Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4968 Mitglieder
zum Thema
Klischees in der BDSM-Szene - eure Meinungen dazu?73
Daß ich sexuell devot veranlagt bin habe ich im Grunde schon mit 16…
zum Thema
Was ist für den richtigen Umgang mit Leder & Latex wichtig?39
Ich habe etwas im Archiv gefunden, aber die Antwort war mir zu wenig.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Belederte klassische Domina

*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
Belederte klassische Domina
Hallo zusammen,

mich beschäftigt folgende Thema: Für mich gehört als Anhänger der klassischen Dominanz Leder zur Domina wie der Schornstein zum Haus. Gefühlt war das auch in den 90er bis vor einigen Jahren auch weit in der Szene verbreitet. Heute ist es eher schwieriger auf eine Domina im langen Ledermantel (Echtleder), Lederrock, Lederblazer...etc. zu treffen. Ich habe das Gefühl, dass dieses Verständnis zum Outfit einer klassischen Domina leider verloren geht.
Oder wie seht ihr das?
**********h1982 Mann
44 Beiträge
Belederte klassische Domina ist leider fast ausgestorben genau so wie klassische Domina mit ein langen pelzmantel und unter drunter Lederrock, Lederblazer *panik*
*******te_X Frau
1.020 Beiträge
Die „klassische Domina“ zieht sich bei entsprechender Bezahlung bestimmt ein Ledermäntelchen an, um der Klientel ihre Wünsche zu erfüllen.

Die FemDoms von heute kleiden sich nach ihrem Gusto. Und das nicht zur Wunscherfüllung der Subbies, sondern für sich selbst. Ich kann auch im Sommerkleidchen fies sein. No Problem!

Der Unterschied Domina und FemDom ist ja geläufig, oder?
*********fnung Mann
2.227 Beiträge
Ok, anderseits ist eine Domina gewerblich, wo gar der sklave Ihr ein Erscheinungsbild vorschreiben möchte, wie er es als zahlender Kunde wünscht.....Vielleicht liegt es auch daran, das er Ihr gar körperliches abzwingen möchte, so eher leichtere Kleidung trägt...

Eine Femdom entscheidet alleine, was Sie will, oder eben nicht, und da kann eine schlichte Kleidung oder auch dochgeschlossenes mehr bewirken, weil man spürt, Sie fühlt sich darin wohl....

Älter als Du hatte ich damals früh eine Freundin, dominanter Wesendsart. Und auch Sie wollte mal gerne sowas in schönem Leder besitzen, wie ich es Ihr schenkte.....Letztendlich hatte es auf mich gesehen, keinen wirklichen Einfluss wie schön unsere Spiele ausfielen.....Dies obliegt dem Tag, der Gegenüber, "welche Fantasie Sie entwickelt" ist mehr wert als sicher auch schöne Teile in Leder, das sicher viele, aber auch nicht alle bevorzugen.

Als sklave betrachte ich eine Leder tragende Herrin viellicht noch mehr als absolut unnahbar, autoritär, mit großer Distanz zum sklaven, als eine die sklaven halb nackt begrüßen würde....


War so 1984 auch zweiter sklave einer privaten Herrin, mit Ihrem Ehesklaven wo Sie auch gewerblich in München arbeitete....Sie war zuhause, anders wie in München, oft auch in Latex, oder auch ganz normal, aber immer mit Absatz, im Spiel mit uns. Einzeln oder auch zusammen waren wir Ihre sklaven, für private Sessions, wo ich auch zudem als arbeitsssklave zusätzlich diente....Keinen Obulus entrichtete.

Stimmt, früher war Leder absolut höher im Focus, aber lag es vielleicht auch daran, das damals eher der Flag, das rein erzieherische mehr der Domina zugelastet wurde, als vielleicht heute....Keine Ahnung, ich weis es nicht. Aber unsere Welt verändert sich auch, wieso nicht auch hier.... *zwinker*
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Also meiner Erfahrung nach liegt das an der Nachfrage und trend.

