Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
🌼OASE37☀️FOUR🍁SEASONS❄️
661 Mitglieder
zum Thema
Sicherheit in der Partnerschaft - ein Lustkiller?283
Gerne möchte ich hier eine These von mir in die Diskussion geben.
zum Thema
Swinger-Dünen am Es Trenc FKK-Strand auf Mallorca ☀️15
Ich kenne viele Paare, Frauen und auch Männer, die sich immer wieder…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Resümee "Dreams of Mallorca" Vol.1 (05.Sept - 12. Sept 2015)

dream-event
********nt_s
3.893 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Resümee "Dreams of Mallorca" Vol.1 (05.Sept - 12. Sept 2015)
*wow* *alarm* *wow*

Wie immer schreiben wir auch hier unser Resümee unseres ersten Segel Events auf 2 Katamaranen *schwitz* Zum Glück müssen wir nicht sprechen, denn dann würde uns immer noch keiner verstehen *mrgreen*

Es gäbe extrem viel zu schreiben, jedoch versuchen wir uns ein wenig stichpunkthaltig in diesem Resümee und so kurz wie möglich zu halten *ja*

Der Törn an sich: Für uns war es eine super geile Woche in der wir sehr viel Spaß erleben durften. Wir sind auf jeden Fall an einer Vol.2 interessiert, würden dann aber im Sinne der Gesamtheit und vor allem auch der Gäste im Vorfeld anders agieren, bzw. den Event anders erklären. (Vorgespräche, Vorinformationen, etc.)

Wenn man natürlich noch nie auf See war und dann vom ersten Tag an seekrank wird, ist ein solcher Törn natürlich eher schrecklich als bezaubernd. So hat uns leider auch ein Paar bereits nach 3 Tagen verlassen da der weibliche Part von Anfang an seekrank war.

Des Weiteren hat manch einer sich auch etwas falsch auf diese Reise vorbereitet, bzw. eine falsche Vorstellung gehabt, denn obwohl es auf einem Katamaran vom Platz um einiges größer ist als auf einem normalen Segelschiff, so ist das Platzangebot natürlich dennoch sehr begrenzt und man muss unweigerlich viel mehr zusammen rücken.

Auch kann man vom Schiff nicht einfach mal das Land betreten, bzw. Landgänge machen. So ist man also die 7 Tage fast nur auf der Yacht oder im Wasser. (Darum geht es ja auch eigentlich)

Generell mussten wir die Route immer im Sinne der Sicherheit und der Wetterverhältnisse anpassen und konnten auch nicht alle Ziele die wir im Vorfeld anvisiert hatten erreichen.

Da jedoch gerade zu Wasser und auf Schiffen die Sicherheit die oberste Priorität hat und auch haben muss, sind wir also so gesegelt wie wir segeln mussten.

Dennoch haben wir super schöne Buchten erreicht und auch den wohl schönsten Strand um Mallorca 2x anfahren können. (Es Trenc)

Auf Segeltörns ist es auch so, das eigene Wünsche manchmal in den Hintergrund gestellt werden müssen wenn es der Gesamtheit nicht zuträglich ist, bzw. wenn es ein Einzelwunsch bleibt.

Wie gesagt ist auf Segelschiffen (gleich welcher Art) ein Miteinander wesentlich komplexer als beispielsweise auf dem Festland *ja* vor allem wenn es 7 Tage sind und nicht mal eben ein Bootsausflug für ein paar Stunden oder einen Tag.

Wir hatten (so denken wir) ein hervorragendes Team mit unseren beiden Skippern und den beiden Service Mitarbeiterinnen *diegroessten* Was diese 4 Personen auf den Schiffen geleistet haben, muss man erst einmal nachmachen.

Vor dieser Leistung ziehen wir uneingeschränkt unseren Hut wie noch nie "Chapeau" *huhu*

Wenn man bedenkt das man inkl. der Boots Crew immer für 20 Personen Einkaufen, Kochen, Servieren, etc. muss, dann ist das eine Glanzleistung gewesen die alle "Mitarbeiter" geleistet haben (zu Lande wie auf den Booten) Und das Ganze dann egal in welcher Situation mit einem Lächeln auf den Lippen *top*

Das Service Team zu Lande hat, mit Ausnahme eines Tages, auch hervorragend funktioniert *flenn*

Leider hat uns allen dieser Tag sehr viel Zeit gekostet und leider ist ein Paar auch auf der Yacht im Hafen gewesen, in welchem unsere Skipper dann einkaufen gehen mussten. Wenn dann ein Hafenmeister unseren Gästen die Hölle heiß macht, damit die Yacht wieder ablegt ist das natürlich keine feine Sache und dazu haben wir uns schon vor Ort geäußert. Auf jeden Fall war dies leider nicht so geplant und auch nicht so toll. (Für alle Beteiligten)

Liebe E.. und lieber B..... wir haben das nicht vergessen und Ihr beide habt auch immer noch etwas gut bei uns *zwinker* Wir konnten zwar nichts dafür aber wir werden es wieder gut machen. Das dann aber wenn es passt und somit keine Angst, es wird kommen.

