Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Natursekt Freunde West
2343 Mitglieder
zum Thema
Für Fetisch-und Korsettliebhaber17
Bin gerade dabei eine neue Serie von Fetisch-und Korsettfiguren zu…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie kann man Leuten seinen Fetisch begreiflich machen?

Wie kann man Leuten seinen Fetisch begreiflich machen?
Habt ihr Erfahrung damit anderen , also inbesondere neuen Partner begreiflich zu machen dass ihr auf NS steht? Für mich ist das immer ein Riesen Problem und ich hatte bisher nur einen Partner der das genauso geliebt hat wie ich... Ich frage mich ob ihr Möglichkeiten wie man den anderen sanft an die Sache ranführen kann?! Und ob vielleicht die chance besteht dass jemand, der das vorher abgelehnt hat vielleicht irgendwann zum NS liebhaber wird?
bitte macht mir mut ^^
******l79 Frau
20 Beiträge
Fetisch gemeinsam genießen...
Meine Erfahrungen sind in dem Bereich, dass man es am besten ganz offen in ein Gespräch mit Vorlieben, Tabus und sexuellen Fantasien verpackt. Es sind deutlich mehr als man vorab denkt daran interessiert oder bringen einfach eine gewisse Neugier für solche Spiele mit. Ich wurde damals ergänzend mit einer lustvoll erotischen NS Story neugierig gemacht - viel Erfolg 🥂😘
*******k83 Mann
65 Beiträge
Bin da auch ganz offen.
Obwohl es zu 90 % abschreckend ist *ggg*

Aber hey ich denke wenn man so ein Fetisch hat wieso sollte man damit hinter den Mond halten. Manche stehen total auf Anal BDSM oder andere Sachen wir eben auf NS.

Aber jemand der es total ablehnt um zu stimmen wird schwer.

Also ich muss sagen ich bin bei Lovoo und den ganzen rotz angemeldet. Und wenn man schon bisl schreibt versuch ich dann schon in die richtung ab zu zielen bzw raus zu finden was ihr da gefällt.

Aber meisst kommt dann nur.

Sie: Ich bin versaut

Maik: Was magst du denn wenn du versaut bist

Sie: Anal ab und zu mal fesseln aber Blasen tu ich gern

Maik: Sorry finde diese dinge absolut normal

Sie: Was magst du denn

Maik: Natursekt spiele und so sachen

Sie: OIk das ist nichts für mich. Tschau

Shit happens *ggg*
****ce Frau
430 Beiträge
Was die meisten abschreckt ist das sie es trinken sollen bzw müssen.
Ich sage vorher immer das es beim Sex sehr nass wird, das es mich geil macht es laufen zu lassen beim reiten zb ...

Ich hab daraufhin noch keinen gehabt der gesagt hat, Nein. Es tut nicht weh und man kann es abwaschen.
Das lässt sich dann steigern mit etwas Zeit geben und darüber reden....
*******k83 Mann
65 Beiträge
Aber das trinken bzw die spiele machen den Reiz ja erst richtig aus :p Also find ich *g*
****ce Frau
430 Beiträge
Sicher, aber ein wenig Fingerspitzengefühl sollte vielleicht bei sein. Und wenn er noch gar keine Erfahrung damit hat, ist der Spruch ich steh drauf wenn ich dich leer trink bzw umgekehrt unproduktiv. Die Neugier kommt danach von alleine.
Wie gesagt ist meine Erfahrung die ich mit Neulingen in dem Bereich gemacht habe.
*******k83 Mann
65 Beiträge
Ja ok da hast du recht. Man sollte da etwas finger spitzen gefühl haben. Deswegen ist es immergut jemanden zu haben der es genau so mag :p
***er Mann
7.680 Beiträge
Ganz wichtig: Gleich am Anfang sagen. Also Frage und Antwortspiel: Was findest Du scharf, was macht Dich an, Worauf stehst Du, auch wenn es pervers klingen mag? etc. Beide antworten, dann ist es raus.

Ganz am Anfang habe ich mal einer Partnerin gesagt, ich hätte da ein perverses Geheimnis, aber ich könne es unmöglich sagen etc..
Wie FRauen nunmal sin, nämlich unendlich neugierig hat sie gebohrt und gebohrt, aber ich habe es ihr nicht gesagt. Irgendwann meinte sie, es würde ihn nichts ausmachen, egal wie pervers. Sie wrde es ausprobieren wollen, sie könne dann ja immer noch nein sagen. Nun, danach war sie ein sehr, sehr, sehr großer Fan von NS Spielen in jeder Form.
***ie Paar
426 Beiträge
Heutzutage gibt es doch die Möglichkeit mal kurz ein Filmchen anzuspielen, ein Buch mit dem Thema liegenzulassen bzw. eher zufällig mal jemanden zu zeigen was man sonst so mag...Mit der Tür ins Haus fallen ist keine gute Möglichkeit
Wenn man den/die hier im Club getroffen hat ist es ja auch ganz einfach, steht ja bei den Vorlieben (obwohl wir die Erfahrung gesammelt haben dass das oft einfach nur dasteht...)
*******k83 Mann
65 Beiträge
Man kann auch gleiche Stichelein in die richtung geben *ggg* und wenn er drauf anspringt haste das Große Los gezogen. Die frage ist aber eher.

Kannst du dir was vorstellen ohne dieses Fetisch aus zu leben? Das ist immer die frage die ich mir stelle. Komm immer drauf nö.

