drann in jeglicher Richtung erleben können, sondern es wird in erster Linie darauf geschaut was bekomme ich für den angebotenen Unkostenpreis? Ist es genug was ich bekomme, schreibt der Veranstalter genug in die Ausschreibung für mein persönliches Wohl, geht noch mehr und werde ich fürstlich entlohnt?

Die Frage unterm Strich ist doch, was bekommt Ihr wirklich für Euer Geld das Ihr für eine Party bezahlt und was ist Euch wichtig?


Vergangenheit & Zukunft durch uns:

Veranstaltungen die mehrere Tage gehen wie Hotel Events, Ibiza, Mallorca etc. lassen wir jetzt einmal ausßen vor, da dort die Mentalität noch völlig im "grünen" Bereich ist. Aber was ist mit Abendveranstaltungen durch und mit uns? Wie gesagt, wir können heute sofort damit aufhören ohne dabei einen Schaden zu erlangen.


Die Vergangenheit und unsere Lokations:

• Wir hatten ein ehemaliges Gefängnis in Landshut das man sonst nie für so Partys bekommt
• Wir hatten Etablisents in Regensburg die man sonst nie für so Partys bekommt
• Wir hatten eine total abgefahrene Lokation in Bad Tölz die man sonst nie für so Partys bekommt
• Wir hatten private Räumlichkeiten von uns die man sonst nie für so Partys bekommt
• Wir .........................


Die Zukunft und unsere Lokations:

• Wir haben zwei neue, wirklich super tolle Lokations für unsere spezielle Sex in the City Partys. 1x in München neu und 1x in Salzburg neu *ja*

Was ist Euch also eine spezielle Party in (und das könnt Ihr ja nachlesen und auch ansehen) zwei "top" Lokations für die Zukunft Wert? Lokations die man normalerweise nicht bekommt, Lokations die in Style, Hygiene, Preis/Leistung in unseren Augen mehr als gerecht ist?

Will man wirklich zukunftsorientiert auf preislich "billige" Partys gehen auf denen man noch nicht einmal weis was der Veranstalter dafür "save" hat oder wo man generell denken muß ist das überhaupt alles erlaubt, sicher, anspruchsvoll, aktuell für den "kleinen" Preis *frage*


eure Meinungen:

Dieser Thread ist ein offener Brief von uns an alle Mitleser, dieser Thread ist auf öffentlich gestellt sodass jeder hier lesen und schreiben kann.

Es würde uns somit interessieren was Du/Ihr darüber denkt und wie Ihr Euch die Zukunft im Segment Veranstaltungen vorstellt.

Bitte achtet generell und vor allem untereinander auf die Spielregeln und "Nettikette"

Wir persönlich haben uns einfach in den letzten Monaten wirklich viele Gedanken gemacht wie sich derzeit die Szene entwickelt und wie wir persönlich in der Zukunft mit unseren Veranstaltungen umgehen, bzw. weiter verfahren.

Die Lust an der Sache ist einfach immer noch unser Motor, jedoch verliert dieser Motor in der Tat an Kraft wenn man sich (also wir) die Entwicklung so ansieht.

Darum heute diese Zeilen in der Hoffnung jeden der dies liest ein wenig neu die Augen zu öffnen und einen Spiegel vorzuhalten der zu Denken, aber auch zum äußern aufrufen soll.

Keine Ahnung ob wir ein Feedback und vor allem welches Feedback wir hier bekommen, aber wir hoffen das jeder sehen kann das es uns beschäftigt und wir zukunftsorientiert einfach auch ein wenig Statements von Usern/Gästen/Joylern erhalten möchten wie man es selber sieht und was Beweggründe sind generell Partys zu besuchen und wieso man diese Partys besucht?

• Weil erst einmal viel versprochen wird?
• Weil sie "billig" sind?
• Weil sie sich gut lesen?
• Weil sie einen guten Ruf haben?
• Weil man etwa spezielles erleben möchte?
• Etc.?

Vielen Dank für die Zeit unsere Zeilen gelesen zu haben und wir sind gespannt und hoffen auf regen Austausch der konstruktiv, freundlich und für uns vor allem informativ ist.

