Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Hannover
1992 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erste Hilfe Kurs für BDSMler, Hannover 10.9./12.11.2017

****000 Mann
19.058 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Erste Hilfe Kurs für BDSMler, Hannover 10.9./12.11.2017
Habe ich heute in Hannover auf dem dortigen Stammi erfahren:

es gibt wieder einen Erste-Hilfe-Kurs für BDSMler, 2 Termine (jeweils Sonntags) im Andersraum in Hannover:

http://www.bdsm-hannover-ev.de/erstehilfe.php

Der Stammtisch des BDSM Hannover e.V. bietet in Kooperation mit der tronomed GmbH Braunschweig zwei Erste-Hilfe-Kurse für BDSMerInnen und Interessierte im Andersraum an. Die Termine sind am,

Sonntag 10.09.2017 10:00 und Sonntag 12.11.2017 10:00 im Andersr(a)um, Asternstr. 2, 30167 Hannover

Dauer jeweils bis ca 18:00. Teilnahmegebühr 20€ pro Person. Jeweils max. 20 Plätze.

Inhalte dieser Kurse sind natürlich auch die ganz allgemein üblichen Notfälle wie Bewusstlosigkeit, Atemstillstand, Herzinfarkt und so weiter. Aber auch die BDSM-spezifischen Risiken - ob sie uns nun ständig bewusst sind, wie der Volumenmangelschock oder einfache Verletzungen/Verbrennungen oder ob es sich um die Dinge handelt, mit denen wir gerade nicht rechnen wie das Hängetrauma oder der Hitzschlag. Auch, dass wir keine Scheu haben dürfen im Notfall den Rettungswagen zu rufen!

Die Kurse werden gegeben von Sebastian, selbst Mitglied der BDSM-Szene (ceterumcenseo bei FetLife oder Ceterum censeo in der SZ) sowie erfahrener Kursleiter für Erste Hilfe und betriebliche Ersthelfer.

Das ist der gleiche Mensch, bei dem ich so einen Kurs auch schon mal gemacht habe. Kann ich nur empfehlen.

Anmeldung zwingend per E-Mail - siehe verlinkte Webseite.
****000 Mann
19.058 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Info: wir haben noch 2 Plätzchen am 12.11. ergattern können - ggf. ist ja noch mehr frei?
****000 Mann
19.058 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Moinsen,

wir haben heute (12.11.2017) an dem Kurs teilgenommen.

Eckdaten:
  • Dauer 10:00 - 18:00++ (siehe unten)
  • Kosten pro Teilnehmer 20 €
  • offizieller Kurs der Firma tronomed aus Braunschweig
  • Referent ist beruflich Ersthelferausbilder (betriebliche Ersthelfer, Führerscheinanfänger, Spezialkurse)
  • ursprüngliche Ausbildung: Sanitätssoldat
  • Profil "Ceterum Censeo" https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=314646 / ceterumcenseo https://fetlife.com/users/3218192 / kein Joyclub-Profil


"18:00++" bedeutet: er überzieht gnadenlos ... weil er wirklich jede Frage aufgreift und beantwortet!

Inhalt:
  • der normale Ersthelfer-Kram
    • inkl. "stabile Seitenlage" und
    • "Drücken + Pusten" mit Übungen

  • jede Menge am BDSM orientierte Sachen, natürlich mit Darstellung der Gefahren und Tipps zur Prävention - bzw. die einzelnen Sachen eben im Zusammenhang BDSM
    • Hängetrauma und wie erkenne ich es
    • Stromunfälle
    • Atemreduktion (Asphix...)
    • Überhitzung (Latex-Ganzkörper...)
    • Bewusstlosigkeit
    • Schock (und die Unterschiede zu Hängetrauma)
    • Schlaganfall
    • "fallende Hand"
    • ...



Sehr lebhafter Vortrag, Zwischenfragen jederzeit möglich - was dann eben auch zu 18:00++ führt...

Er macht das gerne auch für unseren Stammtisch, unter diesen Voraussetzungen
  • genügend Vorlauf (im Januar ankündigen, im März durchführen zB)
  • 20€ pro Person
  • mindestens 10 zahlende TeilnehmerInnen
  • max 30 TeilnehmerInnen
  • idealerweise Beamer - nicht zwingend, er hat auch einen mobilen Projektor dafür
  • idealerweise Flipchart
  • am besten Sonntags (!!) - Mo-Fr müssten die Teilnehmer Urlaub nehmen, Samstag kollidiert mit vielen seiner regulären Schulungen


Dann sollten wir das wohl mal anpeilen. Wenn wir es auf 20 Leute begrenzen, müsste es in unserem "Stammquartier" problemlos gehen.

Ach ja: das Zertifikat kann man NICHT als "normalen" EH-Nachweis verwenden.

Ja, man darf es in FL, SZ oder Joyclub abbilden.
Teilnahmeurkunde "Erste Hilfe für BDSMler"
Erlaubnis zur Abbildung / Verwendung liegt vor
****000 Mann
19.058 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Der Ausbilder des Kurses ist nicht im Joyclub, aber in der SZ und in Fetlife (siehe weiter oben)

In der SZ ist er userer dortigen Gruppe beigetreten. Seine dortige Vorstellung kopiere ich - mit seinem ausdrücklichen Einverständnis - hierher:

*********enseo:

Vielen Dank für die Aufnahme

Hallo zusammen!

Zunächst danke ich für die Aufnahme. Neue wie ich sind ja gehalten, innerhalb von drei Tagen zu schreiben. Das tue ich hiermit.

Ich bin Sebastian, 41 Jahre alt, dommig aber wenig sadistisch, und ich lebe in Hildesheim, wohin ich meine frische Lebensgefährtin (jetzt ist es etwa ein halbes Jahr) noch nicht ganz habe importieren können. Aber das kriegen wir auch noch hin.

In diese Gruppe bin ich gekommen, weil ich in Hannover am 12.11. den Erste-Hilfe-Kurs für BDSMler gegeben habe, an welchem auch HAL neuntausend teilnahm. Gern bin ich bereit diesen Kurs - welchen ich namens und im Auftrag der tronomed GmbH & Co KG aus Braunschweig (!) gebe - auch in anderen Locations vorzutragen.

Neben meinem (bezahlten) Hobby Erste-Hilfe-Kurse habe ich ein kleines, aufregendes StartUp-Unternehmen, das Arbeitgebern dabei hilft, attraktiver für Arbeitende zu werden respektive diese Attraktivität vermittels eines Arbeitgebersiegels auch zu zeigen. Das heißt natürlich auch, dass ich im "wahren Leben" ein zutiefst emanzipatorisches Weltbild lebe, welches in krassem Widerspruch zu meinem D/s Privatleben steht.

So viel über mich. Ich freue mich auf interessante Gespräche.

Viele Grüße
Sebastian
Original: https://www.sklavenzentrale. … 8&entry=9748386#entry9749285
Ich frage mal nach...
Wir haben bei uns am 24.11. das nächste Treffen, dann frag ich mal nach potentiellen Teilnehmern. *zwinker*
****000 Mann
19.058 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.