Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4984 Mitglieder
zum Thema
Kleidung für die Subs41
Die folgenden Fragen richten sich an alle Subs und Doms.
zum Thema
Mollige Frauen..enge (Leder-)Kleidung19
Mir ist aufgefallen, dass viele mollige Frauen ihre Kurven oft unter…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Phänomen: Risse in der Oberfläche

**********audia
4.833 Beiträge
Themenersteller 
Phänomen: Risse in der Oberfläche
Hallo an alle, Lack, Leder, Latex, Wetlook-Fans.
Mir ist mal vor einiger Zeit ein besonderes Phänomen aufgefallen. Vielleicht kennt man das hier auch.
Ich besaß mal ein Damenstiefel-Paar, Marke nicht mehr bekannt, welche aus einer Art "stretchigem Kunstleder" bestand. Markant ist die Zig-Zag-Naht, welche oben am Stiefel-Schaftrand verläuft. Evtl. habe ich diese Naht auch bei bestimmten Pleaser-Stiefeln mal gesehen, kann ich aber auch täuschen.
Das Obermaterial war ein eher rauhes Look-a-like-Leder und es war auch recht dünn. Diese Stiefel hatte ich mal gebraucht gekauft, waren aber sehr gut erhalten.
Nach einer gewissen Zeit bekam die Oberfläche viele feine auch längere Risse, welche sich schnell verbreiterten und wo sogar Teile des Oberflächenmaterials abbröckelten.

Passiert das immer bei Kunstleder, oder speziell bei Wetlook-Kleidung ?? Kann man diesen Effekt irgendwie aufhalten ??

Gruß von Klaudi-a.
*******itze Paar
3.466 Beiträge
Vermutlich hat sich der "Weichmacher" verflüchtigt.
*********er73 Mann
308 Beiträge
Das tritt umso schneller auf, je mehr PU-Anteil im Kunstleder (oder Lackmaterial) ist.

Dann ist der Weichmacher raus und das Obermaterial löst sich vom Trägermaterial.
Das war's dann für das Stück ... das geht dann noch einmal Outdoor und gehört dann in die (Restmüll-)Tonne *g* .

Lack-Materialien mit hohem PVC-Anteil (das sorgt für Spiegelplanz) halten da wesentlich länger.
Und wenn beim Wetlook ebenfalls viel PU (Polyurethan) enthalten ist, fängt es an zu kleben und dann zu bröseln ...

Was man dagegegen machen kann?
Nix. Tot ist tot.

Natürlich gibt es (dank der Marktwirtschaft) irgendwelche Pflegesprays / Öle ... alles Käse.

Blöd ist halt, dass gerade diejenigen Kunstlederhosen viel PU enthalten, die so butterweich sind.
Aber die sollen ja auch nicht ewig halten ... denn in der neuen Saison soll ja neu gekauft werden. *g*
**********audia
4.833 Beiträge
Themenersteller 
Hallo, ja erstmal dankeschön für die Infos. *top*
Hmm, eben nicht wirklich nachhaltig. Jetzt bin ich wieder ein bissel schlauer.
*********er73 Mann
308 Beiträge
So ist es ... nachhaltig(er) ist Latex (bei ordentlicher Pflege) ... oder eben dann Echtleder.

Früher gab es noch "Gumpla" ... daraus wurden u.a. Jeans genäht. Da dort fast nur PVC enthalten ist, hält das Material relativ lange.
********0101 Frau
2.157 Beiträge
Ich habe im letzten Herbst deshalb einen Mantel entsorgen müssen, weil der an den Ärmeln auch das Obermaterial „abgeworfen“ hat und ich die Fetzen verloren habe.
*********n123 Paar
999 Beiträge
Chemie, entweder ist wie schon besxhrieben der Weichmacher raus oder je nach Kunstoff, können Öle alle Bituminösen Kunststoffe auflösen.
****et Mann
31 Beiträge
Tatsächlich gibt es durchaus Dinge zu beachten. Die Weichmacher sind nur ein Teil der Geschichte. Wie oben beschrieben kommt die PU-Schicht auf ein Trägermaterial, eine Gewebeschicht. Diese ist eigentlich immer strapazierfähige als das Kunstleder selbst. Aber der Klebstoff löst sich insbesondere durch mechanische oder chemische Belastung. Soll heißen: Von Hand waschen ist bei Kunstleder generell sinnvoll. Gerade Schuhe sind aber einer hohen mechanischen Belastung ausgesetzt, daher ist Kunstleder dafür nur bedingt an einzelnen bestimmten Stellen geeignet.
Übrigens beschleunigen auch einige Pilzarten den Abbau der Weichmacher und der Beschichtung.
******cht Frau
64 Beiträge
Das passiert nur bei billigen Kunst Leder.. Hab viele Materialien in Outfits verarbeitet und einiges hat sich aufgelöst einiges nicht.. Kommt noch auf die lagerung an.. Vielleicht in einen Schuh Karton packen und mit Papier abdichten ansonsten würde ich vielleicht einfach Jeans reste oder ähnliches aus Baumwolle drauf nähen oder kleiben..han das mit einer army Tasche gemacht sieht toll aus.. Ok ich kann nähen..dann haste ein Unikat. Selbst die kaputte tell Jacke meiner Tante die ich habe sieht super aus fotos aus. Leider leben wir in einer wegwerf Gesellschaft.. Also pack sie auf jeden Fall in einem trockenen Schuh Karton.. 👆👆👆👆
******cht Frau
64 Beiträge
Das passiert nur bei billigen Kunst Leder.. Hab viele Materialien in Outfits verarbeitet und einiges hat sich aufgelöst einiges nicht.. Kommt noch auf die lagerung an.. Vielleicht in einen Schuh Karton packen und mit Papier abdichten ansonsten würde ich vielleicht einfach Jeans reste oder ähnliches aus Baumwolle drauf nähen oder kleiben..han das mit einer army Tasche gemacht sieht toll aus.. Ok ich kann nähen..dann haste ein Unikat. Selbst die kaputte tell Jacke meiner Tante die ich habe sieht super aus fotos aus. Leider leben wir in einer wegwerf Gesellschaft.. Also pack sie auf jeden Fall in einem trockenen Schuh Karton.. 👆👆👆👆
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.