Wir sind ja nicht doof und richten und auch nach dem was am besten gerade zieht. Instagram und co geben da viel vor. Das Netz verändert halt alles.

Z.b. ging bis vor 3 Jahren Latex super in der Webcam heute rennen die User raus. Also warum so teuere und Pflege aufwendige Kleidung noch kaufen wenn der Gast eh viel Lieber Halterlose in spitzen Unterwäsche will.

Zu Mal wie oben schon geschrieben wurde keiner mehr wirklich klassische und unberührbare Dominanz möchte.

Es muss billig sein in jeder Hinsicht. Die Session darf kein Tribut kosten, die Herrin soll billig wie eine schlampe rum rennen, reden und sich auch berühren lassen und den Sklaven schön abwichsen am besten noch mit anspritzen. Weil dann das Dingelchen schön steht.....

Ganz ehrlich welcher Frau möchte sich da noch teuere Leder Outfit leisten , von welchem Geld und die ganze Pflege hinterher. Du kannst Leder nicht desinfizieren. Du musst dann mit den Schnodder immer wieder Rum Laufen auch wenn du die Flecken ggf nicht siehst.

Die Trends bestimmt halt ihr wir frauen gehn dem nur nach.

Btw ich habe einiger Pelzjacken und aber die würde ich nie zu einer Session tragen. ... Danach musst ich die verbrennen bei so manchem unsauberen.....

Ich bin ganz froh nicht mehr im Studio tätig zu sein ....
**********peFFM Mann
10 Beiträge
Als Fetischist verstehe ich beide Seiten sehr gut, die Frage ist doch aber: Ändert sich die Einstellung von Dom\Dev mit der Kleidung? Für mich als TVzofe gehört mein Outfit dazu, aber es ändert nicht meine Einstellung zu meiner Herrin, genau so wie es mir „relativ“ egal ist was meine Herrin trägt, solange ihre Einstellung gleich bleibt. Das relativ bezieht sich auf gepflegt bei einer Herrin. Ob Latex,Leder,Lack oder Kleid,Kostüm oder Jogginganzug wichtig ist das beide beim Kern der Sache zueinander finden. Und ja, Mode, Trends und Styling ändern sich mit der Zeit und das ist auch gut so 😉
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
@**********peFFM

Es sollte nicht aber für manche ist das wie eine schützende Schicht die ihr privates öffnendliches ich dann zu dem verwandelt was privat sexuell ist und man fühlt sich dann eben entweder mehr sub oder mehr Dom in seiner Rolle. Ich habe das bei einen meiner Workshops einige Male erlebt. Erst introvertiert und still und dann im Outfit das Gegenteil
**********peFFM Mann
10 Beiträge
@*********Zero
Ich gebe Dir da recht, es hilft auch mir mich besser in einer anderen Rolle wiederzufinden, Urlaub vom ich wie ich es immer mal nenne, aber es ändert nichts an meiner Ansicht meine Top so zu akzeptieren wie sie mir gegenüber tritt.
Das Auge isst ja mit gilt ja für viele Bereiche des Alltags 😉
**********iveau Mann
486 Beiträge
Alles ganz einfach wie Papa immer zu mir gesagt hat eine Frau sieht so aus wie du sie einkleidest was dein Budget hergibt so wird sie auch aussehen unser „Hobby ist halt sehr teuer und wenn du eine Lady in Leder sehen möchtest so musst du das auch in deine Frau/Freundin investieren jeder investiert in seinem Sex selber was er für nötig hält aber mal ganz ehrlich möchten wir nicht alle letztendlich glücklich am Morgen mit einer Schönen Frau aufwachen mit der du gestern Abend ne geile Femdom Session hattest in Leder und so kreieren wir uns selber unsere private liebevolle Domina mit Gefühlen zu uns…und sind dann Happy davon das wir ne geile klassische Leder Session hatten wie damals in denn 90 ziger…wir leben nur einmal wenn wir jetzt nicht unsere Fetische Fantasien und perverse Gedanken ausleben können wann dann ? Im nächsten leben sicher nicht…dann bekommt ihr schon Haue von einer Domina Maschine LOL 😆 Lebt hier und jetzt ! wollt ihr sie in Leder sehen kauft ihr Leder ! Anders funktioniert es nicht…
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
@**********iveau schön erklärt und da bin ich auch fast einer Meinung mit dir wäre da nicht 2 kleine Punkte die für das Klientel nicht passt..
Punkt 1 ; kreiren

