Vollmond

Praxis für Entspannung

41366 Schwalmtal

Gästebuch

Beim letzten Joy-Update wurde leider das persönliche Gästebuch aus allen Profilen entfernt.
Ich bin aber sehr stolz auf die lieben Worte, die mir geschrieben worden sind - und ich möchte die auch weiter mit euch allen teilen!

Für neue Einträge könnt ihr ja gerne die Kommentarfunktion nutzen.
separator

Danke Danke Danke es war wundervoll

Und wieder ist ein Tag vergangen an dem ich mich, so wie ich bin, angenommen fühlte als Frau. als Göttin verehrt zu werden. Es gibt nichts schöneres auf Erden.
Und das verdanke ich dem Mann, dem dieses Gästebuch gehört.

Seine liebevollen Hände, mit seinen verehrungsvollen Berührungen, der jeden Quadratzentimeter meiner Haut kennt. Die Lust in nie gekannter weiße zu entlocken vermag. Sogar der Schließmuskel von mein empfindlichen Poloch soweit gebracht hat das er zwei drei Finger einführen konnte. Und das ohne Schmerzen aber mit so schönen Gefühlen!

Die ganze aufgestaute und angesammelte Lust entlud sich in dem meine Yoni pausenlos squirte so das, das unter gelegte Handtuch nass war.

Ich empfehle jeder Frau die dieses liest solche Momente zu erleben. Du wirst es nicht bereuen. Er kommt sogar ins Haus, wenn es körperlich nicht geht so wie bei mir. Bin auf ein Rollator angewiesen.
separator

Danke

Danke für dieses Geschenk…

welches meine Seele berührt hat.

Eine liebevolle, sanfte und feinfühlige Berührung, eine Explosion der Sinne.

Ich durfte mich sehen, mich spüren, mich genießen in all meiner Kraft, ohne mich zu schämen.

Alles war willkommen: die Energie, die Kraft, die Begierde der Leidenschaft und auch die der Lust.

Aber auch die Gefühlswelt: das verspielte Lachen, das Glücklichsein, das Gefühl des Traurigseins, des Zweifels, wer oder was bin ich.
Ängstlich zu sein, was da noch kommen mag.
Die Zuversicht, geborgen zu sein, gehalten zu werden.

Zu spüren: “ ich bin ich „ und das ist gut so, mit allem was dazu gehört.

Egal was es ist und welches Gefühl, welche Gedanken da sind, alles ist willkommen und so wie es ist gut, und darf kommen und gehen.

Es darf gesehen werden, ich muss keine Maske aufziehen.

Ein unbeschreibliches Gefühl, meinen Gefühlen freien Lauf lassen zu können.

Zu fühlen, zu spüren, es zu erleben, es „einfach“ nur zuzulassen, es wahrzunehmen wie es ist, ohne Bewertung, ohne wenn und aber, ohne Zweifel sich zu verlieren, einfach „MICH“ zu erleben.

Mit all meinen Facetten, die zu mir gehören.

Danke für dieses wunderbare Geschenk!

Das ich mir das noch mal so bewusst machen durfte, es sehen und spüren konnte, wer und was ich bin!

Ich bin voller Anspannung auf was da noch kommen mag und spüre wie deine warme, wohlwollende Energie meinem Körper gegenüber mich Stück für Stück beruhigt, als wenn ich in eine tiefe Trance fallen würde, jedoch vollen Bewusstseins.

Ich kann alles spüren und fühlen, kann es empfinden. Ich fühle mich wohl und geborgen.

Ich spüre, wie ich immer mehr meiner Seele entgegen schwebe.
Was ist das was gerade hier mit mir passiert….. der Kopf schaltet sich wieder ein….ich dränge ihn bei Seite, ich vertraue Dir.

VERTRAUEN… kann ich das?
Bin das wirklich ich?
Was geschieht da gerade mit mir?

Ich tauche in eine andere Welt, sie zieht mich immer tiefer in diesen Strudel…

Es ist wie eine Spirale die sich auf und abdreht, vom Kopf abwärts zu den Zehen, immer wieder wie ein Kreisel auf und ab ... und ab und auf ...
Doch ich will mich spüren und bleibe bei meinen Empfindungen.

