Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Cuckold & Wifesharer
931 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Alles über Cuckold

Du begeisterst dich für das Thema Cuckolding? In diesem Thread kannst du dich mit anderen JOYclub-Mitgliedern über die aus dem BDSM-Bereich stammende Sexualpraktik austauschen. Berichte von deinen Fantasien oder auch deinen Erfahrungen, die du als Cuckold bereits gesammelt hast. Kläre offene Fragen und stille deine Neugier - hier triffst du auf Gleichgesinnte.

Eine sehr interessante Kombination, zwei Cuckoldpaare, bei denen sich die Ladys miteinander vergnügen *g*
auch für Anfänger ...
... wäre die Konstellation zweier Cuckoldpaare sehr interessant. Sichdr würde da das Anfänger-Pärchen auch sehr viel dazulernen.
Warum immer "entweder" "oder"?
Ich als Frau finde Cuckolding, Wifesharing, MMF und auch Bi-Männer interessant. Aber warum immer nur "entweder" "oder"??? Sexualität kann doch so vielfältig sein und etwas Verspieltheit dabei und Fantasie hat gewiss noch keinem geschadet. Ich würd gern alles mal und auch gemischt zusammen ausprobieren, wenns die richtigen Männer dazu gäb.

*liebguck*
****nLo Mann
3.554 Beiträge
Es gefällt dem Mainstream nicht, aber "UND" ist in solchen Fällen aufgrund spezifischer Parameter der einzelnen Praktiken nicht immer möglich.
"Praktiken" hört sich an wie ein Schimpfwort ;)
Ist klar, dass sich manchmal was wiederspricht. Dennoch liebe ich die Vielfalt und bin kein Bewohner einer einzelnen Schublade.
*********illa Paar
4.381 Beiträge
Als kleine Anmerkung:

Neulinge und Unerfahrene brauchen Regeln und Vorgaben. Sie suchen Orientierungshilfen. Wir nennen dies Schubladen.

In sich ruhende Menschen, erfahren und vollständig im Reinen mit dem was sie wollen (und was nicht) legen die Schablone beiseit. Sie wissen, dass nicht alles schwarz oder weiß ist. Sie wissen, dass es so viele Facetten dazwischen gibt.

Je weniger Schubladen man braucht, desto weiter ist man angekommen. Eine Erfahrung die nicht nur wir machen durften sondern sehr viele unserer Freunde.

Schubladen sind gut, sie verlieren aber ihre Bedeutung mit der Zeit.
Wir sind gänzlich frei davon und lieben es.
******b73 Mann
72 Beiträge
Schubladen
Wie es kommt, so kommt es!
Man(n) aber auch Frau sollte sich nicht einfach in eine Richtung verlaufen.
****nLo Mann
3.554 Beiträge
Für mich "viel blabla", was man so liest.
Oft: "Jeder so, wie er will".
Dann braucht man aber auch nur noch ein Forum, dort tummelt sich dann alles.
Weshalb kam es zur Differenzierung?

Mal ein Beispiel:
Unbescholten weiterer Kenntnis, Kontakt, etc., es ist im öffentlichen Bereich gepostet und referenzierungsfähig, sehe ich folgendes eher nicht als Cuckolding an:
Cuckold: (Kontaktsuche) Wer sucht was ... ÖFFENTLICH II
suchen wir einen gut bestückten Lover der unserem Cuckold mal zeigt wie man eine Frau so richtig fickt.
"mal" und "ficken" - Bezüge, die man natürlich immer so setzen kann.
Der Mann im Profil ist dann noch "eher dominant" - nunja.
Ich finde nur, man sollte mit Begriffen nicht leichtfertig umgehen - und "Schubladen" nicht verteufeln, sie helfen uns zu überleben.
@unconbull
... so weit die Theorie, für die du ja unglaublich viel Zeit zu haben scheinst!

