Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sexualtherapie
194 Mitglieder
zum Thema
Habt ihr einen Vertrag mit eurem/r Dom/Sub abgeschlossen?67
Mein Herr und ich wollen bald zusammen einen Vertrag machen.
zum Thema
Das "sexuell angeschaut" werden33
Viele Frauen berichten immer wieder, dass es ihnen unangenehm ist…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Berufshaftpflichtversicherung

**********ige_S Frau
2.946 Beiträge
Themenersteller 
Berufshaftpflichtversicherung
Der letzte Thread mit dem Thema ist leider schon geschlossen. Deshalb hier meine Frage. Ich habe mir mal die Tarife bei der allgemein sehr empfohlenen Continentale angeschaut. Welche Versicherungssummen habt ihr so abgeschlossen ? 3 Mio, 5 Mio oder 10 Mio?
Ich kann mir so eine Schadenshöhe echt nicnt vorstellen.
Danke schon mal für eure Tipps, sofern denn welche kommen *danke*
*********ater Paar
33 Beiträge
Wenn es eine reine Berufshaftpflichtversicherung, ohne Privathaftpflicht ist, reichen 5 Mio. aus, auch wenn der Beitragsunterschied nur minimal ist.
*********avea Paar
740 Beiträge
Ich frage mich, brauche ich als Coach eine Berufshaftpflicht?
********er75 Mann
6.718 Beiträge
Entscheidend für die zu wählende Deckungssumme ist immer, welche Dienstleistungen Du genau anbietest.
Zudem geht es bei der beruflichen Haftpflicht auch um (Personen)Schäden, die in Deinen Gewerberäumen geschehen.
Gerade wenn es um längerfristig Berufsunfähigkeit, Invalidität und Lohnfortzahlung geht sind die Schadenssummen recht schnell sehr hoch.

In dem Zusammenhang:
Schau ob Du ein Packet mit eine Berufs-Rechtsschutzversicherung schnüren lassen kannst (schlißt meist für beide Bereiche auch den privaten Bereich mit ein).
Denn meist kommt ein Haftpflichtsache auch mit einem „juristischen Anhang“ daher.
********er75 Mann
6.718 Beiträge
Zitat von *********avea:
Ich frage mich, brauche ich als Coach eine Berufshaftpflicht?

Z.B.: Sobald Du in eigenen Räumen gewerblich tätig wirst, und sei es in Deiner Privatwohnung, haftest Du für Schäden, die Deine Kunden durch Unfälle in Deinen Ràumen erleiden.

Zudem ist der von Dir geschlossene Vertrag mit Deinem Kunden entscheidend, in welchen Fällen Du haftbar gemacht werden kannst.
Hier empfiehlt es sich einen Standardvertrag durch einen Juristen entwerfen zulassen, der auf Dein Tätigkeitsfeld zugeschnittenen ist.
********er75 Mann
6.718 Beiträge
Nachtrag zur Deckungssumme:
Wenn man Gruppenveranstaltungen abhalten möchte, dann braucht man höhere Deckungssummen, da die Summe pro Schadensfall gedeckelt ist. Bei mehreren Geschädigten splittet sich dann die Summe entsprechend auf.
**********ige_S Frau
2.946 Beiträge
Themenersteller 
Vielen Dank für die vielfältigen Infos! Was ich noch klären muss, ist eine Kombi aus Therapeut und Coach. Diese beiden Berufsgruppen werden bei der Continentale nämlich unterschiedlich eingestuft. Wenngleich mit sehr ähnlicher Prämie.
Wünsche allen einen guten Start in die Woche!
****is Mann
1.184 Beiträge
Was empfiehlt denn deie Berufsvereinigung?

Ich bin in Österreich tätig, da gibt es eine günstige Gruppenversicherung.
********er75 Mann
6.718 Beiträge
@**********ige_S

Mach Termine mit Versicherungsmaklern, erkläre genau was Du beruflich machen möchtest und lass Dir entsprechende Pakete zusammenstellen, dann kannst Du Tarife und Leistungen vergleichen.
Wende Dich, wie @****is schon schrieb, auch an Berufsverbände und frage nach Infos zu Versicherungen.
**********ige_S Frau
2.946 Beiträge
Themenersteller 
Aus dem Berufsverband (VfP) gehe ich zum Jahresende raus. Die empfehlen auch die Continentale.
Danke für all eure Tipps. Ich halte eine Versicherung schon für wichtig. Will gar nicht daran denken, wenn einer stolpert und sich verletzt. Vor Fehlbehandlungen wäre ich nicht so bang, aber auch die können passieren.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.