Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fetisch Trans & Friends
2914 Mitglieder
zum Thema
Meine Frau, mein Lederfetisch und unsere Probleme13
Liebe Community, ich bin seit nunmehr fast 20 Jahren mit meiner…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Lederfetisch eher bei Männern verbreitet?

*********Wixer Mann
521 Beiträge
Auf Fetshparties denke ich, tragen gefühlt, mehr Frauen Leder als Männer
vielleicht stimmt's auch nicht.
Für Frauen gibt es in der regulären Mode eine deutlich größere Auswahl in Leder und Kunstleder.
Wenn ich als Mann mir z.B. eine Lederjeans kaufen möchte, wüsste ich jetzt nicht in welches Geschäft in der Ulmer Gegend ich gehen sollte.
Wenn eine Lederhose nicht schwarz seine soll dann wirds echt schwierig.
Da tun sich die Frauen schon leichter.
Ich finde Leder auch Kunstleder bei Frauen und Männern äußerst ansprechend, sexy und ausgesprochen schön.
Oberflächlich...

Unserer Meinung und Erfahrung nach ist es ausgeglichen , eher gibt es Menschen die stark abgeneigt sind und somit trennt es sich nicht zwischen den Geschlechtern , sondern zwischen den Menschen im allgemeinen .

Kiss 💋 k + c
*********2022 Paar
278 Beiträge
Hallo zusammen, ich beschäftige mich viel mit alltagstauglicher Fetischkleidung hauptsächlich im Bereich Hosen und Röcke, sei es Lack , Leder ,Latex ,Jeans,90er Kleidung,und hab dazu auch mehrere Kanäle. Daher komme ich oft mit Fetischisten , und Fetischistinen in Kontakt. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ist wirklich groß. Locker 10 zu 1 würde ich sagen. Was allerdings der Fetisch bei Frauen ist .:Männer zu kicken , sie richtig heiß zu machen. Und dafür ist die Fetischkleidung das entsprechende Mittel. Da ist die aktuelle Mode oft nur zweitrangig. Wenn ihr also eine Frau in entsprechender Kleidung seht , ist sie selten eine Fetischistin sondern möchte ganz dezent Fetischisten kicken.
*****a_S Mann
7.275 Beiträge
JOY-Angels 
@*********2022 Der These möchte ich widersprechen oder nur sehr bedingt zustimmen. Denn ja, es gibt sicher Frauen, die zwar selbst keine Fetischistinnen sind, aber die bewusst Fetischisten reizen wollen, indem sie (Kunst-)Leder tragen. ZB ist Instagram voll von Models dieser Art. Und die machen das aber vor allem für Klicks und Werbepartnerschaften mit Modefirmen und um über Onlyfans Geld zu verdienen.

Aber zu behaupten, dass 18-jährige, die die aktuelle Mode mitmachen und Kunstlederhosen tragen, bewusst (die ja meist deutlich älteren) Fetischisten reizen wollen, ist eine absurde Annahme, und so ähnlich, als ob man denkt, wenn gerade Miniröcke in sind, dass jugendliche Frauen die tragen, um alte Männer zu kicken. Nein, wenn gerade bestimmte (Kunst-)Ledermode in ist, wird sie von Frauen hauptsächlich aus modischen Gründen getragen.

Etwas anderes ist es, wenn eine Frau nicht mehr so jung ist, auffällig viel ihrer Kleidung aus (Kunst-)Leder ist und die Teile auch nicht dem aktuellen Modetrend entsprechen. Dann würde mein "Fetisch-Radar" auch angehen und ich würde vermuten: OK, die Frau steht da selbst drauf oder hat einen Mann der darauf steht oder will bewusst Männer reizen, die darauf stehen. Aber eben auch nur dann. Bei klar den meisten Frauen, die ich dieses Jahr in Kunstlederhosen gesehen habe, war mir total klar, dass das nur Mode war.
*********2022 Paar
278 Beiträge
Zitat von *****a_S:
@*********2022 Der These möchte ich widersprechen oder nur sehr bedingt zustimmen. Denn ja, es gibt sicher Frauen, die zwar selbst keine Fetischistinnen sind, aber die bewusst Fetischisten reizen wollen, indem sie (Kunst-)Leder tragen. ZB ist Instagram voll von Models dieser Art. Und die machen das aber vor allem für Klicks und Werbepartnerschaften mit Modefirmen und um über Onlyfans Geld zu verdienen.