Arbeit um jemanden mein fetisch zu erziehen ist ein no Go .....ist zuviel Arbeit zum hohen Preis dazu kämen wir dann zu Punkt zwei auch.
Wenn sie selbst nicht dieses Neigung hat/ kennt ist es nicht authentisch.

Im Kern hast du natürlich Recht im Kopf Kino der Herren leider nicht.

Es könnte ja sein. Das sie das dann nicht freiwillig Macht und wenn es freiwillig ist darf es nix kiszrnz. Sie hat ja ihren Spaß daran das muss verdienst genug sein.

Ich habe da schon viele dumme ausreden gehört warum es besser ist auf das Einhorn zu hoffen und zu warten als aktiv zu werden......
**********essin Paar
321 Beiträge
Zitat von *********inct:
Für mich gehört als Anhänger der klassischen Dominanz Leder zur Domina wie der Schornstein zum Haus. Gefühlt war das auch in den 90er bis vor einigen Jahren auch weit in der Szene verbreitet. Heute ist es eher schwieriger auf eine Domina im langen Ledermantel (Echtleder), Lederrock, Lederblazer...etc. zu treffen.

Outfits haben auch immer etwas mit Mode, Zeitgeschmack und Zeitgeist zu tun. Die 1990er und der Anfang der 2000er war ja für Lederfetischisten (nach dem 1980ern) ebenfalls eine gute Zeit, da Leder (und auch Stiefel) viel in der Mode präsent waren.

Heute gibt es z.B. bei Zalando mehr Ledermode denn je, aber im Fetischbereich scheint es nicht mehr so präsent zu sein. Da ist gefühlt nur Latex in.

Mein Ehesklave war in seiner Single-Zeit in den 2000er bei diversen Dominas in ganz Deutschland. Selbst damals war es schon schwierig, eine Domina/Bizarrlady zu finden, die auf den Lederfetisch speziell eingehen konnte bzw. selber dieses Material besonders mochte. Es ist eben auch da wie im richtigen Leben, nicht jeder Gast passt zu jeder Domina und nicht jede Domina ist in jeder Praktik gleich gut. Was ja auch vollkommen normal ist ...
**********essin Paar
321 Beiträge
Zitat von **********peFFM:
Ändert sich die Einstellung von Dom\Dev mit der Kleidung?

Auch wenn Leder etwas alltägliches für mich uns/ist, so tut es doch etwas mit mir und meinem Sklaven.

Ich trage Leder nicht nur zu Hause/im Bett, sondern quasi jeden Tag. Leder ist untrennbar mit mir verbunden.
Einige meiner Lederklamotten sind allerdings nur für zu Hause oder Events bestimmt. Vor einer Session mit meinem Sklaven liebe ich es, mir ein Outfit auszusuchen, auf das ich gerade Lust habe, mich damit einzustimmen. Es hilft mir, ins Spiel zu kommen, auch wenn es nur ein Wechsel von Leder in Leder ist.
*****a_S Mann
7.275 Beiträge
JOY-Angels 
Ich halte das schlicht für eine Mode/Trend-Frage. Denn natürlich gibt es auch in der Subkultur und beim Sexwork Mode-Trends, die sich über die Jahre entwickeln.

