Rheinische TantraNacht

Achtsam-Sinnliche Tantravents für Paare und Einzelpersonen

Die Rheinischen TantraNächte sind ein besonderes Partyevent in Köln für erwachsene Menschen mit Eigenverantwortung, die in der Lage sind, die angebotenen Freiräume respektvoll zu nutzen. Körperbezogene Selbsterfahrung, tantrische Rituale, keltisch-germanische Bräuche und ausgelassenes Feiern werden hier miteinander verbunden.

Das Besondere bei unseren TantraNächten sind die von erfahrenen Tantrikern und Trainern angeleiteten Strukturen, mittels dere sich sehr schnell eine achtsam-sinnliche Atmosphäre entwickelt, bei der jeder und jede der maximal 70 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit einbezogen wird. Wir achten auf eine Parität von Männern und Frauen.

Die TantraNächte sind in drei Abschnitte unterteilt. Der Nachmittag steht im Dienste der Klärung: Selbsterfahrung, Innenschau, Begegnung mit mir und anderen, Sinnlichkeit bewusst wahrnehmen usw. Das Abendprogramm ist dagegen dem “Nähren” gewidmet: Feiern, Tanzen, Berührung, Erotik, Experimentieren usw. Der dritte Teil, der meist gegen Mitternacht nach dem Ende des offiziellen Programms beginnt, besteht in einem respektvollen Freiraum, der den Personen offen steht, die noch bleiben möchten.

Eine uns häufig gestellte Frage ist: "Ist man dabei ständig nackt?" Die klare Antwort lautet: Nein. Natürlich spielt die sexuelle Energie, Erotik und "sich zeigen" eine große Rolle. Aber alle von uns angeleiteten Rituale oder Strukturen finden nie in absoluter Nacktheit statt - meist sogar eher angezogen als offenherzig. Die Grenze bei Frauen liegt jedenfalls immer mindestens bei Slip und BH und bei Männern beim Slip. Desweiteren legt jeder für sich die individuelle Grenze fest. Diese kann vor den Grenzen unserer Anleitung liegen oder auch dahinter. Achtsamkeit und Respekt haben für uns die höchste Priorität. Was später nach dem offiziellen Programm in der Freiraum-Zeit stattfindet, liegt nicht in unserem Einflußbereich.

Was steckt hinter der Idee der Rheinischen TantraNacht?
Die Organisatoren sind seid vielen Jahren in der Tantraszene aktiv und und stellten fest, dass immer mehr Menschen Spass an achtsam-sinnlichen Begegnungen außerhalb von entsprechenden Seminaren oder Workshops haben. Bei einschlägigen Parties wie z.B. KitKatClub oder Swingerclubs gibt es zwar viel Erotik aber meist wenig Achtsamkeit. Mit unserer Rheinischen Tantranacht wollen wir aber genau dies bieten:


Freiräume für den Mut, den eigenen sinnlich-erotischen Horizont zu erweitern.
Eine Athmosphäre, in denen jeder sich selbst und andere absichtslos als sinnliches Wesen erleben kann
Bewußte Achtsamkeit und Repekt hinsichtlich meiner Befürchtungen, Erwartungen und Grenzen. Und natürlich denen von anderen.
Aufbau der Gruppenenergie und Anleitung von erfahrenen Therapeuten und Tantralehrern.
Intensive Begegnungen, sinnliche Rituale, achtsame Berührungen, Lebensfreude und Entspannung.

Weitere Einträge findest du hier:

Veranstalter - Verzeichnis

Rheinische TantraNacht

Ritterstr. 183
47805 Krefeld

Tel.: 4921513252191
Mobil: 0160-97055160
E-Mail: 
Website: www.rheinische-tantranacht.de

Karte anzeigen

Hinweis: Inhalte basieren auf Angaben des Betreibers ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.