Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Zu Besuch bei einer Youngster-Party

So war es auf der "Young and Sexy Couple & Ladies X-MAS" von YourNITELIFE
09. Januar 2019

Youngster-Partys bieten einem jungen, attraktiven Publikum und Swinger-Neueinsteigern ein prickelnd-erotisches Parkett, auf dem ausgelassen getanzt werden oder auch mehr geschehen kann. Um euch zu zeigen, wie eine Youngster-Party abläuft, berichten unsere partyerprobten JOYclub-Mitglieder Sven und Simone von ihrem Besuch der "Young and Sexy Couple & Ladies X-MAS" von YourNITELIFE in Hof.

 

Über unsere Autoren

Sven und Simone aus Berlin sind fest entschlossen, die Swingerszene für sich zu erforschen und zu entdecken. Auf ihrem Erotikblog SwingerFlash schreiben sie regelmäßig über ihre Erlebnisse auf verschiedenen Swinger-Events in ganz Deutschland. Erfahrt mehr über die beiden im Video:

Quelle: Youtube/JOYclub Community

"Young and Sexy": Bekanntes Party-Konzept in neuer Location

YourNITELIFE steht für Life-Style-Events speziell für die junge Generation.
YourNITELIFE steht für Life-Style-Events speziell für die junge Generation.
©

Wir sind seit etwa sieben Jahren in der Swingerszene unterwegs. Mit der Zeit haben wir festgestellt, dass das Publikum in jeder Stadt sehr unterschiedlich ist, was die Altersklasse, Optik und vor allen Dingen die Offenheit betrifft. Somit erleben wir immer wieder Neues.

Besonders gerne besuchen wir seit zwei Jahren die YourNITELIFE-Veranstaltungen: Youngster-Partys, die in vielen Städten in diversen Swingerclubs stattfinden. Durch den stetigen Städte- und Clubwechsel kann man diese Veranstaltungen je nach Wohnort daher auch ohne lange Anfahrtswege besuchen.

Am 1. Dezember 2018 besuchten wir die "Young and Sexy Ladys & Couple Xmas" in Hof. Die Party fand im Swingerclub "Doro'S" statt, was eine ganz neue Location für uns war.

Ist das was für uns? Wir checken zuerst Location und Gäste

Wir schauten uns erst einmal die Bilder des "Doro'S" auf dem JOYclub-Profil an und waren positiv angetan. Trotzdem hatten wir ein wenig Sorge: Der Swingerclub bietet eine Fläche von 1400 qm, was ihn in Anbetracht von 200 angemeldeten Gästen bzw. 100 Paaren an diesem Abend vielleicht eher leer als gut gefüllt wirken lassen könnte. Alles schon erlebt. Dennoch waren wir sehr gespannt und wollten den Abend auf uns zukommen lassen.

Wir stöberten anschließend in den JOYclub-Profilen der angemeldeten Gäste (Anm. d. Red.: Wer zur Party kommt, könnt ihr im Reiter "Gäste" direkt in der Veranstaltungsbeschreibung sehen). Die Gästeliste ist für uns ausschlaggebend, denn das Publikum macht die Party. An diesem Abend waren ausschließlich Paare und einzelne Damen zugelassen. Für uns ist das ein maßgeblicher Punkt, um überhaupt eine Erotik-Party in Betracht zu ziehen.

Vorher-Nachher-Bild. Simone hat sich extra für den Abend ein neues, sexy Dress bestellt.
Vorher-Nachher-Bild. Simone hat sich extra für den Abend ein neues, sexy Dress bestellt.
©
 

Wie bei Veranstaltungen von YourNITELIFE üblich, werden die Gäste einzeln vom Veranstalter freigeschalten. So wird sichergestellt, dass Optik und Alter der Anwesenden so gut wie möglich zueinander passen, um einen perfekten Abend zu genießen.

Auf Youngster-Partys trifft sich ein junges, attraktives Publikum, das Spaß auf Partys mit erotischem Flair und der Option auf mehr hat.

Wir kommentierten und gaben einige Komplimente auf Bilder der angemeldeten Gäste, die uns optisch und von ihren Vorlieben her ansprachen. Somit machten wir schon vor der Party auf uns aufmerksam. Einige Paare schrieben uns auch per ClubMail an, das Eis war gebrochen. Wir hofften natürlich, einen Teil von ihnen auch auf der Party zu treffen, was jedoch nicht immer so einfach gelingt, wenn die Location so groß ist.

Let's have a party! Die Youngster-Party beginnt

Das "Doro'S" befindet sich gut erreichbar im zentralen Industriegebiet von Hof und bietet viele Parkplätze vor dem Club. Die Party startete um 20 Uhr. Jeder Gast erhielt zur Begrüßung einen Prosecco mit oder ohne Party-Schnaps. Die Damen waren sexy und die Herren stilvoll elegant gekleidet. Alle versammelten sich erst einmal in der Lounge und bestellten einen Drink – bei der Partyreihe sind Getränke und Speisen im Eintrittspreis inbegriffen.

Mit dem Begrüßungssekt in der Hand beschnupperten Sven und Simone in Ruhe die anderen Paare.
Mit dem Begrüßungssekt in der Hand beschnupperten Sven und Simone in Ruhe die anderen Paare.
©
 

Wir stellten erleichtert fest, dass die Lounge doch nicht allzu groß war. Sie wirkte sehr gemütlich, hier konnte sich kein Gast verlieren oder übersehen. Der Tanzbereich war ebenfalls nicht groß, aber ausreichend. Das hatte den Vorteil, dass die Gäste sich direkt näher kommen konnten. Schnell fanden sich Paare zusammen, unterhielten sich und lachten gemeinsam. Es reicht oft nur ein Wort oder ein verführerischer Blick und schon steht niemand allein. Auch wir fanden schnell Anschluss und unterhielten uns nett mit einem anderen Pärchen.

