Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Individuelles Cuckolding
618 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Lover keine Ahnung

**xi Paar
449 Beiträge
Unter dem Begriff Cuckolding definieren viele etwas, was oft nicht wirklich zum Thema oder sogar nicht zu den Vorstellungen der Frau/Paar passt.
Oft ist feststellbar, dass ein angeblicher Bull über die Thematik nur an eine Frau bzgl Sex herankommen möchte, mit dem Wissen, dass diese hinterher nicht klettet. Oftmals schon im Austausch mit anderen Paaren erfahren.

Daher sollte man als Paar den Gegenüber schon etwas unter die Lupe nehmen und entsprechend (wie sehr oft bereits hier erwähnt) ausreichend viel kommunizieren.

Natürlich ist es einfacher, wenn jemand bereits Erfahrungen mitbringt, dennoch wäre es für uns nie von vornherein ein K.O.-Kriterium - letztendlich muss derjenige Gefallen an dieser Konstellation haben und sich seiner Rolle bewusst sein, diese entsprechend auszufüllen. Sich im klaren sein, dass es weder ein klassischer Dreier, noch eine klassische heimliche Affäre zwischen zwei Personen ist. Es gibt im Konstrukt eine Dritte Person - egal wie diese im Konstrukt jetzt berücksichtigt wird - irgendwie dennoch zu integrieren/berücksichtigen.

Cuckolding bedingt für uns mehr, als Sex zwischen Lover/Frau und Mann schaut zu. Um solche Szenarien zu erleben, geht man in den Swingerclub.

Cuckolding beinhaltet bei uns darüberhinaus gehende Punkte. Welche letztlich die Auswahl von potentiellen Männer naturgemäß auch sehr stark minimiert, da die Vorstellungen dann logischerweise (siehe Text oben) zu weit auseinander liegen und wir da eher demjenigen den Besuch im Club empfehlen. Soll nicht heißen, das Club schlecht ist oder komplett ausgeschlossen ist.

Natürlich kann man auch unbedarfte Männer dahin (Locer) führen - aber funktioniert eben nur, wenn er diese Ambitionen und den entstehenden Kick auch positiv für sich zu nutzen weiss, bzw es ihm such echte Freude bereitet. Ihm Cuckolding etwas gibt.

Daher - offen die Vorstellungen kommunizieren, keine 100% von Beginn an fordern oder erwarten. Kompromisse schließen, sofern beidseitig passen und sich das ganze im Laufe der Zeit entwickeln lassen. Wir sind daran gewachsen und rückblickend war es spannend und aufregend. Natürlich gibt es auch hier Hürden und Rückschläge (große wie kleine). Reden, Korrigieren und weitermachen. Dabei lernt jeder am Ende des Tages. Daran erkennt man dann die Stärke der Bindung zwischen den drei Personen.
Die Dynamik und Entwicklung kommt dann automatisch, genauso wird es bei jedem Lover auch individuell entwickeln.

EDaher jeder hat eine Chance und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Übrigens- wir als Paar auch nicht.

Wir hatten das Glück, dass die ersten langjährigen Lover bereits Erfahrungen mitbrachten und uns auf den Weg brachten, begleiteten und es uns leichter machten. Sicherlich hat es Vorteile.

Nachteil dabei - wir waren manchmal langsamer in der Entwicklung, wie es der Erfahrene gerne gewünscht hätte. Aber nochmals - Stichwort Kompromisse!

Genauso ist es umgekehrt -dennoch immer möglich!
Einfach trauen und probieren
*zwinker*
*******rone Paar
724 Beiträge
Der Lover muss mit Cuckolding nicht zwingend das Geringste am Hut haben!

Er muss ein guter Lover sein!

Cuckolding ist doch, was zwischen Hotwife und Cuckold passiert …

… dass der Lover irgendwie mit dem Cuckold in Interaktion tritt, ist doch überhaupt keine Grundvoraussetzung!

Natürlich spielen es viele Paare so - aber zwingend muss der Lover nichts davon wissen!

