Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Treff53 and Friends
427 Mitglieder
zum Thema
Wir schenken Nützliches - Gute Fragen fürs erste Date474
Es ist Weihnachtszeit und wir als Community können uns gegenseitig…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie wurdet Ihr Swinger?

Profilbild
*********ntasy
8.304 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Wie wurdet Ihr Swinger?
Wir konnten feststellen, das es sehr interessant ist, wie man ins Swingerleben kam.

Sicherlich ist das auch ein gute Frage für alle, die sich noch nicht getraut haben und selbst zu Hause darüber diskutieren oder sich fragen:

"Kannst Du Dich noch daran erinnern?"

oder

"Wie kam es eigentlich dazu?"
ehrlich gesagt...
.-...hab ich pers. erst durch meine Frau zum Swingen gefunden... über den Umweg von Fetisch und SM-Clubs... und natürlich auch durchs Geschäft..

Aber begonnen hat unser Weg vor ca. 6 Jahren und der Weg ist noch lange nicht abgeschlossen...
Immer wieder machen wir zusammen kleine Schritte in eine Richtung, aber auch mal wieder Schritte zurück...
Niemand wird als Swinger geboren... alles ist eine Entwicklung... Und ohne viel miteinander zu reden... hätte das bei uns sicherlich nicht funktioniert *top*

LG
Dietmar&Claudia
wie s dazu kam......
der Gedanke war schon immer da, da mal hinzuschauen, aber nie getraut, vor allem nicht alleine. Bis eine gute Freundin die ich sehr lange kenne sich mir offenbart hat, dass sie in der Szene schon Jahre unterwegs ist... und ich soll doch einfach mal mit.
Gesagt getan, ich war mit dabei, die Leute wussten das es das erste mal war, superfreundlich, alles gezeigt ( gute Freundin war dann irgendwann weg *popp* ) aber ich hatte immer Anschluß.
Dann das 2. - 3. - 4.- mal usw. Kann nur sagen, ich bereue nichts.
Super nette Leute kennengelernt, die alle auf der selben " Wellenlänge " sind. Kann es nur empfehlen für alle die sich noch nicht so richtig trauen. Schaut euch verschiedene Clubs an, welcher der Richtige für euch ist ( AOF kann ich nur empfehlen ). Einfach vorbeischauen, jeder ist herzlich willkommen ( solange die Regeln befolgt werden ) und erlebt Sachen wovon andere nur träumen während sie Samstags ihren Rasen mähen *zwinker*
LG, Chris
Da sieht Mann es mal wieder,...
... immer sind es die Frauen, die uns Männern Neuland zeigen.

Bei uns war es genauso. Und das ist gut so.
Nicht, dass es in unserem Privat- oder Sexualleben langweilig gewesen wäre. Nein, nicht im Geringsten (mal abgesehen davon dass dies der absolut verkehrte Grund wäre...), wir nahmen unsere Neugier zum Anlass unsere Gier mit anderen auszuleben.
Und das macht rießigen Spass! Golfen kann jeder...
*******_Cat Paar
248 Beiträge
Dietmar ist schuld...
naja ganz ehrlich gesagt: Dietmar von weiter oben ist schuld! Ich hab Ihn auf dem WGT kennen gelernt und wir hatten uns sehr gut unterhalten. Also hab ich mich gefreut als ich gelesen habe, dass er mal wieder in der Nähe von Nürnberg ist... und hab mir dann gedacht gut was solls gehste da halt hin, dann siehste ihn auch mal wieder... joar... ... hat mir dann doch irgendwie so gut gefallen was ich da gesehen habe... das ich da dann dabei geblieben bin. Also alle Schuld liegt bei Dietmar (und nicht bei den Frauen).
Na gut...
..diese Schuld nehm ich mal getrost auf mich *lol*
Wie ich dazu kam...
..bin damit eigentlich im Elternhaus konfrontiert worden...die Elternparty..so Kinder,ab ins Bett!!!*haumichwech*tja Papi..dummgelaufen waa..Badetüre solltest scho abschließen*mrgreen*

Mein Daddy nahm mich, wie ich 18jahre alt war, mit in einer Saunalandschaft,ins schöne Rheinland*haumichwech*

parkte mich in die Sauna, bekam zum Nachtraggeburtstagsgeschenk eine Ganzkörpermassage mit Happy End*mrgreen*tja das war keine Sauna sondern der erste Swingerclub..