*wink* Eure Event`ler *zwinker*

PS: NEIN wir sind nicht gefrustet *lol* Aber wir sind sehr am überlegen.......
dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
An dieser Stelle
Danken wir auch von Herzen jedem Gast der bis Dato unsere Veranstaltungen (gleich welche) besucht und somit wertgeschätzt hat *ja* *danke*
**cl Paar
77 Beiträge
Nur noch Konsum
Das spiegelt leider die heutige "Nehmermetalität" wieder
Wir drücken Euch, und allen anderen die eure Anstrengungen zu schätzen wissen, die Daumen das es besser wird.
****V8 Paar
368 Beiträge
Ich, Rina, findet es sehr schade, das Ihr gezwungen seit, solche Überlegungen anzustellen. Allerdings kann ich euch voll und ganz verstehen*ja*
Es ist nicht nur bei "Party Veranstaltern" so, sondern auch bei kleineren Rahmen.
Wie oft ist es mir als ehemalige Gruppenleitung passiert, das man sich auf das "WORT" verschiedener Leute verlassen hat und dann verlassen war??????
Man auf Unkosten sitzen geblieben ist und eigenes Geld zubuttern musste????
Ich für mich und ich denke auch für meinen Partner kann nur sagen:
Macht bitte weiter, lasst nur noch Leute auf eure Partys, die bezahlt haben ( auch auf die Gästeliste )
Die Jail House, die ja leider ausfallen musste, war für uns ein Jahres Highlight. Etwas, worauf wir uns das ganze Jahr gefreut hatten *snief2*
Trotzdem kann ich euch/ konnten wir euch voll und ganz verstehen*ja*
Bitte, nicht aufhören*top**top**top*

LG Rina*sonne*
....
was ist München kompliziert und....teuer (und ihr seid teuer (ich brauch kein Essen und Freigetränke mit der man das erklärt - kann als Autofahrer eh nicht trinken), aber nicht nur ihr. Als anderes Beispiel SRD über 50 Euro Eintritt für ...NIX....nur das ich reinkomme, das muss man sich erst mal leisten können und wollen) und auch alles nur PLANUNG?
offenen Briefe...Wahnsinn
ich bin ständig in Berlin, lange dort auch gelebt
in Berlin geh ich, zum Beispiel, ins Kitty...spontan, wann ich will.....zahl nen zehner Eintritt fürs Bier drei Euro und hab...SPASS
und ne coole, weil gewachsene Location und auch das Publikum dazu und nicht nur alles Alibi weil es ja in München auch gehen muss
Liebe Anke, lieber Lars 🌹🌹🌹
Wir kennen uns nun doch schon etwas besser und sind gerade erschrocken,
als wir diese Zeilen gelesen haben.

Gerade noch in Naturns haben wir uns innig unterhalten,
bezüglich eurer GEILEN und für uns
BESTE Veranstaltung hier im JOY.

Wir können diesen Brief gut nachvollziehen, und verstehen jedes Wort,
auch das, zwischen den Zeilen.

Bitte bleibt in der exklusiven Schiene,
wir bezahlen gerne ein paar Euros mehr,
damit 1. die Gäste exklusiv sind
und vor allem bleiben !!!

und 2. die Locations perfekt
zum Publikum passen.

Von all den Partys die wir besucht haben, seid ihr Zwei das BESTE was JOY an Veranstalter zu bieten hat.

Menschlich sowieso 100% 💋

Bleibt eurer Schiene treu,
und denkt nicht über ein paar Euros mehr nach.
Exklusivität hat seinen Preis,
den wir sehr gerne bezahlen !!!

