Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FKK
7712 Mitglieder
zum Thema
Alleine an den FKK See / Strand144
Hey, Wie steht ihr dazu alleine an den FKK See / Strand zum Sonnen…
zum Thema
Smartphone am FKK-Strand - bei Günzburg169
Ich hatte heute ein besonderes Erlebnis an einem FKK-See in Bayern…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Smartphones mit Kamera am FKK Strand

Smartphones mit Kamera am FKK Strand
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit breitet sich eine Seuche immer weiter an FKK-Stränden aus: Smartphones bzw. Leute die damit hantieren.

Ich habe überhaupt nichts gegen diese modernen Kommunikationsgeräte die vieles können, u. a. photografieren und Videos aufnehmen.

Und genau da liegt für mich das Problem, nämlich daß es immer mehr FKK-Zeitgenossen gibt, die damit scheinbar am Strand telefonieren weil sie das Gerät am Ohr haben, aber nie auch nur ein Wort sagen.
Die Rückseite mit der Kamera zeigt dabei die ganze Zeit in meine Richtung.

Oder sie schauen auf das Display, tippen scheinbar SMS anderes.
Die Rückseite mit der Kamera zeigt dabei die ganze Zeit in meine Richtung.

Nun ich unterstelle nicht allen Smartphone Benutzern böse Absichten, aber ich finde, etwas mehr Einfühlungsvermögen in die Privatsphäre der anderen Badegäste sollten die Leute schon haben.

Ich habe auch schon Bekannte erlebt, die zu so einem Typen (sind meist männlich) hingegangen sind und ihm klar gemacht haben, wenn er das Teil nicht weglegt, dann versenkt er es im See...

Und soweit sollte es natürlich nicht kommen, Sachbeschädigung und andere Straftaten androhen oder ausführen nur weil so ein Depp kein Benehmen an solchen sensiblen Bereichen hat.

Was meint ihr zu dem Thema?
Ich freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße
Ist natürlich so nicht o.k. ...
... aber dann gilt eigentlich für alle öffentlichen Bereiche dasselbe.

Ich sehe da keinen großen Unterschied, ob mich jemand am FKK-Strand vor die Linse nimmt oder in der Fußgängerzone.

Über die Dashcams wird ja z.Zt. auch schon gestritten, sind ja auch schon Gerichtsurteile ergangen. Warum soll es einen Unterschied machen, ob mich jemand aus dem Auto heraus fotografiert oder "zu Fuß"?

Wäre beim Auto noch eher gerechtfertigt, von wegen Unfallrekonstruktion und so.

Dauert vielleicht nicht mehr lange, dann haben wir ein neues allgemeines Streitthema.

tassilo
*******uc2 Mann
327 Beiträge
ist eigentlich nen No Go
Wenn ich so wichtig bin, dass ich am FKK unbedingt *telefonieren' muss, dann mache ich was falsch...

Ich finde beim Baden hat das ganz zufällige rumspielen mit den Dingern nix zu suchen *freundchen*, kann gut verstehen, wenn das aktive Versenken der Smartphones angeboten wird...
@ tassilo46
>Ich sehe da keinen großen Unterschied, ob mich jemand am FKK-Strand vor die Linse nimmt oder in der Fußgängerzone.<

Also ich denke mal, so attraktiv bin ich angezogen in der Füßgängerzone nicht, daß mich jemand photografieren möchte. Und wenn ich zufällig im Hintergrund auf öffentlichen Plätzen, Veranstaltungen auf einem privaten Bild zu sehen bin ist mir das egal.

Mit geht es um den intimen Bereich am FKK Strand. Die Photos die dort evtl. heimlich gemacht werden, selbst wenn ich gerade keine sexuellen Handlungen durchführe, die können überall im Web landen oder auch einfach nur als Vorlage Zuhause für was auch immer dienen.
Und auf sowas habe ich keinen Bock.

Und deshalb erwarte ich mehr Sensibiltät von Smartphone Benutzern in diesen Bereichen.
*********e2011 Mann
1.103 Beiträge
Smartphones ...
... da bin ich ganz der Meinung von NacktbadenPAF !
So praktisch diese "Dinger" auch sind, aber ständig SMS tippen, fotografieren und telefonieren - wo bleibt den da die natürliche Kommunikation ????
Ich finde es von Herrn oder Frau W I C H T I G unmöglich und unhöflich dem jeweiligen Gesprächspartner gegenüber (diese teilweise Ignoranz !) ... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
*sonne*
@ frankiedee2011
Danke!


Aber die gesellschaftlichen Umgangsformen insgesamt und ihr Beeinflußung durch Benutzung von modernen Medien-/Geräten, das ist ein Thema, das sicher noch anderswo zu diskutieren sein wird.

Ich persönlich distanziere mich mittel - langfristig in meinem privaten Umfeld von Leuten, die kaum daß man sich im Eiscafe oder bei anderen Treffen hinsetzt ihr Smartphone rausholen und außer der verbalen Begrüßung fast nicht weiter bereit sind, sich an der Kommunikation zu beteiligen.


Herr, gib' mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.

Gib' mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann.

Und gib' mit die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden.


