Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM Bayern
1844 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Dominant
459 Mitglieder
zum Thema
Haben sich Eure sexuellen Neigungen mit der Zeit verändert?53
Er schreibt: Ich habe meine sexuellen Neigungen und das Ausleben im…
zum Thema
Ausleben von Neigungen, auf die ihr nicht verzichten wollt?71
Gibt es Neigungen, die eure Sexualität so nachhaltig bestimmen, dass…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

BDSM-Erweiterungen in den Vorlieben/Neigungen

*********iette Frau
4.487 Beiträge
Zitat von *********e_HH:
Zitat von *********iette:

Und nur weil es hier die Möglichkeit gibt, Angaben dazu im Profil zu machen, heißt das ja auch nicht, dass man es mit jedem Möchtegern auslebt.
Im Joyclub gibt es leider jede Menge Leute, für die das keineswegs selbstverständlich zu sein scheint. Ansonsten gäbe es weniger sinnlose Kontaktversuche. Vermutlich ist es so, dass ein nennenswerter Teil an Männern so daran gewöhnt ist, für Sex zu bezahlen, dass sie die Liste der Vorlieben für eine Art Speisekarte halten.

Das stimmt - aber das ist ja nicht BDSM-bezogen, sondern dann dürfte man eher gar nichts im Profil angeben.
*******e222 Frau
7.901 Beiträge
@****01 @***Da @********Bond

Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann hat der Support Links nur für Mitglieder ein offenes Ohr dafür *zwinker*. Es gibt ja immer was zu verbessern.
Zitat von *********iette:
Zitat von *********e_HH:
Zitat von *********iette:

Und nur weil es hier die Möglichkeit gibt, Angaben dazu im Profil zu machen, heißt das ja auch nicht, dass man es mit jedem Möchtegern auslebt.
Im Joyclub gibt es leider jede Menge Leute, für die das keineswegs selbstverständlich zu sein scheint. Ansonsten gäbe es weniger sinnlose Kontaktversuche. Vermutlich ist es so, dass ein nennenswerter Teil an Männern so daran gewöhnt ist, für Sex zu bezahlen, dass sie die Liste der Vorlieben für eine Art Speisekarte halten.

Das stimmt - aber das ist ja nicht BDSM-bezogen, sondern dann dürfte man eher gar nichts im Profil angeben.

In einem Paarprofil lässt sich nicht zwischen dem, was du gern mit deinem Partner machst, und dem, was du auch mit anderen zu tun bereit bist, differenzieren. Darüber denken Inhaber von Einzelprofilen offenbar nicht nach.
*******e222 Frau
7.901 Beiträge
@*********e_HH auch deine Idee ist prima das differenzieren zu können. Vielleicht magst du das auch an den Support Links nur für Mitglieder senden.
*********iette Frau
4.487 Beiträge
Zitat von *********e_HH:
Zitat von *********iette:
Zitat von *********e_HH:
Zitat von *********iette:

Und nur weil es hier die Möglichkeit gibt, Angaben dazu im Profil zu machen, heißt das ja auch nicht, dass man es mit jedem Möchtegern auslebt.
Im Joyclub gibt es leider jede Menge Leute, für die das keineswegs selbstverständlich zu sein scheint. Ansonsten gäbe es weniger sinnlose Kontaktversuche. Vermutlich ist es so, dass ein nennenswerter Teil an Männern so daran gewöhnt ist, für Sex zu bezahlen, dass sie die Liste der Vorlieben für eine Art Speisekarte halten.

Das stimmt - aber das ist ja nicht BDSM-bezogen, sondern dann dürfte man eher gar nichts im Profil angeben.

In einem Paarprofil lässt sich nicht zwischen dem, was du gern mit deinem Partner machst, und dem, was du auch mit anderen zu tun bereit bist, differenzieren. Darüber denken Inhaber von Einzelprofilen offenbar nicht nach.

Aber auch das, was ich an Vorlieben im Einzelprofil angegeben habe, lebe ich ja nicht mit jedem Dahergelaufenen aus. Daher ist das ja so oder so keine Garantie für den Leser.
Na, das wurde ja nun auch langsam Zeit *cool* Seit wievielen Jahren wurde nun schon darum gebeten?

