Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Polyamorie
1144 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Anlässe sprechen dich am meisten an?

Welche Anlässe sprechen dich am meisten an?
Wir sind jetzt schon eine Weile in der Welt der tantrisch-erotischen Massage und der freieren Lieb unterwegs. Wir schöpfen Energie aus dem Austausch und den Begegnungen in der vertrauten Gruppe. Deshalb organisieren wir Themenanlässe zur Freieren Liebe und veranstalten Parties um spielerisch in den natürlichen Flow zu kommen. Weil wir mehr wollen als nur guten Sex, haben wir nun aufeinander aufbauende Events organisiert. Uns energetisiert dabei das Nährende und Verbindende. Wir möchten so auch Menschen ansprechen, welche neu in sind in der Welt der freieren Liebe und einen sanften Einstieg suchen:

19.11.2022 15:00 von https://www.joyclub.de/profile/8403952.maddilda.html: https://www.joyclub.de/event/1333322.freier_lieben_in_verbindung_bleiben_kriegstetten.html
19.11.2022 20:00 von https://www.joyclub.de/profile/8403952.maddilda.html: Tantrisch-erotischer Massageabend, der Zweite
26.11.2022 15:00 von EroticFlower: https://www.joyclub.de/event/1334405.freier_lieben_seelengevoegelt.html
26.11.2022 20:00 von EroticFlower: Erotic Flow Experience Party, die Zweite

Welche dieser Anlässe sprechen euch am meisten an? Warum? Was fehlt vielleicht generell auf Joy? Welche Art von Anlässen würdet ihr euch mehr wünschen?

Wir freuen uns auf eure Antworten. Liebe Gruess, Beatus
****nor Frau
514 Beiträge
Ortsangaben sind eine feine Sache.
Mich jucken Veranstaltungen in der Schweiz wenig.
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Ich habe das Mal zu "Veranstaltungen" verschoben ...
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Und noch etwas:

"Freie Liebe" und "Beziehungsanarchie" stehen zueinander wie "mediterran Kochen" und "Rotweintrinken".

Beides schließt sich nicht aus, hat aber nicht wirklich etwas miteinander zu tun. *zwinker*
********ower Paar
61 Beiträge
Zitat von *****s42:
Und noch etwas:

"Freie Liebe" und "Beziehungsanarchie" stehen zueinander wie "mediterran Kochen" und "Rotweintrinken".

Beides schließt sich nicht aus, hat aber nicht wirklich etwas miteinander zu tun. ;)

Hm, spannender Gedanke... Ich fühle mich in der Polyamorie nicht ganz frei und gehe davon aus, dass Beziehungsanarchie freier ist. Wie siehst du das?
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Unter welchen Aspekt "freier"?

Bzw: Was ist bei der Polyamory "unfrei'?

Übrigens geht es bei beiden darum, wie man seine Liebesbeziehungen gestaltet und nicht darum, mit wie vielen Leuten man Sex hat.
********ower Paar
61 Beiträge
Von der Polyamorie kenne ich vor allem Regeln.....
********aika Frau
1.405 Beiträge
Das liegt ja aber nicht an der Polyamorie ansich, sondern an jedem einzelnen Beteiligten...
(der dann vielleicht doch nicht sooo polyamor ist, wie vorgegeben?)
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Zitat von *****ust:
Von der Polyamorie kenne ich vor allem Regeln.....
Da stimme ich erst einmal @********aika vollständig zu.

Und auch in anarchischen Beziehungen ist es völlig normal, Regeln für das Zusammenleben aufzustellen. Mitunter ergeben sie sich auch einfach, sogenannte "ungeschriebene Gesetze", aber ich finde es besser, wenn man sich über alle wichtigen Regeln verbal austauscht - eben auch gerade dann, wenn da ein Konsens zu herrschen scheint.

Regeln (oder Absprachen, wenn sie für spezifische Situationen sind) gibt es immer, wenn mindestens zwei Menschen interagieren.

Zum Thema zurück:
Hier ging es um Werbung für Veranstaltungen im eher sexuell-erotischen Bereich (wozu ich vereinfachend auch Tantra und vor allem tantrische Vereinigung zähle). Dem möchte ich diese Gruppe nicht verschließen, auch wenn diese Themen doch sehr abseits des Gruppenscharpunktes liegen. Dafür gibt es spezifische Gruppen.

Ich möchte halt nicht, dass hier (vor allem ohne Bezug auf die BA) auch noch "Nebenschauplätze" für alle möglichen Arten des sexuellen miteinander aufgemacht werden, die von den verschiedensten Mitgliedern in ihren Beziehungen ausgelebt werden.
Wie gesagt, dafür gibt es eigene Gruppen hier im Joy. *ja*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.