..Blut geleckt wie bei einem Jäger der zum ersten mal ein Bock schoß..suchte ich wie ne blöde nach"sowasvongeilerart" im fuckfrankenland..*traurig*..landete in einer Schwulen Sauna,auf Geschwister sollte man nicht hören*motz*

..fand doch noch eine geile Sauna,die versteckt, mir das bot was ich wollte*huhn*..

anschließend endeckte ich über diverse Zeitschriften..die Mutter aller Swingerclubs in Nürnberg..

jetzt bin ich 46 und habe den geilsten Club, wie ich es mir immer wünschte wieder gefunden*huhn*

*wink*
die Idee kam eines morgens
als der Herr des Hauses der Dame vorschlug wie es wäre wenn sie sich mal einem Fremden hingeben würde....

Erstmal *panik* dann Tante Goo... befragt... was ist ein Swingerclub, was zieht man da an... am frühen Abend ab ins Auto und einfach hingefahren, ab auf die Matte und einige Herren mitspielen lassen.

so fing es an

davor nie an sowas gedacht, geredet. Allerdings hatte der Herr des Hauses seine Dame gut gekannt *floet*

Mittlerweile hat auch der Herr des Hauses Spaß daran gefunden andere Damen zu berühren und berührt zu werden...

Es gibt immer mal Zeiten wo wir pausieren, zeitmäßig, und dann mal wieder swingen. Im Großen und Ganzen seid 2 Jahren.

Wer uns kennt, weiß, das bei uns so manches Hobby innerhalb von Stunden von der Idee bis zur kompletten Ausstattung (je nachdem was man braucht) enstanden ist. Crazy halt *zwinker*
****ig Paar
2.692 Beiträge
Wie wir Swinger wurden ....
Wir hatten ein Werbeplakat in der Tageszeitung von Dr. Müller bezüglich Paareabend im Sexkino gelesen und aus Neugierde mal bei dem Kino reingeschaut. Es folgten dann noch zwei weitere Besuche, jedoch war das Ambiente nicht so ansprechend. Es war eine neue Erfahrung und auch prickelnd, aber das "gelbe vom Ei" war es letztendlich ja doch nicht. Dann lernten wir über den JOYClub ein Swingerpaar kennen, die uns dann zu euch mitnahmen. Seitdem sind wir "Anfängerswinger", bemühen uns aber recht schnell einen höheren Status zu erreichen *zwinker*.
Wer die treibende Kraft von uns Beiden war ist schlecht zu sagen, ich war es beim Kino, Petra bei dem Swingerclub. Also sag ich mal die Frau hatte und hat das Zepter in der Hand *g*.

Lg
Petra und Sigi
Dazu muß ich ein wenig ausholen *zwinker*

Wir waren gerade mal 2 Wochen zusammen und im Auto unterwegs.

Ich (Frau Dream) hatte ein paar Tage zuvor einen Bericht im TV über Swingerclubs gesehen und erzählte ihm davon.
So nebenbei fragte ich ihn, ob er denn schonmal in einem Club gewesen sein.
Er antwortete, jupp schon mehrmals.

Zack, hats mir den Kopf gerissen *oh*
Daraufhin hab ich ihn gelöchert mit den üblichen Fragen, wie ist es da so, was geht da so ab und was man als "Unwissender" eben so für Fragen hat.
Mich machte das sehr neugierig und 2 Wochen später sind wir einfach mal in so nen Club gegangen.
Wurden sofort mit in die nette Runde mit aufgenommen und fühlten uns sehr wohl.
Zwei Jahre waren wir mal mehr und auch mal weniger dort anzutreffen, allerdings ohne irgendwelchen Fremdkontakt.
Dazu brauchten wir halt a bissl länger, weil es uns beiden völlig genügte zuzusehen oder zusehen zu lassen.
Irgendwann lockerten wir unsere Regeln und ließen alles entspannt auf uns zukommen.
Erlebten seitdem Interessantes, Schönes und auch mal nicht so Schönes....es ist als Paar ein langer Weg und bedeutet auch viel Reden über Gefühle und Erlebtes.
Man lernt im Laufe der Zeit viel Neues kennen, manches probiert man aus, findet Gefallen daran und manches gefällt auch nicht und lässt es wieder.
Wir haben es nie bereut, damals diesen Schritt gemacht zu haben, dadurch wurde uns noch viel mehr bewußt, was wir an uns haben.
Neue Facetten entdeckt, ob das so gekommen wäre ohne diesen damaligen Schritt weiß ich nicht.