Vielleicht kriegen wir ja nun bei Beziehungsstatus auch irgendwann noch eine Ergänzung (Single ja / nein oder feste Beziehung ja / nein muss sich nicht von monogam / polyamor ausschliessen... Das eine ist der Beziehungsstatus, das andere das Sexualverhalten. Die beiden zusammen zu packen kann schon zu Missverständnissen führen *roll* )

Cara *blume*
********uria Frau
78 Beiträge
Super.... dann kann ich ja endlich ankreuzen Sadistin und eher Dominant... vielleicht bemerkt ja einer den Unterschied und/oder ist vorher schlauer, bevor man mich anschreibt.*grins*
Ich fühle mich damit zumindest schon mal besser aufgehoben. *zwinker*

Ich finde das aber gut, so hat man zumindest schon mal eine bessere Richtung, wo es hingehen kann, für die Lesefaulen *zwinker* oder die Leute, die eh nicht viel schreiben wollen im Profil. *top*
*******mite Mann
1.869 Beiträge
Wenn jemand angibt devot zu sein, kann er/sie auch sadistisch sein ?

Eine Kombination die ich sehr seltsam finde *ggg*

Heute in einem Profil so gesehen .
*******Frau Frau
5.719 Beiträge
Also ich glaub den Kombinationen sind keine Grenzen gesetzt
**********ttles Mann
191 Beiträge
Zitat von *******mite:
Wenn jemand angibt devot zu sein, kann er/sie auch sadistisch sein ?

Eine Kombination die ich sehr seltsam finde *ggg*

Heute in einem Profil so gesehen .


Was ist daran seltsam?
******tar Frau
4.597 Beiträge
Zitat von *******mite:
Wenn jemand angibt devot zu sein, kann er/sie auch sadistisch sein ?

Eine Kombination die ich sehr seltsam finde *ggg*

Heute in einem Profil so gesehen .

Ist auch meine Kombi... Man weite einfach den Blick für individuelle Vorlieben, die nicht gemeinsam auftreten. Ich wandel auf beiden Seiten und habe das für mich rausgesucht, was am meisten wiegt.
Ich liebe es dominiert zu werden, ich bin in Sachen Schmerzen eine Mimose,
ich bin nicht so scharf drauf jemanden zu dominieren, das ist ganz schwach ausgeprägt, aber als Reaktionsfetischistin habe ich durchaus mal meine Freude daran, jemanden festzubinden und mit kleinen Gemeinheiten über einen längeren Zeitraum zu "verwöhnen", wir bleiben aber weitesgehend auf Augenhöhe.
Die devote und die sadistische Seite sind da, die Maso-Seite und die dominante kommen wirklich immer nur ganz selten hervor und verschwinden meist genauso schnell wieder, wie sie gekommen sind.

*g*
*****a_S Mann
6.447 Beiträge
JOY-Angels 
Ich habe auch einige Frauen kennengelernt, die in der Hinsicht Vorlieben-Kombinationen haben, die dem "Außenstehenden" unzusammenhängend gewirkt haben, aber es geht ja nicht um die Logik der Außenstehenden, sondern um die eigenen Gefühle/Wünsche/Neigungen.
(Und ich habe auch den Eindruck, dass Frauen da oft authentischer sind als Männer. Viele Männer geben Ihre Vorlieben so an, dass sie "stimmig" klingen und hoffentlich viele Frauen anziehen, aber dann schreiben die Doms doch "heimlich" dom Frauen an und geben zu, dass sie zusätzlich auch dev oder maso sind. Da können viele dom Frauen ein Lied von singen ...)

