Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Autosex

Die besten Tipps für den frivolen Kick auf vier Rädern
06. Juli 2018

Es ist eng, wenig bequem und man rammelt sich gern mal den Kopf anstatt das Objekt der Begierde. Die Rede ist von Sex im Auto. Nervenkitzel oder Wadenkrampf? Wir machen den Check: Welche Sex-Stellungen sind in einem normal großen Auto überhaupt bequem möglich?

Sex im Auto: Alles eine Frage der (Ein-)Stellung?

Unsere Umfrage unter 5.000 JOYclub-Mitgliedern zeigt: 85 Prozent haben den Kick auf vier Rädern schon einmal erlebt. Die Rückbank ist dabei der beliebteste Ort für Autosex, dicht gefolgt vom luftigen Schäferstündchen auf der Motorhaube und den Vordersitzen. Nur die Mini-Fahrer ziehen (notgedrungen?) den Kofferraum als den geeignetsten Ort für Autosex vor.

Wer schon mal Sex im Auto hatte, weiß: Es gibt eindeutig bequemere Orte. Auch in unserer Umfrage schreibt ein Mitglied: "Das Auto mag zu vielen Fantasien anregen, die in der Realität aber nicht halb so gut umzusetzen sind, wie man sich das vorstellt." Doch wenn einem plötzlich die Lust überkommt oder man den besonderen Kick von Abenteuer und Zuschauer sucht, wie etwa beim Parkplatzsex? Klar, dann ist auch das kleinste Auto allemal gut genug, um sich miteinander auszutoben. In welcher Stellung macht der (Intim-)Verkehr wirklich Spaß – und ist es vielleicht auch eine Frage der Automarke?

Autosex-Check: In diesen acht Stellungen bringt ihr das Auto zum Wackeln!



Autosex-Facts: Darauf solltet ihr achten

  • Reißverschlüsse, Nieten und hervorstehende Metallknöpfe sind nicht förderlich für Ledersitze und Lack.
  • Sex im Auto hat nur dann etwas mit Gelenkigkeit zu tun, wenn der Innenraum sehr klein ist.
  • Einige Stellungen sind abhängig von der Außentemperatur.
  • Sex im Auto hinterlässt manchmal verräterische Spuren (falls man das Auto nicht alleine nutzt).
  • Wenn euch jemand erwischt, der das nicht sehen will, könnte euer Autosex-Abenteuer unter Umständen viel Ärger nach sich ziehen. Mehr dazu: Ist Sex im Auto strafbar?

Die Aufnahmen in unserem Autosex-Check entstanden im Übrigen in einem BMW Touring. Unsere beiden Tester sind sich einig: Bei den meisten deutschen Autos denken die Hersteller vorrangig nicht an Sex im Auto. Andererseits gibt es aber auch Modelle, die für Autosex und ein glückliches Liebesleben geradezu prädestiniert zu sein scheinen, wie unsere Mitglieder-Umfrage im Folgenden zeigt:

Porsche, Mercedes oder Mini: Was die Automarke über das Liebesleben verrät

☆ Porsche-Fahrer sind sexuell am zufriedensten

Porsche-Fahrer, egal ob männlich oder weiblich, sind nicht nur sexuell am zufriedensten (65,6 Prozent), sie haben auch am häufigsten Sex im Auto (96 Prozent). Sexuell ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen Fahrer und Fahrerinnen von Volvo und Mercedes.

☆ Seat- und Skoda-Fahrer eher unglücklich mit ihrem Sexleben

Am unglücklichsten mit ihrem Liebesleben scheinen Seat- und Skoda-Fahrer zu sein. Nur 41,7 Prozent bzw. 45 Prozent der Fahrer geben an, sexuell zufrieden zu sein. Parallel dazu sind jeweils 22 Prozent klar unzufrieden mit ihrem Sexleben.

☆ Tesla- und Mini-Fahrer setzen auf Handarbeit

Tesla-Fahrer haben zwar verhältnismäßig selten Sex, bewerten ihr Sexleben aber positiv. Das könnte vielleicht daran liegen, dass sie – so zumindest geben sie es in unserer Umfrage an – überdurchschnittlich oft masturbieren. Spitzenreiter sind in dieser Angelegenheit allerdings die Mini-Fahrer, bei denen 73,6 Prozent mehrmals pro Woche die Hand anlegen.

Tausch dich mit uns zum Thema Autosex im Forum aus!

Wie stehst du zu spontanem Sex im Auto? Gibt es immer einen Weg, den Partner zu verführen oder sparst du dir die Lust für einen geeigneteren Ort auf? Verrate uns deine Meinung im Sex-Forum!

 

Vielen Dank an AtelierXtreme für die Bildserie und die professionelle Bewertung der Vor- und Nachteile der Autosex-Stellungen!

Welche Stellung für Autosex bevorzugt ihr? (124 Beiträge)