Ich will dabei bleiben, ich will es spüren, MICH spüren, nicht aussteigen, ich bin neugierig auf das was kommt.

Ich freue mich auf die Begegnung.

Die Berührungen deiner Hände, sie sind mir so vertraut, als wärst du immer an meiner Seite. Mein Körper beruhigt sich, jedoch verbleibt in mir ein unbeschreibliches wunderschönes Gefühl, ein Gefühl von Liebe, Sinnlichkeit, Achtsamkeit, Geborgenheit. Es ist als würde ich schweben.

Ich bade in Wohlwollen und Wertschätzung. In einer Art Seifenblase, schillernd und bunt.

Die sanften aber auch kraftvollen Bewegungen und Berührungen deiner Hände geben mir das Gefühl der Sicherheit und ich kann mich entspannen und langsam fallen lassen.

Um mich herum ist es einfach nur unendlich weit, wie in einem Universum voller wundervoller Energie, die mich einlädt auf Ihr zu schweben, zu reiten wie eine Welle in der Brandung, ja sogar zu fliegen, frei wie ein Adler.

Voller Energie von warmen Farben und wie ein Regenbogen spüre ich wie mein Körper pulsiert, es kribbelt diese Welle, die meine Energiespirale auf die Reise schickt….

Sie wird bunt wie ein Kaleidoskop, immer wieder dreht sie sich auf und ab…. ab und auf…. sie zwirbelt sich ineinander, sie verschmilzt…. einfach wunderschön….

Das Spiel deiner Hände, das Spüren deines Körpers, deiner Haut auf meinem Körper, das Auf und Ab der Lust.

Mein Atem, meine Stimme meine Gefühle, meine Energie lässt meinen Körper sich aufbäumen, was passiert da gerade mit mir…..

Das Gefühl der tiefen Geborgenheit, das Gefühl von ich bin angekommen, ich darf ich sein, mich fallen lassen , meine Maske abziehen, genießen… FREI sein…


…Wouw, das muss MEINE SEELE sein …. welche Energie, welche Power, welche Kraft, wunderschöne Farben wie ein Feuerwerk.

Das Gefühl ist unbeschreiblich, in mir die Kraft zu spüren, wie sie sich bündelt und nur noch schreit…..

JA , zu mir und meinem ICH !
JA zu meiner Kraft, meiner Energie!
JA zu meinen Gefühlen!
JA ich bin ich, I C H bin…

Besonders intensiv ist das Aufbäumen und das Fühlen meines eigenen Körpers, das innere Zittern und Kribbeln, die Stimme, das tiefe Gefühl der Lust, aber auch der Trauer und Freude, die unendliche Wendeltreppe immer weiter hinauf….

Dann die sanften Berührungen deiner Finger, die mich zurück holen ins Hier und Jetzt.


Die mich halten und sagen:

Du bist Du.
DU bist herzlich willkommen.
Du musst dich nicht verstecken, alles darf sein.
Du bist du, sei du selbst…

Danke für Deine Begleitung und Danke für diese Erkenntnis, mich so sehen und spüren zu können, mich so erleben zu dürfen, ich zu sein ohne wenn und aber…

Diese Reise in mein inneres zu meiner Seele zu meinen Gefühlen haben mich so sehr berührt, dass irgendwann einfach nur die Tränen liefen.

Aber auch das war willkommen und durfte sein, die Trauer zu spüren, sie zu genießen, auch wenn es weh tat. Es ist befreiend, Tränen und Trauer fließen zu lassen.

Und, ja auch das war für mich ohne wenn und aber akzeptabel und sehr schön, auch dafür danke ich Dir.

Mir den Mut und die Zuversicht zu geben, das es OK ist, dass ich nach einem wunderschönen Erlebnis auch traurig sein darf.

Und das auch dieses Gefühl gesehen werden darf und Platz in meinem Leben hat.

Das ich auch schwach sein darf nicht immer die Power-Frau geben muss.

Und auch mit meinen Tränen, Wut, Trauer und Schmerz gesehen werden darf.

Wenn ich diese Zeilen schreibe, weckt es wunderschöne Erinnerungen, auch wenn sie wehtun, sie sind ein Teil meiner SEELE, danke dass es DICH gibt!