Ein wenig später legte der DJ auf und so füllte sich die Tanzfläche schnell. Die Pole-Dance-Stange bekam ebenfalls Gesellschaft von der ein oder anderen heißen Dame – ein sehr reizvoller Anblick! Auch uns lockten die Beats in den Tanzbereich und wir bemerkten schnell die Blicke einiger anderer Paare.

Es gesellte sich ein Herr zu uns und stellte sich mit seiner Freundin vor. Beide sehr sympathisch und äußerst sexy. Leider war es deutlich zu spüren, dass ihr Interesse einem anderem Pärchen galt. Nun ja, was soll man machen? Wir unterhielten uns noch eine Weile, gingen dann nach einigen Drinks in die oberen Räumlichkeiten und schauten uns in der sogenannten Lustgasse um.

Auf zum lustvollen Treiben in die Lustgasse!

Bei der Lustgasse handelt es sich um eine stilvoll bunte Gasse mit verschiedenen Themenräumen. Wir schauten uns der Reihe nach um und landeten zuerst im "Ägyptischen Raum". Hier kamen wir uns wirklich vor wie in eine andere Zeit zurückversetzt: Ein mit Pharaonen und Hieroglyphen dekorierter Raum im leicht schimmernden Licht. Das Zimmer wird nochmals durch viele Spiegel im Raum aufgewertet.

Wir fanden das super stimmig und es machte jetzt schon Lust auf das, was es noch zu entdecken gab. Wie viele Paare hier Platz für ihr Liebesspiel finden, können wir nicht genau sagen, aber es ist auf jeden Fall genug Platz vorhanden.

In den verschiedenen Themenzimmern im "Doro'S" kamen sich die Gäste näher.
In den verschiedenen Themenzimmern im "Doro'S" kamen sich die Gäste näher.
©
 

Die Lustgasse würde nicht Lustgasse heißen, wenn es nicht noch viel mehr zu entdecken gäbe. Besonders gut hat uns die Gestaltung des Pornokinos gefallen, welches in vielen Clubs – aus unserer Sicht – eher uninteressant wirkt. Große gemütliche Pärchenliegen schmücken den Raum, in dem wir uns am liebsten gleich niedergelassen hätten. Ebenso wie das Themenzimmer mit einem Tipizelt, welches sehr beliebt war, wie sich später am Abend zeigte.

Findet Youngster-Partys in eurer Nähe

 

Als Premium-Mitglied bekommt ihr obendrein Rabatte bei zahlreichen Swingerclubs und Erotik-Events.

Zum Eventkalender

Neben weiteren schönen Räumlichkeiten wie einem SM-Zimmer, einem Darkroom mit Glory Holes, einem Pärchenbereich und abschließbaren Zimmern gab es noch einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und einem Ruheraum mit einigen Liegen zum Entspannen. Am Ende der Lustgasse befanden sich der große Duschraum und das WC.

Langsam verspürten wir große Lust auf mehr. Plötzlich stand das sexy Paar, mit dem wir uns unten unterhalten hatten, wieder hinter uns. Sie erklärten mit Bedauern, dass das ursprünglich ersehnte Pärchen schon mit anderen in einem der Themenräume verschwunden war.

Sven uns Simone konnten mit anderen ein schönes, erotisches Erlebnis teilen.
Sven uns Simone konnten mit anderen ein schönes, erotisches Erlebnis teilen.
©
 

Wir gingen zu viert weiter und merkten schnell, dass irgendjemand den Anfang machen musste. Somit schnappten wir uns vier Handtücher, drückten es dem Paar in die Hände und legten uns auf eine Spielwiese, auf der auch schon ein anderes Pärchen beschäftigt war. Es war ein sehr schönes, erotisches Vergnügen.

Unsere Lust war erstmal befriedigt, wir gingen unter die Dusche und wieder zurück zur Tanzfläche, um weiter zu feiern. Die Stunden sind wie im Flug vergangen und wir merkten schnell, dass die Stimmung gediegener wurde. Einige tanzten noch leicht zu der Musik und ein paar Gäste unterhielten sich an der Bar oder speisten am Buffet, welches immer wieder neu gedeckt wurde.

Wir waren begeistert von dem, was uns kulinarisch hier geboten wurde: eine große Auswahl an warmen Gerichten und Kleinigkeiten wie eine Fisch- und Käseplatte, Eier, kleine Wraps und dekorative Naschereien zum Nachtisch. Großes Kompliment an die Betreiberin und die Köche für dieses Buffet!

Das Buffet bot alles, was das kulinarische Herz begehrt.
Das Buffet bot alles, was das kulinarische Herz begehrt.
©
 

Unser Fazit: Perfekte Party für Neueinsteiger und junge Leute

Das Konzept des Veranstalters ist auch an diesem Abend wieder voll aufgegangen. Für uns war es ein schönes Erlebnis! Uns haben die sauberen und sehr liebevoll eingerichteten Themenzimmer des "Doro'S" und das äußerst attraktive und kommunikative Publikum sehr gefallen. Im Vergleich zu anderen Erotik-Partys, die wir bis dato besucht haben, können wir sagen, dass gerade diese Veranstaltungsreihe perfekt für Neueinsteiger und junge Leute geeignet ist. Absolut empfehlenswert!

Alle Events von YourNITELIFE

Zur Diskussion: Wie gefallen euch Youngster-Partys? (384 Beiträge)