Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4968 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Reinigung von Leder

Reinigung von Leder
Hallo zusammen,
habe eine super schöne und weiche Lederhose.
Nun ist diese Lederhose beim letzten tragen von aussen und auch innen ziemlich dreckig geworden.
*wuerg2*

Wer kann mir Tipps geben, wie ich die am besten sauber kriege?
Kann ich die Hose in Wasser einweichen?

Danke für eure Antworten

LG
Markus
*******USI Paar
4.031 Beiträge
Leder Waschen
Leder Waschen


Wenn die Lederbekleidung doch mal dringend eine Wäsche braucht.

Dann bitte kein Waschmittel damit das Leder nicht austrocknet sondern mit Kernseife oder besser noch mit einem Lederwaschmittel diese gibt es mittlerweile in vielen Drogeriemärkten zu kaufen.

Lederwaschmittel und Kernseife wirken Rückfettend da das Leder beim waschen entfettet und dadurch hart wird.


Leder sollte kalt aber höchstens bei 30Grade gewaschen werden, dieses sollte auf keinen Fall überschritten werden.


Nach dem Waschen sollte die Lederbekleidung durch geknetet werden um die Struktur des Leder wieder weicher zu machen.


Bei glatt Leder sollte während des Trocknen rückgefettet werden, damit das Leder nicht aushärtet, dieses sollte während der Trocknungsfase häufiger wiederholt werden.


Danach sollte die trocknung langsam passieren also keine direkte Sonnen einstrallung oder Heizungsluft.


In der Trocknungsfase solle immer wieder auch zwischen durch geknetet werden.


Nach dem das Bekleidungsstück durch getrocknet ist sollte auch noch imprägniert werden.


Vorsicht manche Ledersachen verlieren an Farbe beim waschen.


Bitte vorher genau schauen ob das Leder zum waschen geeignet ist.


Wer aber ganz sicher gehen will bringt seine Lederbekleidung in die Spezialreinigung

bei google steht noch mehr...............
@all
Hallo zusammen,

nach einigen Anläufen es selbst zu versuchen sind wir dazu übergegangen die Sachen in eine Reinigung zu geben.
Haben uns zum Teil sehr teure und manchmal massgefertigte Kleidung versaut. Leder selbst zu reinigen ist nicht einfach.
Vieleicht mal mit ner alten Jacke oder so testen.

Liebe Grüße

bizarrepaar
*******USI Paar
4.031 Beiträge
ich habe meine lederbekleidung von einer bekannten die sie selbst näht und auch auf messen verkaufte,
sie sagte mir damals schon man kann die teile mit shampoo rauswaschen wäre kein problem,ich habs mich noch nicht getraut das teil ganz zu waschen aber ich mache es,laut google ist das auch kein problem wenn man neutrale seife benutzt,
man muß es halt richtig machen denke dann klappt das auch
ich werds nach der anleitung mal machen
lg katzimausi
@ katzimausi
erstmal vielen lieben Dank für den ausgiebigen Tipp!

Aber ich glaube, es ist sicherer, wenn ich die Hose in die Reinigung bringe.
Da bezahle ich lieber ein paar Mark und die Hose bleibt in Ordnung.
(Bin halt nicht so der beste "Wäscher")

LG
Markus
*******USI Paar
4.031 Beiträge
ja ist vielleicht besser so,ich hab mich ja auch noch nicht ran getraut aber ich probier es, einmal muß es ja mal sein es ist zwar nicht verschmutzt aber verschwitzt, ich rede vom lederoberteil lach.......
lg katzi......
so isses...
wenns denn erstmal versaut ist, dann ärgert man sich nur!!!
Teurer Spass
So, habe nun meine Lederhose in die Reinigung gebracht!
Wow, das ist dann doch teuer.
ich muss mit 40 - 50 Euro rechnen!!!
Habs dann doch akzeptiert, weil selber reinigen kann und will ich nicht...

LG
Markus
sehr teurer Spass!!!
so, nun habe ich endlich meine geliebte Lederhose aus der Reinigung geholt. Mich hat fast der Schlag getroffen.
Die Reinigung hat 62€ (in Worten Zweiundsechzig) gekostet!!!
Reinigen und neu einschwärzen. Denoch ist sie nicht mehr so schön weich wie vorher!!!

LG
Markus
Also ich hab schon Sachen im Handwaschgang in der Maschine bei 30 °C und mit Haarshampoo gewaschen. Ging einwandfrei. Sowohl glattes Leder als auch eine rauhe Jacke.
Das Wasser muß dann raus, hab auch schon geschleudert oder wirklich fest auswringen.
Wichtig ist, gaaaanz langsam trocknen lassen, das kann Tage dauern.
*********n716 Paar
590 Beiträge
...ganz einfach !!!!
...wir tragen,Sie vor allem,Corsagen etc.,fast nur maßgeschneiderte LedersKlamotten...Reinigung...easy...eben vom Lederfachmann !

...bißchen Haarshampoo,waschen auf " Kaltwäsche " ,trocknen lassen und dann mit " gutem " Lederfett einfetten...einwirken etc kann einige Tage dauern...das gleiche Fett nehmen wir auch für unsere Lederstiefel...muß nur gut sein !...möglichst hoher Honiganteil...die Dose darf schon mal 15,- Euronen kosten...sehr ergiebig !
Marke: " Universal-Lederbalsam " bzw. " Bio-Leder-Balsam "

...In der Sattlerei bzw. Schuhgeschäften zu teuer...Flohmärkte !!!!!!

*top* cora & helge
New Rock
und was
mach ich gegen verschleißspuren?
Mein neues Kleid hat knickspuren...da ist die farbe ein wenig weg, was kann ich da machen???
Bitte Hilfe
*********n716 Paar
590 Beiträge
Neues Lederkleid und Verschleiß ?
wie geht das denn ?...was tragt Ihr für dickes Leder auf Eurer Haut ?

wenn Farbe weg...dann weg !

wenn Kleid neu...dann umtauschen !