Eigentlich fehlen mir die richtigen Worte um alle diese Erfahrungen, Gefühle und Eindrücke zu beschreiben.

Aber ich denke mal, das muss ich auch gar nicht, den es ist mein Kaleidoskop, meine Welle der Gefühle.
Meine kleine Welt die ich mir gestalten darf und kann.

Diese Reise zu sich selbst sollte jeder fürs sich auf seine weise Erleben und auch genießen dürfen.

Jeder hat seine eigene kleine oder große Geschichte die es Wert ist, gesehen zu werden.

Doch diese Reise zu Dir kannst Du nur selber antreten!

Ich kann nur sagen: trau dich, es lohnt sich, ohne wenn und aber...!

Ich bin tief bewegt und denke immer wieder gerne an diese „ Begegnung “ zurück!

Ich kann nur jedem empfehlen sich auf die Reise zu machen und „einfach“ mal sich und seinen Gefühlen hinzugeben.

Das Kaleidoskop des Lebens hat viele Gefühle und viele Farben für jeden von uns.

Die Begegnung mit Dir hat mich genährt und bereichert, mir die Augen geöffnet das…..

alle meine Empfindungen herzlich dazu eingeladen sind, an meinem Leben teilzuhaben, es ist ein Kommen und ein Gehen, doch jedes ist wertvoll auf seine Art.

Danke für diese Erkenntnis und das wunderbare Geschenk!

ES IST SCHÖN DAS DU DA BIST, DU BIST WUNDERVOLL!

ES IST SCHÖN DAS DU DA BIST, DU BIST WERTVOLLL!

ES IST SCHÖN DAS DU DA BIST, DU BIST EINZIGARTIG!

Mit all deinen FACETTEN, sei willkommen!

Danke an Dich Lieber Thomas, dass ich das spüren und wahrnehmen durfte.

Namasté
separator

Eine wundervolle Massage, kaum in Worte zu fassen

Lieber Thomas,

es ist nun schon einige Wochen her, dass Du mich massiert hast, trotzdem klingt die Erinnerung daran immer noch in jeder Zelle nach. Deine männliche Präsenz war es, die meine Weiblichkeit zum Erblühen bringen konnte. Ich habe gedacht, ich kenne Tantra-Massagen. Weit gefehlt. Was ich erleben durfte war die wirkliche Berührung von Herz zu Herz in die ich mich voller Vertrauen hinein fallen lassen durfte, getragen durch Dich, ohne irgendeine Kontrolle wahren zu müssen. Was ich erleben durfte ging sehr tief. Das, wonach sich jede Frau sehnt, in ihrem Innersten erkannt zu werden und sich wirklich als "die Göttin" zu fühlen in diesem Moment, das ist Dir gelungen. Mein Becken fühlte sich irgendwann so weit an wie das Universum. Ich war gleichzeitig völlig da und doch in anderen Sphären. Über Tantra wird viel geschrieben und geredet und vieles davon sind leere Worthülsen, die nicht gefühlt werden und keinen Inhalt haben. Bei Dir ist das anders. Man spürt, dass Tantra für Dich nicht nur innerhalb der Massage ihren Platz hat, sondern Dein Leben durchzieht und Dich in immer tiefere Erkenntnisse führt. DAS berührt. Je mehr Mann MANN ist, auf die beste Weise, umso mehr darf Frau FRAU sein. Ich danke Dir von Herzen für dieses wundervolle Erlebnis und freue mich auf ein nächstes Mal, das es bestimmt geben wird.
separator

Ein Dank von Herzen für das Führen auf der Reise zu mir und einem neu begonnenen Leben