Heißt in meinem Fall und zu diesem Thema: Gelassenheit, LEIDER!
*********ingo Frau
933 Beiträge
Keine Smartphones im FKK-Bereic
Ich kann NacktbadenPAF nur zustimmen. Zum einen muss man nicht permanent erreichbar sein, auch nicht für Freunde, frei nach dem Motto "Nix is heit so wichtig, dass's morgn ned scho wieder wurscht is". Das ist aber, im großen und ganzen - so lange es sich nicht um meine Begleitung handelt - für mich unwichtig.

Was mich im FKK-Bereich massiv stört, sind alle Geräte, die eine Kamera beinhalten. Ich finde es nicht wirklich prickelnd, wenn ich z.B. beim Stadtbummel zufällig mit auf einem Foto lande. Dabei bin ich aber angezogen und wohl auch für den Fotografen kaum von Interesse. Im FKK-Bereich möchte ich aber nicht fotografiert werden - weder aus Versehen noch mit Absicht.

Dass man einem derart respektlosen Fotografen gerne das Smartphone oder jedes andere Gerät mit Kamera versenken möchte, kann ich sehr gut nachempfinden.

Vielleicht sollte man tatsächlich öfter die Zivilcourage aufbringen und Menschen, die im FKK-Bereich fotografieren ansprechen.
warum...
... nicht selbst in diesem Fall das eigene Smartphone zücken und das Objektiv auf den anderen richten?
Ich glaube, dass würde schnell und ohne Worte den gewünschten Effekt nach Privatsphäre herstellen.

LG Honey
***er Mann
7.670 Beiträge
Weil die Jungs leider auch aggressiv werden, oft erlebt.

Ich habe einem das Handy entrissen und in der Pupplinger Au in der Isar versenkt. Basta cosi.
habe gleiches in Kroatien
erlebt....hier war der Filmer noch dreister: er ist am FKK selber komplett angezogen mehrmals zwischen den Nudisten am Erwachsenenstrand hin und hergelaufen und hat das bunte "Treiben" gefilmt.

Sein Pech:
er ist dabei von einem FKKler erwisch worden: Ende vom Film: sein IPhone5 ist innerhalb von 20 sekunden und ca 25 m Flug im Meer versunken,
nachdem es auf den Felsen in 3 Teile gebrochen ist.....ist sicher Sachbeschädigung, wenn der Eigentümer gut drauf gewesen wäre wäre er mit der Polizei zurückgekommen, hat er aber nicht gemacht. Er hätte sicher sehr gute Karten gehabt,
weil es ist ein öffentlicher Strand mit entsprechenden Hinweisschildern bei Valalta und
kein ausgeschildeter FKK Strand.................
***er Mann
7.670 Beiträge
Bin jetzt kein Rechtsanwalt, aber ich denke es gibt auch in Kroatien Gesetze, die es verbieten ungefragt Leute zu fotografieren.
grobe gesetzlage bei uns
jede fotografierte Person hat das Recht am Bild, wenn sie der Bildmittelpunkt ist
egal ob angezogen oder nackt.

aber:

Person in einer Personen- Gruppe: kein Problem
Personen auf einer Landschaftsaufnahme: kein Problem
prominente Personen: kein Problem

wobei der Nackt-Faktor sicher auch eine Rolle spielt.....

also eine weitwinkelaufnahme Strandszene / Landschaft am FKK ist durchaus nicht verboten.

Aber der Typ hat gezielt und nah Personen gefilmt...sicher genauso verboten wie Sachbeschädigung.....

Ich war auch ohne Kamera am Strand.....die ein oder andere Dame / Paar habe ich dann angesprochen ob Interesse an Fotos besteht. Mehr als ein NEIN kann da nicht passieren, aber die meisten hatte schon Interesse. Wir haben uns dann für ein shooting später verabredet.
*********ingo Frau
933 Beiträge
Es ist schon bedenklich .....
....... wenn man nur noch über juristische Aspekte und Spitzfindigkeiten argumentiert. Ein gewisses Maß an gesundem Menschenverstand - dazu gehört auch, an einem FKK-Strand keine Fotos zu machen - sollte in jedem Fall geboten sein. Gerade in unserem Zeitalter, in dem jeder im Internet so viel nackte Haut betrachten kann, wie er möchte.

Ich finde es nicht in Ordnung, jemand anderem das Handy / Smartphone zu zerstören, kann die Reaktion in dieser Situation aber durchaus nachvollziehen.
*******curl Paar
1 Beitrag
Im Normalfall erkennt man, meiner Meinung nach, den Unterschied ob die Leute am Handy rumspielen oder jemanden filmen/fotografieren.
Wenn es offensichtlich ist, würde ich mir schonungslos das Handy greifen und es versenken.
Da würde es bei mir keine Diskussion geben.
Wenn ich mir nicht sicher bin, würde ich -mit Nachdruck, dem Eigentümer klar machen, dass er das Smartphone wegstecken soll.

Gesetz hin oder her, wir haben keine Lust am Ende irgendwo öffentlich im Internet zu landen.
Ich befürchte, das wird zunehmend ein immer größeres Problem werden, denn neben den Handys gibt es mittlerweile auch wasserdichte Uhren, Kugelschreiber, Sonnenbrillen ect. Alle Pornoportale sind ja auch bereits voll davon, wenn man entsprechend sucht.

Ich bin auch für's ins Wasser schmeißen ...
*****ati Paar
371 Beiträge
Gruppen-Mod 
ups....
.... gibt es hier noch weitere meinungen?...

oder kann der Thread weg? *ggg*


Frühjahrsputz

LG
Katja und Flo
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.