Bilder

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!" - So alt und abgegriffen dieser Satz auch ist, so wahr ist er auch. Und was wäre Erotik ohne Bilder! Um dieses mächtige Mittel für dich richtig einzusetzen, beachte bitte die folgenden Hinweise.

Bei technischen Problemen mit der Anzeige von Bildern, schau bitte hier nach.

Grundsätzliches

  • Im JOYclub sind ganz pauschal alle Bilder erlaubt, die dem Grundsatz “Sei kein Fake - zeige dich selbst” entsprechen, sich im legalen und spielregelkonformen Rahmen bewegen und keine Kontaktdaten enthalten.

    Ausführlichere Informationen zu unseren Grundregeln für Inhalte gibt es hier.


  • Wurde dein Bild abgelehnt, liegt es vermutlich an einem dieser Punkte:

    • Kinder oder Jugendliche sind tabu. Wir bitten um Verständnis, dass wir in einer erotischen Community jeglichen Bezug zu Sex und Kindern, auch im allerentferntesten Sinne, grundsätzlich ausschließen.

    • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Messenger, Apps) sind nicht gestattet.

    • Gewaltverherrlichung, radikales Gedankengut und ernsthafte Bedrohungen und Verletzungen von Personen finden bei uns keine Duldung. Ebenso dürfen keine Waffen direkt auf den Betrachter gerichtet sein.

    • Von Darstellungen von Kaviarspielen und ähnlich speziellen oder extremen Fetischen bitten wir Abstand zu nehmen.

    • Aufgrund der nicht sofort ersichtlichen Inhalte und des damit verbundenen Prüfaufwandes ist die Darstellung von QR-Codes oder Barcodes u.ä. verschlüsselter Informationen nicht erlaubt.

    Hinweis: Für manche Sondereintragsarten wie Fotografen oder Künstler können Ausnahmeregelungen für einzelne Punkte bestehen.

  • Was den Jugendschutz bei Fotos anbelangt, haben wir recht einfache FSK18-Einstufungsregeln:

    • sichtbare Genitalien
    • eindeutige Sexdarstellungen
    • Spermabilder (auf Gesicht, Kleidung oder Gegenständen)
    • eindeutige NS-Bilder

    Diese Regeln sind zwar strenger als gesetzlich erforderlich, aber deutlich klarer als ein maximal erlaubter Erektionswinkel eines Penis oder ein Grenzwert bei der Schamlippenöffnungsbreite etc.

    Achtung: Falsch oder nicht gekennzeichnete Bilder werden nach dem Upload wenn nötig vom JOY-Team korrigiert.

    Mehr Informationen zum Jugendschutz

  • Wir empfehlen, immer Bilder mit der Mindestgröße 1000x650 Pixel hochzuladen. Damit bist du auf der sicheren Seite, dass die Qualität der angezeigten Bilder später auch stimmig ist.

    Die Bilder sollten im JPEG-, GIF- oder PNG-Dateiformat gespeichert und insgesamt nicht größer als 5 MB sein.

    Qualitätsverlust nach dem Hochladen?

    Die Bilder werden in der Regel vom System automatisch passend umgerechnet und komprimiert, je nachdem, in welchem Bereich des JOYclubs sie genutzt werden sollen. Dabei kann unter Umständen ein leichter Qualitätsverlust eintreten. Möchtest du diesen umgehen, darfst du die Wasserzeichenfunktion nicht aktiviert haben und solltest dann das Bild in der jeweiligen Zielgröße hochladen.

    Die optimalen Größen sind:

    • Für die Anzeige in deinem Profil: maximal 965px Breite und maximal 1500px Höhe
    • Für das Coverart in deinem Profil: maximal 1140px Breite und maximal 200px Höhe
    • Für den Bereich "Erotische Kunst": maximal 965px Breite und maximal 1500px Höhe
    • Für das Forum: maximal 965px Breite und maximal 650px Höhe
    • Für die Verwendung in Homepages: maximal 475px Breite und maximal 720px Höhe

    Bitte beachte dabei, dass sich diese Größen in der Zukunft ändern können, wenn wir am Layout des JOYclub Änderungen vornehmen. Auch können diese Auflösungen für eine scharfe Darstellung auf Hi-DPI Geräten schon zu niedrig sein.

    Hinweis: Wir empfehlen dir nur Kopien von Bildern auf die exakte Zielgröße zu verkleinern und nicht die Originaldatei zu verändern.

Profilbilder


  • Auf den Fotos im Album “Fotos von mir/uns” des Profils solltest nur du selbst zu sehen sein. Es gilt der Grundsatz “Sei kein Fake - zeig dich selbst”. Deine Profilbesucher erwarten, dass das drin ist, was auch drauf steht - sie also dich sehen und keine anderen oder weiteren Personen.

