Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Swinger mit PT&GV
1486 Mitglieder
zur Gruppe
Swinger rund um Jülich
30 Mitglieder
zum Thema
Frauen alleine im Swingerclub446
Bin wieder singel und habe mit meinem Ex die Swingerwelt…
zum Thema
Trennung: bei Joy aussteigen oder alleine weitermachen?67
Heute habe ich den Gedanken gehabt, dass es doch sicherlich Leute…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Clubabende aus Sicht eines Soloswingers

*******ker Mann
Themenersteller 
Clubabende aus Sicht eines Soloswingers
Als Soloswinger erlebe ich einen Clubbesuch anders als wenn ich Teil eines Paares bin bzw. in Begleitung unterwegs bin. Ich muss aktiv mir Gesprächspartnerinnen suchen.
Ich kenne zwar häufig den einen oder anderen Gast bereits, aber außer ein paar knappe SmallTalk-Worte hat man sich auch nichts zu sagen. Also lerne ich gerne neue Leute kennen.

Bevor ich dies tue, beobachte ich viel den Clubtrubel. Wer gehört zu wem? Mit wem könnte ich ein Gespräch beginnen, ohne dass es gezwungen oder gerade unpassend wirkt? Welche Outfits sind heute besonders toll, welche finde ich merkwürdig? Wann wäre der beste Zeitpunkt für einen Saunagang - in diesem Augenblick oder eher mit einer größeren Gruppe zusammen?
Und viele andere Fragen schießen mir durch den Kopf, wenn ich alleine herumsitze. Sobald ich jemand kennengelernt habe, verläuft der Abend anders. Meistens.

Es gibt auch die Abende, wo ich Kurzbekanntschaften mache, die dann aber den Club verlassen müssen. Dann wiederholt sich das Ritual des Beobachtens und neue Gesprächspartner suchen wieder.

Wie ist es bei euch? Wie verlaufen eure Abende? Oder habt ihr einen Abend, der besonders abgelaufen ist?
********icht Mann
Ist schon in etwa so... Allerdings bin ich eher der "Hoppla, hier komm ich"-Typ... nein, nicht plump und mit der Tür ins Haus, aber ich fange sehr schnell an, leute anzuquatschen, einfach mal ein, zwei Sätze wechseln, auch wenn man sich nicht sofort festquatscht und/oder auf der Matte landet...so kann ich auch schnell abchecken, ob irgendwo ein Funke überspringen könnte, oder ich doch nicht deren Typ bin, wer freundlich, frech und offen ist und wer mich verkniffen wie Falschgeld anguckt. Bissl auf der Tanzfläche abspacken (Kerle tanzen nie, darum fall ich gleich doppelt auf, und wer Mut beweist, als Typ allein an der Stange zu hängen und den Leuten dabei freiche gesichter zu schneiden... imponiert der Damenwelt schon *zwinker* ) , auch mal --> offensichtlich<-- wen paar Minuten beobachten, klar...

Diese Rumflirterei gehört zum Erlebnis als Solo irgendwie dazu, und wenn mir alle direkt zu Füßen liegen würden, wärs auch langweilig *zwinker*
****nka Mann
Ich setze mich in Clubs nur abseits, wenn ich einfach mal nur für mich sein möchte. Ansonsten schaue ich wo die größte Gruppe sitzt, und frage einfach, ob ich mich dazu setzen darf. Dann folge ich den Gesprächen, und wenn ich einen passenden Zeitpunkt finde, hänge ich mich mit rein.
Wenn mich die Gespräche nicht Interessieren, suche ich mir die nächste Gruppe.
In Sauna und Pool gehe ich wenn ich gerade lust darauf habe.
Wenn schon andere da sind, frage ich natürlich, ob ich mich dazustossen darf.
Liebe Grüße Jörg
******s90 Mann
Weniger schöne Sicht
Obwohl es immer wieder geschaltete Dates gibt, in denen Paare Soloherren suchen, habe ich in Clubs die Erfahrung gemacht, dass Paare meist andere Paare oder Solodamen bevorzugen. Vielleicht ist das immer Zufall gewesen, weiß ich nicht.