Küsse 💋💋💋
eine Facette ist auf jeden Fall
dass hier viele Trittbrettfahrer unterwegs sind…
Was meine ich damit?
Durch die Möglichkeit hier im Joy und ganz allgemein auch in anderen Foren unverbindlich und einfach online zu gehen, um dabei zu sein, sinkt die Hemmschwelle, sich vorher wirkliche Gedanken zu machen, ob man das wirklich will. Viele machen einfach mit, weil es cool und geil ist und merken erst hinterher, dass sie real ja gar nicht richtig wollen. und davon gibt es sehr sehr viele Leute hier und allgemein im Internet...
totales verständis
hallo anke und lars....

eure überlegungen haben schon was....
und wir verstehen, wenn ihr dementsprechend handeln wollt .....
.... oder auch müsst *genau*
für uns eigentlich unverständlich...
sich an partys anzumelden.. nicht einzuzahlen.. nicht zu erscheinen und auch kein statement abzugeben... *flop*

von unsere seite her....
wir bevorzugen eindeutig eure hotelevents... *top2* *spitze*
da die mehrere tage dauern.. (wir zusätzlich noch etwas ausspannen können) und immer super toll sind..ebenfalls auch die anwesenden gäste!!! *g* *schleck*
für uns sind die abendpartys zu weit weg....auch sind wir abends dann eher privat unterwegs...
was auch sehr schön ist! *zwinker*

für uns ist klar...
wir bezahlen lieber etwas mehr und wissen was wir dafür erhalten werden!!!! *top2*
bei euch ist der name .... programm... *spitze* *dafuer*
wir empfehlen euch auch immer wärmstens weiter... da die events der hammer sind... ihr ein super tolles und sympatisches paar seid... *bravo*
und...
wir uns jetzt schon wieder auf die nächsten hotelevents freuen!!!!! *freu* *juhu* *freu2*

1000000000 dank an dieser stelle an euch zwei lieben!!!! *blumenschenk* *fans* *kuss2*

lg bea und stef
*****_bb Frau
29 Beiträge
Liebe Anke & lieber Lars
Ihr schreibt uns aus dem Herzen! Unabhängig von euch mussten wir uns in den letzten Tagen genau mit diesem Thema wieder einmal beschäftigen.

Wir waren das erstmal in Naturns. Hier stimmte in jeder Hinsicht das Preis,- Leistungsverhältnis. Dafür danken wir euch auch…
Dieses Wochenende war jeden Cent wert.

Macht bloß weiter, denn aus unserer Sicht und Erfahrung, hat gewollte Qualität ihren Preis - und das ist auch gut so!!

Würden wir im Raum München wohnen, wären wir sicher Stammgäste bei euch.

LG Tyche

PS: Übrigens, unseren diesjährigen Sommerurlaub verbringen wir dort in Naturns ….
***66 Frau
578 Beiträge
Höher, weiter....
tiefer........

Leider ist es in der heutigen Zeit wichtig alles, wirklich alles zu haben, sich zu leisten oder zu bekommen.

Keiner macht sich über das "dahinter" Gedanken. Es nur wichtig sagen zu können: ich war dabei......

Da es aber bei den meisten eine gewisse Grenze, meist finanzieller Art gibt, ist es nicht wichtig exclusiv zu sein, sondern billig, günstig und hip.
Das dadurch das Niveau sinkt ist den meisten egal.
Oder mann/frau meldet sich an um auf der Liste zu stehen.......denn das macht einen doch interessant.
Hingehen........nene das tut mann/frau dann nicht, ist ja auch nicht wichtig......

Kosten.......das verursachen doch die anderen.......

Mir ist es aus eigener Erfahrung sehr gut bekannt, dass viel geredet, noch mehr geschrieben wird und dann frau alleine da steht.

Ich/wir besuchen immer wieder Veranstaltungen..............diese werden von uns nach Lust, nach Zeit und auch immer wieder nach finanziellen Möglichkeiten ausgewählt. Gerne gehen wir/ich auf exclusive Veranstaltungen. Dafür dann eben nur auf eine und nicht auf fünf.......

Es ist mir sehr klar, warum ihr euren offenen Brief geschrieben habt. Jeder der selbst etwas mit viel Herzblut macht, kann diesen Brief nachvollziehen.
Das einzige was ich euch versprechen kann ( aus eigener Erfahrung):

Qualität setzt sich durch.
Exklusivität zählt etwas.
Qualität ist wichtiger als Quantität..........auch wenn ihr gerade durch ein Tal geht..........was jeder durch macht der von sich und seinem Einsatz überzeugt ist.