Hallo Thomas, meine erste Tantramassage am Montag,auch jetzt, mit den Abstand einiger Tage,weis ich immernoch nicht,wie ich in Worte fassen soll, was du mich bei dieser Massage hast erleben lassen.Lese auch immer wieder dein Profil.Soviel Wahrheit und das in der heutigen Zeit, So voll Egoismus und Lügen. Ich sauge diese Worte förmlich bei jeden lesen neu auf. Und jetzt wo ich den einzigartigen Menschen, der sie geschrieben hat kenne, weis das einfach nur Achtung und Wahrheit drin steckt, noch mehr. Auch deinen Eintrag in meinem Gästebuch lese ich immer wieder. Denn mit dieser Massage, der Begegnung mit dir, hat mein Leben neu begonnen,habe ich endgültig den Mut gefunden,mich Elke selber zuzulassen, genauso wie ich bin und auch sein möchte um endlich wieder glücklich sein zu dürfen. Oh Gott aber mir fehlen immer noch die Worte dies alles zu beschreiben. Und das mir, jemand der sich eigentlich nur durch das geschriebene Wort äusssern kann. Habe sogar eine ganze Zeit meine erotischen Träume in Kurzgeschichten festgehalten. Aber wie ich jetzt die Stunden mit dir,bei der Massage beschreiben soll. Das kann man nicht beschreiben. Ich kann nur jeder Frau den Rat geben. Uberwindet jede Scheu und habt den Mut euch darauf einzulassen. Es ist so einzigartig das es bis tief in die Seele berührt. Etwas was ich nie für möglich gehalten habe, wovor ich mich immer aus tiefer angst,verletzt zu werden, geschütz, ja es mir verboten habe. Ich habe noch nie jemanden erlebt, der mir gar keine andere Wahl lässt als mich und meine Seele und tiefsten Träume zuzulassen. Ich weis nicht wieviele Grenzen ich, dank dir, deiner Hilfe, überschritten habe. Neben der unglaublichen Lust, sie endlich zuzulassen,ohne mich dafür zu verurteilen, hast du auch meine Sturheit,das ich ja all das, nicht kann und nicht bin, hast du einfach widerlegt. hast mich schier gezwungen über diese Grenze zu gehen. Und somit bleibt mir jetzt gar nichts anderes mehr übrig, als mich weiter, endlich, um mich auch zu kümmern. Ja mein Leben hat neu begonnen. selbst das akzeptieren von Krankheit zb hat seinen Schrecken verloren. Keine Fragen mehr stellen, auf die es kein Antwort gibt. Einfach annehmen und auch auf einen neuen Weg zu aakzeptieren. Ich versuche trotz allem mal auf ein paar deiner Fragen zu antworten. Ja mir ist das, was ich bei dir erlebt habe, auch heute noch sehr bewusst. Es gab nämlich nochwas, wovon ich überzeugt war es nicht zu können. Ich spüre deine Hände und auch dich immer noch sehr bewusst.Es gab eigentlich bis jetzt hier im Joy, auch hier bin ich ja noch neu und am anfang, nur einen der mich in einen ähnlichen Bereich geführt hat, ich es mir dann aber immer doch einfach verboten habe. Weil ich muss ja immer recht behalten. Auch diesen Teil habe ich leider in mir. Aber , auch da , hast du mir keine Wahl gelassen. Und jetzt muss ich eigentlich mein Profil komplett neu schreiben. Ausser den Nicknamen, den sollte ich wohl wirklich behalten. Mich begleiten seit Montag tiefe Glückstaumel,lachen und rumalbern, wechseln sich ab auch mit Tränen. Aber es sind seit langer Zeit keine Tränen des Leids, oder der Trauer. Es sind Tränen tiefsten Glücks. Ich kann wohl so langsam nicht mehr anders und muss an mich, auch als Frau, glauben. Es gibt jetzt zu den Menschen Elke auch Die Frau. Wenn ich jetzt auch noch meinen Kopf so besiege. Das vom ersten bis zum letzten Moment gar keine Gedanken mehr laufen? Frage ich jetzt nicht?War das erst der Anfang? Was ist dann Denn erst noch alles möglich? Was lese ich denn dann erst von dir in meinem Gästebuch? Ja und über Anal haben wir nicht gesprochen. Was auch gut war. Dazu hätte ich sicher nein gesagt. Und dann hätte ich jetzt eine weitere tolle Erfahrung nicht gehabt. Ich bin einfach nur, auch heute, ein paar Tage später nur unendlich glücklich. Habe immer noch ein Lächeln im Gesicht und ein Strahlen in den Augen. Und gönne dir sehr einen schönen langen Urlaub. Aber er wird verdammt lang. Denn deine Massage einmal erlebt, bedeutet absolutes Suchtpotenzial. Werde mir jetzt den Termin zu meiner Op geben lassen und muss dann auf jeden Fall, mir vorher noch eine Massage mit dir gönnen. So langsam fange ich an zu begreifen, was du mir geschenkt hast. Das ich ein Recht auf mein eigenes Glück habe. Aber in Worte wirklich fassen, kann man es einfach nicht. Kann daher nur von Herzen Danke sagen. Freue mich schon sehr auf die nächste Massage bei dir. Bis dahin nehme jetzt ich dich mal liebevoll in den Arm und sage von Herzen Danke.
separator

Schön das es Dich gibt!