*wink* Frau Dream
****ra Frau
2.014 Beiträge
TENYA ist Schuld!!!
*smile*

Nein, natürlich net!

Ich habe mich fürs swingen, etc. schon immer interessiert und in jungen Jahren, ohne in der Szene zu sein und darüber Bescheid zu wissen, "geswingt".

Nachdem ich Single bin, wollte ich aber net auf die schönste Sache der Welt verzichten, aber auch net in irgeine "disse", mich abschleppen lassen, am besten noch privat nach Hause.....und dann die Kettensäge des Erwählten kennen lernen müssen.....*panik*

Nachdem ich dann TENYA kennen lernen durfte, hab ich sie gefragt, ob ich sie mal begleiten dürfte, um mir das anzugucken.....ja, hinter solchen erfahrenen Schultern versteckt sich eine swingerneuling-solodame doch allzu gerne...*mrgreen*

Und hab (fast) nur positive Erfahrungen gesammelt, dem AOF sei Dank!

Als Neuling da reinzugehen, überzeugt !...*freu*...
Wurde herzlich empfangen, fühlte mich gleich wohl, entspannt, sicher und beschützt, auch ohne swingerpatin, und mochte die Atmosphäre.....inkl dem genialen Rauchereck..*zwinker*( mein erster längerer Aufenthalt nach einem "Overload" der ersten Eindrücke....*smile*).

..na, und so umgeht man dann die Kettensäge im Keller des Auserwählten doch mal ganz galant.....
....*haumichwech*...

Bin dann noch in einen anderen Club zum Kennenlernen.......und ganz klein und reumütig ins AOF zurückgekehrt.....dort ist es halt doch noch am besten und eigentlich alle sind wirklich sehr nett und sympathisch!

Ich möchte diese Art des Auslebens meiner Neigungen nicht mehr missen und habe inzwischen wirklich gute Freunde auch neben der Bettkante gefunden.....einfach genial!

*danke*
Tag der offenen Tür
Also für uns war der Tag der offenen Tür sehr hilfreich. Den Gedanken hatten wir schon lange im Kopf, mal ich einen Swingerclub zu gehen. Das war für uns ein voller Erfolg. Wir wissen ja nicht wie es in andern Clubs gewesen wäre, das erste Mal, aber im AoF war es, bzw. ist es, einfach toll. Die Leute die dort verkehren sind einfach spitze, nicht so etepetete, nicht so abgehoben, nein, man fühlte sich einfach herzlich willkommmen und es wirkte auf uns sehr herzlich und ungekünztelt. Wie immer *top* Gerd und Moni waren unsere Guides, mehr eigentlich Gerd. Wir fühlen uns im Club (natürlich AoF, wir waren später auch mal wo anders) einfach wohl und wir werden diesem Club treu bleiben. Der neue Bereich ist natürlich top und ich frage mich, warum Dieter und Karina noch keine aktuellen Bilder ins Web gestellt haben. Naja, warscheinlich deshalb nicht, das der Club nicht zu sehr überlaufen wird *smile*
l. G. lusi
****ig Paar
2.692 Beiträge
Wie wurden wir Swinger ....
Wir waren schon immer ein sexuell sehr aufgeschlossenes Paar. FKK-Urlaube und der eine oder andere Besuch eines Pornokinos gehörten zu unserem Leben dazu. Mit der Zeit wurde uns dies jedoch recht fad. Wir sind Genussmenschen, die nach einem anstrengenden Berufsalltag die gemeinsame Zeit ausgesprochen sinnvoll gestalten wollen - und Sex gehört für uns unumstößlich dazu.
Daher waren wir immer auf der Suche nach etwas Neuem. Wir hatten immer den Wunsch u. a. zu Dritt (FFM) oder zu Viert (FMFM) eine geile Nacht zu verleben oder auch ggf. eine Dauerfreundschaft aufzubauen. Durch Zufall stießen wir Ende April 2012 auf den JOYClub und langsam öffnete sich eine andere, interessante und aufregende Welt. Wir bekamen Kontakt zu einem Swingerpatenpaar, welches uns zu unserem ersten Swingerclubbesuch begleitete und uns wichtige Dinge rund um das Swingen mitteilte. Der erste Besuch führte uns in das AoF und wir waren fasziniert von der Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Betreiber und auch der Gäste. Wir haben uns sofort sehr wohl gefühlt. Daher bezeichnen wir auch gerne das AoF als unser "zweites Wohnzimmer". Wir haben nun begonnen das Tor der Lust immer weiter zu öffnen und es nie bereut das Swingen angefangen zu haben. Wir haben viele aufgeschlossene, unwahrscheinlich freundliche Menschen kennengelernt, von denen sehr, sehr liebe Freunde wurden, die wir in unserer Mitte nicht mehr missen wollen.
Kurz zusammengefasst:
Uns trieb zum Swingen die unbändige Neugier nach allem, was mit sexuellen Spielarten zu tun hat, das Kennenlernen von Gleichgesinnten und das Ausleben unserer Neigungen und Wünschen.

