Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Mallorca
1357 Mitglieder
zum Thema
Liebe online suchen23
Auf der Suche nach Liebe, nach Zweisamkeit, nach Partnerschaft habe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Immobiliensuche Mallorca zum Kauf

*******ar31 Paar
9 Beiträge
Themenersteller 
Immobiliensuche Mallorca zum Kauf
Hallo liebe Community,

Meine Frau und ich haben uns in die Insel Mallorca verliebt und würden gerne, wenn alles passt, dort eine Immobilie erwerben. Derzeit liegen unsere Möglichkeiten finanziell jedoch im unteren Bereich, also bis 100.000.
Wir suchen keine Wohnung im 5. Stock, sondern im Idealfall eine kleine Finca, ein kleines Haus oder auch ein Bungalow. Bisher haben wir bei Immobilienportalen mit diesen Kriterien nichts finden können, zumindest nichts, was bezahlbar ist bzw. nicht gleich wegschimmelt.

Vielleicht gibt es hier jemanden der seine Immobilie gerne an Gleichgesinnte verkaufen möchte oder kennt jemanden, der dies tun möchte?

Wir würden uns freuen.

LG Nadine und Micha
**********_2023 Paar
27 Beiträge
Das wird schwer
********ight Paar
1.381 Beiträge
eine 0 dran, dann sind es realistische Marktpreise
**********_2023 Paar
27 Beiträge
*top*
***bx Mann
98 Beiträge
Mit den Vorstellungen bleibt das wohl ein Traum
****966 Mann
57 Beiträge
Für den preis nehme ich 5 stück.

Für eine schöne finca sind mind 1,5 mio fällig

Darunter gibts natürlich auch was aber für 100000 definitiv nichts

Also weiter suchen und träumen
*******ar31 Paar
9 Beiträge
Themenersteller 
Okay, offensichtlich ist es nicht verstanden worden.
Ich bevorzuge keine herabwertenden Kommentare sondern ggf. Vorschläge. Wie brauchen keine Luxusvilla mit 7000qm Grundstück sondern etwas normales. Da braucht man nicht auf Millionen zu verweisen wenn es die o.g. Objekte bei Immobilienportalen schon für 200-300 tsd. Gibt
**********_2023 Paar
27 Beiträge
Viel Erfolg
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
Also ich hatte in Porte Andrax eine grosse 140 qm Wohnung in einer Anlage mit Gemeinschaftspool von 6 Wohnungen und konnte diese 2016 für 750.000.- wieder verkaufen. Kenne die Insel sehr gut und denke daher nicht das ihr für 100.000.- oder weniger dort etwas bekommt....geht lieber auf das Festland nach Südspanien so wie wir es jetzt gemacht haben dort bekommt ihr dann eher etwas
LG Ralf
Wir sind seit 15 Jahren auf der Insel, aber selbst eine Wohnung in 5. Stock ist für diesen Betrag leider nur ein Traum.
Ab ca 150‘000 bekommt man Grundstücke (allerdings in der Pampa), ab 250‘000 beginnen die Wohnungen (klein) …. Fincas … hmm etwas unter 1 Million aber ebenfalls im Nirgendwo.
Was es noch gibt, da mögen „Schnäppchen“ dabei sein, sind Immobilien die bei Banken liegen (deren Besitzer zahlungsunfähig wurden). Allerdings sind dies meist Wohnungen.
*******ro_H Mann
330 Beiträge
für 100000 Euro findet man mit viel Glück ein verfallenes kleines Stadthaus zum renovieren. Kleine Wohnungen oder Studios in Meernähe sind schon über eurem Budget. Kleine Fincas findet man ab 250000 Euro in schlechtem Zustand und ohne cedula de habilitad (wichtig für Strom- und Wasseranschluss). Mit cedula steigt der Preis um mind. 100000 Euro. Ihr könnt trotzdem auf fotocasa, idealista oder habitaclia stöbern
@********ight

So ist das !!
**********_2023 Paar
27 Beiträge
wenn überhaupt
@*********el11

Südspanien hört sich interessant an.

So wie Ihr als Paar seid *top*
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
*danke*
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
*danke*
**********engel Mann
654 Beiträge
...ich bin seit 25 Jahren mit Mallorca eng und Vorort verbunden. Die Preisentwicklung ist in dieser Zeit enorm gewesen und erreicht bzw. überschreitet Sylter Dimensionen. Einheimische haben kaum noch eine Chance Wohnraum zu erhalten.