Macht weiter so..........denn der Weizen trennt sich von der Spreu...........
dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Danke für die ersten
Wortmeldungen *danke*

Danke auch an M44, jedoch bedenke bitte folgendes:

ich bin ständig in Berlin, lange dort auch gelebt
in Berlin geh ich, zum Beispiel, ins Kitty...spontan, wann ich will.....zahl nen zehner Eintritt fürs Bier drei Euro und hab...SPASS
und ne coole, weil gewachsene Location und auch das Publikum dazu und nicht nur alles Alibi weil es ja in München auch gehen muss

Speziell:
in Berlin geh ich, zum Beispiel, ins Kitty...spontan, wann ich will


Ihr/Du müsst verstehen das unsere Locations keine festen sind und darüber hinaus jene, die wenn wir sie für einen Abend Buchen alles andere was Geld bringt ausgrenzen: Das lassen sich die Locations natürlich bezahlen und wir müssen es auf die Gäste umlegen. Wenn Du (und da gibt es ja viele Clubs) für einen 10er beispielsweise ins Kitty kommst ist das ja klasse und auch nichts Verkehrtes. Das Kitty ist aber ein eigener Club und somit kann er natürlich auch anders kalkulieren.

Und genau das sind Punkte die leider bei vielen Personen vergessen werden, von den Personen (wie auch Dir) gar nicht gesehen werden oder gesehen werden wollen. Du siehst leider nur den Preis und nicht wieso er zustande kommt.

Aber wie gesagt auch Dir danke für Dein Posting, auch wenn man es nicht vergleichen kann.

Und das gewisse Städte teurer sind ist auch richtig, das lenken wir aber nicht *zwinker* Wir sind eben Veranstalter aus *bayern* und unsere Partys finden wenn möglich in München und Umgebung statt.

*wink*
*********odrom Mann
196 Beiträge
Hallo Anke & Lars
Wir verstehen euch vollkommen! Auch wir erlebten sehr schlechte Partys bevor wir auf eure Events soßten!

Ein Beispiel:

Jealhouse in Bad Tölz war das Beste was wir erlebten und hatten uns natürlich wieder dafür angemeldet und bezahlt.

Wir waren sehr enttäuscht dass es abgesagt werden musste. Vielleicht hilft es in Zukunft die Gäste rechtzeitig (Monate zuvor) anzumahnen und wenn dann kein Geld eingeht sie von der Gästeliste zu löschen!
Dann wist ihr frühzeitig was Sache ist.

Weiter denken wir, dass mansche es störte, dass von Getränke bezahlen zu müssen zu Pauschalpreis geswitcht wurde und dem einen oder anderen dann beim Bezahlen es doch zu teuer war?

Uns war es egal, Hauptsache super Party 🎉

Wir würden uns sehr freuen wenn Jealhouse bald nachgeholt wird!

Und nochwas Kopf hoch und weiter so Bitte

Mariana & Frank
dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
@Galaxyhypodrom
Danke und jetzt kommen wir mal zu einem Punkt, den man beispielsweise besprechen kann, bzw. gerne können wir über viele Dinge sprechen was die Zukunft angeht.

Zitat:

Weiter denken wir, dass mansche es störte, dass von Getränke bezahlen zu müssen zu Pauschalpreis geswitcht wurde und dem einen oder anderen dann beim Bezahlen es doch zu teuer war?

Ich beziehe mich jetzt mal auf das Thema Getränke, das wir auch immer und immer wieder mit zwei Sichtweisen sehen.

Wichtig sind uns grundsätzlich mal qualitativ hochwertige Getränke. Ich rede nicht von Champagner, aber beispielsweise bei Gin Tonic nicht vom Gordons Gin sondern eben von hochwertigerem (nur als Beispiel jetzt)

Somit die Frage in die Runde:

Wäre es interessanter Getränke extra vor Ort zu bezahlen und somit den Eintrittspreis natürlich reguliert zu bekommen?

