Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif

Wachsspiele – So werden Kerzen zum Liebesspielzeug

Versaute Spiele mit Kerzenwachs
26. Dezember 2017

Kerzen sind nicht nur ein toller Stimmungsmacher, sondern auch ein wunderbares Liebesspielzeug. Beim Wachsspiel, einer gängigen Spielpraktik im BDSM-Bereich, wird flüssiges Kerzenwachs auf den Körper des Partners getropft oder gegossen. Wir geben euch einen Einblick in die Welt des erotischen Spiels mit Kerzenwachs.

Dich interessiert die Welt der süßen Qual?

Dann bist du im JOYclub genau richtig!

  • Wie fessele ich meinen Partner kunstvoll, damit er bei Wachsspielen nicht so rumzappelt? In unseren Bondage-Grundlagen erfährst du es!
  • Neugierig auf die Welt des Lustschmerzes? Unser kleines BDSM-ABC gewährt Starthilfe.
  • Wie spielen andere mit Lustschmerz? Als Premium-Mitglied mit FSK-18-Freischaltung kannst du in die BDSM-Videos unserer Mitglieder hineinschnuppern und dir weitere Anregungen holen!

Melde dich noch heute an, um alle Inhalte zu sehen. Natürlich ist die Anmeldung kostenlos!

Jetzt kostenlos hineinschnuppern


Vorbereitung: Diese Kerzen eignen sich für Wachsspiele

Kerze ist nicht gleich Kerze. Die Kerzen sollten nicht zu heiß, aber dennoch deutlich spürbar für den Partner sein. Es gibt dabei große Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten im Bereich der Schmelztemperatur.

Im SM-Fachhandel und im Sexshop gibt es spezielle Kerzen für Wachsspiele. Sie haben einen niedrigen Schmelzpunkt und werden nicht so heiß wie handelsübliche Produkte. Für erfahrene Liebhaber des Lustschmerzes sind sie aber keine wirklich reizvolle Option.

Gern werden für den Anfang auch Friedhofslichter (Ölkerzen im roten Plastikgefäß) genommen. Sie liefern nicht nur mehr, sondern auch heißeres Wachs. Auch Kirchenkerzen eignen sich gut, ebenso wie gewöhnliche, weiße Stumpenkerzen. Die findet ihr in jedem Drogeriemarkt.

Finger weg!

Folgende Kerzensorten sind in der Regel zu heiß für die Haut und eignen sich nicht für Wachsspiele: Bienenwachskerzen, vollgefärbte Kerzen, Duftkerzen und Kerzen mit Glitzereffekt.

Checkliste für die Wachsspiel-Vorbereitung

  • Selbsttest: Teste die Kerze zunächst an dir selbst (z.B. am Unterarm), um deinen Partner nicht zu verletzen.

  • Eincremen: Wachs geht besser wieder ab, wenn der Partner vorher gut eingecremt oder eingeölt ist. Normale Haushaltscreme reicht – das Wachs fühlt sich damit auch nicht ganz so heiß an.

Nicht jede Kerze ist für Wachsspiele geeignet.
Nicht jede Kerze ist für Wachsspiele geeignet.
©
 

  • Enthaaren: Das Entfernen des Wachses von haarigen Stellen kann nervig und unschön sein. Zu betropfende Körperstellen daher lieber vorher enthaaren!

  • Unterlage: Wachs hinterlässt eine ziemliche Sauerei. Denke an eine geeignete Unterlage, z.B. ein Lacklacken aus dem Sex-Shop oder Notfalldecken aus dem Verbandskasten.

Zudem gilt: Kerzen nie aus den Augen lassen und immer geeignete feuerfeste und standsichere Unterlagen bzw. Kerzenhalter verwenden!

Das Wachsspiel: So wird es besonders erregend

Fixiere deinen Partner und genieße seinen Gesichtsausdruck, wenn du mit der Kerze immer näher kommst. Verbindest du ihm die Augen, gönnst du ihm einen wahnsinnigen Nervenkitzel: Er sieht weder, wann das Wachs ihn treffen wird, noch wo. Hierbei fies, aber geil: Ohne sein Wissen Eiswasser (in Form von Eiswürfeln oder in einer Sprühflasche) mit der Wachsbehandlung kombinieren.

Wachsspiele: Ein prickelndes Vergnügen mit süßem Schmerz.
Wachsspiele: Ein prickelndes Vergnügen mit süßem Schmerz.
©
 

Tipps für das Wachsspiel:

  • Beliebt sind empfindliche Stellen wie Brustwarzen, Arme, Rücken, Vulva und Po.
  • Am Anfang ist es besser, nicht gleich mit den empfindlichen Körperstellen zu beginnen.
  • Lass das Wachs erstmal aus ca. einem Meter Höhe tropfen, um deinem Partner die Angst zu nehmen.

Je mehr auf einmal gegossen wird, desto heißer wird es. Das Wachs kann tröpfchenweise aufgebracht oder flächig aufgegossen werden. Achte darauf, dass sich keine Wachs-Seen, etwa im Bauchnabel, bilden – das kann schnell sehr unangenehm werden. Willst du gezielt auf eine einzelne Körperstelle tropfen, sollten zwischen den Tropf-Intervallen einige Augenblicke verstreichen.

Entwachsen: So bekommst du Partner und Location wieder sauber

Wie du das Wachs vom Körper deines Partners entfernst, ist ganz deiner Kreativität überlassen. Erkaltetes Wachs löst sich besser: Daher ab mit dem Partner unter die kühle Dusche! Beliebt ist aber auch die Variante, bei der das Wachs – z.B. vom Po – genüsslich mit der Gerte oder anderen zweckdienlichen Gegenständen sanft abgeschlagen wird.

 
Das Entfernen des Wachses vom Partner kann mit ins Spiel integriert werden.
Das Entfernen des Wachses vom Partner kann mit ins Spiel integriert werden.
©
 

Haushaltstipps zum Entfernen von Wachs auf Textilien:

  • Das Wachs nicht entfernen, solange es warm ist!
  • Kleinteilige Textilien: Ab ins Tiefkühlfach – danach kann das Wachs einfach abgebröckelt werden.
  • Größere Textilien: Ausgehärtetes Wachs vorsichtig von der Oberfläche kratzen, Gebrösel mit dem Staubsauger einsaugen und die restlichen Flecken mit Bügeleisen und Löschpapier entfernen.
  • Sollte immer noch ein öliger Fleck da sein, könnte der evtl. noch mit Spiritus behandelt werden.

Vorsichtsmaßnahmen: Das solltest du beim Spiel mit der süßen Qual beachten

Die Sicherheit des Partners steht an oberster Stelle. Die Haut ist ein schlechter Wärmeleiter, bereits ab Temperaturen von 50 bis 60 Grad kommt es zu Gewebeschädigungen. Die Wahl der richtigen Kerzen ist wichtig, um Verbrennungen zu vermeiden. Leichte Hautrötungen können – je nach (gewünschter) Intensität des Spiels – auftreten, verschwinden aber schnell wieder. Tabu: Das Wachs mit Schleimhäuten oder Körperöffnungen in Berührung zu bringen!

 

BDSM-Spiele? Tausch dich mit der Community aus!