… im Gegenteil - es kann sogar spannend sein, wenn er denkt, er wäre der Lover einer Fremdgängerin, deren Mann nichts ahnt.

Bitte einfach mehrdimensional denken.

Es gibt doch kein Falsch und kein Richtig, sondern nur persönliche Vorlieben!
****101 Mann
362 Beiträge
Kann ich hundertprozentig unterschreiben. Der Lover ist Dienstleister... Meiner Meinung nach mischen sich viele Lover Übergriffig in das Spiel ein.
*******rone Paar
724 Beiträge
… das haben wir so zwar nicht gesagt …

… aber trotzdem danke für die Zustimmung!

Man kann das alles immer nicht pauschalisieren und verallgemeinern.

Es mag Konstellationen geben, in denen ein Lover ein „Dienstleister“ ist - wahrscheinlich vor allem in Konstellationen in denen eigentlich der Cuckold bestimmt, wie es zu laufen hat! …

… aber es gibt sicherlich auch die Konstellation, in der der Lover einfach nur der Lover von einer Frau ist, die eigentlich in einer festen Beziehung ist.

Im letzteren Fall muss der Lover theoretisch nicht einmal wissen, dass der Cuckold Bescheid weiß und es ihn kickt, dass seine Frau einen Lover hat!

Das meinten wir eigentlich!
**********rfer2 Mann
46 Beiträge
Zitat von ****101:
Kann ich hundertprozentig unterschreiben. Der Lover ist Dienstleister... Meiner Meinung nach mischen sich viele Lover Übergriffig in das Spiel ein.

Schon vestanden, das es hier um Cuckholding geht ?
Der Lover ist ein Dienstleister ? *zugabe* Der Unterhaltungswert dieses Postings ist groß, aber das war schon die ganze Mitteilung.
****101 Mann
362 Beiträge
Es geht darum das der Lover keine Ahnung hat, und wann ist das der Fall? Ganz am Anfang!
Der Lover hat doch überhaupt keine Ahnung was da an Interaktionen die Tage Wochen Monate gelaufen ist! Natürlich hält er sich zurück und überlässt das Feld den Hauptakteuren, nämlich der Hotwife und dem cuckold! Ich habe ja nicht gesagt das der Lover eine männliche Hure sein soll aber der soll sich zurückhalten.
Im Laufe der Zeit... Wenn er mehr und mehr versteht was da vor sich geht und es gewünscht ist übernimmt er natürlich einen. Angemessen Part. Aber wenn ich hier so von den Superbullen lese was und wie die Interaktion laufen soll und was genau der cuckold alles machen soll finde ich sehr Hahnenbüchen....
Icu weiß nicht ob mich jemand versteht ber der Lover ist nun mal jur eine kurze Zeit da! aber der Sex zwischen cuckold und Hotwife spielt sich ja im Kopf ab sich wenn der Lover nicht da ist. Dan sollte man denen den Freiraum geben alles so zu machen wie es in der Phantasie entstanden ist.
*******ull Mann
232 Beiträge
Das ist aber doch eine absolut anbiedernde Antwort @****101 und weit weit weg von der Realität.
**********rfer2 Mann
46 Beiträge
Zitat von *******ull:
Das ist aber doch eine absolut anbiedernde Antwort @****101 und weit weit weg von der Realität.

Kann ich nur unterstreichen.
*******l_Sn Mann
421 Beiträge
@****101

Ich sehe es so, das bei vielen Paaren das Cuckolding eine Lebenseinstellung, ein Teil der Partnerschaft ist..

Mit Phantasie hat das aus meienr Sicht nichts mehr zu tun. Es sei denn, es würde sich um ein Paar handeln, welches sich ausprobieren möchte. Dann würde ich am Anfang aber eher von Wifesharing sprechen.