Wir sind auf das "all inklusive" gegangen weil wir viele Infos lesen und erhalten haben, das die Gäste am liebsten nichts mehr an Geld mit sich rumtragen müssen.

Sind es vielleicht mehr denen es kein Problem bereitet Ihre Handtasche oder den Geldbeutel bei sich zu tragen und dann vor Ort bestellte Getränke direkt zu bezahlen?

Wir wissen es nicht und sehen eher den Nutzen wenn die Getränke im Preis inkludiert sind daran, das die Gäste kein Geld mit sich rumtragen müssen.

Interessant wäre es nun zu wissen was die "Mehrheit" denkt und was Ihr lieber wäre *gruebel*
Liebe Anke, lieber Lars !
Wir verstehen euch, aber wünschen uns, dass ihr weiterhin tolle Partys und Events veranstaltet. Die Preise sind für uns akzeptabel und entsprechen voll und ganz dem Gebotenem. Uns gefallen die Veranstaltungen in München besonders, obwohl wir doch eine weite Anfahrt aus dem Ösi Land haben. Es ist eine Unart sich anzumelden, nicht zu bezahlen und auch kommentarlos fern zu bleiben.
LG. Nina und Gorgi, mit der Hoffnung weiterhin eure Partys genießen zu können.
*********odrom Mann
196 Beiträge
Getränke
Uns ist Pauschal lieber! Wir denken nur dass manche das zu teuer ist oder denken sie kommen nicht auf ihre Kosten ! LOL
@dreamevents
Danke für euren Beitrag zu m44. Genau das als Kommentar wollte auch ich schreiben… Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen sollte sich doch bitte mal vorher Gedanken machen...
....
keine Sorge um meine Gedanken, die ich mir durchaus vorm schreiben mache
@getränke
wer viel trinkt, für den ist das all Inklusiv sicherlich toll. Aber für Autofahrer und nicht Hotelgäste oder Leute die gar nicht so viel trinken wollen, ist es sicherlich unnötig.
Ich für meinen Teil brauche es nicht.
aber das herauszubekommen, wie der Großteil der Gäste denkt, wird sicherlich schwierig sein.
anstatt Geld mit sich herum zu schleppen, gibt es sicherlich auch bargeldlose Möglichkeiten seine Rechnung zu begleichen… Natürlich am besten am Ende, wenn man die Party verlässt.
@m44
du hast Humor und das ist schon mal die halbe Miete… Super! 😃
dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
@arles,
ja darüber (über das bargeldlose bezahlen) haben wir uns auch schon den Kopf zerbrochen. Wenn Lokations soetwas von sich aus nicht anbieten, muß man ein System mieten und das kostet natürlich wieder Geld.

Und es gab auch schon Veranstaltungen wo es in einer Form von "abknipsen", wie man es von früher aus der Disco her noch kennt, verwendet wurde.

Da haben wir im Nachhinein aber eher dann auch nicht wirklich positives gelesen. Kontrolle ob jedes Hakerl stimmt, usw.....

Und auch hier kommt es natürlich wieder darauf an was eine Lokation anbietet um es nicht extern dazu zu buchen, mieten oder gar kaufen.

Vielleicht werden wir bei einer neuen Party mal die andere Möglichkeit der vor Ort Barzahlung wählen, mal kucken *gg*
*****845 Paar
24 Beiträge
Weiter so.....
.......Anke und Lars.
Wir finden das euer Konzept der richtige Weg ist.
Es ist für euch als Veranstalter und für uns als Gäste einfacher wenn das Geld vorher abgewickelt wird und man am Abend nur noch das nötigste braucht😆.
Auch wenn Ihr vielleicht von den Preisen etwas höher angesiedelt seid, ist es uns jeden Euro mehr als Wert gewesen.
Allein die Lokations und für uns ein ganz wichtiger Grund sind eure Gäste.
Durch euren Preis werden viele Leute verschreckt, die uns auf anderen Partys negativ auffallen.
Langfristig wird sich es für euch, und vor allem für Gäste die etwas Exklusivität und eine tolle Atmosphäre haben wollen, auszahlen.
Dies ist unsere eigene Meinung, welche wir uns durch Besuchen einiger Partys , gebildet haben.
Glg Verena und Herbert
***Mi Paar
64 Beiträge
Liebe Anke und lieber Lars...
... wir kommen seit 3 Jahren (erst ;-)) zu Euren Tages Events, und die sind immer sehr gut! Wir merken die gute Organisation vom Anfang bis zum Schluss weit nach Mitternacht!
Auch die Gäste, die da sind, sind toll, haben Spaß und wir mit ihnen haben Spaß und einen tollen Abend.
Bitte macht weiter so, es wäre zu schade, wenn eure SIC Reihe verschwinden würde.
LG
*kuss*
dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
@Ra_Mi
Danke auch Euch und nicht das hier etwas falsch verstanden wird *smile*

