Haha, eine Ballonfetischistin!LONGDONG – Das lange Videointerview

Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

09.06.2018

Video: Wie zum Teufel funktioniert Ballonsex?


Bock auf mehr Lust?
JOYclub ist der richtige Ort dafür!

  • Wir haben Gruppen zu jeder Vorliebe – von Outdoorsex über Petplay bis BDSM. Finde Gleichgesinnte.
  • Wir sind eine Community mit 2,8 Millionen Mitgliedern. Suche ein Date oder stell eins ein.
  • Als Premium-Mitglied mit FSK-18-Freischaltung kannst du im Video-Bereich heiße Sex-Videos unserer Mitglieder sehen.

JOYclub Mitglieder sehen mehr!

Viele Inhalte des JOYclub sind nur für Mitglieder zugänglich – explizite Fotos und Videos, heiße Dating-Möglichkeiten oder vielfältige Gruppen rund um Sex und Erotik. Werde Teil unserer einzigartigen Community!

Jetzt kostenlos anmelden

Warum ist sie Haha?

Maggy BerLoon hat ihren Fetisch zum Beruf gemacht. Über ihren damaligen Freund und heutigen Mann Jan ist Maggy zum Looning – so die internationale Bezeichnung für Ballonfetischismus – gekommen. Das heißt: Ballons spielen eine wichtige Rolle im gemeinsamen Liebesspiel. Dabei handelt es sich nicht um handelsübliche Luftballons, sondern um größere Exemplare, die bis zu zwei Personen aushalten.

Ballongatte Jan hatte zu Beginn der Beziehung so einige Hemmungen, ihr von seinem Fetisch zu erzählen. Und dann schnell in Maggy eine Verbündete gefunden. Unzufrieden mit dem, was es so an Looner-Ware gab, beschlossen die beiden, einen Ballon-Shop aufzubauen, als dessen Lager zunächst der heimische Schuhschrank fungierte.

Bald kam ein Looner-Blog hinzu, da der Shop die Neugier vieler hinsichtlich Fetisch und Ballone geweckt hatte. Wir sagen nur Popper, Semi-Popper, Non-Popper, blow-to-pop, nail-to-pop und sit-to-pop. Alles klar? Das Interesse wuchs derart, dass Maggy ihren Job als Erzieherin an den Nagel (Peng!) hing und sich gemeinsam mit Jan ausschließlich auf Shop und Blog konzentrierte. Heute liefert ihr Shop Looner-Bedarf bis nach Australien und Südamerika. "Und jetzt ist der Ballonfetisch mein Beruf. Was ziemlich cool ist. Und verrückt."

Trotz Verbots: Dem Lachen der Frau war kein Einhalt zu gebieten.
Trotz Verbots: Dem Lachen der Frau war kein Einhalt zu gebieten.
©
 

Die Ballonfetischistin in Zitaten

"Es geht halt nicht um Ballons aus dem Supermarkt, sondern um Ballons, die, wenn man sich drauflegt, zum Beispiel nackt, die Körperwärme annehmen, sich der Form anpassen, man kann sich daran reiben, der Ballon verändert sich, und trotzdem hat man immer diese Angst, dass er platzen könnte. Was das Ganze sehr, sehr aufregend macht."

"Meistens ist es so, dass ich mich auf den Ballon drauflege, und mein Mann mich dann einfach von hinten nimmt. Und in dem Moment fängt der Ballon dann an, mitzuschwingen, und stößt einen wieder härter zurück, also macht jede Bewegung mit."

"Für mich kommt es auf die Größe an. Ich sag immer: Je größer, desto besser. Einfach weil ich es mag, mich draufzusetzen."

Maggy BerLoon ist die bekannteste Loonerin Deutschlands.
Maggy BerLoon ist die bekannteste Loonerin Deutschlands.
©
 

Gänsehaut- oder Erotik-Moment beim Dreh?

Das Tolle an Maggy: Sie spendiert fast jeder Frage zunächst ein schallendes Lachen. Vielleicht hat sie uns aber auch die ganze Zeit über ausgelacht. Auf die knallharte journalistische Investigativfrage, ob Männer denn Luftpumpen seien, folgte auf das Lachen ein kleines Liebes- und Lustgeständnis an den anwesenden Looner-Gatten. Da lag kurz so viel Liebe im Raum, dass auch Kameramann und Redakteur sich spontan gegenseitig die Pos tätschelten.

Was wir uns jetzt fragen?

Was zum Teufel ist ein Ballonsakt? Gibt es Beef zwischen Poppern und Non-Poppern? Und was haben wir falsch gemacht, dass die Ente, die Maggy uns mitgebracht hat, ihre Lebenslust (bzw. ihr Volumen) verliert?

 


Und was machst du jetzt?



Was ist Haha?
Interviews in der sexuellen Nische.

Hätte Kater Karlo sich diese Reihe ausgedacht, hieße sie Harhar, reingeguckt! Hat er aber nicht. Auf unserer Haha-Übersichtsseite findest du Infos und zukünftig mehr Videos:
 

Haha, reingeguckt!

Noch etwas: Du kennst einen Fetisch oder Beruf, den wir mit Haha, reingeguckt! mal näher beleuchten sollten? Oder eine sexuelle Spielart? Schick uns deinen Vorschlag.

Haha, reingeguckt! hat eine Gruppe, wo sich alle unentwegt knuffen. Werde Gruppenmitglied.

Dein Kommentar im Forum (25 Beiträge)