Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Cuckold & Wifesharer
941 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Cucki Keuschhaltung

Cucki Keuschhaltung
Cuckolding hat sich bei uns so in der Beziehung entwickelt wir sind seid 2007 ein Paar und seid 2012 verheiratet.
Sehr wichtig ist uns die Keuschhaltung des Ehemannes die sich sehr positiv für auf unsere Beziehung auswirkt.

Wie handhabt ihr die Keuschhaltung beim Cucki?
Wie ist eure erfahrung mit Keuschhaltung so?
Bild ist FSK18
**********coupl Paar
30 Beiträge
ohja das stimmt, das steigert die Qualität der Beziehung - und vor allem man ist Dauergeil und begehrt ständig.
********0711 Paar
33 Beiträge
Sehr schöner, edler Käfig.

Wo kann man den Käfig kaufen?

Liebe Grüße aus Stuttgart
*********n020 Paar
511 Beiträge
Die Keuschhaltung ist für uns : Meiner Herrin die Unterwürfigkeit zu zeigen .Natürlich ist man als Cucki geil/dauernd geil und ja die Harmonie in der Ehe läuft super, und alles andere natürlich auch. *zwinker* Die Keuschhaltung wird bei uns nicht eingestellt. Bei mir als Cucki ist es wie geschrieben die Devote Seite und auch schon eine leichte Sucht den Käfig anzulegen.
*****hen Mann
607 Beiträge
ich würde es nicht als Sucht bezeichnen, ich würde es als notwendiges Kleidungsstück ansehen und somit tragen. Wenn mein Glied nicht in seinem Zuhause ist fühle ich mich nicht richtig gekleidet.
*****100 Mann
237 Beiträge
Obwohl ich keinen mehr hoch bekomme und somit in keine Frau mehr eindringen kann werde ich 27/7 verschlossen…

Es zeigt mir meine Stellung und auch kann ich so nicht an meinem Würmchen meine Zeit vertrödeln.

Die Kg‘s wurden immer kleiner und stören dadurch nicht mehr - ohne fühle ich mich irgendwie nackig und so komisch es klingt: verschlossen fühle und ich mich sicherer da ich ohnehin versagen würde🤗
*********8383 Mann
912 Beiträge
Als Bull ist das auch schön anzusehen wenn der Cucki verschlossen zusieht während meins schön hart und ausgefahren ist.
*******aus Frau
966 Beiträge
Sehr schöner Käfig.
Wir finden es auch angenehmer wenn er verschlossen ist. Überhaupt wenn ich ausgehe mit meinem Lover *smile*
***fy Mann
114 Beiträge
Es ist einfach Traumhaft so was zum Praktizieren… Ich hab aus Neugier mir einen Peniskäfig gekauft und hab mich gleich im ihn verliebt 😊
****74 Paar
1.412 Beiträge
Unser Cucki ist schon seit mehreren Jahren „never inside“ und inzwischen dauerkeusch. Einen Schlüssel für seinen KG habe ich, den anderen hat mein Liebhaber. Die Keuschhaltung verstärkt seine natürliche Devotheit und macht sie zum Dauerzustand uns gegenüber. Es gefällt mir, meine beiden Männer nackt zusammen zu sehen. Beide quasi „wie (und wofür) die Natur sie geschaffen hat“ ☺️
*****_15 Mann
490 Beiträge
@*********8383 genau so gehört sich das ja auch ! Klare Rollenverteilung
*******love Mann
89 Beiträge
Zitat von **********coupl:
ohja das stimmt, das steigert die Qualität der Beziehung - und vor allem man ist Dauergeil und begehrt ständig.