Auch wenn es so doof klingt. Aber was ist wenn die Beziehung gut läuft und nach 2 -3 Jahren merkt man das verlangen danach kommt wieder und man will es ausleben.

Deswegen spiele ich gleich mit offenen Karten und sag was Sache ist. Viele verstehen es nicht aber ich drehe das meisst um. Wieso stehst du auf z.b Blasen so sehr.

Natursekt ist halt kein einfacher Fetisch den man haben kann. Und dann noch jemanden zu finden den man mag und wo das passt ist wie ein Lotto gewinn *g*
meine erfahrungen waren teils teils
ich habe schon mehrfach die erfahrung gemacht das es die partnerin bzw freundschaft+ abgestossen hat aber auch das sie es probieren wollten und genossen haben ich für meinen teil liebe es gegenseitig auf mir im gesicht bei mir trinken und wenn sie mich reitet und laufen läßt
Und wie
ist denn der Stand https://www.joyclub.de/profile/4069139.anjana_devi.html?...nun ist ja einige Zeit vergangen....Das waren doch sehr wertvolle Tipps der Mitglieder.

Mein Exmann hat sich nicht mal ein NS Filmchen mit angeschaut. Er sagte: " So ein Schweinskram will er nicht sehen" *crazy*

LG Ulla
*******er73 Mann
1.494 Beiträge
Ein Buch?
***ie:
Heutzutage gibt es doch die Möglichkeit mal kurz ein Filmchen anzuspielen, ein Buch mit dem Thema liegenzulassen bzw. eher zufällig mal jemanden zu zeigen was man sonst so mag...Mit der Tür ins Haus fallen ist keine gute Möglichkeit
Wenn man den/die hier im Club getroffen hat ist es ja auch ganz einfach, steht ja bei den Vorlieben (obwohl wir die Erfahrung gesammelt haben dass das oft einfach nur dasteht...)

Gibt es ein gut geschriebenes Buch, welches man(n) mal einfach so „liegen lassen“ kann?!
😉
***ie Paar
426 Beiträge
klar
da hilft googlen auch, wir haben mehrere...die gehorsame Magd von Lisa Stern oder Sex mit einem Unbekannten, auch von Ihr...z.Bsp.
*******er73 Mann
1.494 Beiträge
Danke
@***ie
Habe jetzt mal Lisa Stern gegoogelt und u.a. auch „Süße feuchte Lust“ gefunden.
DAS werde ich mir mal besorgen! 😜
*****203 Mann
191 Beiträge
Durchaus nicht einfach...
...es ist in der Tat irgendwie nicht einfach.
Für die meisten Jungs ist es sogar noch schwieriger ihre Fetische mitzuteilen und dafür Verständnis zu bekommen.

Wie bereits oben gesagt, häufig liegen die Erwartungen in “Ich bin Dirty/Kinky” ganz weit auseinander.

Für den einen ist zB Analsex ganz normal, der andere sieht das schon als Dirty/Kinky.

Ich versuche es zu ertasten, ein Gefühl für den anderen zu bekommen. Im Gespräch. Aber dann doch direkt zu besprechen bzw anzusprechen wenn es sich dazu ergibt.

In meiner Erfahrung klappte das beim gemeinsamen Duschen immer gut, oder in der Wanne, denn fast jeder entspannt sich im warmen Wasser und da läuft es dann schneller als man denkt.

Dennoch muss auch bei dem gegenüber der Kopf frei sein und Toleranz vorhanden sein. Ohne wird es, egal welche Spielart, immer zur Abneigung führen.

Sorry for misspelling and typos - sent with mobile device
...meine Erfahrung
Vor inzwischen leider langer Zeit bin ich eher zufällig mit dem "Sekt aus dem Döschen" in Berührung gekommen. Sehr wahrscheinlich war es genau dieser Zufall, der das Probieren überhaupt erst zugelassen hat. Meine damalige Freundin war dabei über meinen Kopf und ich war dabei, sie oral zu verwöhnen. Die Lust und der Genuss steigerten sich zunehmend, ihr Drang allerdings auch. Die Situation aber nicht zu unterbrechen ist dabei aber der Schlüssel gewesen. Es war nicht überwältigend viel an Sekt, aber genug um es als eben die gänzlich neue Spielart zu bezeichnen. Die sehr hohe Lust brach dabei eher ihre Scham als ein verbales oder sonstiges Bitten/ Einfordern.

Etwas später unterhielten wir uns darüber recht klar und in einer Situation abseits von aktivem Sex. Ich antwortete ihr auf ihre Frage, wie es für mich war mit der Erklärung, dass es für mich (wir waren damals noch recht jung und wussten nichts von Squiting) der weibliche Gegensatz zur männlichen Ejakulation ist - zumindest aber das eben dabei der Gedanke ist. Außerdem sagte ich ihr, dass ich sie gern schmecke - einschließlich KörperFLÜSSIGKEITEN.

Im Grunde war es bei ihr damit schon erklärt. Bei Frauen nach ihr kam es nie wieder soweit, es erklären zu müssen, denn wenn jemand bereits unmissverständlich klar stellt, es sei mit einem Ekel verbunden, selbst wenn allein die Frau auf mich oder in meinen Mund laufen lässt ohne die Erwartung, dass sie meinen Sekt empfangen muss, kommt eine Erklärung meistens schon eher einer Art Zwang gleich. Drüber reden ist da meiner Meinung nach eher an zweiter Stelle richtig. Es ist wie so oft... Zufallsprinzip entscheidet, was wirklich passiert - klare Abneigungen mal außen vor.
***er Mann
7.680 Beiträge
*top*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.