Aber zu behaupten, dass 18-jährige, die die aktuelle Mode mitmachen und Kunstlederhosen tragen, bewusst (die ja meist deutlich älteren) Fetischisten reizen wollen, ist eine absurde Annahme, und so ähnlich, als ob man denkt, wenn gerade Miniröcke in sind, dass jugendliche Frauen die tragen, um alte Männer zu kicken. Nein, wenn gerade bestimmte (Kunst-)Ledermode in ist, wird sie von Frauen hauptsächlich aus modischen Gründen getragen.

Etwas anderes ist es, wenn eine Frau nicht mehr so jung ist, auffällig viel ihrer Kleidung aus (Kunst-)Leder ist und die Teile auch nicht dem aktuellen Modetrend entsprechen. Dann würde mein "Fetisch-Radar" auch angehen und ich würde vermuten: OK, die Frau steht da selbst drauf oder hat einen Mann der darauf steht oder will bewusst Männer reizen, die darauf stehen. Aber eben auch nur dann. Bei klar den meisten Frauen, die ich dieses Jahr in Kunstlederhosen gesehen habe, war mir total klar, dass das nur Mode war.


Natürlich ist es so , dass junge Mädchen hauptsächlich das tragen , was die Mode oder der Freundeskreis gerade vorgibt.Allerdings gibt es bei dem Angebot sehr viel Spielraum. Junge Frauen wissen schon ganz gut welche Knöpfe sie bei Männern und Frauen drücken, wenn sie welche Kleidung tragen. So steuern sie ja auch wie sie wahr genommen werden. Zum Einen möchten sie von den Männern oder Jungs als besonders heiß wahrgenommen werden, allerdings von ihren Freundinnen nicht als bitch gelten. So kann schonmal die Lederleggings mit oder ohne sichtbaren Po getragen werden, oder sogar eine Lack Leggings, wenn man hervor stechen möchte.
*****a_S Mann
7.275 Beiträge
JOY-Angels 
@*********2022 Ja, das stimmt schon und ich denke, dass diese Motivation auf viele Trägerinnen von Kunstleder/Lack-Leggings zutrifft. Aber gleichzeitig sollten sich männliche Fetischisten hier keine Illusionen machen, dass da draußen lauter Frauen herumlaufen, die somit offen für Lack/Leder-Fetisch sind.

Ich denke nämlich, dass sich das seit Jahren nicht wirklich verändert hat und vergleiche mal mit der Zeit, als ich Anfang-Mitte 20 war, nämlich der Zeit der Girlie-Mode: Da waren nämlich Lackhosen und auch Lackröcke total in und wurden sowohl von mainsteam-modischen jungen Frauen als auch von Gothic-Frauen getragen. Und ich habe immer folgendes festgestellt: Wenn ich mit so einer Frau in einen Flirt gekommen oder zu einem Date gekommen bin, und erwähnt habe, dass ich Lacksachen als Fetisch gut finde, also gern berühre und nicht nur als Mode sehe, sind die meisten davor zurückgeschreckt und haben betont, dass sie das aber nur als Mode sehen und zB zum Ausgehen tragen, aber keine Lust hätten, mich damit zu erregen. Und auch die Frauen wussten damals schon, dass es Fetischisten gibt, aber haben es quasi nur in Kauf genommen, dass die auch darauf steil gehen. Das Motiv Lack und Kunstleder zu tragen war also Mode und sexy gefunden werden, aber eben nicht, dass die Sachen fetischisiert werden. Im Gegenteil, das hat die meisten abgestoßen. (Nur bei einem Teil der Gothic-Frauen war das nicht so, und das waren dann aber auch diejenigen, die auch Lust auf BDSM hatten.) Und ich glaube nicht, dass das heute groß anders ist. Selbst bei Frauen, die hier im Joy Lackleggings auf Bildern tragen, lese ich teils im Profil "geht gar nicht: Fetisch".
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.