Generell werden wir wie gesagt zu einer Vol.2 einiges im Vorfeld anders machen, obgleich man immer erst bei Umsetzung eines Events zum ersten Mal merkt, was vielleicht verbessert werden kann, sollte oder muss.





XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Sodale....................... natürlich waren dies jedoch die wenigen Ausnahmen die diesen ansonsten wundervollen Törn etwas Nerven gekostet haben, denn:

Wir hatten bis auf einen Tag mit Regen eigentlich immer sehr gutes Wetter und der Abschluss Tag war mit Sonne gesegnet wie kein zweiter *wiegeil*

Wir hatten super viel Spaß auf den Booten und den Partys in der Nacht sowie auch unter Tags. Wir haben tolle Buchten gesehen, tolle Erlebnisse eingefangen und wir hoffen diese bleiben noch lange in Erinnerung.

Wenn man, wie wir, die Bilder sieht............... dann weis jeder von was wir sprechen *wiegeil*

Die Bilder sind bereits hochgeladen und für alle Teilnehmer in einer externen geschützten Galerie angelegt. Die Infos wie man an die Bilder kommt, senden wir den Teilnehmern noch zu.

Wir haben Delphine gesehen, wir haben einsame Buchten gehabt, wir hatten tolles Essen an Board und auch am Abschluss Abend in Palma, wir hatten Erotik an Board (teilweise sehr viel sogar *fiesgrins*), wir hatten Spaß und vor allem gab es keine verletzten was uns am allermeisten freut *ja*

Jeder wird für sich selbst bereits beim Event oder danach sein Resümee gezogen haben und wir sind uns sicher das so ein Törn auch nicht für Jedermann(Frau) das richtige ist. Dies jedoch merkt man auch immer erst dann wenn man so eine Reise antritt.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei allen Beteiligten für eine spannende, aufregende, erotische, freundliche und tolle Zeit um Mallorca *danke*

Wir wissen was gut war, wir wissen was man verbessern kann und auch muss und wir wissen, es sollte auf jeden Fall eine Vol.2 geben.

Was wir heute schon zu 99% sagen können ist, das wir dann diesen Törn in und um Ibiza machen werden und das wir auch wahrscheinlich noch größere Schiffe nehmen, auf denen dann jede Kabine ein eigenes Bad und eine eigene Toilette hat *mrgreen*

Der Grund für Ibiza ist: Die Wege auf See sind nicht so weit und die Stadt Ibiza sowie kleine andere sind schneller zu erreichen und bieten extrem viel an Mehrwert.

Und wir wisse noch einiges mehr, was wir Euch allen jetzt aber hier nun ersparen wollen. *lol*

Wie gesagt wir haben die Zeit super genossen und eine tolle Zeit verbracht die wir auch nicht missen möchten.

Für alle interessierten hier ein paar klitzekleine Einblicke *floet*

Fotoalbum ""Dreams of Mallorca" Vol.1" von dream-event


Liebe Grüße Eure DreamEvent`ler *wink*

Übrigens wer Lust hat uns bald wieder zu sehen, hat bereits im Oktober die Chance dazu. Dann gewohnt mit festem Boden unter den Füßen und ausreichend Platz *smile*

d-e "Sex in the City" (A) Vol.2
Vol.2
Sind dabei *smile*
*********aar78 Paar
126 Beiträge
Seemannsheil!
Zuerst einmal einen riesen Dank an Anke und Lars, das die beiden dieses Event tatsächlich durchgezogen haben und auch "überlebt" haben... *top*

Es handelt sich hier ja nicht um ein Hotelevent, wo sich jeder auch zurückziehen, fliehen oder reis aus nehmen kann, auch mal einfach spazieren gehen oder shoppen kann... Nein, wir waren hier auf 30 qm zu Acht mal Zwei plus je 1 Skipper und 1 Stewardess... Das ist einfach eine andere Hausnummer und das muss man mögen oder nicht. Und wir haben es auf jeden Fall genossen, jede Minute war eine positive Erinnerung die wir nicht so schnell vergessen werden. Viele Eindrücke, viele nette Menschen, absolut fantastischer Service und einen begnadeten Koch / Skipper, was will man mehr...

Nochmal ein besonderer Dank an die Crew, diese war auf beiden Booten wirklich grandios und einzigartig.
Auch haben wir sicherlich noch nie soviel gelacht wie auf diesen Urlaub, aber auch noch nie so beengt Sex gehabt. *lol*

Nein, was man ehrlich sagen muss, vielleicht haben wir auch die Natur mit Wind, Sonne und Wellen sowie auch die Platzverhältnisse unterschätzt, man war schon sehr müde und kaputt am Abend und somit wurden vielleicht die Parties etwas zu kurz und nicht zu ausgiebig wie sich das vielleicht Viele gewünscht hätten.

Wir fanden es trotzdem einmalig und super klasse und freuen uns sehr das wir dabei sein konnten. Wir bedanken uns auch an alle Mitfahrer, die diesen Trip unvergessen gemacht haben. Wir hatten zu jeder Zeit super Musik, super Spass, super Meer und super Mallorca! Hatten wirklich eine schöne Zeit und die Landkrankheit nach dem Trip ist auch bei Allen hoffentlich schnell wieder verflogen.