LG
PetSig
********ppel Paar
13 Beiträge
Der Porno war schuld ;o)
Es klingt schon fast wie ein Klischee - und dennoch ist es so gewesen. *ja*

Das Ganze ist jetzt schon ein paar Jahre her. Damals waren wir bereits seit 15 Jahre ein Paar und im Laufe der Zeit hat Mann einfach rausgefunden wie Frau appetit auf Sex bekommt, wenn sie eigentlich keine Lust hat. In dem Fall hilft es bei uns echt ungemein, wenn zufällig *engel* ein Porno *anmach* über den Bildschirm flackert. Dieser "gemeine" Trick wird aber nur sehr selten benötigt. Und so kam es eben erst nach 15 Jahren, dass wir einen Porno angeguckt haben, in dem immer zwei Männer eine Frau verwöhnten. *popp* Bestimmt haben wir solche Szenen auch früher schon gesehen. Aber eben an jenem Abend hat er seine Lady gefragt, ob sie die Vorstellung eines zweiten Mannes anturnen würde. Die Antwort war ein total überraschendes "JA".

Ins darauf folgende Liebesspiel wurden die theoretischen Abläufe eines Dreiers mit reingepackt - und die Lady reagierte auf alles viel intensiver als bei der "Gewohnheitsnummer". Genau diese Tatsache machte ihn absolut an *anbet* und weckte seine Neugier, wie prickelnd der Akt in der Realität wohl gewesen wäre.

Also folgten einige Tage voller Quängeln *lalala* und Betteln *flenn* sowie der Internetrecherche nach möglichen Clubs. Irgendwann zeigte die Nerverei Wirkung *troest* und so wurde der erste Clubbesuch geplant und der war ein voller Erfolg.

Bis heute gönnen wir uns gelegentlich das Gefühl fremder Haut *wolke7*

LG

MD
Ab wann
ist man ein Swinger? Gilt das schon, wenn man nur einen Swinger-Club besucht? *nixweiss*
********ppel Paar
13 Beiträge
Gefühlssache
Hallo Lusi1910,

Swinger sind Menschen die im weitesten Sinne – ihre Sexualität frei und ohne Einschränkungen mit verschiedenen Partnern ausleben; *pimper* *popp* *bananen* jenseits konventioneller Moralvorstellungen und gesellschaftlicher Tabus, die das Sexualverhalten regulieren. Swinger leben somit nicht in einer monogamen Partnerschaft, sondern haben (im gegenseitigen Einverständnis) sexuelle Kontakte mit anderen, u. U. fremden Personen. Als Treffpunkte haben sich Swingerclubs und Swingerpartys bzw. private Treffen etabliert – Orte, an denen die öffentliche Sexualmoral nicht beachtet wird und an denen sich Gleichgesinnte begegnen, um Partnertausch und Gruppensex zu praktizieren. So zumindest werden Swinger auf Wikipedia beschrieben.

Wenn Du Dich also in dem Text oben wieder findest, *fans* biste ziemlich sicher ein Swinger, egal ob Du jemals einen Club besucht hast.

Trifft die Beschreibung aber nicht zu, dann kannst Du zwar Clubs besuchen - bist aber kein Swinger. So wie ich das sehe, ist es dann auch egal ob es ein Clubbesuch war - oder schon der 10.

LG

MD
ok MoppelDoppel
dann sind wir ja gar keine Swinger *lol* *oh* *hae* *gruebel* *nachdenk*
Was machen wir denn eigentlich dort?
Das muss sich ändern !! Aber wie bringe ich das Herrn Lusi bei ????
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.