Wir wollen gar nicht das eine Party von uns verschwindet und am wenigsten die Sex in the City mit der wir "groß" geworden sind.

Im Gegenteil haben wir speziell für diese Party ja schon lange neue Locations gesucht und zum Glück zwei (in unseren Augen) perfekte neue Lokations gefunden.

Die Entwicklung und die Preis/Leistungen, sowie die Art der User (in der Gesamtheit) hat sich nur leider in vielen Richtungen verändert. Und weil uns eben nichts egal ist, dieser offene Brief um Dialoge, Austausch und vielleicht neue Richtungen zu finden.

Somit alles fein derzeit und solange die Gäste unsere Partys annehmen, werden wir auch niemals davon absehen *zwinker*

Aber wir alleine können eben nicht feiern, bzw. nicht auf unseren Veranstaltungen *grins*

*wink* Lars *walk*
*********r_sg Paar
127 Beiträge
Unvergesslich...
Hallo Ihr Zwei

Zuerst mal eine klare Feststellung unsererseits: *diegroessten* *danke*

Die Hotelpartys, an welchen wir bisher teilnehmen "durften" waren immer das Nonplusultra *party* *dj* *dance*

Für uns ist dann immer "nach der Party ist vor der Party" *ja* Sprich, wir können es kaum erwarten uns zur nächsten Party anzumelden und unsere Zeit bis dahin mit Vorfreude *freu* und Kopfkino *sabber* zu vertun.

Wann immer Zeit, Kids, Entfernung und Kohle *zwinker* es zulassen haben wir versucht uns anzumelden. Das diese Eure Veranstaltungen nicht die günstigsten sind ist doch wohl klar, da der Gegenwert (blödes Wort...) immer bei weitem höher war.
Unter Gegenwert verstehen wir aber nicht nur ausschliesslich das Bett, das Essen, die Party, der Ort, das Angebot *nono*
Für uns ist eigentlich wichtiger, dass Qualität, Partyvolk, Gefühl, Stimmung, usw. passt, also der gar nicht messbare Wert, und da wart Ihr und Eure Events einfach unvergesslich, absolute Klasse *top* *g*
Macht bitte weiter so *bitteschoen*

Ueber die Abendveranstaltungen möchten/können wir nix sagen *nixweiss* Da sind wir eher auch die Clubgänger oder Privatpartybesucher.
So wie es aber gemäss Eurem Brief aussieht scheint in diesem Bereich wohl auch die "Geiz ist geil" *snief* Mentalität Einzug zu halten. Weiters konkurrenziert Ihr hier halt direkt die Swingerbranche, aber auch "Möchtegernbilligveranstalter", was dem Einen oder Anderen wohl nicht so in Kram passt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt... *oha* *nachdenk*

Ganz liebe Grüsse von zwei glühenden Verehrern *blume* Eurer DREAM-EVENTS!

Heidi & Peter
****V8 Paar
368 Beiträge
Da wir Hotelgäste auf der Jail House waren und hoffentlich wieder sein werden, bevorzugen wir

ALL INKLUSIV!!!!!!!!

Und wenn Exclusivität etwas mehr kostet, dann ist es eben so*ja*

LG Rina*sonne*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.