24.05.2011

Christopher Street Day 2011 in Köln
Die CSD-Gruppe aus dem JOYclub zeigt zum vierten Mal Flagge!

Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

Erotik

Hier kannst du Erotik mit allen Sinnen genießen: Erfahre mehr über besondere erotische Erlebnisse, Geschichten, Massagen und lass dich inspirieren von erotischen Fantasien.

Erotik- und Sex-Partys
Literatur
Erotik Geschichten
Erotische Hörspiele
Künstler
Kolumnen
Tantra Massage

Am 3. Juli 2011 startet in Köln wieder die Christopher Street Day Straßenparade als Höhepunkt und Abschluss der "ColognePride" 2011. Im letzten Jahr nahmen rund einhundert Gruppen zu Fuß oder mit einem Fahrzeug an der Parade teil. Diese Zahl gilt es nun zu toppen. Einen kleinen Anteil daran will unser Mitglied Un_voyageur mit seinem Team DieEineEinzige, dreamteam37_40, www.joyclub.de/my/1142907.me_jo.html, Cupiditas42, toby4 und Outbackpaar sowie den Mitgliedern der Christopher Street Day – Gruppe hier aus dem JOYclub leisten. Und auch ihr seid herzlich eingeladen ...

Engagement und Leidenschaft.
Engagement und Leidenschaft.
 

Ein Rückblick auf drei Jahre Teilnahme am CSD

Volle Fahrt voraus: Un_voyageur
Volle Fahrt voraus: Un_voyageur

Im Jahre 2007 fanden sich ein paar Mitglieder aus verschiedenen Internetplattformen zusammen und hatten die Idee, den CSD in Köln einmal aktiv mitzugestalten. Doch leider war die Vorbereitungszeit zu kurz, um einen Paradewagen auf die Beine zu stellen.

2008 nahm dann diese kleine Gruppe mit circa vierzig Personen unter dem Namen und Motto "Leidenschaft ist keine Sünde" das erste Mal an der Cologne-Pride-Straßenparade teil. Von dem bewegenden Ereignis beflügelt, entschloss sich das Organisationsteam - welches derzeit aus sechs Personen bestand - diesen Event zu wiederholen. Es entstand der Name "Rainbow-Circle-Cologne" (R-C-C), unter dem von da an jährlich an der Parade in Köln teilgenommen werden sollte.

Stolz bewegt ... das Motto des CSD von 2010
Stolz bewegt ... das Motto des CSD von 2010

Unter dem Motto "40 Jahre Intoleranz sind genug" zogen 2009 schon etwa fünfzig Personen mit dem extra dafür umgerüsteten Wagen durch die Straßen der Rheinstadt. Der JOYclub berichtete über das Vorhaben in seinem Magazin unter Der Kölner CSD 2009 und auch nach erfolgreichem Abschluss der Aktion war eine Nachlese unter CSD Köln 2009 im JOYclub zu finden.

2010 lautete das Motto "Wir wollen doch nur spielen", und dem Aufruf folgten schon mehr als sechzig Personen. Wieder erschien kurz vorher ein umfassender Bericht im JOYclub unter dem Titel Stolz bewegt.

Die vierte Runde: Liebe ist Verantwortung

Rauschende Party und wichtige Botschaften ... der CSD
Rauschende Party und wichtige Botschaften ... der CSD

Beflügelt durch den Erfolg der letzten drei Jahre und auch unter dem "Druck" der bisherigen Teilnehmer war schon nach der letzten Parade klar: Es wird auch 2011 wieder einen R-C-C-Wagen - unterstützt vom JOYclub - auf der Cologne-Pride-Straßenparade in Köln geben. Die Kombination aus "erfolgreich Interessen vertreten" und "Spaß haben" soll auch dieses Jahr allen Beteiligten Gelegenheit bieten, klar Standpunkt zu einem aktuellen Thema zu beziehen.