Das betrifft jedenfalls sowohl zwanglose Gespräche an der Bar als auch die Spielwiesen. So komme ich mir, selbst mit weiblicher Begleitung, oft fehl am Platz vor. Das ist kein Gejammere sondern nur mein Eindruck. Da es immer mal wieder Ausnahmen der Regel gibt, besuche ich weiterhin nette Clubs.

Da hilft nur tapfer durchzuhalten. Wenn ich merke, dass ich in einer Gruppe keinen Anschluss finde, dann ziehen meine Teetasse und ich eben weiter.
******z72 Mann
Richtig
Die Erfahrung habe ich auch gemaxht
****ohn Mann
Da ich keine Paarerfahrung habe, kenne ich logischerweise nur die Singlesseite. Bisher habe ich es fast immer geschafft, mit den Anderen in Gespräche und auch körperlichen Kontakt zu kommen. Da ich mittlerweile fast nur noch die zwei gleichen Clubs besuche, kennt man sich schon. Enttäuscht bin ich daher nie mehr.
****lle Frau
Offenheit und Mut tun ihr gutes....
Wenn ich in den Club gehe, steuere ich als erstes die Bar an und hole mir eine Cola, mit der ich dann ganz genüsslich durch den Club wandere und mir das Publikum anschaue.

Sind ggf bekannte Gesichter da? Ein nettes Hallo hier und da....

Aber auf gar keinen Fall bleibe ich allein irgendwo stehen oder sitzen und beobachte die anderen aus der Distanz.

Wir sind im Club alle unter uns und müssen uns nicht verstecken, also einfach offen fragen, ob man sich dazugesellen kann.

Was kann denn passieren? - Nichts, außer eventuell einem Nein und das habe ich selbst und auch bei anderen noch nie gehört.

Solange man freundlich lächelnd und nicht mit der Tür ins Haus fällt, ist alles im grünen Bereich.

Und bitte nicht vergessen, wenn man sein Gegenüber auch ansprechend finden sollte und es nichts wird....nicht jeder Schuss ist gleich ein Treffer.

Man bedankt sich und zieht seines Weges...immer dem Motto getreu: Alles kann - nichts muss.

Ich finde Swingerclubs mega tolerant und man die Gemeinschaft sehr - auch wenn sich mal nichts ergibt, hatte ich immer einen tollen Abend.
****tus Mann
@Sabelle
Als Frau ist das auch ne schöne Sache...... das Verhältnis passt fast nie.
Dann bezahlen Einzel Frauen keinen Entritt...... Durch Einzel Herren Verdient der Betreiber überhaupt erst was.
Selbst die unattraktivsten Frauen kommen zum Zug.
Sein wir ehrlich.....so ist es doch.
Ich bin noch in Tantra Massage unterwegs: da nehmen die Frauen fast immer Geld fürs massieren, Männer machen es aus Lust und Spaß aber nicht für Geld.
Jetzt könnt ihr euch gegenseitig was vormachen, aber überwiegend ist es so.
Drum gehe ich auch fast ausschließlich nur noch an Paareabende oder Paarclubs.
*******961 Frau
na so was
*troest* *taetschel*

was hat das denn damit zu tun??????

Immer das gejammere *taetschel*
****tus Mann
@delfine1961
Ich jammere doch nicht......
Die meisten Clubs in Deutschland haben nichts mehr mit Swingen zutun.
Und jetzt höre ich auf, weil Wahrheit tut weh.
Hier wird nur noch geredet und gegessen und getrunken.
Dann geht es zur später Stunde für 20min. auf der Matte. Toll🤭
Auch wenn ihr Einzeldamen es nicht wahrhaben wollt..... ihr habt einen schönen Abend auf kosten der Einzelherren.
Ach ja.....und wenn man anschreiben tut ob man zusammen in den Club geht.....bekommt man frech zurück „ ich bin doch kein Türöffner.
Bin der Meinung alle sollen gleich bezahlen......Getränke ect. sollten auch was kosten.
So würden die Betreiber Spaß an der Sache haben.
Und es wäre den ganzen Abend was auf den Spielwiesen los.
Lg
Lass es mal sacken bevor ihr euch immer Luft macht.
*******961 Frau
Menno
ohne e Delfin
sag mal willst du die WELT VERBESSERN??? *senf*
Das solltest du den Clubbetreibern überlassen du musst da ja nicht hingehen! *nein*
Und eins noch es gibt tatsächlich Männer die die Frau als Eintrittskarte benutzen das muß auch mal gesagt werden! *g* Und *essen*und trinken gehört auch dazu da ergibt sich oft die 1Kontakte zu knüpfen!
Mach doch einfach das Beste daraus und jammer nicht was nicht für dich zu ändern ist! *taetschel*
Sei mal entspannt es gibt nur 2 Möglichkeiten geh ich in den Club oder nicht *wink*
****tus Mann
😘
🤦‍♂
****ohn Mann
Oh Delfin,
wie hast du doch so Recht.
Nebenbei: es ist auch ungerecht, dass Männer nur 2-3-mal können, Frauen aber viel öfter. *lach*
*****ine Mann
Plastus hat Recht mit dem, was er beobachtet hat.