Als Bull ist das immer schwer nachvollziehbar. Aber für mich gibt es nichts geileres als so eine Dreiecks Beziehung.
*******love Mann
89 Beiträge
Zitat von *******aus:
Sehr schöner Käfig.
Wir finden es auch angenehmer wenn er verschlossen ist. Überhaupt wenn ich ausgehe mit meinem Lover *smile*

Was gibt dir dabei den besonderen Kick?
*****_15 Mann
490 Beiträge
@*******love als cucki / Sklave verschlossen zu sein macht uns absolut gefügig . Nachdem man ein paar Tage keinen orgasmus hatte wird man so geil und sensibel im Bezug auf Sex ( z. B. Reicht der Anblick einer Frau in Bikini etc ) dann würde man alles machen was die Hotwife / Herrin möchtet , nur um die Erlaubnis zu bekommen abzuspritzen .
Mann würde Sachen machen , die man bei regelmäßigen orgasmen nie machen würde , aber die Hemmschwelle sind rapide .
Ich denke das deswegen auch so viele cuckis den Bull blasen , nur um Erlaubnis der Herrin zu bekommen das sie mal aus dem kg raus dürfen und einen orgasmus bekommen dürfen .
*******love Mann
89 Beiträge
Zitat von *****_15:
@*******love als cucki / Sklave verschlossen zu sein macht uns absolut gefügig . Nachdem man ein paar Tage keinen orgasmus hatte wird man so geil und sensibel im Bezug auf Sex ( z. B. Reicht der Anblick einer Frau in Bikini etc ) dann würde man alles machen was die Hotwife / Herrin möchtet , nur um die Erlaubnis zu bekommen abzuspritzen .
Mann würde Sachen machen , die man bei regelmäßigen orgasmen nie machen würde , aber die Hemmschwelle sind rapide .
Ich denke das deswegen auch so viele cuckis den Bull blasen , nur um Erlaubnis der Herrin zu bekommen das sie mal aus dem kg raus dürfen und einen orgasmus bekommen dürfen .

So macht das natürlich Sinn.
Ich kenne jedoch auch Paare, da darf der Mann gar nicht mehr mit seiner Frau intim werden, das finde ich persönlich schon heftig, aber… jedem das seine.
*****_15 Mann
490 Beiträge
@*******love ich bin gerne keuch , man wird dann immer geiler und springt schon auf einfache Anreize an .
Und der Gedanke das andere das machen was wir Sklaven / cuckis nicht so können , reizt natürlich auch !
********reue Paar
3.629 Beiträge
Nicht nur die Geilheit macht den Reiz des Verschlossenseins aus.

Für uns geht es in erster Linie um die Befriedigung der devot-dominanten Gefühlswelt.

Die Lady ist die Herrin über die Sexualität des Cuckis.

Beide sind dadurch miteinander verbunden.
*****100 Mann
237 Beiträge
Fitch_15 und Fleurs_Treue,

Ihr beiden sprecht mir aus der Seele👍👍

Kann mich absolut mit Euren Sätzen identifizieren.
***gi Mann
17 Beiträge
Den Aussagen von Fleurs_Treue kann ich auch nur zustimmen.

Die Schlüsselgewalt meiner Dame ist wie die Brücke unserer besonderen Verbindung. Die Keuschhaltung kennzeichnet nicht nur die klare Rollenverteilung in der Beziehung und sorgt für das latente Geilheitsgefühl, sondern hat auch den Alltag verändert.
Eine ihrer Freundinnen, daie nichts von unserer Cuckoldbeziehung wusste, hat mal meine Dame gefragt; was hast du denn mit deinen Mann gemacht, so aufmerksam hätte ich meinen auch gerne.
********6W33 Paar
164 Beiträge
Huhu ihr Lieben, wir haben für uns auch das cuckolding entdeckt. Momentan sind wir bei c2 und mich als Mann macht es sehr sehr geil die Kontrolle abzugeben. Wir haben unbewusst schon lange c1 ausgelebt. Nach vielen Gesprächen haben wir uns nun für c2 entschieden und denken auch genau das richtige für uns gefunden zuhaben. Sie entscheidet wann und mit wem sie sich den Abend versüßt, auch ob sie mir was erzählt, Bilder oder Videos schickt oder nicht. Auch entscheidet sie ob ich sie danach auch nochmal ficken darf oder nicht. Mich macht das noch viel geiler auf sie. Ganz neu für mich ist jetzt das Wichsverbot was ich von ihr bekommen habe. Es ist Lust und Qual gleichzeitig. Für mich ein sehr erregendes Gefühl die Kontrolle über mich abzugeben.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.