Der Kölner CSD bietet hierzu die passende Gelegenheit, denn er ist schon lange nicht mehr eine reine Demonstration für die Interessen von Homosexuellen und Lesben, sondern vielmehr ein Aufruf, ALLE sexuellen Richtungen zu akzeptieren und tolerieren, solange sie nicht gegen Gesetze verstoßen. Und auch viele Randthemen, die diese Gruppen betreffen, können und sollen dort zur Sprache gebracht werden.

Gute Stimmung auf dem Paradewagen
Gute Stimmung auf dem Paradewagen
 

Eines dieser Themen hat die Gruppe R-C-C dieses Jahr aufgegriffen: Ziel der diesjährigen Teilnahme wird sein, den Menschen das Thema AIDS und AIDS-Prävention neu in Erinnerung zu rufen. Passend zu dem Kölner-CSD-Motto "Liebe ..., Zeigt der Welt, was Liebe für euch ist!", denn Liebe ist auch Verantwortung!

Ein Highlight: Live Übertragung vom Paradewagen im Internet!

Der Paradewagen in Action ...
Der Paradewagen in Action ...

Aufmerksam geworden durch den Magazinbeitrag letztes Jahr ist der Internetsender Pop Radio.de, vertreten durch seinen Geschäftsführer Dirk Bicker, an den LordofDevotion herangetreten und fragte nach eventuellen Übertragungsmöglichkeiten.

Nach langem Tauziehen - immerhin musste das mit dem KLuST.e.V. (Kölner Lesben- und Schwulentag e.V.) und dem Kölner Sender CenterTV abgeklärt werden - steht nun fest: Mit fünf stationär am LKW angebrachten und auch mobilen Kameras wird der Internetsender das Geschehen während der Parade direkt vom Fahrzeug aus komplett und live übertragen.

Wieder ein CSD Event mit vielen Hindernissen

Leider zieht die angeblich bewältigte Wirtschaftskrise noch immer ihre Kreise. Trotz monatelanger intensiver Suche nach Sponsoren, die sich an den nicht unerheblichen Kosten dieses Events beteiligen könnten, konnte nur ein geringer Teil der finanziellen Lasten gedeckt werden.

Flagge zeigen geht auch im Kleinen ...
Flagge zeigen geht auch im Kleinen ...

Die Firmen SML Media, Traumartig und das oben erwähnte Internetradio waren zwar bereit und in der Lage, die Gruppe mit kleineren Spenden zu unterstützen, aber leider fällt auch dieses Jahr der größte Teil der Kosten (Fahrzeugumbau, Getränke, Snacks und Teilnahmegebühren) auf den Initator zurück.

Eine Folge davon ist der weitgehende Verzicht auf "Give-Aways" zugunsten eines Flugblattes mit der Botschaft der R-C-C-Gruppe. "Die Botschaft ist wichtiger als Präsente", so die einhellige Meinung des Teams.

Die CSD-Gruppe / Der "Rainbow-Circle-Cologne"

Wer dabei sein will, kann sich hier im JOYclub anmelden.
Wer dabei sein will, kann sich hier im JOYclub anmelden.

Übrigens organisiert das Team der Christopher Street Day - Gruppe nicht nur einmal im Jahr die Teilnahme an der CSD-Straßenparade. Abgesehen von monatlich stattfindenden Treffen (in denen es mehr um das lockere Beisammensein geht, als um den CSD) veranstaltet die Gruppe auch zahlreiche andere Events: So ist zum Beispiel der gemeinsame Besuch der FantasyPride in Brühl geplant, im Juli hat die Gruppe ein kleines Kino nur für ein Treffen gemietet und im August findet ein zweitätiges Grill/- Campingwochenende in der Eifel statt.

Mehr Informationen darüber findet ihr in der CSD Gruppe und Leute, die gerne aktiv an der CSD-Parade teilhaben und nette Leute kennen lernen möchten, können sich hier dazu anmelden.

Alle Informationen zur CSD Parade und eine Anmeldemöglichkeit

Dein Kommentar im Forum (21 Beiträge)