Ich durfte es spüren und fühlen, DANKE!
Noch nie zuvor ist ein Mensch bei einer Massage so liebevoll, sanft und feinfühlig mit mir umgegangen und hat so tief meine Seele berührt.
Sanftes Licht, leise Musik, Kerzenschein, ich habe es fühlen und spüren
können mein inneres zu Hause.
Du bittest mich dass ich mir dir hingebe, dass ich es genießen soll deine Hände zu spüren.
Meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, es mit allen Sinnen zu Spüren und es zu zulassen.
Ich schließe meine Augen ich bin unruhig ich Atme tief und schwer noch unsicher voller
Erwartung was auf mich zukommt.
Dann die leichten Berührungen deiner Hände, die eine schnelle Vertrautheit herstellen, der Köper beruhigt sich, jedoch verbleibt in mir ein unbeschreibliches Gefühl der Neugierde, auf das was kommt.
Ein wunderschönes Gefühl, ein Gefühl von Liebe, Sinnlichkeit, Achtsamkeit, Geborgenheit es ist als würde ich schweben.
Die sanften Bewegungen und Berührungen deiner Hände geben mir das Gefühl der Sicherheit und ich kann mich entspannen und langsam fallen lassen. Um mich herum ist es einfach nur warm, still und stressfrei geworden, schön Rruhig und so friedlich.
Das Spiel deiner Hände, das Spüren deines Körpers ,deiner Haut auf meinem Körper, das auf und ab der Lust , das durfte ich so noch nie erleben.
In vielen Momenten zu spüren, wie ich gehalten werde, zu spüren wie mein Körper auf die Berührungen reagiert und diese unglaubliche Nähe gibt mir das Gefühl tiefer Geborgenheit, und für den Moment bin ich in mir selbst angekommen. Das muss meine Seele sein.
Ganz besonders intensiv ist das Fühlen meines eigenen Körpers, das Aufbäumen, das innere zittern und kribbeln, das tiefe Gefühl der Lust, und dann die sanften Berührungen deiner Finger, die einen zurück holen, um mich erneut auf den nächsten Ausflug dieser Gefühle vorzubereiten.

Diese Reise in mein inneres und zum Abschluss die gemeinsame Ruhephase haben mich so sehr berührt, dass irgendwann einfach nur die Tränen liefen.
Eigentlich fehlen mir die richtigen Worte um alle diese Erfahrungen, Gefühle und Eindrücke zu beschreiben. Aber ich denke mal das muss ich auch gar nicht den es ist „ meine “ Reise zu mir gewesen.
Und diese Reise sollte jeder fürs sich auf seine weiße Erleben und auch genießen dürfen.

An dieser Stelle kann ich nur DANKE sagen für die Reise in mein inneres.
Ich bin tief bewegt und denke immer wieder gerne an diese „ Begegnung “ zurück!

ES IST SCHÖN DAS DU DA BIST, DU BIST WUNDERVOLL!
separator

Meine Begegnung mit Tantric _ Tiger

Ich kann nur jeden empfehlen eine Tantramassage zu buchen bei ihm. Seine Hände haben das gewisse etwas, was einen verzaubert. Den Körper in Hochspannung bringt.

Was ich wunderbar fand das er zu mir in die Wohnung kam. Denn ich bin gehbehindert. Wichtig zu wissen für ältere Menschen die wie ich auch ein Handycap haben.
Auch möchte ich es ansprechen das mehr Menschen, Frauen wie Männer , Mut haben sollten die Massage zu erleben.

Ich kann nur noch dazu sagen. Wer es einmal erlebt hat wird es nicht mehr vergessen so liebevoll berührt zu werden.

