Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Beziehung
281 Mitglieder
zum Thema
Kommunikation in der Beziehung254
Heho, nachdem ich zur Zeit die Muße habe, mich durch diverse Threads…
zum Thema
Beziehung - Partner im JOY finden möglich?526
Hey zusammen... Derzeit liest man in den Joy-Foren "Liebe, Beziehung…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Seelen Partner finden

***dH Mann
3.604 Beiträge
Themenersteller 
Seelen Partner finden
Kommunikation und Beziehung untereinander sind die wesentlichen Säulen im menschlichen Zusammenleben.

Jeder Mensch hat für sich den Wunsch seine Lebensenergien und seine Lebensfreude zu aktivieren und voll auszuschöpfen, um sich mit sich selbst im Reinen zu fühlen und auf dieser Basis einen Partner kennenzulernen, der zu ihm passt.

Wie aber kann die Quantenkommunikation darauf Einfluss nehmen?

Seht Euch das an:

*modda*
Link gelöscht, da weder ein Bezug zum Gruppenthema vorhanden ist noch erklärende Worte dabei sind.
Reine Links sind unerwünscht.
Außerdem hat der TE selbst geschrieben, dass es der falsche Link war.

MaxX (Gruppenleiter)



LG Gerhard
kontext?
nach zwei minuten videoschauen finde ich mich wieder in pseudowissenschaft und esoterik mit "aufgeladenen steinen mit tachyonenenergie etc"

was genau hat das mit dieser gruppe zu tun?
***dH Mann
3.604 Beiträge
Themenersteller 
Seelen Partner finden
War ein falscher Link. Hier der Richtige:

*modda*
Link gelöscht, da weder ein Bezug zum Gruppenthema vorhanden ist noch erklärende Worte dabei sind.
Reine Links sind unerwünscht.

MaxX (Gruppenleiter)

LG Gerhard
*****ica Frau
302 Beiträge
Versuch es lieber mal mit: Das neue Denken (Fritjof Capra)
c hoch 3
es geht eigentlich um telepathie dabei, oder.
mit c hoch 3...
klingt etwas abgehoben
worauf willst du genau hinaus?
*******na57 Frau
22.184 Beiträge
JOY-Angels Gruppen-Mod 
Ich habe
im Moment keine Zeit, mir Videos anzuschauen, vielleicht kannst du mal in ein paar Sätzen die Gedanken wiedergeben, die Du interessant findest ?

katharina in Arbeit versinkend
(Mitleid bitte im Plauder-Thread*zwinker*)
In Arbeit versinkend
@******ina: ich habe schon frei!!! (Aber gerade deswegen keine Zeit, mir Videos anzuschauen) trotzdem: eine Runde Mitleid, dass Du in Arbeit versinkst und ich schick Dir ganz viel Energie rüber, während ich mich vorm warmen Ofen ausruhe, da brauche ich keine Energie. . .

Ich finde die Suche nach "dem" Partner - egal ob wissenschaftlich, pseudowissenschaftlich oder wie auch immer - fürchterlich anstrengend und Druck aufbauend.

Mein Tipp: sich selbst finden, in sich ruhen und dann offen sein, dann kommt der oder die "Richtige" sowieso.
***dH Mann
3.604 Beiträge
Themenersteller 
"Deinen Seelenpartner finden" (Dietmar Scherf)

sorry aber...
.... das ist ein kompletter scheiss!
hoffe du vertraust nicht zu sehr auf diesen schmarren. ansonsten bist du echt zu bedauern.

lebe dein eigenes leben und vertraue nicht irgenwelchen dubiosen gurus oder prediger, die solche scheisse erzählen wie der typ in dem video

sorry für meine explizite sprache, aber in diesem fall muss ich mal ziemlich deutlich werden...

es wird sicher etliche geben, die an sowas glauben (wollen), konisch, dass sich hier noch niemand solcher gemeldet hat.

ich bin jedenfalls raus aus diesem thread!
*********under Frau
4.373 Beiträge
Ich stelle mal die These auf das es nicht unbedingt erstrebenswert ist den "Seelenpartner" als Lebenspartner haben zu wollen.

EInfach weil man sich dann selbst als Partner hat. Wie soll dadurch Entwicklung möglich sein und Neues entstehen?

Wenn ich an dem Videobeitrag ganz viel schäle dann bleibt die nonverbale Kommunikation auf die unser Unbewusstes reagiert übrig.
Die ist unbestritten und das fängt bereits mit Symphatie an. Wir wissen meistens nicht warum wir den einen Menschen sympathisch finden und den anderen nicht. Schon gar nicht wenn wir beide gar nicht kennen aber uns angezogen, oder abgestoßen fühlen.

Was ist die Seele?