Denn ja, als in den frühen 90ern Dominas in Talkshows und diesen 23-Uhr SexInfo-Sendungen aufgetreten sind und in Stern und Lifestyle-Magazinen interviewed wurden, sind sie fast ausschließlich in Leder aufgetreten. Aber schon durch den Lack-Trend der 90er (Girly-Mode) hat sich das geändert und Ende der 90er gab es dann auch viel Lack und Kunstleder bei Dominas. Und dann kamen in den 00ern der Internetversand, mehr Fetischpartys und der Trend, dass immer mehr Leute Latex ausprobieren wollten, und das haben natürlich auch die Dominas mitgemacht, weil die eben als Dienstleisterinnen tragen, was gefragt ist.

Und ich habe den Eindruck, dass sich das jetzt eben aufteilt: Manche Dominas setzen noch bewusst auf Leder, weil sie es klassisch elegant mögen und auch speziell diesen Fetisch bedienen möchten, auch mit dem Nachteil, dass Leder recht teuer und schwieriger in der Pflege ist. Aber hey, dafür gibt es doch eine Internetpräsens, die zeigt, was die jeweilige Domina zu bieten hat.
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
Ich freue mich sehr, welche Resonanz das Thema ausgelöst hat. Es werden viele Meinungen vertreten. Manche kann ich nachvollziehen, manche eher weniger. So bin ich der Meinung, dass es sich ausschließt die Domina / Femdom zu einem Fetish "zu erziehen".

Es ist die Domina / Femdom, die erzieht und nicht umgekehrt.

Der Lederfetish ist für mich auch gar keine Modefrage, sondern ein von Mode völlig unabhängiger Fetish. Es ist der Geruch des Leders, das Animalische und doch auch in eleganter Erscheinung auftretend, die mich anspricht. Ich habe das Gefühl, dass Leder die Herrin unnahbar erscheinen lässt und eine Barriere zwischen Dom/Sub aufbaut.

Eine Wunschzettelerfüllerin gibt mir persönlich nicht das Gefühl, nachdem ich giere. Ich begehre die Frau, die aus eigener Lust und Leidenschaft Leder trägt, da es ihr Sinne, Selbstempfinden, Wahrnehmung und Gefühle verändert in dem sie sich beispielsweise beim Tragen eines langen Ledermantels unnahbar fühlt. Eine echte Lederfetischistin eben.

Diese treffe ich nach meiner Wahrnehmung leider immer seltener an.
*****a_S Mann
7.275 Beiträge
JOY-Angels 
@*********inct Ich finde den Unterschied Domina vs Femdom hier total wichtig und denke nicht, dass man hier gut gemeinsame Aussagen zu Domina/Femdom machen kann.
Die Domina kleidet sich zielgruppengemäß und achtet daher auf Trends bei den Fetischwünschen der Kunden und zudem auf gewisse Praktikabilität (Kosten, Reinigung etc.).
Die Femdom kleidet sich, wie sie es will bzw. natürlich auch in Absprache mit ihrem Partner. Sie ist ja keine Wunschzettelerfüllerin, nur wenn sie AUCH für ihren Partner schön sein will.

Und ich bleibe dabei, dass das stark von Trends beeinflusst wird:
Die Dominas haben eben bestimmte Trends durch Medien und Kundenwünsche mitgemacht, und für die Femdoms gilt zB auch der Trend, dass immer mehr Frauen darauf achten, Tierleid zu vermeiden. Gerade bei den jüngeren BDSMerinnen/Fetischfans stelle ich fest, dass immer mehr ganz bewusst Kunstleder-Jacken oder -Hosen tragen.
Also: Auch wenn DEIN Fetisch nicht von Moden und Trends beeinflusst wird, wird es ja schon der der anderen Menschen im statistischen Sinne. Und genau danach fragst du, nach der "Verbreitung".
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Ich denke eher das der TE nach einem Einhorn sucht egal was wir hier schreiben, und das deckt sich ja lustiger Weise..jeder schrieb nahe zu die selbe Antwort.