Danke dir für diese wundervolle Zeit der Nähe.
separator

Danke T. für die besondere Erfahrung

Gestern habe ich eine traumhafte Tantra Massage von T. bekommen, vorher war ich absolut aus dem Takt geraten durch Stress/Überbelastung. Nach der Massage ging es mir einfach nur gut. Doch heute habe ich den Eindruck, ich gehe plötzlich ganz anders - offener - auf Menschen zu - ich fühle ich mich seit langen wieder in meiner Balance. Danke *g*
separator

Mal etwas in eigener Sache zur Yonimassage /squiting...

möchte ich hier noch loswerden,
da ich glaube, dass es für manche Damen ein Tabuthema ist,
oder sie es einfach nicht kennen.

Leider ist es so, dass viele die hier eine Tantra / Yonimassage anbieten
überhaupt keine Ahnung haben, von dem was sie tun...
Das ist sehr bedauerlich.
Auch wollen viele doch eher ihre eigene Lust befriedigen
und "locken" , mit einer Massage.

Das ist hier nicht der Fall.
T. nimmt uneigennützig die gebende Position ein.

Bei T. könnt ihr euch total fallenlassen, mit der Gewissheit,
dass dieses nicht ausgenutzt wird.
Ich denke, dass doch so einige Damen sich ein wenig vor der Yonimassage und dem squirting scheuen .
Sich von einem fremden Mann dort überhaupt berühren zu lassen,
bedarf doch für manche ein wenig Überwindeung.
Dieses geschieht nur mit eurem Einverständnis und das dann auch zum Ende der gesamten Massage.
Ich bin bis dahin, vor lauter Entspannung, meist eingeschlafen .
Die sanften Berührungen die euch dann an der Yoni berühren
sind nicht zielorientiert, sondern dienen der vollkommmenen Entspannung.
Abschalten und genießen...
Was geschieht, das geschieht.
Ohne den Druck des "üblichen" Sexes, der doch meist zielorientiert ist.
Und wenn dann mehr geschieht ist es sehr schön, es in einer solchen , vollkommenen Entspannung genießen zu können.
Haben doch viele Frauen Angst vor dem squirten, kennen es überhaupt nicht, meinen sie würden urinieren ...
Nein, dass ist es nicht !!!
(Rein fachlich gesehen, hat Frau eine Drüse, wie der Mann, indem diese Flüssigkeit entsteht. Aber ich will hier nicht zu fachlich werden...)
Wir ladys sind den Männern doch diesbezüglich überlegen.
Haben wir doch mehere Möglichkeiten zum Orgasmus zu kommen.
Warum nicht nutzen *zwinker*
Das squirten ist eins davon. Beim ersten Mal vielleicht ein wenig ungewohnt aber dann ..... *smile*
Mein erstes Mal, war eher zufällig. Ich hatte zwar mal gehört,
dass auch Frauen ejakulieren können, aber so wirklich geglaubt habe ich es nicht.
Ich würde dann eines besseren belehrt ...,
was für ein Erlebnis ...
Hat Suchtpotential *rotwerd*
Ein loslassen , unbeschreiblich schön, befreiend.

Wenn Ihr noch nie gesquirtet habt, sprecht mit T. darüber.
Bei ihm muss es euch nicht peinlich sein, er ist sehr verständnissvoll
und geht auf die Bedürfnisse der einzelnen Person ein.
Es sind von der Natur aus alle Frauen dazu fähig,
bei manchen ist es aber leider so, dass die Hemmungen (unter)-
bewusst so groß sind, dass sie sich davor sperren.
Das ist wirklich schade.
Ach, es ist so schwer diese wundervollen Gefühle zu beschreiben.

Nur Mut ...
separator

UNBESCHREIBLICH SCHÖN ...

sind die Massageerlebnisse mit dir.

Einige Male schon hast du mich mit auf die Entspannungsreise genommen. Jedes Mal ist es ein wenig anders, gehst du jedes Mal auf die momentane Gefühlssituation ein.
Wie auch immer du das schaffst,
ohne dass wir vorher darüber gesprochen zu haben.
Ganz sanft, behutsam und voller Respekt begegnest du mir.
Empathie, ja das wird bei dir ganz groß geschrieben.

Ich verneige mich respektvoll vor dir und deiner Kunst.
Du hast deine Berufung gefunden.
00095