gif
©

Corona – Schlechte Zeiten für erotische Abenteuer?

Tipps für die Quarantäne

Viele von uns müssen derzeit aufgrund der Corona-Krise gewollt oder auch ungewollt in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Soziale Kontakte sollen minimiert und die Mitmenschen möglichst auf Abstand gehalten werden. Vor allem Singles wie ich tigern wie eingesperrte Raubkatzen im Zoo von einer Ecke des Zimmers zur nächsten und fragen sich: Was soll ich hier drin nur machen?

Von Condwiramurs | 18.03.2020

Video: Sex mit Corona

 

In unserem sexpraktischen Coronavirus-Guide erfährst du von Expertin Dr. med. Carla Pohlink, welche Praktiken du noch risikofrei in Angriff nehmen darfst und was du aktuell lieber lassen solltest.


Laptop aufklappen, Rechner an!

Die gute Nachricht ist: Wir sind heutzutage nicht allein, auch wenn physisch niemand bei uns ist. Über uns, neben uns, am anderen Ende der Stadt oder sogar in einem fernen Land sitzt jemand an seinem Rechner und freut sich darauf, dich kennenzulernen.

Abenteuer finden wir nicht nur da draußen, lassen wir sie jetzt einfach in den eigenen vier Wänden beginnen!

Kommunikation mit vielen anderen Menschen ist dank Internet jederzeit möglich – und mal ehrlich: Wann hattest du zuletzt wirklich Ruhe oder Lust darauf, mal wieder digital zu flirten, bis die Tastatur glüht? Abenteuer finden wir nicht nur da draußen, lassen wir sie jetzt einfach in den eigenen vier Wänden beginnen!

Mach bei unserer Foto-Challenge mit!

Zeige in der Foto-Challenge "Meine vier Wände, mein JOY", wie du dir humorvoll, verträumt oder schlüpfrig die Zuhause-Zeit vertreibst.

Zur Foto-Challenge

Frühjahrsputz fürs Profil ist angesagt

Schocknachrichten, Hamsterkäufe, menschenleere Plätze trotz sonnigem Wetter: Irgendwie liegt ein leichter Hauch von Endzeitstimmung in der Luft, findest du nicht auch? Wir müssen uns ablenken, sonst werden wir wahnsinnig.

Pimp your profile: Was will ich überhaupt?

Bei mir sorgt diese Stimmung dafür, dass ich in mich gehe und mich grundlegend frage: Was will ich überhaupt? Was will ich auf dieser Welt noch erledigen, erleben und genießen, was ich bislang immer auf die lange Bank geschoben habe?

 

 

Tipp: Was will ich wirklich?

Corona – Schlechte Zeiten für erotische Abenteuer?

Mir hilft das Stöbern, Fragenstellen und Mitschreiben im JOYclub-Forum, um für mich herauszufinden, was ich wirklich will und was nicht. Dass meine Gedanken, Sehnsüchte und Bedürfnisse keineswegs albern oder pervers sind. Und vor allem: Das ich damit nicht allein bin.

Hier geht es zum JOYclub-Forum

 

 

Vielleicht fragst du dich das auch gerade. Und vielleicht sind es bei dir mitunter auch erotische Sehnsüchte, die sich bei dieser Frage so langsam aus deinen Seelentiefen ans Tageslicht graben:

das Verlangen im Blick eines anderen Menschen, seine körperliche Reaktion auf dich, sein unglaublicher Geruch, Zungenküsse, die direkt den Lustschalter im Schoß umlegen. Göttlich! Doch davon sollten wir zur Zeit besser die Finger lassen. Und möchten es jetzt so gern haben.

Ein denkbar schlechter Zeitpunkt.

Aber ein guter, um das JOYclub-Profil auf Vordermann zu bringen und genau zu definieren: Was möchte ich wirklich? Und vor allem: Wen möchte ich dafür wirklich kennenlernen? Wenn du das einmal weißt – und das ist sehr wichtig –, gestalte dein JOYclub-Profil so lecker, dass du genau diese Person damit anziehst. Und selbst wenn ihr euch jetzt erstmal nicht treffen könnt, wird das eurer Lust aufeinander keinen Abbruch tun. Im Gegenteil.


Was ist JOYclub?

Alles, was du willst, würden wir gerne sagen. Aber JOYclub ist noch mehr. Ein erotisches Forum. Ein Dating-Portal. Ein Online-Magazin. Eine soziales Netzwerk für besondere Kontakte. Vor allem: eine sexpositive Community mit über 3,5 Millionen Mitgliedern.
Erfahre mehr


Hübsch gemacht, nun geht es auf den Abenteuerspielplatz!

Du hast ganz vielfältige Möglichkeiten, unsere schöne Community zu nutzen. In der Mitgliedersuche, in den Foren-Threads und Gruppen sowie im Chat findest du Leute, die so ticken wie du. Und unterschiedliche Möglichkeiten, mit ihnen Fantasien und Gedanken auszutauschen.

ClubMail und Fototausch

Ich selbst bin ein großer ClubMail-Fan, da ich von Haus aus gerne lese und schreibe. Für mich ist es ein wichtiges Flirt- und Datingkriterium, dass sich jemand die Zeit nimmt, mit mir eine gute und tiefsinnige, schriftliche Unterhaltung zu führen.

Ewig langes "Gelaber" ist natürlich nicht jedermanns Sache und auch nicht immer für die "Zielerfüllung" (in normalen Zeiten) notwendig. Niemand muss Romane schreiben, um mit dem Gegenüber eine aufregende, prickelnde ClubMail-Konversation zu starten. Guter Dirty Talk lebt ebenso von kleinen, geilen Häppchen. Du kannst deine Fantasien mit dem passenden Gegenüber natürlich auch via heißem Fototausch illustrieren.

Im JOYclub können Mitglieder zudem erotisch zu chatten. Zum Erotik-Chat

Das könnte dich interessieren:

Keine Lust auf Kommunikation? Fotos, Videos und mehr

Alternativ:

In jedem Fall gilt: Lass dir in diesen ernsten Zeiten nicht die Decke auf den Kopf fallen. Informiere dich regelmäßig über die aktuelle Lage im Land und wie es deinen Liebsten geht, aber lass dich nicht von Sorgen, Ängsten und Einsamkeit fressen. Sei besonnen. Und vergiss nicht: Du darfst dich immer noch selbst berühren. Und ein nettes Gegenüber im virtuellen Liebesnest kann dich dabei unterstützen.

 
Corona – Schlechte Zeiten für erotische Abenteuer?
©