Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4985 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erstes Lack und Leder

****wi Mann
65 Beiträge
Themenersteller 
Erstes Lack und Leder
Vielleicht gibt es schon einen ähnlich Beitrag, aber ich fand in der Forum Suche jetzt nichts was mit dem ersten Kauf von Lack und Leder in Berührung kam.
Mir persönlich gefällt Lack und Leder und plane mir etwas in diesem Bereich zu kaufen, jedoch bin ich etwas unsicher worauf man alles Achten sollte.
Habe gehört das es sich anfühlen kann wie eine Dampfsauna to go.
*******2000 Mann
876 Beiträge
wenn Du schwarze Kleidung in der Sonne trägst, wärmt sich diese automatisch mehr auf als Helle. Bei Lack kommt dazu, dass die Kleidung nicht richtig atmen kann. Bei Temperaturen unter 20 Grad laufe ich fast ausschliesslich in Lackhose rum, wenn es eine lagen Hose sein soll/muss. Leder trägt sich diesbezüglich angenehmer, auch bei wärmeren Temperaturen -> meine Erfahrungswerte *smile*
*********Leder Mann
77 Beiträge
Leder trägt sich auch wenns warm ist angenehm. Es gibt Leder in verschiedenen Dicken und Arten, z. B. Rindnappa, Lammnappa. Wobei Lammnappa meist etwas dünner und weicher ist als Rindnappa. Ist auch eine Preisfrage. Ich besitze auch einige Stücke aus Lammnappa - eng -, tragen sich wie eine zweite Haut.
*********2020 Paar
692 Beiträge
Leder trägt sich sehr angenehm egal zu welcher Jahreszeit. Schaue mal bei Lustfashion ins Angebot da findest du eine große Auswahl. Lack da schwitzt du drin da es nicht atmen kann
*****a_S Mann
7.295 Beiträge
JOY-Angels 
Mein Tipp ist, mir nicht so viel Gedanken um Temperatur und Schwitzen zu machen, sondern viel mehr darüber, was du mit Lack und Leder machen willst, wofür du dir was kaufen willst, und danach die Entscheidung treffen. Ich erzähle dir mal von mir, was so natürlich nicht für dich gelten muss, aber dir vielleicht dennoch hilft:

Mir ging es bei meinem ersten Lack & Leder vor allem um etwas, was ich auch beim Ausgehen tragen kann und werde, was also nicht zu krass nach Fetisch aussieht, und mir auch gut steht, zu mir passt und gut kombinierbar ist. Da ich so ab 16 Gothic war, waren meine ersten Sachen eine schwarze enge Lackhose und eine schwarze Bikerlederjacke.

Beides konnte ich allein oder zusammen tragen, es passte gut zu schwarzen Bandshirts und Doc Martins und war total passend für die Gothic-Partys/Discos, auf die ich gegangen bin. Die Lackhose habe ich damals nicht in der Schule getragen sondern nur auf Gothic-Partys, die Lederjacke habe ich jeden Tag getragen, wenn das Wetter passend war.

Klar, in der Lackhose schwitzt man. Aber wenn man auf ner Party viel tanzt, schwitzt man eh, also war mir das egal. Ein Jahr später hatte ich dann auch eine Lederhose. Die habe ich aber eher nicht auf Partys getragen, sondern eher draußen, wenn es kalt war. Das war die ideale Winterhose, weil sie draußen schön warm war, aber man drinnen dennoch nicht mit geschwitzt hat.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.