Und generell freue ich mich, dass das Joy-Team das jetzt endlich umgesetzt hat. Ich habe schon vor Jahren danach gefragt und einen ähnlichen Vorschlag gemacht, aber der wurde abgeschmettert mit der Begründung, dass das zu kompliziert für die meisten Joyclubber sei. Ich freue mich, dass jetzt nach Jahren BDSM so "normal" geworden ist, dass man danach genauso fragen kann wie nach der Beziehungsform oder nach Swingen.
*********tian Mann
642 Beiträge
Tja es gibt halt Männer welche swicher sind wie ich
Einerseite Dominant vorallem gegen über Männer/Sissy.Anderseite Devot über Frauen.Bei Bondage steh ich beiden seiten des Seil Ringer/auch Banny&mag beides.Auch kan Bondage dan noch SM sechen mit Zucht draus machen(B/S oder M).Auch bin ich einigen Orten sehr maso andern Orten eher nicht.Im Pet-play liebe ich beide Seiten der Leine.So wird es halt Inviduel&wir Männer lassen uns nicht so gern in Kästchen pressen.
Ein guter Mann kann sich auch der Sitation anpassen
****az Mann
4.305 Beiträge
Was sollen denn die Auswahlmöglichkeiten bei BDSM für einen Sinn ergeben? "Erste Erfahrungen" und "Intensive Erfahrungen" kann ich ja noch nachvollziehen (obwohl man das auch wieder auseinandernehmen kann), aber "Nein", "Interessiert" und "Ja" finde ich etwas traurig als Auswahlmöglichkeit. Irgendwie schlecht abgekupfert vom Fetischsystem auf Fetlife.
*******e222 Frau
7.901 Beiträge
Ich freue mich, dass es nun Einstellmöglichkeiten in "Deutschlands große Sex- und Erotik-Community" zu BDSM gibt. Dass nicht mehr die Swinger allein Einstellmöglichkeiten haben, sondern auch wir BDSM'ler. Dass sich etwas verändert hat. JOYlub ist eine Plattform für alle - nicht für BDSM'ler allein. Deswegen erwarte ich hier nicht so eine exakte Einstellmöglichkeit wie in speziellen BDSM oder Fetisch Plattformen.

Diese Einstellmöglichkeiten sollen doch nur für einen ersten Eindruck und eine erste Auswahl dienen. Zu viele Einstellmöglichkeiten beschrängen mich als Leser eines Profils evtl. auch. Mit zu vielen Einstellmöglichkeiten wird die Katalogmentalität unterstützt und immer mehr schauen nicht mehr hinter das Profil. Gerade diese Katalogmentalität kann auch dazu führen, Profile "wegzuwischen" die aufgrund des Textes interessant sein könnten. Man kann auch wenige Einstellmöglichkeiten als Chance nutzen ins Gespräch zu kommen. Für den schnellen Sex ist vielleicht nur die Länge und Umfang des männlichen Geschlechtsteil interessant. Wenn ich jedoch intensiveren Kontakt haben möchte, ist es unerlässlich miteinander zu kommunizieren. Das geht auch mit wenigen Einstellmöglichkeiten. Dennoch freue ich mich, dass es nun ein paar mehr gibt.

Sicher kann man alles auseinandernehmen und sicher kann man immer was besser machen. Sicher ist Kritik erlaubt und sind Verbesserungsvorschläge erwünscht. Sicher wird nicht jeder Verbesserungsvorschlag angenommen und wenn angenommen, nicht sofort umgesetzt.

Es lohnt sich aber immer Verbesserungsvorschläge einzureichen, damit der Betreiber die im Entwicklerteam besprechen kann. Also ran an die Tasten: Links nur für Mitglieder
Je mehr Mitglieder diese Möglichkeit nutzen, desto mehr Chance auf Veränderung gibt es ;-)
*********ion21 Paar
134 Beiträge
Ich hoffe ich schreibe das in die richtige Rubrik.


Leute, Leute .... dieser Punkt zum Wählen des Bezuges BDSM bringt weitere Diskrepanz zum restlichen Profiltext oder Wahlmöglichkeiten der Interessen.

*alarm* prüfen manche - vorwiegend ja außerhalb dieser Gruppe - ihre Profile ?

Da wird jetzt auch noch BDSM „interessiert“ angehakt. Liest man das Profil durch - was gerade jene dann beanstanden nicht zu tun ( wie heißt das Sprichwort mit der eigenen Nase? ) - steht weiter unten Bondage Fesseln oder BDSM *alarm* GEHT GAR NICHT *alarm*

Was soll der Mist ... wollen sie nur mehr Möglichkeiten sich in der Suchfunktion eröffnen oder worin liegt der Sinn ?

Aber dies findet sich auch in vielen Punkten wieder. Nur noch ein Beispiel :

„Anschreiben nur mit Gesichtsbilder oder geöffneten Gallerien erwünscht“

Warum schreiben sie uns dann an ohne dem mit gutem Beispiel voran zugehen ?

In diesem Sinne

Herr mit O
****i59 Paar
1.607 Beiträge
Ja, ist uns auch schon aufgefallen. Kein Schmerz, kein nix, aber BDSM ja.
Lustig ist auch Partnertsusch nein, Swinger ja.
Da gibt es manches was nicht passt.
Herr B.
*******Frau Frau
5.719 Beiträge
Wie war das noch der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. Oder man wird angeschrieben BDSM unter no go, oder jemand sucht ne Frau bis 40 Jahre und schreibt mich an ....
*******e222 Frau
7.901 Beiträge
Zitat von ******_19:
Was soll der Mist ... wollen sie nur mehr Möglichkeiten sich in der Suchfunktion eröffnen oder worin liegt der Sinn ?