    Künstler (Fotografen, Autoren, Maler, etc) und gewerbliche Accounts dürfen von diesem Grundsatz abweichen und ihre Werke oder Produkte in dieses Album einstellen.

  • Durch das Album "Weitere Bilder" kannst du dich noch besser und facettenreicher darstellen. Die Einschränkungen für das Album "Fotos von mir/uns" gelten nicht für alle weitere Fotoalben im Profil. Hier kannst du Landschaftsbilder, Zeichnungen, Urlaubsbilder, Bilder von Fahrzeugen, Spielzeugen, Haustieren etc.pp. einstellen. Bitte stelle sicher, dass profilfremde Personen einverstanden sind, wenn du Fotos von oder mit ihnen veröffentlichst.

    Das gilt auch fürs Forum bzw. die Gruppen: Auch hier dürfen grundsätzlich profilfremde Personen auf Bildern veröffentlicht werden, sofern die Persönlichkeitsrechte dabei gewahrt bleiben.

    Zusätzliche Alben neben dem Album "Fotos von mir/uns" können nur von Plus- und Premiummitgliedern eingesehen werden.

  • Deine Bilder kannst du ganz einfach über unser Formular in der Fotoverwaltung hochladen. Durch Klick auf "Durchsuchen" öffnet sich das Upload-Fenster, mit dem du deinen Rechner nach Bildern durchsuchen kannst. Wähle hier das entsprechende Bild aus und klicke auf "Öffnen". Nun musst du dem Bild noch einen passenden Titel geben. Durch Klick auf den entsprechenden Link kannst du dem Bild auch eine zusätzliche Beschreibung hinzufügen.

    Wichtig: Bitte beachte, dass auch hier unsere allgemeinen Regeln gelten, also beispielsweise keine Webadressen, Telefonnummern und dergleichen gepostet werden dürfen. Auch sollten sowohl der Bildtitel als auch die Bildbeschreibung ein Mindestmaß an Stil wahren - wir behalten uns vor, niveaulose Beiträge hier eigenmächtig zu editieren.

    Durch Setzen des entsprechenden Häkchens kannst du deinem Bild noch das JOY-Wasserzeichen hinzufügen. Wenn es dein Bild erfordert setze auch bitte noch in das Feld "FSK18" einen Haken. Der Gesetzgeber verlangt diese Einstufung, daher wird diese durch das JOY-Team ggf. korrigiert, wenn sie nicht korrekt sein sollte. Wenn du alle Einstellungen vorgenommen hast, musst du noch auf "Speichern" klicken, wodurch das Bild hochgeladen und in deinem Album gespeichert wird.

    Um einem schon bestehenden Album neue Fotos hinzuzufügen, musst du vor dem Hochladen das entsprechende Album noch aus dem Drop-Down-Menü der Fotoverwaltung auswählen.

    Hinweis: Wenn du nur ein einzelnes Bild ins Album "Fotos von mir/uns" lädst, wird dieses standardmäßig als Profilbild verwendet.

  • Um Fotos zu löschen, wählst du einfach in deiner Fotoverwaltung das gewünschte Foto durch Anklicken aus. Nun hast du die Möglichkeit, das Bild durch Anklicken des Löschen-Buttons (grau, rechts unten) zu entfernen.

    Komplette Alben kannst du löschen, indem du das entsprechende Album aus dem Menü auswählst, auf "Album bearbeiten" klickst und dann den Button "Album und alle darin enthaltenen Bilder löschen" betätigst.

    Hier kannst du deine Bilder löschen.

  • Um Bilder in ein anderes Album zu verschieben, wählst du zunächst das Album aus, in dem sich die zu verschiebenden Bilder befinden. Klicke dann auf "In anderes Album verschieben". Nun musst du aus dem entsprechenden Drop-Down-Menü noch das Zielalbum auswählen, in das du deine Bilder verschieben möchtest. Markiere dann alle Bilder, die du verschieben willst und klicke anschließend auf "Ausgewählte Bilder verschieben".

    Wichtig: Bilder, die noch in anderen Bereichen des JOY genutzt werden, wie z.B. das Profilbild oder Bilder in den Kontaktanzeigen, können nicht verschoben werden.

  • Durch Klick auf den Button "Neues Album anlegen" in der Fotoverwaltung kannst du ein neues Album erstellen. Im folgenden Dialog kannst du noch auswählen, an welcher Position dein Album später im Profil stehen soll bzw. ob das Album öffentlich oder privat sein soll. Auch eine Beschreibung kannst du hier hinzufügen. Durch Klick auf "Neues Album anlegen" wird das Album gespeichert und du kannst nun Fotos in das Album hochladen.