Der TE hat scheinbar, wie auch hier nahezu die meisten subs in der Gruppe, ein Problem eine passende herrinin zu finden. Zum einen soll sie unabhängig sein zum andren sein wünschen nachgehen aber dann wieder doch nicht weil sonst ist die ja käuflich und nicht echt.

Hier ist wieder mehr Wunsch als Realität im Spiel und ich glaube da können wir noch soviel sagen warum weshalb wieso......

Den die eigentliche Frage ist nicht wieso gibt es so wenig Domina s in Latex sondern

Warum finde ich keine die mich in Latex unterwirft und zwar ohne das ich groß was tun muss ( unter tun versteh ich schon Zeit und Geduld auf zubringen um eine gemeinsame Basis zuschaffen außerhalb des Leder fetisch)
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
Da es auch hier nach meinem Empfinden zu wenige Fotos von Lederdominas gibt (ich benutze den Begriff Domina auch für rein private Ladys), füge ich ein Foto aus meinem privaten Umfeld bei.
Bilder sagen manchmal mehr als Worte
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Na schön dank. Ich hoffe du hast ihr Einverständnis es zu Posten .

Wäre für mich als Lady ein absolutes No-Go wenn mich wer ohne Erlaubnis und Bildrechte irgendwo postet. Da kann soviel passieren
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
In Deutschland gilt doch eigentlich die Unschuldsvermutung, oder gilt das hier nicht? *sonne*
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
@*********Zero ... nur weil jemand eine Fahrzeug führt, begeht er noch lange keine Trunkenheitsfahrt *lach* Außerdem erscheint das Leben als sehr viel leichter, wenn man nicht alles auf sich selbst bezieht *roseschenk*
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Tu ich nicht. Und muss ich nicht ich sag nur das das für dich wenig von Vorteil war
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
@*********Zero Bist Du in der Lage zu beurteilen, was für mich von Vorteil ist? *hae*
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Das nimmt überhand und du verstehst nicht was ich dir sagen mag.


Aber ich erkläre es dir gerne auch Wenn es jetzt vom Thema abschweift.


Du postest eine fremde Frau. Du bist nicht auf dem Bild zu sehen.

Glaubst du das ist von Vorteil für dich auf deiner Suche?

Ich spreche da sicherlich nicht für mich alleine ..... Aber wer möchte schon irgendwo gepostet werden zu Gott wer weiß welches Thema und hab ich dann ggf auch überhaupt Bezug, gab es dem Untertan mein OK, weiss ich davon?

Wir leben in einer Zeit wo für jedes veröffentlichte Bild was dich selbst nicht zeigt und kein wirkliches Produkt Gesuch ist eine schriftliche Einverständnis vorliegen muss.

Sollte also nun wer Joy aufmerksam machen oder verklagen haben sie ein Problem.
Und du das es nachweisen da du das Recht bzw die Erlaubnis zum Verbreiten des Bildes auf dieser Plattform hast.

Du siehst also einmal eine rechtliche Lage dir ggf Probleme machen könnte Dazu die das Ladies dich auf Grund des unklaren Posting gar nicht mehr in die engere Wahl stellen.

Kennst du jeden User hier persönlich? Weißt du wo er das Bild wieder teilt und was du ggf dann der Lady für ein schaden anrichtest.


Nehmen wir den worst Case an.

Die Dame führt ein Gewerbe. Nun nimmt User xy diese Foto eröffnet ein Account in einen Forum odrt social Media und zieht kleine dumme sklaven ab. Der Sklave sieht nicht das dahinter ein Typ steckt. Der denk das ist die Herrin die ihm da betrogen hat.

Er entdeckt besagtes Studio und gibt abschließend negativ bewertetungen ab und erzählt über all Rum was sie getan hat.

Aber sie kennt den nicht Mal



Das kann zum Existenziellen schaden führen.

Oder Freunde und Familie bekommen was vom fetish mit.

