Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Freundschaft oder mehr...
2977 Mitglieder
zum Thema
Der erste Schritt nach 10 Jahren geschlossener Beziehung72
Mein Partner und meine Wenigkeit sind seit 10 Jahren „treu“ in…
zum Thema
Beziehung, ein Wegwerfprodukt?749
Schönen guten Tag liebe JC-ler/innen, heute möchte ich mich einer…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Hallo zusammen - bin neu hier> Hallo zusammen. > > Meine Fra

*****k66 Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Hallo zusammen - bin neu hier> Hallo zusammen. > > Meine Fra
Hallo zusammen.

Meine Frau hat mir vor rund 3 Jahren eine "eifersuchtsfreie Beziehung" angeboten.
Wir handhaben es so, daß niemals nachgefragt wird und wir uns über unsere Erfahrungen nicht austauschen.
Daher sind für mich andere paare / Meinungen sehr interessant.

Lieben Gruß und schönesw Wochenende
Jack
******ter Mann
1.190 Beiträge
Das Modell nennt sich: Don't ask, Don't tell.

Unter dem Stichwort wirst du einiges zu dem Thema finden. Mein Modell ist es nicht, ich bevorzuge die ehrliche und offene Kommunikation.
Zudem empfinde ich die Erzählungen meiner Partnerin oder selbst sie beobachten zu können als reizvoll.

Euer Modell hat aber auch eine gewisse Verbreitung und kann funktionieren. Achtet nur darauf, dass sich kein verdeckter Frust ansammelt, über den ihr euch nicht austauschen könnt.
*****s42 Mann
11.806 Beiträge
Gruppen-Mod 
Ich persönlich empfinde solche "Don't ask -don't tell"- Beziehungen für fragwürdig.

Für mich ist eine der wichtigsten Grundlagen für jede Freundschaft und jede Liebesbeziehung das gegenseitige Vertrauen. Und das hängt in meinen Augen mit einem offenen und ehrlichen Umgang miteinander eng zusammen.

Ob man nun im Detail über alles berichtet, mag individuell verschieden sein, aber weitere Partner quasi im Miteinander zu verschweigen ... ?

Abgesehen davon funktioniert auch Anarchie nicht, wenn Wissen und Informationen voreinander geheim gehalten werden.
******Fox Mann
2.172 Beiträge
Zitat von *****k66:
Wir handhaben es so, daß niemals nachgefragt wird und wir uns über unsere Erfahrungen nicht austauschen.
Dann ginge für mich der ganze Zauber verloren, den diese Beziehungform ermöglicht. Ich würde sowas mehr in ne offene Beziehung zuordnen.

Gleichzeitig finde ich es komplett legitim, weil sich beide dafür entschieden zu haben scheinen.

Ich kann nur keinen Sinn oder Zweck darin finden, sich über Erfahrungen nicht auszutauschen. Das ist für mich einer der allerersten Aspekte, den Freundschaften ausmachen.

Was ist es für dich @*****k66 das du es so willst?
*********o_81 Mann
78 Beiträge
Meh. Du brauchst eine offene Beziehung. Das wird nichts mit ihm.
*****ris Mann
2 Beiträge
Zitat von *****s42:
Ich persönlich empfinde solche "Don't ask -don't tell"- Beziehungen für fragwürdig.

Für mich ist eine der wichtigsten Grundlagen für jede Freundschaft und jede Liebesbeziehung das gegenseitige Vertrauen. Und das hängt in meinen Augen mit einem offenen und ehrlichen Umgang miteinander eng zusammen.

Ob man nun im Detail über alles berichtet, mag individuell verschieden sein, aber weitere Partner quasi im Miteinander zu verschweigen ... ?

Abgesehen davon funktioniert auch Anarchie nicht, wenn Wissen und Informationen voreinander geheim gehalten werden.

This!
*****k66 Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******Fox:
Zitat von *****k66:
Wir handhaben es so, daß niemals nachgefragt wird und wir uns über unsere Erfahrungen nicht austauschen.
Dann ginge für mich der ganze Zauber verloren, den diese Beziehungform ermöglicht. Ich würde sowas mehr in ne offene Beziehung zuordnen.

Gleichzeitig finde ich es komplett legitim, weil sich beide dafür entschieden zu haben scheinen.

Ich kann nur keinen Sinn oder Zweck darin finden, sich über Erfahrungen nicht auszutauschen. Das ist für mich einer der allerersten Aspekte, den Freundschaften ausmachen.

Was ist es für dich @*****k66 das du es so willst?
Zitat von ******Fox:
Zitat von *****k66:
Wir handhaben es so, daß niemals nachgefragt wird und wir uns über unsere Erfahrungen nicht austauschen.
Dann ginge für mich der ganze Zauber verloren, den diese Beziehungform ermöglicht. Ich würde sowas mehr in ne offene Beziehung zuordnen.

Gleichzeitig finde ich es komplett legitim, weil sich beide dafür entschieden zu haben scheinen.

Ich kann nur keinen Sinn oder Zweck darin finden, sich über Erfahrungen nicht auszutauschen. Das ist für mich einer der allerersten Aspekte, den Freundschaften ausmachen.

Was ist es für dich @*****k66 das du es so willst?

Hallo TizianFox,

ich glaube wir haben uns da gar nicht "so viele" Gedanken gemacht. Uns wurde einfach klar, daß wir einen Seitensprung nicht mehr ausschließen können, dies aber unserer Liebe keinen Abbruch tun würde.
Eher so nach dem Motto: Was ich nicht weiß.....aber es funktioniert und ein Leben sowie Liebe ohne Eifersucht genießen wir beide
*****k66 Mann
12 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******ter:
Das Modell nennt sich: Don't ask, Don't tell.

Unter dem Stichwort wirst du einiges zu dem Thema finden. Mein Modell ist es nicht, ich bevorzuge die ehrliche und offene Kommunikation.
Zudem empfinde ich die Erzählungen meiner Partnerin oder selbst sie beobachten zu können als reizvoll.

Euer Modell hat aber auch eine gewisse Verbreitung und kann funktionieren. Achtet nur darauf, dass sich kein verdeckter Frust ansammelt, über den ihr euch nicht austauschen könnt.

Hallo Tanzkater, vielen Dank für deine Gedanken. Nein, bis dato hat sich noch kein Funken Frust angesammelt - wir leben und lieben gleich weiter wie zuvor, aber ohne schlechtes Gewissen wenn mal was "passiert."
******Fox Mann
2.172 Beiträge
Zitat von *****k66:
Hallo TizianFox,

ich glaube wir haben uns da gar nicht "so viele" Gedanken gemacht. Uns wurde einfach klar, daß wir einen Seitensprung nicht mehr ausschließen können, dies aber unserer Liebe keinen Abbruch tun würde.
Alles klar, danke für deine Antwort. Ich hab das auch mal so erlebt und gehandhabt, das ist lange her. Insofern kann ich das nachvollziehen.

Liebe ohne Eifersucht geht so lange gut, bis Sex allein nicht mehr reicht. Vorher schon einen Plan B zu haben ist für den Fall der Fälle enorm hilfreich.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.