Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Rubens Stammtisch Ost
371 Mitglieder
zur Gruppe
Rubens aktiv Nord
316 Mitglieder
zum Thema
Schaut ihr Pornos?222
Mich würde mal Intressieren ob ihr Regelmäßig Pornos schaut.
zum Thema
Wenn Kinder einen sprachlos machen.....30
Ich habe heute mit meinem kleinen Patensohn so eine herzliche…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich bin sprachlos

*********herl Frau
Themenersteller 
Ich bin sprachlos
Schaut mal, was ich gerade im Netz gelesen habe.
Diskriminierung pur oder bin ich zu sensibel?Links nur für Mitglieder
Links nur für Mitglieder
*******ady Frau
Warum Diskriminierung?
Wenn es tatsächlich so passiert ist *augenzu*
Also ich finde nichts dabei den „Tathergang“ so zu beschreiben.
*********avior Frau
Ich suche noch die Diskriminierung...
******
Welche Diskriminierung?

Wird Zeit, dass ihr mal wieder eure Medikamente nehmt.

Eine Beschreibung ist nie diskriminierend.
*********herl Frau
Themenersteller 
Dann bin ich zu sensibel! Danke für eure Meinungen
*******ady Frau
Die_Inins:
Welche Diskriminierung?

Wird Zeit, dass ihr mal wieder eure Medikamente nehmt.

Eine Beschreibung ist nie diskriminierend.

Ihr?

Eure?

Medikamente?
*****cci Frau
Ist die Frage,
Ob es bei einem Körpergewicht von 55 kg auch zum Genickbruch gekommen wäre.

Es hätte auch unerwähnt bleiben können...
*********haft Frau
im ersten Artikel geht es um eine Frau, die vermutlich aus dem Karussell fiel- ok, den scheinst du nicht zu meinen.
Beim zweiten Artikel musste ich schon etwas lachen *zwinker* aber auch ich sehe hier keine Diskriminierung. Alles was mir mit einem Zwinkern dazu zu sagen bleibt ist: "Waidmannsheil"
************
Finde ich auch nicht diskriminierend.
Bloß eine Beschreibung eines Körpers.
Stünde da "die Schlanke", wäre es doch auch nicht diskriminierend.
****86 Frau
Hmm..
Irgendwie ganz schön schwer zu glauben die Geschichte... ich kann mir das einfach nicht vorstellen das dass reh durch die beine wollte...
****y62 Frau
Ich halte beide Berichte für schreckliche Ereignisse. Eine Diskriminierung konnte ich jedoch nicht erkennen. Die entsteht erst in dem Moment, in dem vereinzelt Leser eine sachliche Schilderung versuchen zu interpretieren.

Als Moderatorin einer Gruppe kann ich es jedoch nicht akzeptieren, das Gruppenmitglieder sich angiften und Empfehlungen wie „Medikamente nehmen „ ausgesprochen werden.

Ich bitte das zu unterlassen. Wir sind hier um uns auszutauschen. Dazu gehört auch gegenseitig Respekt und Akzetanz anderer Meinungen.
*********
Ja mei, ist doch ne Tatsache, dass ein Tier leichter stirbt, wenn 100 kg drauf fallen, als wenn es 55 sind ...
Stell Dir halt vor, auf Dich fällt irgendjemand drauf, der korpulent ist (bspw. auf ner Rolltreppe). Da würdest Du Dich vmtl. auch über jedes Kilo weniger freuen.
Man muss nicht aus jeder Mücke einen Elefanten machen - aber ich wäre glücklicher, wenn mir ne Mücke auf den Fuss tritt als wenn's ein Elefant ist - und natürlich darf man das auch völlig unaufgeregt thematisieren.
Aber ich bin eh kein Freund der Empörungskultur, wo jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird ...
***
Medikamente
Also ich finde es unter der Gürtellinie, wenn Menschen hier beleidigt bzw. als Krank dargestellt werden, wo sind wir nur hingeraden...solche Aussagen sind diskriminierend und verletzend, viel eher Diskusionswürdig als dieser Artikel.