So etwas gibt es halt nur bei Anke und Lars, das hat sich noch kein anderer Veranstalter getraut...
Super Ihr Beiden, und immer weiter so, werden noch bei vielen Veranstaltungen hoffentlich euer Gast sein dürfen! (Bis der Rollator rausgeholt werden muss und selbst dann wechseln wir uns halt gegenseitig die Batterien! Das nennt man dann zwar nicht mehr Gruppensex sondern Gruppenwechsel!)

Liebe Grüße
Bine und Tobi *herz2*
In Gedanken auf See
Hallöchen, *wink*

Ungern möchten wir noch einmal wiederholen, was unsere Schnuckis und Anke und Lars bereits ausführlich beschrieben haben und dem wir zustimmen – Enge Verhältnisse, vielleicht falsche Vorstellungen bla bla - aber trotzdem möchten wir kurz unseren ganz persönlichen Eindruck dieser außergewöhnlichen Reise schildern.

Ein Bekannter fragte uns, „was tut man den ganzen Tag auf einem Boot?“ – (auf dem man nichts tun muss – kein Einkaufen, kein Kochen, kein Abwaschen, kein Segeln…) Tja, da konnten wir recht knapp antworten, „essen, *essen* trinken, *cocktail* Spaß haben *haumichwech* “ oder vielleicht doch andersrum „trinken, Spaß haben, essen?“ (ABER – trinken erst ab 11.00 Uhr ha ha) – nein an erster Stelle hatten wir extrem viel Spaß!!!!

Und dies war nur möglich, da wir eine supernette, lustige Runde waren. Vielen Dank an Alle, die das möglich gemacht haben. In erster Linie mal Anke und Lars, die wie immer alles gegeben haben, aber auch unsere Crew *liebguck* (anschmacht D. und M. haha) die trotz der vielen Arbeit, die wir ihnen bereitet haben, immer charmant und zuvorkommend waren.

Toll war, wie bei allen Anke und Lars Veranstaltungen, dass wir neben bereits lieben Bekannten auch wieder interessante, tolle und absolut liebenswerte Menschen kennenlernen durften und mit diesen mehr als nur „getrunken“ und gegessen haben, wie oben beschrieben. Daher reicht natürlich die knappe Beschreibung von oben lange nicht an das, was wir alles erleben durften.

Wir haben tolle Landschaften erlebt – Steilküste, türkisblaues Meer und sogar Delfine!!! Nicht zu vergessen, das gemeinsame Haarewaschen, Einseifen (haha), das Mitgegröhle von fast vergessenen alten Hits den ganzen (einzigen) Regentag, mittägliches und abendliches DJ Unterhaltungsprogramm von DJ El Cheffe mit Stangentanz der anderen Art auf dem Boot! Schreckliche Lachattacken *lach* (sorry - ich bin nicht immer so...haha) , Bang your Head, nächtliches Baden, Rumlümmeln im sonnigen Netz des Katamaran, Nichtstun, blöd Rausschwätzen (wie wir Schwaben sagen…hahah). Das leckere Dinner von unserem phantastischen Skipper, der sich als Koch der besonderen Art herausgestellt hat. Klar, dass dies nicht immer jedem Anspruch gerecht werden konnte und manche vielleicht doch eher das nächste Mal auf einen Luxusliner buchen sollten. Dies nur als ganz kleine Spitze gegen Leute, die vielleicht eine falsche Vorstellung davon haben, was sich in einer so kleinen Kombüse bewerkstelligen lässt. Uns hat es auf jeden Fall super geschmeckt.

Vielleicht denkt der ein oder andere, dass wir Lobhudelei betreiben und es gibt organisatorisch bestimmt auch ein paar Dinge, die hätten besser laufen können bzw. Dinge, die verbessert werden können – aber Vieles lassen sich nicht vorhersehen und wurden aus unserer Sicht trotzdem gut gemeistert. Und dass nicht wirklich alle auf der gleichen Wellenlänge geschaukelt sind (im wahrsten Sinne des Wortes) ist auch nichts Ungewöhnliches bei einem derartigen Event. Wir haben absolutes Verständnis, dass diese Art von Urlaub nicht für jeden gemacht ist und mancher wegen der Enge oder der mangelnden Rückzugsmöglichkeiten an seine Grenzen gestoßen ist. Für uns vielleicht auch einfacher, da wir Camping kennen und wir uns damit eventuell besser arrangieren können. Und arme C. - dass es für dich schwierig war - das ist klar... *wuerg* - Schade!!!!

Unser Fazit – für uns war es einzigartig und wir werden gern wieder dabei sein, wenn Volume 2 startet. Als kleinen Wehrmutstropfen kann man vielleicht anführen, dass die Zeit so schnell verflogen ist und auch das Abschiednehmen am Hafen ist uns dann doch bei dem ein oder anderen schwer gefallen! Vielen Dank noch mal Anke und Lars für euren unerschütterlichen Enthusiasmus, der uns immer wieder mitreißt!

LG, Kerstin und Jörg
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.