Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Club Grande Opera
4206 Mitglieder
zum Thema
Was ich liebe !20
Was ich liebe: Ich liebe den Morgen, ich liebe den Tag!
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die Verse: keine Kunst. Aber ein bisschen Sünde schon

**********cHats Paar
3.389 Beiträge
Themenersteller 
Die Verse: keine Kunst. Aber ein bisschen Sünde schon
Herzensgut, schön und sexy
Ode an mein geliebtes Weib


Mein Weib, Herzensgut, edel und schön
Meine Gedanken verehrend, verheerend obszön
Mit ihrer Liebe hält sie mich am langen Seil
Ihre Wärme, ihre Zärtlichkeit mein Glück, mein Heil

Hurra, Hurra, nochmal Hurra
Sie ist das Beste, was mir je geschah
Ihr Herz ist warm, ihre Seele so klar
Verdammt, ja sie ist sexy, ja, das ist wahr
Ich werde verrückter nach ihr von Jahr zu Jahr

Es ist ihr Wesen, das mich fasziniert
Ihre innere Stärke, die mich inspiriert
Sie ist meine Muse, mein Schicksal
Ich kann nicht ohne sie, habe keine Wahl

In guten und in schlechten Zeiten stehen wir zusammen,
Unsere Liebe, stark, unsere Herzen in Flammen
Und drückt sie mich an ihre Brust
Erweckt sie meine Lebens- und Leibeslust

Du, meine Frau, Herzensgut, schön und sexy
Du bist alles, was ich je wollte, das weiß ich gewiss
Ich danke dir für jeden Tag, den du mit mir teilst
In deinen Armen finde ich Geborgenheit

Ich schreibe diese Zeilen mit Ergeben-, Ergriffen- und ein kleinem bisschen Lüsternheit
Bewahre deine Weiblich-, Sinnlich- und Unartigkeit!


BlackEroticHats 04.10.2023,
**********cHats Paar
3.389 Beiträge
Themenersteller 
Die Verse, keine Kunst, aber ein bisschen Sünde schon Teil 2
Herzensgut, schön und sexy
Ode an mein geliebtes Weib
Teil 2. (Am Ende hat sie mal wieder Regie geführt)



Mein Weib, mein Weib
Welch ein Glück
Kommt früher als gedacht zurück
Muss noch schnell die Wäsche machen
Treue Männer machen solche Sachen

Mein Weib, mein Weib
Tritt ein, tritt ein
Alles geputzt, alles fein
Und auch der Blumenstrauß
Schmückt unser trautes Haus

Mein Weib, mein Weib
Schau dich um!
Verspricht mir das Elysium
Hab‘ alles so schön gestaltet
Alles reinlich hausgehaltet

Mein Weib, mein Weib…
Sie schaut sich um
Lächelt, sagt: „sei nicht dumm!“
Heute läuft es andersrum
Füge dich Männchen! Meinem Diktum!

Bin dein Weibchen, bin dein Weib
Danke für deine Sorgfalt
Aber wen interessiert denn der Haushalt?
Riechst du nicht meine Gier?
Besorge, besorge es mir!

Bin dein Weibchen, bin dein Weib
Präsentiere dir meinen Unterleib
Völlig ungeniert
Mein Fötzchen blitze blank rasiert

Du bist mein Männchen, bist mein Mann
Lass‘ alles liegen, geh‘ endlich ran!!!
Wohnung ist sauber, alles schick
Aber was ich jetzt brauche, ist ein Fick


Mein Männchen, mein Mann
Ich diktiere dir diese Zeilen mit Ergeben-, Ergriffen- und einer unermesslichen Lüsternheit
Bewahre deine Manneskraft, deine Geil- und Unartigkeit!


BlackEroticHats, 17.10.2023
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.