Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spass in Oberbayern
683 Mitglieder
zum Thema
Die Tasche mit dem „Großen“
1. Brat Mein Herr hat mir einen Teil meiner Spielzeugtasche…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Biber

********sman Mann
166 Beiträge
Themenersteller 
Biber
Nicht nur wilde Orchideen, auch einen Biber gesichtet! *freu*

Ha! Gestern Abend hab ich ihn erwischt! 🙂
Der Biber!

Nachdem seine Spuren durch umfangreiches Ausholzen deutlich sichtbar sind, konnte ich ihn gestern Abend mal in natura sehen.
Ein paar Meter vor mir lag ein Ast quer über dem Weg. Als ich hinkam tauchte er nur ca. 2m neben mir aus dem Wasser auf und schnaubte durch die Nase. Hab mich sowasvon erschrocken.
Wann sieht man sowas schonmal in freier Natur?
Er beobachtete mich kurz und verschwand wieder - im Wasser in ein nahes Gebüsch. Doch ich hab ihn dort entdeckt. Erstmal bin ich ganz langsam rückwärts gegangen und habe das Handy aus der Tasche gefischt. Dann wieder vor. Er saß noch immer da, schaute mich an. Die Stechmücken fingen an mich zu malträtieren.
"Da mußte jetzt durch! Koste es was es wolle!" dachte ich mir.
Irgendwannmal schien er zukapieren, daß von mir keine Gefahr ausgeht und schwamm wieder zu seinem Ast. Offensichtlich hatte ich ihn bei seinem Abendessen gestört. Andererseits: Biber sind ja nachtaktiv. War das dann sein Frühstück?
Egal: Es hört sich auf jeden Fall sehr lustig an wenn er frißt. Hab lange überlegt, wie man es beschreiben könnte und denke, das trifft es am ehesten: Wie ein Kaninchen, das eine Möhre knabbert. Nur etwas langsamer aber dafür wesentlich lauter! 🙂

Leider war es schon ziemlich dunkel.
*******bau Mann
1.038 Beiträge
Die sind einfach putzig
*********abei Paar
275 Beiträge
Putzig ja *ja*.
Aber leider werden sie schon seit ein paar Jahre zur Plage. Sie haben keine natürliche Feinde - weil es Lux - Wolf und Bär nicht oder kaum gibt. Die „Natürliche Proportion“ ist schon lange überschnitten.
Wenn der Biber sich am Stehenden Gewässer niederlässt und lebt dann liegt es daran das die natürlichen Gewässer des Biber (fließendes Wasser) alles schon belegt ist.
*********abei Paar
275 Beiträge
Möchte auch noch klarstellen das ich nicht zur Fraktion „Biber-Hasser“ gehöre.
Lebe seit mehreren Jahren mit Ihnen in unmittelbarer Nähe.
Aber wenn ein Flucht und Nachttier wie der Biber unter Tag sich Fotografieren lässt, dass sagt alles über sein Verhalten aus. Er hat keine Feinde!!
Und damit kann er sich auch dort ausbreiten wo er eigentlich von Natur aus garnicht leben würde.
Lieba Bieba *g*

Und wer ist Schuld dass es Luchs, Wolf und Bär in unseren Breitengraden nicht oder fast nicht mehr gibt? *motz*
******ore Mann
274 Beiträge
Ich habe gestern am Fluss zwei Biber beim Essen beobachtet. Es gab Steg.
***73 Mann
25 Beiträge
Ein super Thema für Joyclub 😂!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.