Farbe draufpinseln ist nicht !

LG aus dem Norden *schleswig*
Ja beim auspacken festgestellt das da wo das Kleid gefallten wurde. ( napanleder) helle Streifen sind und da die Farbe verblasst ist wie abgerieben
*********n716 Paar
590 Beiträge
?????????
und warum gibst Du das Teil nicht zurück ?Oder muß man das nicht verstehen ?LG...
Ich habs zulange im karton liegen lassen...nach 14 tagen kann man das nicht mehr zurückschicken, und ich glaub ich hab es einen Monat da liegen lassen
*********n716 Paar
590 Beiträge
Dumm gelaufen....
vorsichtig ausgedrückt !!!!!!!! LG
*********ight Frau
34.150 Beiträge
stimmt nicht ganz, bei eindeutigen materialschäden hat man wie bei elektro auch bis zu 2 jahre garantie.

hab auch schonmal ein teil, weil auf einmal neben der naht der stoff gerissen ist, nach einem dreiviertel jahr was zurückgeschickt und problemlos das geld wieder bekommen.

versuch kontakt mit dem verkäufer aufzunehmen, vielleicht klappt es *g*

viel glück
Richtige Lederpflege
Produkte aus Leder sind atmungsaktiv und ziemlich Wasser undurchlässig und sollten gut gelüftet aufbewahrt werden. Flecken entfernst Du bitte möglichst rasch mit etwas sanftem Lederreiniger. Feuchtes Leder solltest Du an der Luft und nicht im Trockner oder auf der Heizung trocknen. Für gröbere Verschmutzungen wende Dich bitte an eine professionelle Reinigung.

http://www.joyclub.de/my/homepage/1654546-90482.feminola_der_erotikshop_fuer_frauen_und_paare.html

Gruß
Feminola
*******D_89 Mann
285 Beiträge
Also.
Ich besitze mittlerweile eine Ledermotorrad Hose 5 Jahre lang, meist hab ich sie nur äußerlich mit einem dazu gekauften Reinigungsmittel gesäubert und anschließend mit Lederfett wieder eingefettet.

Vor kurzem dann habe ich die Hose komplett gewaschen in der Badewanne mit einer PH-neutralen Seife und lauwarmen Wasser, anschließend an der Luft trocknen lassen, wieder eingefettet.
Ich meine wie neu sieht sie nicht mehr aus, aber sie hat halt ca. 35000 km Straße gesehen, jedes Wetter und jeden Schmutz.
Von daher hab ich mir da bis jetzt nicht all zu viele Gedanken um die Pflege gemacht.

Gut zum Material muss man sagen das Leder ist von Anfang an eher dicker und fester gewesen. Aber sofern ich in den nächsten 5 Jahren nicht noch 10 kg an der Hüfte zu legen wird die Hose auch noch diese Zeit locker überstehen.

Ich hatte jetzt vor meine neu erworbene Lederhose zu reinigen die ich nicht zum Motorrad fahren trage. Diese ist aber aus weicherem Nappa Leder.

Wenn ich jetzt mal dumm rechne und für eine professionelle Reinigung 62 Euro zahlen soll und dann das Ergebnis doch nicht ganz so wie erhofft ist, dann könnte ich mir für bisschen mehr als drei mal Reinigen eine neue Hose kaufen.
Logo das man das nicht möchte, man will die Hose ja so lang wie möglich tragen. Von daher bin ich aber nun am überlegen wie ich es anstelle.
Leder Waschen
Egal womit, Leder kann man immer waschen. Klingt jetzt verrückt, aber es gibt massig Bücher mit Ledereinband. Zur reparatur und Restaurierung wird das Leder meist gewaschen und mit speziellem Lederfett wieder gefettet. Ich kenne ein wirklich gutes Lederfett. Es ist geruchs und farbneutral und macht das härteste Leder wieder weich. Eigenet sich auch hervorragend zum reinigen.
Von dem gleichen Hersteller gibt es auch ein Mittel um brüchiges Leder wieder geschmeidig zu machen (ledermilch). Gerade bei der Buchrestaurierung kommt es zum Einsatz aber geht auch super gut bei Kleidung. Also meine Lederhose wird öfters mal durchs Wasser gezogen *zwinker*
Wie kriege ich Falten/Knicke...
...aus Leder wieder heraus?!? Habe bei Ebay von Privat (daher ekien Rücknahme!) eine bildschöne Lederjacke aus hellem glatten Schafleder erstanden die allerdings Liegefalten-bzw. Knicke aufweist > wie bekomme ich die wieder heraus?!?
Und wie heißt dieses Zauberzeug genau von dem mein Vorredner hier vor fast genau einem Jahr geschwärmt hat?!? Bin für Eure Tipps echt dankbar*kuss*
Frage an Metalon
Hallo,

um welchen Hersteller bzw. welches Mittel handelt es sich?

LG
stregetta
leder waschen
ich habe meine lederjacke schon 2 mal mit speziellem waschmittel (aus dem internet) gewaschen. leder muss nur vorher fixiert werden. bei der profesionellen lederreinigung wurde mir im vorfeld gesagt, die kriegt man nicht mehr sauber, ich soll mir das geld sparen. zum wegschmeißen war sie mir viel zu schade und ich ging das risiko des selberwaschens ein. ergebnis: positiv *g*
Warum fällt es....
...euch soooo schwer den genauen Produktnamen zu nennen oder die EAN-Nummer *frage* Weil Hinweise wie "im Internet" sind absolut nicht hilfreich *fluch*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.