Die Seele ist das SEIN

Für mein Verständnis ist die Seele eines Menschen das was diesen ausmacht. Das Wesen im hier und jetzt. Die Ansichten, Meinungen, Gefühle, gesten, Verhalten, das Visuelle usw. was es ist und einzigartig macht.

Seelenverwandschaften haben Parallelen zur eigenen Seele, sind aber nicht identisch. Dass können sie nicht sein, denn jeder ist nunmal einzigartig im Wesen und so auch die Seele.

So weit mal meine Gedabken dazu ...
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
*modda*

Ich will ja kein Spielverderber sein, aber:

1. Laut JC-Regeln sind reine Links oder Zitate ohne weitere Erklärung, eigene Worte dazu nicht erwünscht bzw. sogar verboten.

2. Als Threaderöffnung sollte da schon ein wenig mehr stehen!
Worum geht es dir? Stellst du damit die Beziehungsanarchie in Frage (weil ja der "Seelen-Partner" in einer Hierarchie über anderen stünde)?
Möchtest du darüber diskutieren? Wenn ja - mit welcher Ziel- oder Fragestellung? Als Spaß-Thread oder mit einer ernsthaften Frage?

3. Wenn nicht innerhalb von 24 Stunden vom TE eine entsprechende Erweiterung der Eingangsfrage mit Bezug auf die Beziehungsanarchie erfolgt, werde ich diesen Thread schließen und dauerhaft ins Archiv verschieben.

Wir sind hier nicht die Esoterik-Gruppe!

MaxX (Gruppenleiter)
*********under Frau
4.373 Beiträge
@ Maxx

Wir haben Weihnachtszeit und Neujahr steht vor der Tür. menschen sind bei Ihren Familien und im Urlaub. 24h sind eine sehr kurze Zeit mit diesem Hintergrund.
Ausserdem nimmst Du bereits als Moderator eine Bewertung vor die aber nur Deine persönliche Meinung wiedergibt.

Eine Diskussion ist hier nun schon entstanden.

Der Grund warum ich darauf reagiert habe ist der Zusammenhang zur Beziehungsfindung, Motivation, die Suche nach dem Richtig und passend, sowie den Umgang damit.
Sicher ist das kein speziefisches Thema nur zur Beziehungs-Anarchie, sondern ein allgemeines zu Beziehungen, was aber wiederum Teil auch von Beziehungsanarchie ist.

Also so Themenfremd ist das nicht und ich kann es gut verstehen wenn jemand von dieser Sicht aus an Beziehungen herangeht. Wir sollten das respektieren, auch wenn wir das für quatsch halten sollten.
*******na57 Frau
22.184 Beiträge
JOY-Angels Gruppen-Mod 
Wir hatten ja schon mal so einen esoterisch angehauchten Thread, ´mit dem es eine Menge Ärger gab, von daher kann ich meinen Mod-Kollegen verstehen. Auch ist es wirklich ein Teil der Joy-Spielregeln, dass ein Posting nicht nur aus Zitaten oder so bestehen soll.

Andererseits ist es wirklich Weihnachten und man könnte ja wirklich die Deadline etwas hinaus ziehen und das Thema etwas mehr in den Zusammenhang des Gruppenthemas einbetten (lassen).

Esoterik ist nicht so mein Ding, aber man kann sich dem Thema "Beziehungen" und "Beziehungsanarchie" von den verschiedensten Seiten nähern...
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Doch, aus meiner Sicht ist das bisher völlig themenfremd.

Ich habe mir sogar die Mühe gemacht, in die Videos hinein zu schauen (nein, ich habe es nicht komplett angesehen)

Die ersten beiden sind absoluter Schmarrn, in denen versucht wird, mit Pseudo-Kompetenzen und der Unwissenheit vieler über die Grundlagen der Kern- und Quantenphysik (treffender: Theoretische Physik) über wissenschaftlich klingende Begriffe (Quanten-Kommunikation etc) parawissenschaftliches und esoterisches Gedankengut als "höhere Wissenschaft" zu vermitteln.
Sorry, aber da ist kein Bezug zur Beziehungsanarchie, nicht einmal ein klitzekleiner (unabhängig davon, wie ich das Thema persönlich einschätze). Es gibt im JC aber auch dafür Gruppen - dann möge man das bitte dort posten.

Diese beiden Links habe ich daher entfernt, da:
1. ein Bezug zum Thema der Gruppe nicht vorhanden ist und
2. das Posten eines Links ohne weiteren Bezug oder erläuternde Worte nach den Spielregeln des JC verboten sind.

Das dritte Video (eingebettet) ist ebenfalls ohne Kontext - und auch hier gibt es vielleicht eine Verbindung zu Beziehungen, aber keineswegs zur Beziehungsanarchie.

Deshalb meine Frage, was der TE damit bewirken möchte. Kann er darüber keinen Bezug zum Gruppenthema herstellen, so werde ich den gesamten Thread sperren.