Sollte ich hier falsch liegen, korrigiert mich bitte.
*******rone Paar
724 Beiträge
… und dann fängt man wieder mit der Diskussion an, was überhaupt Cuckolding sei - und Wifesharing - und was bei „echtem Cuckolding“ auf jeden Fall dazugehört - und was auf gar keinen Fall …

… in der Zeit kann man auch einfach Spaß haben, wie es einem persönlich gefällt …

… unverschämte Meinung ???
*******o82 Mann
714 Beiträge
Zitat von *******rone:
… und dann fängt man wieder mit der Diskussion an, was überhaupt Cuckolding sei - und Wifesharing - und was bei „echtem Cuckolding“ auf jeden Fall dazugehört - und was auf gar keinen Fall …

… in der Zeit kann man auch einfach Spaß haben, wie es einem persönlich gefällt …

… unverschämte Meinung ???
Nein, genau richtig. Das Thema ist in einem kurzen Satz erklärt.
REDET miteinander über eure Wünsche.
****101 Mann
362 Beiträge
War Klar dass wieder Meinungen bewertet werden. Ist eben meine Meinung.
Und was soll denn bitteschön Anbiedernd sein?
Warum musst Du direkt persönlich werden?
Warum muss man gleich beleidigen?
Davon abgesehen bin ich überhaupt nicht auf der Suche...
Sagt sehr viel über das Niveau hier aus.
Ich bin raus Leute....
Hm - *nachdenk* - Cuckolding ist nicht ja oder nein, ausschliesslich oder nicht…

Zu Eurer Frage: Erzählt Eurem Lover, was Euch beiden gefällt, was Euch kickt und was nicht und wie ihr einen weiteren Mann mit einbeziehen wollt. Wenn es ihn auch anspricht, dann stürzt Euch ins Abenteuer… Wenn es ihn anspricht und er kein Vollpfosten ist, dann wird er sich informieren und mit Euch auf Entdeckungsreise gehen… *zwinker*
**********rfer2 Mann
46 Beiträge
Zitat von ****101:
War Klar dass wieder Meinungen bewertet werden. Ist eben meine Meinung.
Und was soll denn bitteschön Anbiedernd sein?
Warum musst Du direkt persönlich werden?
Warum muss man gleich beleidigen?
Davon abgesehen bin ich überhaupt nicht auf der Suche...
Sagt sehr viel über das Niveau hier aus.
Ich bin raus Leute....

Mimi *grins* und tschüß....
*****itx Paar
11.452 Beiträge
Gruppen-Mod 
@**********rfer2 *gelbekarte*
@*******ull *gelbekarte*

Einige Beiträge haben wir hier entfernt.

Für euch beide gibt es diese Verwarnung.

Freundliches und respektvolles Auftreten gewinnt. Kleinere Fehltritte spielt dir die Community zurück. Bei Verstößen ergreift das JOY-Team die nötigen Konsequenzen, damit sich alsbald alle wieder wohlfühlen.
Community-Guide

Weitere Sticheleien bzw. respektloses Anschreiben, führen zum Ausschluss.

Liebe Grüße
appleitx
Moderation
*******en74 Mann
948 Beiträge
Ich kann es nicht oft genug sagen: Reden ist der Schlüssel im Leben! Und warum sollte man ihn denn nicht aufklären? Schließlich sollte er doch über euere Beweggründe und euer Mindset im Klaren sein.
******022 Paar
6 Beiträge
Es hatt nichts mit ihm zu tun.ich denke die Erfahrungen haben könnten mir ein kleine Info denn der Bull steht drauf das ich meine Frau zu sehen wie er sie rannehmt
*******en74 Mann
948 Beiträge
What? *oh2*
******022 Paar
6 Beiträge
Jap wirklich kann es angehen das sie alleine mal Ei. Date haben möchte habe sie gefragt sagte ne
**********dCuck Paar
103 Beiträge
versteh ich jetzt nicht ...
*********8383 Mann
906 Beiträge
Wenn die Lady glücklich ist wenn sie auf seinen Teil reitet dann passt doch alles
*******en74 Mann
948 Beiträge
Das hebt die Stimmung (... ist eh grad' Fasching ...). Ich geh mal Kaffee machen. *kaffee*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.