LG Liebhaber 1972
****icA Frau
Warum muss in dem Artikel mehrfach erwähnt werden, dass die Frau beleibt / korpulent ist?
Das stößt mir ein wenig sauer auf...
Warum muss die Figur / Statur der Frau überhaupt beschrieben werden?
Ein Schelm, der Böses dabei denkt...
*********avior Frau
Ich finde, das hat bribra schon gut gesagt

Wäre ein Schmetterling drauf gefallen, wäre es nicht einmal ne Nachricht geworden, weil ohne Folgen.

Es ist doch logisch. In einem Unfallbericht würde auch keiner Theater machen, wenn ein Fahrrad einen LKW angefahren hätte. Würde bei mehrfachem Erwähnen des Fahrrades auch nicht dramatischer. Umgekehrt vermutlich weit nachvollziehbarer
*****cci Frau
Natürlich hätte man es weglasse können
Aber für Medien doch eine wesentlich bessere Schlagzeile und die hst was sie erreichen wollte, es wird diskutiert.
Mich würde due presseveröffentlichung der Polizei interessieren, aber gerade nicht die Möglichkeit danach zu suchen
*********avior Frau
Hmmm...also ich klinke mich da hier aus der Diskussion mal aus. Es gibt sicher weltbewegendere Themen als ein Reh und eine vollschlanke Dame

Euch noch viel Spaß mit dem Austausch dazu
**********
Der übliche Sensationsjournalismus. Und das schon vor dem eigentlichen Sommerloch...erschreckend
*********18412 Paar
Kann mal bitte einer das Thema schließen
Danke
***ja Frau
Beitrag
1 wurde vermutlich geändert... was immer da stand
Bei
2 hätte man das beleibt schlicht als unnütze Info (wo ja Grad immer so viel Wert drauf gelegt wird) wech lassen können. Aber wenn sich beleibte Menschen daaaa schon anfangen aufzuregen ,dann brauchen wir bald tatsächlich alle Beruhigungspillen.
****e85 Mann
Ehrlich? Wenn ich schon die Plattform lese von denen die Artikel sind wundert mich nichts mehr. *flop*
*****jes Mann
keine Ahnung , bin überhaupt nicht zum lesen gekommen, weil sofort eine "Angebliche" appel Seite ( gut gemacht, sieht aus wie originell Seite)
auf meinen mac geöffnet hat. dummer Fehler , eine Uhr läuft rückwärts , wann das System (wörtlich) "vollkommen zerstört wird" *lol* also keine *panik*
****i78 Frau
Ich find da nix diskriminierendes. Ehrlich gesagt musste ich den zweiten (denn meiner Meinung nach steht im ersten gar nix in dem Zusammenhang drin) zwei mal lesen, um zu kapieren, dass du dieses Wort "beleibt" so auf die Goldwaage legst. Ja meine Güte, beleibt find ich jetzt nun nicht schlimm. Wenn da fett stehen würde, würde es mir vermutlich sauer aufstößen, weil ich denken würde, das kann man auch anders umschreiben. Aber so...chill einfach, geh nach draußen in die *sonne* und reg dich nicht über so Kleinigkeiten auf *zwinker*
*******_85 Frau
Hallo,

mich hat an dem Rehartikel in den meisten Medien die Schlagzeile gestört, nach dem Motto: Fette killt Reh mit eigenen Massen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass es ein Unfall war. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Reh bei weniger Gewicht der Frau gestorben wäre, da sie ja schließlich auf das Tier gefallen ist. Die Überschriften selbst fand ich schon daneben, das Gewicht der Frau spielt meines Erachtens nach ebenfalls eine untergeordnete oder keine Rolle. Hätte es den Artikel überhaupt gegeben, wenn eine schlanke Frau auf ein Reh gestürzt und dieses gestorben wäre? Vermutlich nicht.

Hier wird definitiv eine schuldige Person gesucht und das ist in beiden Artikeln die übergewichtige Person, zu Unrecht meiner Meinung nach. Beim Karussell hätte der Bügel besser überprüft werden müssen oder es hätte eine Gewichtsbeschränkung geben müssen, das mit dem Reh war ein Unfall.

Liebe Grüße

Candice
*********
Klar dass "beleibt" extra hervor gehoben wird. Das belustigt die Menschen. Solch ein Beitrag wird auf Facebook zB viel lieber geteilt. Finde es nicht schlimm. Das sind eben Medien.

Diskriminierend finde ich hier den Beitrag vonwegen Tabletten nehmen. Das ist das Allerletzte! Solche Personen gehören direkt gelöscht!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.