24 Stunden sind genug Zeit - ich könnte auch sofort sperren und wieder frei machen, wenn der TE mir sein Anliegen näher erläutert hat und ich den Bezug erkennen kann.

Mach ich aber nicht.

MaxX (Gruppenleiter)
warum sollte....
die Vorstellung eines Seelenpartners nicht in die Gedankenwelt der Beziehungsanarchie passen? Auch sie stellt eine Form jenseits der normalen oder der bürgerlichen Norm dar. Ob dies dann mit dem eigenen Weltbild zusammen passt, ist eine andere Frage.

In meinem Leben gab und gibt es Beziehungen, die ich (und sie mich) sehr wohl energetisch wahrnehmen, auch über Raum und Zeit hinweg. Ich würde dies doch eher als Seelenverwandte sehen, als einen speziellen Seelenpartner, der der einzige sei, der mit mir zusammen harmonieren könne oder mich gar so ergänze, als sei ich ohne ihn ein Engel mit nur einem Flügel. Dies würde eine Abhängigkeit erschaffen, die mir sage, ich könne alleine nicht mehr leben oder mich selbst lieben.

Die Vorstellung des einen Seelenpartners hat für mich sowas von einer heilen Beziehungswelt, in der es nichts mehr zu arbeiten, auseinandersetzen, reiben und entwickeln gilt. Demzufolge ist sie auch zum Scheitern verurteilt, da sie nur auf Projektionen und Verschmelzen baut und den Weg der Polarität umgehen möchte. Genau diese erlaubt uns ja zu unterscheiden und zu reflektieren und damit als Mensch zu reifen und zu wachsen!
*********under Frau
4.373 Beiträge
Doch, aus meiner Sicht ist das bisher völlig themenfremd.

eben, es ist Deine persönönliche Ansicht und sollte gleichberechtigt mit allen anderen Ansichten keine Auswirkung auf die Moderation haben.

warum sollte....
die Vorstellung eines Seelenpartners nicht in die Gedankenwelt der Beziehungsanarchie passen? Auch sie stellt eine Form jenseits der normalen oder der bürgerlichen Norm dar. Ob dies dann mit dem eigenen Weltbild zusammen passt, ist eine andere Frage.

Das ehe ich auch so.

Ich habe mir die Beiträge angetan und finde das die einen kleinen Kern beinhalten zu dem ich breits etwas weiter oben geschrieben habe. Wennman sich weniger an dem Drumherum und der Wortwahl orientiert sondern an den bedürfnissen die dort zum Ausdruck kommen, dann könnte sich vielleicht jeder dabei wiedererkennen.

@***ue
Deine Ausführungen kommen nach meiner Meinung dem Kern recht nah und Deine Vergleiche sind sehr anschaulich.
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Wollen wir nicht erst einmal den TE zu Wort kommen lassen?

Und das einzige eventuell relevante Video handelt nicht allgemein von Seelenverwandten, sondern davon, wie man den einen Seelenpartner findet. Mag zwar auch eine Beziehungsform abseits der bürgerlich-konservativen Ehe sein, aber damit ist sie nicht automatisch Beziehungsanarchie. Und diese Gruppe versteht sich nicht als Sammelbecken von allen, die etwas anderes als die klassische RZB führen (wollen) - und soll es auch nicht werden.
Beziehungsanarchie hat schon konkrete Merkmale, Wertvorstellungen und Hintergründe, welche über die Gruppenbeschreibung und die dort enthaltenen Links nachgelesen werden können.

LG MaxX (völlig hierarchisch als Gruppenleiter)
*********under Frau
4.373 Beiträge
.. aber damit ist sie nicht automatisch Beziehungsanarchie.

Automatisch nicht, aber auch nicht ausgeschlossen *zwinker*
*****s42 Mann
11.836 Beiträge
Gruppen-Mod 
Automatisch nicht, aber auch nicht ausgeschlossen 
Nein.

Auch Veganer oder Hard-Rock-Fans, Fußballanhänger und Opern-Liebhaber können beziehungsanarchisch leben. Dennoch würde ich hier Themen über veganes Essen, Hard-Rock, Fußball und Opern genau so schließen wie dieses hier, wenn der explizite Bezug zum Gruppenthema nicht deutlich ist.
Für alle diese Themen gibt es eigene Gruppen im JC.

Und da hier weder in der Threaderöffnung (die mit einem völlig gruppenfremden Video erfolgte - wäre ich zu der Zeit online gewesen, hätte ich es sofort wegen "Thema verfehlt" gelöscht) noch in den nachfolgenden Beiträgen des TE hier etwas zum Gruppenbezug erfolgte, schließe ich hier und verschiebe ins Archiv.

*modda*

MaxX
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.