*zwinker*
**ba Paar
1.903 Beiträge
Was ist eine Schublade? = für den einen ist es eine Orientierungshilfe, für den anderen sind es Klischees, für einen weiteren die Intoleranz im menschlichen Denken.
Aber ist nicht der, der anderen Schubladendenken vorwirft, ein Ignorant. Und schiebt er nicht eine viel größere Schublade vor sich her, wenn er meint, nur seine gelebte Sexualität sei die richtige.
Toleranz vs. Intoleranz
Wenn ich eines in meinem Leben erkannt habe, dann die Tatsache, dass es Menschen gibt, die zusammen passen und welche, die es nicht tun. Ich bin stolz darauf tolerant, wie auch nicht tolerant zu sein. Vorallem, wenn es um Sex, Bedürfnisse und mich geht. Sexualität ist eine Frage des eigenen Egos, sie ist Ausdruck und Spiegel und das ist gut so! Jeder darf von mir aus so glücklich werden und Neigungen haben wie er will. Aber ich muss definitiv nicht alles für mich unterschreiben und mitmachen, ebensowenig wie ich jemanden dazu nötigen will mir meine Wünsche zu erfüllen. Dazu bin ich viel zu sehr friedliebend und harmoniebedürftig. Darum sehe ich auch die offene sexuelle Liberalität - selbst in Beziehungen - als äußerst positiv und erstrebenswert. Wer kann es einem schon und vorallem alles recht machen? Und um darum geht es: Güte, Liebe, Träume, Zufriedenheit und Selbstverwirklichung.
*******fe38 Frau
1 Beitrag
Ich habe einen cuckold kennengelernt.
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bin hier da ich seit ein paar Tagen Kontakt zu einem Cuckold-Mann aufgebaut habe.
Ich habe mich seit 3 Tagen mit dieser Beziehungsform arg auseinandergesetzt und festgestellt dass ich mir vorstellen kann diese zu leben.
Allerdings war ich vorher in ganz normalen Beziehungen und mir gehen schon einige Ängste durch den Kopf. Wie war das für euch Frauen als ihr mit dem Thema konfrontiert wurdet?
Wenn ich so zurück denke war für mich schon oft der Reiz da fremdzugehen. Konnte dieses nicht umsetzen was die Gleichberechtigung betrifft. Die Vorstellung mein Partner würde mit anderen Frauen Sex haben gefiel mir nicht. Also blieb ich bis auf einen Fehltritt treu.
Jetzt ist in meinem Kopf ein völliges Wirr warr entstanden und sehe trotzdem die Möglichkeit meine sexuelle Freiheit zu genießen. Allerdings fühle ich mich damit auch sehr arg überfordert. Vor allem weil ich versuche meine Moralapostel aus meinem Kopf zu bekommen die sich viele Jahre manifestierten.
Wie ging eure Entwicklung vor allem emotional von statten?
Und vor allen Dingen wie ging euer Cuckold auf euch ein?
Ich bin ziemlich hin und hergerissen im Moment.
Vielen Dank für eure Antworten ! *g*
*******acer Mann
5 Beiträge
Cuckold Switcher
Eine Frage, die mich umtreibt: gibt es viele Männer, die zwischen Bull und Cuckold switchen wollen? Und falls ja in welche Richtung?
Vom Wifesharing zum Cuckold
Unsere ersten Erfahrungen mit Partnertausch hatten wir in Clubs gehabt. Nach einer Weile haben wir es bevorzugt uns privat mit gleichgesinnten Pärchen zu treffen. Seit ca. einem Jahr treffen wir uns in Hotelzimmern mit jungen Männern und haben MMF und MMMF. Nun haben wir festgestellt, dass der Übergang vom Wifesharing zum Cuckold fließend ist und unser Er genießt es zuzusehen, wenn ich von jungen Männern verwöhnt werde. Wir haben bisher nur junge Männer gehabt, die zwischen 25 und 29 Jahre alt waren.

Welches Alter sollte ein Bull haben?

Je jünger desto leidenschaftlicher - oder - je reifer desto erfahrener?
**********ropos Mann
498 Beiträge
@Capri
Die goldene Mitte.
**ba Paar
1.903 Beiträge
@capri4
Diese Frage lässt sich nicht generell sondern nur individuell beantworten.
Jeder hat da so seine Vorlieben. Und das ist ja auch gut so.
******b73 Mann
72 Beiträge
Relativ
Alter und die Größe sind ja bekanntlich relativ!
Junge Bulls
Junge Lover sind meistens leidenschaftlicher und gehen mehr auf mich ein. Des Weiteren verlässt sie ihr Stehvermögen nicht so oft.
Dann sind sie meistens durchtrainiert und rasiert, was erfreulich ist.
******b73 Mann
72 Beiträge
Junge Lover
Naja

Rasiert bin ich auch und ich bin 42 Jahre!
Urlaub mit Bull
Wir überlegen uns seit einiger Zeit, dass wir eine Reise zu dritt machen. Habt Ihr Erfahrungen, ob es gut geht, wenn man eine Woche mit einem fremden Mann die Zeit verbringt? Schließlich soll es ja Spaß machen und nicht nerven. Würdet Ihr davon abraten?
********9_bw Mann
17 Beiträge
Ich habe das schon gemacht und es hat wunderbar funktioniert. Natürlich sollte man sich schon vorher kennen und nicht mit einer neuen Bekanntschaft losfahren.
Naja, ich denke, ein Bull ist ja kein Fremder, vielmehr gehört er doch dazu. Also - wenn es nicht gutgehen sollte, dann ist er einfach nicht der Richtige !!
*********icha Paar
11.481 Beiträge
Gruppen-Mod 
Wegen Überfüllung geschlossen
Dieses Thema hat die maximale Länge erreicht und wurde daher geschlossen.

*geschlossen*


Wir möchten uns an dieser Stelle für die rege Beteiligung bedanken.

Hier geht es weiter:

Cuckold: Alles über Cuckold II

GLG
Euer Moderatorenteam *wink*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.