  • Als Premium-Mitglied kannst du bereits beim Erstellen eines neuen Albums entscheiden, ob die Freigabe privat oder öffentlich ist. Möchtest du ein bereits angelegtes Album nachträglich auf privat stellen, musst du in deiner Fotoverwaltung das entsprechende Album auswählen und Album bearbeiten anklicken. Nun hast du die Möglichkeit, die Freigabe von öffentlich auf privat zu ändern. Dabei kannst du das Album entweder für ausgewählte Mitglieder freigeben oder für deine gesamte Freundesliste. Letzeres hat den Vorteil, dass neu hinzugefügte Freunde immer auch automatisch für deine Fotoalben freigeschaltet werden.

    Durch Klick auf "Zugriffsrechte verwalten" kannst du jederzeit ausgewählte Kontakte für dein Album freischalten. Dabei hast du die Möglichkeit, entweder aus der Liste deiner Kontakte einzelne Mitglieder auszuwählen, die Freigabe von bereits vorhandenen Alben zu übernehmen oder bestimmte User per manueller Eingabe hinzuzufügen.

    Hier kannst du deine Bilder und Alben editieren.

Lieblingsfotos & Kollektionen

  • Wenn dir ein Bild gefällt und du es dir "merken" willst, kannst du es als Lieblingsfotos speichern und jederzeit schnell wiederfinden.

    Lieblingsfotos lassen sich zudem in Ordnern, den Kollektionen, sortieren und werden mit dem jeweiligen Bild in der Großansicht gelistet. Somit gibt es neben den öffentlichen Kategorien auch die Möglichkeit, mittels Kollektionen eigene Themenwelten zu schaffen.

    Hinweis: Deine Lieblingsfotos findest du in der Profilverwaltung in der linke Navigationsleiste unter Lieblingsfotos.

  • Alles was dir gefällt! Doch bitte verwende für sich sprechende Namen für die Kollektionen und eine dem JOYclub angemessene Sprache. Auch ist es nicht erwünscht, Kollektionen für vermeintlich "schlechte Fotos" zu erstellen. Konstruktive Kritik an fremden Bildern kann im JOYclub anderweitig abgegeben werden.

  • Jedes Mitglied im JOYclub kann deine Lieblingsfotos und Kollektionen sehen, denn diese werden jeweils zu den entsprechenden Bildern und in den Kollektionen angezeigt.

    Als Premium-Mitglied hast du die Möglichkeit, deine Lieblingsfotos auf privat zu schalten und diese damit zu verbergen.

  • Über deine Profileinstellungen kannst du selber entscheiden, ob andere Mitglieder sich deine Fotos als Lieblingsfoto merken können. Wird ein Bild gelöscht, wird der Verweis darauf auch aus den verbundenen Lieblingsfoto-Listen und Kollektionen entfernt.

Erotische Kunst


  • In erster Linie dienen unsere Kategorien dazu, dass du dein ausgewähltes Foto vielen Mitgliedern präsentieren kannst und es somit nicht ausschließlich im Profil zu sehen ist. Zusätzlich sind die Kategorien auch sinnvoll, wenn du zu deinen Fotos Kommentare und Bewertungen wünschst, um ein Feedback zu erhalten.

    Möchtest du mit deinem Foto eher zum Upload ähnlicher Bilder einladen, also ein Sammel-Thema starten, ist dies besser in einem der Foto-Foren aufgehoben.


  • Indem du die passende Kategorie wählst und den Button "Eigenes Foto einstellen" klickst, kannst du dein Bild in eine Kategorie hochladen. Eine Kategorie kann nachträglich nicht geändert werden.

    Möchtest du ganze Serien oder mehrere Bilder hochladen, ist ein Album besser geeignet als die Kategorien. Diese ist ausgewählten Werken vorbehalten. Aus einer Serie solltest du nur maximal 2-3 Bilder in die Kategorien laden.

    Wichtig: Wir behalten uns vor, Fotos in andere Kategorien zu verschieben oder abzulehnen, wenn wir die Auswahl als unpassend empfinden.


  • Du findest die Fotos im Bereich der Erotischen Kunst unter der jeweiligen Kategorie und auch im Profil. Die Bildansicht im Profil bietet einen Link direkt in die Kategorie. Somit ist ein doppelter Upload nicht nötig.

  • Die Bewertung dient keinem Ranking und die Bilder werden auch nicht nach der Anzahl der Punkte sortiert (nur in einem Contest), sondern dienen der individuellen Bewertung, wie dein Werk in der Community ankommt.

    Hinweis: Diese Funktion gilt nicht für die Bewertung von Bildern im Bereich der Erotischen Kunst.