Nicht jeder trägt es so breit nach außen

Denk Mal darüber nach
*********inct Mann
11 Beiträge
Themenersteller 
Also entweder bist Du eine Grüne Politikerin oder als Lehrerin tätig. So verbissen wie Du hier auftrittst tippe ich eher auf Grüne Politikerin. Gegen die Lehrerin spricht Deine Rechtschreibschwäche. Wenn Du Mal Deine Posts in diesem Chat durchliest, stellst Du vielleicht fest, dass Du uns hier alle die Welt erklären möchtest. Gut, wenn das Dein Selbstwertgefühl steigert, warum nicht.

Den folgenden Post von Dir, der zweifellos auf mich abzielt finde ich schon recht erstaunlich:

"Ich denke eher das der TE nach einem Einhorn sucht egal was wir hier schreiben, und das deckt sich ja lustiger Weise..jeder schrieb nahe zu die selbe Antwort.

Der TE hat scheinbar, wie auch hier nahezu die meisten subs in der Gruppe, ein Problem eine passende herrinin zu finden. Zum einen soll sie unabhängig sein zum andren sein wünschen nachgehen aber dann wieder doch nicht weil sonst ist die ja käuflich und nicht echt.

Hier ist wieder mehr Wunsch als Realität im Spiel und ich glaube da können wir noch soviel sagen warum weshalb wieso......

Den die eigentliche Frage ist nicht wieso gibt es so wenig Domina s in Latex sondern

Warum finde ich keine die mich in Latex unterwirft und zwar ohne das ich groß was tun muss ( unter tun versteh ich schon Zeit und Geduld auf zubringen um eine gemeinsame Basis zuschaffen außerhalb des Leder fetisch)"

Wobei es mich natürlich sehr ehrt, wie viele Gedanken Du Dir um mich machst. Würdest Du als Psychologin arbeiten, würdest Du aber leider verhungern, was mir sehr Leid um Dich täte, aber der Sozialstaat würde Dich ja auffangen. Also um auf Deinen zitierten Post zurück zu kehren, ich suche keine Dame in "Latex", das Thema ist hier Leder. Und wie kommst Du eigentlich darauf, dass ich hier jemanden suche??? Also ehrlich gesagt, finde ich Deine Mutmaßungen bezüglich meiner Person als ziemlich übergriffig und unverschämt.

Ich sah mich Mal auf Deinem Profil um. Da gibt es einige Leute, die ganz offensichtlich nicht Dich zeigen. Hat Dir deshalb schon Mal jemand grundlos unterstellt, Du hättest kein Einverständnis dieser Personen, diese hier zu veröffentlichen? Ich vermute Mal nein. Aber Du verdächtigst ohne Grundlage andere Menschen das zu tun. Auf mich wirkt das sehr verbittert und bösartig, wodurch ich wiederum Mitleid für Dich entwickle. Ich gebe Dir Mal einen kleinen Ratschlag: Fahre Mal mindestens einen Gang zurück, versuche nicht andere Leute zu belehren, stelle keine psychologischen Expertisen auf über Menschen, die Du nicht kennst und lerne andere Meinungen zu akzeptieren. Dann kommst Du auch ein bisschen sympathisch rüber. Gut, bist Du wirklich eine Grüne, dann bekommst Du den letzten Punkt auf keinen Fall hin *lach*
Profilbild
*********Zero Frau
1.272 Beiträge
Wem denn bitte im Profil , was bi
an Bilder bin nicht ich oder bin ich nicht mit drauf oder hab ich ggf selbst her Gestellt, ich hab von allen Bildern die Rechte selbst wenn mein Sklave mit drauf ist. Ich mache Verträge. Und das du diese Antwort schreibts mit belehren und ich suche nix war ja auch klar.....
Und jetzt schreibe mir doch Mal privat oder gerne auch hier offensichtlich was ich nicht bin und ein Fremdbild ist zu den ich keine rechte hab
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.