Dieses Phänomen fällt mir bereits seit Jahren in immer stärkerem Maße auf, und es spiegelt sich auch in dem immer weiter zunehmenden Maß an "Dance Parties" und "Party Parties" wider, das in letzter Zeit in den Clubs zu beobachten ist. Auslöser dafür ist eine Wechsel in der Klientel, die Clubs besucht.
Swingerclubs sind mittlerweile so weit in die gesellschaftliche Akzeptanz vorgerückt, dass immer mehr Leute dort hingehen, die mit dem ursprünglichen avantgardistischen und sozialkritischen Geist der Swingerszene nichts mehr zu tun haben - und in der Regel nicht mal mehr eine Ahnung davon haben, was das bedeutet. Ich habe zu diesem Thema bereits in den größeren Foren mehrere Beiträge geschrieben (und auch zwei entsprechende Websites auf meinem Profil, nebenbei gesagt).

Mittlerweile ist es schon soweit, dass die Ausrichter von Privatparties ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei ihrer Veranstaltung nicht um "Dance Parties" handelt und das Fressen nicht im Vordergrund stehen soll. Dadurch ist die neue Kategorie der "Play Parties" entstanden, bei denen eindeutig darauf hingewiesen wird, dass es dort zur Sache gehen soll.

Diese Entwicklung ist real. Und kein Maß an hormongesteuertem Schnippischsein wird daran etwas ändern. Und der Hinweis, dann doch einfach nicht mehr hinzugehen, ist faschistisch. Clubs sind für alle da, und man darf auch Kritik an dieser Entwicklung äußern.
*******961 Frau
Entscheidung......
Es bleibt doch jedem selbst überlassen ob er in den Club geht oder nicht!
Die Veranstaltungen gibt halt nun mal der Betreiber vor jeder bestimmt doch selbst geh ich hin oder nicht, wo ist bitte hier das Problem!
Man(N) kann alles zerreden und negative Gedanken dazu haben!
In diesem Sinne eine Tolle Zeit seid Positiv in euren Gedanken *huhn*
****ohn Mann
Habe ich ein Glück
ich gehe gleich in einen SC ohne Tanzfläche, ohne Whirlpool, ohne Riesenbuffet, ohne abschließbare Zimmer
aber
mit Drunter und Drüber ohne Ende. *freu2* *pimper*
****lle Frau
WOW...Energie am völlig falschen Punkt verschenkt....
Man jetzt bin ich total geflashed....

Was mein Beitrag eigentlich bewirken sollte und dann zum Teil leider bewirkt hat!

Ich finde es schade, dass doch soviel negatives losgetreten wurde, was absolut überhaupt nicht beabsichtigt war.

Eher war ich davon ausgegangen, dass der ein oder andere Mann unter Euch sich ein wenig mehr Mut macht und am Ball bleibt.

Im Übrigen, obwohl ich das eigentlich für erwähnenswert gehalten habe, aber leider genötigt fühle etwas dazu schreiben zu wollen - ich zahle auch meinen Eintritt, ich weiß, dass der nicht den männlichen Preisen entspricht, allerdings gehöre ich auch nicht zu diesen " egal-wer-hauptsache-ich hatte-keine-Kosten-Frauen"!!!

Jedes Event, dass ich besuche ist für mich etwas, dass mir und meinem Profil entspricht. Nur in den Club zu gehen, um zu vögeln egal mit wem und wie liegt mir nicht!!

Oft lese ich das Profil eines meiner Besucher und das Wort "Niveau" wird immer ganz groß geschrieben, allerdings liegen nicht gerade selten die persönlichen Definitionen dazu recht weit auseinander und trotzdem bleibe ich dabei!!

