Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Wacken Open Air
845 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Neue Mac Books Air am Start

********dler Mann
206 Beiträge
Themenersteller 
Neue Mac Books Air am Start
*party* *dance*

Das neue MacBook Air ist am Start

https://futurezone.at/produkte/apple-praesentiert-macbook-air-mit-m3-chip/402806212
********G_DS Paar
40 Beiträge
Wieso nicht direkt zur Quelle verlinken?
https://www.apple.com/de/macbook-air/

Ab 1.299,- in der kleinsten Version. Alter Schwede.

Wenn überhaupt dann auf ein gutes Angebot mit M2 warten.
*****n72 Mann
63 Beiträge
Ok, 1299 ist ein Wort. Bisher war es aber so, dass man auch mit einem 10 Jahre alten MacBook noch vernünftig arbeiten konnte. Gerade sortiere ich in der Verwandtschaft deutlich jüngere Windows Notebooks aus die nicht mehr Update-fähig sind. Ok, vielleicht gibt es da Tricks. Aber bei einem Restwert von 100 Euro beschäftige ich mich damit nicht.
********G_DS Paar
40 Beiträge
Wenn mich nicht alles täuscht wurden bei Ventura deutliche Einschnitte gemacht, welches Gerät das Update bekommt und zum Teil waren da jüngere Geräte nicht mehr dabei. Die Hardware hält sicher deutlich länger. Problem ist, dass Apple das für Dich entscheidet. Klar, es gibt den Legacy Patcher, aber das macht nicht jeder.

Dass jetzt das Air mit M2 nur 100,- weniger kostet (bei Apple selbst) ist eher lächerlich. Die 100,- würde ich dann auch noch in die Hand nehmen.
*****n72 Mann
63 Beiträge
Bei Windows entscheidet das Microsoft für mich. Und da ärgere ich mich eben gerade. Habe hier ein Notebook rumliegen, das noch locker reichen würde wenn ich eine SSD verbaue. Bringt halt nix wenn ich keine oder nur notdürftige Updates bekomme.
Beim Mac sind die Programme erfahrungsgemäß deutlich länger abwärtskompatibel. Und eben der Bonus, dass sich das ganze nahtloser in die vorhandene Infrastruktur einfügt.

Mit den 100EUR Differenz hast absolut recht. Ob ich nun 1200 oder 1300 investiere macht auch keinen Unterschied mehr.
**********r69er Mann
206 Beiträge
Neue Mac Books Air
Das neue Mac Book Air mit dem M3 Chip in der 15 Zoll Version gefällt mir persönlich sehr gut. Bei einen Preis von 1899 € muss ich mir das allerdings noch sehr gut überlegen, denn mein Mac Book Air mit M1 Chip arbeitet auch immer noch tadellos.
********G_DS Paar
40 Beiträge
Zitat von *****n72:
Bei Windows entscheidet das Microsoft für mich. Und da ärgere ich mich eben gerade. Habe hier ein Notebook rumliegen, das noch locker reichen würde wenn ich eine SSD verbaue. Bringt halt nix wenn ich keine oder nur notdürftige Updates bekomme.
Beim Mac sind die Programme erfahrungsgemäß deutlich länger abwärtskompatibel. Und eben der Bonus, dass sich das ganze nahtloser in die vorhandene Infrastruktur einfügt.

Mit den 100EUR Differenz hast absolut recht. Ob ich nun 1200 oder 1300 investiere macht auch keinen Unterschied mehr.

Hatte hier bei Windows bisher keine Probleme. Ich konnte das installieren, wenn ich wollte - auch wenn es vielleicht nicht super schnell läuft. Apple bietet das ja nicht mal an. Und OCLP ist mir ehrlich gesagt etwas zu heiß. Wenn in 2023 das letzte Gerät mit Updatemöglichkeit aus 2019 ist, dann ist das für mich nicht "deutlich" länger. Ich könnte ja nicht mal (wenn man es nur auf stationäre Geräte bezieht), ein Stück Hardware tauschen, um die Anforderungen wieder zu erfüllen.

Das mit der Infrastruktur steht auf einem ganz anderen Blatt *g*

Wenn ich überhaupt in naher Zukunft ein Upgrade machen sollte, dann vermutlich eher mit einem guten Angebot für das M2 Air (vielleicht ja Apple Refurbished, wie mein Mini 6). Für mich selbst würde der M3 keine wirklichen Vorteile bringen. Nur wer weiß, wie viel weniger Updates ich dann für ein "altes" Modell riskiere. Die Akkulaufzeit bei meinem 2017er Air ist schon nicht so super. Hab gestern vielleicht 45 - 60 Min. nur gesurft - sonst nix - und ich konnte dem Akku beim Entladen zuschauen. Angefangen bei 36 % und am Ende so bei 14 % gelandet. Display und Tastatur 50 %. Da würde ich mir von einem M-Modell schon mehr versprechen, dann aber nicht unter M2, da mir das neue Design viel besser gefällt.
********G_DS Paar
40 Beiträge
Zitat von **********r69er:
Neue Mac Books Air
Das neue Mac Book Air mit dem M3 Chip in der 15 Zoll Version gefällt mir persönlich sehr gut. Bei einen Preis von 1899 € muss ich mir das allerdings noch sehr gut überlegen, denn mein Mac Book Air mit M1 Chip arbeitet auch immer noch tadellos.

Bei dem Preis ist das dann wohl das Modell mit 512 GB. Wieso dann nicht das mit 256 für 300,- weniger?
Ich hab mein Mini M2 bei Release als Basismodell geholt, weil ich die Preise für Upgrades viel zu teuer finde. Und ich finde bisher nicht, dass mich die schlechtere Anbindung der SSD irgendwie behindert. Und für die 300,- bekommst Du massig externen SSD-Speicher *g*
**********r69er Mann
206 Beiträge
@NeuGIERIG_DS
Also wenn ich mich nicht täusche, ist das Macbook Air in der 15 Zoll Version für 1899 € das günstigste Modell. Oder ich habe mich verguckt. Wenn, kaufe ich natürlich die günstigste Variante mit 15 Zoll Bildschirm.
********G_DS Paar
40 Beiträge
Hab eben geschaut, die günstigste Version mit 15" liegt bei 1.599,-

15" MacBook Air mit M3 Chip – Mitternacht

https://store.apple.com/de/xc/product/MRYU3D/A
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.