Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Körperbehaarung

Wenn Körperhaare die Lust auf Sex und Erotik steigern
01. Februar 2015

Viele Menschen finden Körperbehaarung in der heutigen Zeit eher unästhetisch. Demgegenüber gibt es aber auch nicht wenige Leute, die Haare an Brust, Beinen oder im Intimbereich mögen, sei es am eigenen Körper oder dem des Partners.

Oft schätzen sie dabei die Natürlichkeit, die sie mit Körperbehaarung verbinden. Männliche Brustbehaarung, Bartwuchs oder Haare auf dem Rücken werden vielfach als Zeichen für einen hohen Testosteron-Anteil und damit auch hoher Männlichkeit gesehen. Mitunter wird aber auch ein regelrechter Haar-Fetisch ausgelebt. Dazu können dann beispielsweise sogenannte Friseurspiele gehören.

Die Gruppe fürs Haarige

In unserer Gruppe "Haar-Scharf" tauschen sich die Mitglieder über Kopf-, Brust- und Intimbehaarung an. Möchtest du mitreden? Dann schau doch mal vorbei.

zur Gruppe

Die Faszination der männlichen Körperbehaarung

Brustbehaarung bei den Herren der Schöpfung hat für viele etwas Faszinierendes. Vielleicht weil dies in Ansätzen an die Menschen in der Steinzeit erinnert, die bekanntlich durch "Jagen und Erobern" die Herzen der Damenwelt gewannen. In vielen Frauen weckt das das Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit… Aspekte, die auch beim Sex eine wichtige Rolle spielen.

Insgesamt wirkt Körperbehaarung auf viele männlich, markant, lustvoll und energiegeladen und damit zudem anziehend und attraktiv.

Körperbehaarung bei Frauen

Man kann wohl zweifelsohne behaupten, dass sich die Mehrheit der Frauen heutzutage an Beinen, in den Achseln und im Intimbereich rasiert bzw. generell vollständig oder teilweise die Haare entfernt. Für diese Menschen wäre es wohl ein Graus, sich vorzustellen, auf Haare zu stehen. Aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden.

Und so gibt es durchaus Leute, die Frauen mit Körperbehaarung und dem dazugehörigen Retro-Gefühl mögen, denn noch vor 20 Jahren war es noch Normalität unrasiert zu sein.

Körperbehaarung als Fetisch

Die Vorliebe für Körperbehaarung kann vereinzelt auch bis zu einem Fetisch reichen. Hier törnen Haare am Körper dann regelrecht an. Auch der Geruch spielt dabei vielfach eine Rolle. Haar-Liebhaber genießen den körpereigenen Duft, der eben auch in den Haaren zu erschnuppern ist. Anregend ist es vielfach auch, dem Partner eine Intimfrisur zu gestalten.

Haar-Fetischisten lieben aber auch vielfach Kopfhaare. Sie laben sich daran, beispielsweise Frauen bei der Haarpflege zu beobachten oder eben selbst deren Haare verwöhnen zu können. So werden vielfach auch Szenen wie Friseur und Kundin imitiert.

Im BDSM-Bereich werden Körperhaare mitunter auch in Bestrafungsrituale eingebunden. So können einem Sub beispielsweise im Intimbereich Haare durch Zupfen oder Wachsen auf schmerzhafte Weise entfernt.

Tausche dich mit anderen Mitgliedern zum Thema Körperbehaarung aus


JOYclub ist eine diskrete und sichere Community. Die Interaktion in den Gruppen und im Forum ist deshalb nur für Mitglieder möglich – melde dich kostenlos an und nutze die Diskussionsthreads im vollen Umfang.

Jetzt kostenlos anmelden