  • Möchtest du dein persönliches Gefallen für ein Bild aus dem Bereich der Erotischen Kunst zum Ausdruck bringen, hast du folgende Optionen: ein schnelles "Gefällt mir" per Klick auf den Button, das Verfassen eines öffentlichen Kommentars direkt unter dem Bild in der Detailansicht, das Teilen des Inhalts per Facebook, Google+ oder Twitter sowie das Favorisieren des Bildes.

    Im Bereich Foto-Contest steht dir außerdem die Bewertung per Herz-Punkten zur Verfügung. Je mehr Herzen du vergibst, desto höher ist die entsprechende Punktzahl, die in ein Ranking einfließt.


  • Dies ergibt sich eigentlich schon aus den Spielregeln des JOYclubs. Es ist nur konstruktive Kritik erlaubt, die sich mit dem Inhalt des Fotos auseinandersetzt und als kreative Anregung dienen soll. Bewertungen der abgelichteten Personen sind nicht erwünscht. Kommentare, die nicht dem Stil des JOYclubs entsprechen, können vom Eigentümer des Fotos gelöscht werden.

  • In die Galerie werden nur ausgewählte Bilder, die bei den Moderatoren einen besonderen Eindruck hinterlassen, eingestellt. Nun sind natürlich Geschmäcker verschieden und nicht jeder Moderator findet ein Bild "galeriewürdig". Fragen wie "Warum ist das Bild drin und meins nicht?" lassen sich meist darauf zurückführen. Nörgeln hilft hier auch nicht weiter. *zwinker*
    Wir sind froh, dass die Moderatoren nicht alle den gleichen Geschmack haben und so auch unterschiedliche Facetten in der Galerie dargestellt werden. Die Moderatoren sollen diesbezüglich in ihrer Entscheidung frei sein und sich nicht von einem diktierten "Mainstream" beeinflussen lassen.
    Hier gehts zur Galerie.

Der Bildeditor

Mit dem Bildeditor lässt sich eine einfache Bildbearbeitung wie z. B. Drehen, Beschneiden und Verpixeln von Fotos unkompliziert direkt im Browser erledigen. Dabei kannst du sowohl deine Bilder direkt beim Upload bearbeiten, aber auch Bilder, die sich schon in einem Album befinden, nachträglich "aufhübschen".

Auch zum Anonymisieren von Bildern stellt der Editor ein hilfreiches Werkzeug dar.


  • Wenn du ein Bild in ein Album hochlädst, erscheint der Link "Bild vor Upload bearbeiten", sobald du eine Datei auf deiner Festplatte ausgewählt hast. (Leider erlauben das nicht alle Browser. Der Internet Explorer blockt beispielsweise von Haus aus den Zugriff auf Dateien, die noch nicht hochgeladen sind.)

     

    Um bereits hochgeladene Bilder nachträglich zu bearbeiten, klicke einfach unter "Profil verwalten > Fotos" auf das gewünschte Bild. Direkt darunter findest du den Link "Bild bearbeiten".


  • Von vornherein: Eine professionelle Bildbearbeitung mit ausgefeilten Filtern und Effekten kann der Bildeditor nicht ersetzen. Wir haben uns bewusst bemüht, die Funktionen auf ein praktikables Minimum zu begrenzen.

    Du kannst deine Bilder:

    • auf den eigentlich interessanten Bereich beschneiden
    • drehen
    • stellenweise verpixeln, um z. B. Gesichter, KFZ-Kennzeichen o. ä. unkenntlich zu machen
    • mit einer Auswahl von "Stickern" (Mützen, Masken usw.) überlagern. Damit kannst du zum einen einen gewissen Anonymisierungseffekt erreichen, zum anderen das Bild auch einfach nur etwas verzieren oder verschönern.
    • mit Farbeffekten verfremden. Dazu gibt es mehrere Farbeffekte zur Auswahl, deren Parameter im wahlweise aktivierbaren "Expertenmodus" noch angepasst werden können.

  • Wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, kannst du einfach auf den roten "Abbrechen"-Knopf drücken, dann wird das Bild wieder in den Urzustand versetzt.

    Willst du zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur ursprünglich hochgeladenen Version zurückkehren, so musst du bei nachträglich veränderten Bildern wieder den Editor öffnen (Link unterhalb des Bildes) und findest dort den Button "Original-Bild wiederherstellen".

    Achtung: Wenn die Datei schon während des Uploadvorgangs bearbeitet wurde, haben wir die "ursprüngliche" Version, die bei dir auf dem Rechner liegt, natürlich nicht vorliegen und können sie auch nicht wieder herstellen. Es wird dann nur die bearbeitete Version in deinem Profil gespeichert.