Wie schon gesagt, nicht jeder Schuss ist ein Treffen.

Ich verstehe sehr gut, wenn "Mann" frustriert ist, weil das Verhältnis zu einander nicht gerade prickelnd ist, aber muss man dann so heftig (aggressiv) reagieren?

Für mich stellt sich dann die Frage, warum sind solche Personen hier und würde ich als Frau in einem Club damit näher etwas zu tun haben wollen.

Mein Fazit: nichts wie weg, weil ich genau das nicht suche.....und ich habe für solche Besucher im Club ein sehr gutes Nässchen und mache einen großen Bogen in die andere Richtung!!

Warum kann man nicht offen und höflich miteinander umgehen.....da fängt es doch schon an, oder etwa nicht?

Respekt ist einfach unumgänglich!!

Wünsche Euch noch einen schönen Abend
****y68 Frau
Hallo
Ich finde die Atmosphäre immer sehr entspannt und locker.
Gehe in Sauna und Pool.
Einfach mal relaxen,sich an Gesprächen beteidigen und einen tollen Tag haben.
Wenn sich etwas ergibt,toll
Wenn nicht , alles gut
Jeder hat die Möglichkeit SEINEN schönen Tag zu erleben.
In diesem Sinne allen eine tolle Zeit 🤗🤗*g**g*
****lle Frau
@bunny68
Finde ich klasse!

Einfach entspannt sehen ob und ggf was sich entwickelt.

Schließlich sind wir doch keine Karnickel, die einfach nur rammeln bis zum umfallen, es sollte der entsprechende Spaß an der Freud für beide dabei sein!!

Steht keinem auf die Stirn getackert, dazu muss man schon miteinander Kontakt aufnehmen.
****y68 Frau
Vor allem sollten Stil und Anstand kein Fremdwort sein.
Allerdings beobachte ich die Herren auch erstmal aus der Entfernung .
Das hat aber den Grund das ich Bierfahnen absolut abstossend finde!!!!!
****lle Frau
Es ist nicht nur wichtig zu wissen, was man will....viel wichtiger ist doch: zu wissen, was man nicht will!!

Erst einmal aus der Distanz und dann entscheiden kann auf gar keinen Fall falsch sein.

Alkoholfreunde sind auch nicht meins, dafür brauche ich nicht in den Club gehen
********
habe so einiges gelesen
Einige Damen finden Bier abstoßend und anstand sollte man im Club und Realen Leben haben
Ich habe aber die Erfahrung gemacht das Menschen wie ich die ein Handicap haben
Beobachtet werden und denn über sie Teilweise Lustig gemacht wird oder Summ über sie Geredet wird
und das zeigt das viele in Clubs nicht den Anstand haben um solche Menschen zu fragen was mit ihnen los ist sondern nur Dumm reden und Gerüchte verbreiten
****lle Frau
@Blaue00Augen
Das finde ich ganz schlimm!

Man redet nicht über jemanden sondern mit jemandem.

Ich vsrstehe absolut, dass Dich das abschreckt und Du das nicht magst.

Für mich sind Leute, die sich so verhalten einfach nur völlig inakzeptabel und keinesfalls die, mit denen ich näheren Kontakt haben möchte.

Allerdings bleibe ich dabei, dass bei allem (auch beim Alkohol) ein gesundes Mass das Beste ist - ganz persönlich betrachtet.
***************
@ Sabelle
Ich gehe in einen Club um Leute kennen zu lernen und hoffe das ich mit einer Frau oder paar sex haben darf gehe nicht in einen Club um mich zu betrinken trinke ein zwei drei Bier mehr nicht war in den letzten zwei jahren öfters in Clubs hatte nie Sex dort leider
*******hade Frau
Leute kennen lernen und Sex haben
wenn das dein Ziel ist dürftest du öfters enttäuscht werden denn wer richtig swingt erkennt diese Absicht sofort und wenn dann die Chemie nicht passt stehst du alleine da weil es eben die Ausstrahlung ist die da mitschwingt.

Einfach locker angehen und nicht verbissen aufs Ziel flachlegen hinsteuern. Versuche es wie einen Ausgang zu sehen wo es mal Flirt und Prickeln gibt und vielleicht auch mehr.....
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.