Worin der Sinn der Einstellung unter "Meine Interessen" liegt, entscheidet jeder für sich selbst.

Wenn ich es wörtlich nehme, dürfte ich nicht nicht devot und masochistisch einstellen, weil devot und masochistisch meine sexuelle Ausrichtung ist und mein Interesse dominanten und sadistischen Menschen gilt.

Das selbe "Problem" ist doch auch bei den Vorlieben. Da kann man doch auch nicht erkennen ob diese für einen selbst oder für das Gegenüber gilt. Wenn ein Mann bei seinen Vorlieben Korsetts & Corsagen drin stehen hat, kann es sein, dass er die gerne trägt oder, dass er es gerne hat wenn die Frau seiner Begierde die trägt.
*******Frau Frau
5.719 Beiträge
Man müsste dann eine Erweiterung wie Aktiv und Passiv dazu einführen dann würde es klarer.
*******ice Paar
5.838 Beiträge
Zitat von *******Frau:
Man müsste dann eine Erweiterung wie Aktiv und Passiv dazu einführen dann würde es klarer.

Und selbst dann wird es noch Grauzonen geben. Aber im Prinzip gebe ich Dir Recht.
DAS hat einer der Mitbewerber hervorragend gelöst, finde ich.

Patronise
*******Frau Frau
5.719 Beiträge
Ja, da gibt es andere die haben es klarer gelöst.
*********ion21 Paar
134 Beiträge
Zitat von *******e222:
Zitat von ******_19:
Was soll der Mist ... wollen sie nur mehr Möglichkeiten sich in der Suchfunktion eröffnen oder worin liegt der Sinn ?

Worin der Sinn der Einstellung unter "Meine Interessen" liegt, entscheidet jeder für sich selbst.

Wenn ich es wörtlich nehme, dürfte ich nicht nicht devot und masochistisch einstellen, weil devot und masochistisch meine sexuelle Ausrichtung ist und mein Interesse dominanten und sadistischen Menschen gilt.

Das selbe "Problem" ist doch auch bei den Vorlieben. Da kann man doch auch nicht erkennen ob diese für einen selbst oder für das Gegenüber gilt. Wenn ein Mann bei seinen Vorlieben Korsetts & Corsagen drin stehen hat, kann es sein, dass er die gerne trägt oder, dass er es gerne hat wenn die Frau seiner Begierde die trägt.

Ein klassisches venire contra factum proprium und müsste normal nicht erwidert werden, ich tue es trotzdem.

Es ist ja wohl völlig egal in welcher Art ich es auslege, ob als „passiv“ oder „ aktiv“ ( wie hier sinnvoll ! eine Ergänzung gefordert wird), BDSM in einem Kontext und einem Profil einmal als no Go und einmal interessiert IST UND BLEIBT EIN WIDERSPRUCH

Das kann man auch nicht schön reden.

Und wenn jene Profilinhaber sich etwas dabei denken würden, wäre es Ihnen wichtig - so wichtig genug - es im Profiltext zu verifizieren.

Im diesen Sinne tut mir leid, dass ich, der Herr der O, schönreden nicht mag.

Ein Beispiel mal ein paar auf diesen Widerspruch angesprochen, kommt als Antwort :

„Eigentlich haben wir beide keine BDSM Neigung. Das ist wohl eher ein Versehen...„

Somit ist es stellvertretend auch alles erklärt. Oft liegt es bei Paaren dann aber auch so, dass er oder sie das Interesse hegt, der andere Part jedoch nicht. Dies lässt dich ja dann wenigstens bei getrennten Interessen herauslesen.

Herr der O
Ich kann mir vorstellen, dass es einige Menschen gibt, die bestimmte Elemente sehr gerne ab und an einfließen lassen, sich aber keineswegs als BDSMler fühlen.
Vielleicht tun sich diese in der Kategorisierung etwas schwer und deswegen kommen solche, vermeintlich widersprüchlichen, Profile raus.
*********ions Mann
22 Beiträge
Eine gute Ergänzung... und wenn man konsequent weiter denkt, wären auch Suchfunktionen für den/die Suchende(n) eine sinnvolle Option
Gruss MasterofBDSM
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.