Euren Traum kann ich verstehen, zeigt aber auch, dass Ihr Euch selber vorab nicht mit der Immobiliensituation auseinandergesetzt habt und voller Euphorie Pläne geschmiedet habt. Selbst ein JCler würde nie eine Immobilie unter Marktpreis abgeben. Die Antworten auf Eurer Frage sind einfach Eurer eigenen Recherche angemessen und richtig und für Euch leider eher unangenehm.

Meine Empfehlung: Mietet Euch ersteinaml eine Wohnung für 1-2 Jahre und erlebt Mallorca ganzjährig. Ihr werdet sehen, dass Mallorca auch andere Eigenschaften enbesitzt, die erst vor Ort erkannt werden.

Der Traum kann dann schnell platzen...viel Erfolg. Und die Insel ist wirklich schön! Da habt Ihr Recht!
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
Ja sehen wir auch so.....hatte relativ Gück 1998 gekauft die Wohnung für 320000.- und 2016 wieder verkauft für einiges mehr😊
**********_2023 Paar
27 Beiträge
Leider wird der Gewinn auf Mallorca dann voll versteuert *heul*
Wir haben auch schon seit 4 Jahren in Port Andraxt eine Wohnung und fühlen uns rd. 6 Monate im Jahr, dort sauwohl
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
Kommt immer drauf an was das Finanzamt an zahlen bekommt *traenenlach*
Zitat von *********el11:
Kommt immer drauf an was das Finanzamt an zahlen bekommt *traenenlach*

Die Zeiten sind in Spanien längst vorbei 😂
*********el11 Paar
1.298 Beiträge
Der Verkauf war auch 2016 ....😄😄😄
**********onYOU Frau
155 Beiträge
Sorry aber das ist nun mal komplett an der Realität vorbei. Denke jeder der was vernünftiges zu diesem Preis haben kann, kauft selbst direkt.
*****ove Paar
230 Beiträge
sorry, müssen aber den meisten Schreibern hier Recht geben. Waren 2018 auch mit genau dieser 100.000.- Idee an Bekannten und Makler herangetreten. Nur Ruinen oder Casitas mit 20m² Wfl. ohne Cedula. Wollte eh autark sein, daher war uns eine Cedula nicht ganz so wichtig, zumal uns schon klar war, dass es mit Cedula keine Finca in diesem Preissegment geben wird. Also musste das bestehende Gebäude mind. 75-90m² haben und seit mind. 10 Jahren (illegale Anbauten haben dann "Bestandsschutz") so bestehen, zumal man eigentlich keine "große Baugenehmigung" z.B. für die Erweiterungen des Wohnraums ohne ausreichende Grundstücksgröße (i.d.R. je nach Gemeinde ca. 15-21.000m²) erhält. Erhielten von Maklern sehr unterschiedliche und widersprüchliche Aussagen, daher selbst intensiv recherchiert.
Anfang der Pandemie waren tatsächlich einfache Objekte (Finca Rustica) um die 150.000.- bis 300.000.- inseriert. Trotzdem deutlich über meinem Budget, zumal bei solchen Low Budget Immobilien einiges zu investieren sein wird. Keine Heizung, zu kl. Solaranlagen oder nur Notstromaggregate, einfache Fenster usw..
Ich hatte das Glück, weitere Immobilien in Deutschland zu besitzen, deren Markwert um das 3-fache gestiegen war. Daher eine verkauft, mein Budget auf 250.000.- erhöht und nach gefühlt 50 Besichtigungen, im April 2021, eine kl. Finca, fast im Rohbauzustand, am Ortsrand von Llucmajor für knapp unter 200.000.- , gefunden und hmgekauft. Ein Scheidungsobjekt inmittten der Pandemie und mit viel pokern um den Preis machten das möglich. Preis um fast 50.000.- drücken können *g*
Bis jetzt allerdings über 100.000.- investiert, was nur mit vielen kl. Bauanträgen, viel Eigenarbeit, Schweiß und vor allem viel Zeit, möglich war.

Nochmals würde ich mir das nicht mehr antun, auch wenn es mittlerweile recht ansehnlich geworden ist. Aber seit dem Kauf eigentlich nur zum Arbeiten hier verweilt..

Mittlerweile sind die Preise hier aber wieder deutlich angezogen, dass die Regierung sogar erwägte, dass keine Immobilien mehr an nicht Residenten/Spanier verkauft werden dürfen, damit sich Einheinische den Wohnraum auch leisten können und nicht nur "reiche Ausländer" und Investoren. Wurde aber vorerst ad Acta gelegt..
Fazit:
Für 100.000.- wird das leider nichts. Abzgl. Grunderwerbsteuer von mind. 8% des KP, Notar etc. sind das nur noch 90.000.-
Hoffen auch, niemanden mit unseren Erfahren hier gelangweilt zu haben.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.