Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Flohmarkt
2135 Mitglieder
zur Gruppe
Models & Fotografen
831 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Anerkennung von Ausländischen Pflegeexamen

******r79 Frau
Themenersteller 
Anerkennung von Ausländischen Pflegeexamen
Weiß jemand wie man sich das Krankenpflege Examen in Deutschland anerkennen lassen kann? Vor knapp 20 Jahren hat man das 3 Ausbildungsjahr wiederholt und dann am Examen teilgenommen, hat man bestanden dürfte man in Deutschland als Krankenschwester arbeiten.
Ist das heute noch genauso? Kommt das auf das Herkunftsland an, was gibt es zu beachten?
Kennt sich jemand mit dem Thema aus und kann helfen?

Ich frage für eine Arbeitskollegin, die seit ca 4 Jahren in Deutschland lebt und in Afrika die Ausbildung zur Krankenschwester und Hebamme gemacht hat.
Sie würde eigentlich lieber wieder als Hebamme im Krankenhaus arbeiten, aber ich denke, da stehen die Aussichten eher schlecht.
***te Frau
Hebamme....
Hallo, bei ausländischen Hebammen aus Nicht EU Ländern gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit in Rothenburg über etwa 1-1,5 Jahre in Deutschland seine Anerkennung zu machen. Dazu sucht man sich eine Klinik mit Geburtshilfe und fragt dort an, ob sie das begleiten...ich hoffe, das hilft schon mal weiter....
******r79 Frau
Themenersteller 
Danke, das ist schon mal hilfreich *g*

Lohnt es sich denn noch die Hebammen Ausbildung in Deutschland anerkennen zu lassen, hat man überhaupt Chancen im Krankenhaus unterzukommen?
Sind die Aussichten nicht besser, sich das Krankenpflege Examen anerkennen zu lassen und sich dann eine Stelle auf der Gyn/ Wöchnerinnen zu suchen?

Ich weiß viele Fragen, aber meine Kollegin ist gerade etwas verzweifelt und weiß nicht, was besser ist.
*********enach Frau
In erster Linie ist es doch wichtig was deine Kollegin überhaupt möchte. Hebammen werden - leider - nicht mehr so gesucht auch weil die jeweiligen Ausbildungen zukünftig zusammen gelegt werden.

Nun werden aber Fachkräfte händeringend gesucht und wer weiß, vielleicht wird diese Anerkennungsphase zukünftig gelockert.
Fragt einfach bei den Schulen für Krankenpflege nach,die sollten das eigentlich wissen.
*********enFee Frau
Deine Kollegin,
so sie eine in Afrika anerkannte Ausbildung mit Prüfung und Abschlussurkunde absolviert hatte,
die mindestens 3 Jahre gedauert hat (oft waren es in nichtEU-Ländern meist 4 oder mehr Jahre),
möge sich an das Möbel-Institut in NRW wenden...

mibeg-Institut Medizin
Dr. Andreas Golisch / Günter Mang-Baltruweit
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin@mibeg.de

dort erfährt sie alles nötige zu ihren Möglichkeiten, die sie mit ihren Ausbildungen hier in Deutschland,
bzw. in NRW hat.
******r79 Frau
Themenersteller 
Super vielen lieben Dank *top**sweetkiss**g*
*****and Paar
guckst du hier...

Links nur für Mitglieder

Ansonsten wäre bei der Frage sicherlich interessant gewesen
in welchem Land sie die Ausbildung gemacht hat und wie lang
die Ausbildung seinerzeit gedauert hat. Afrika ist groß und die
Art der Ausbildung von Fachkräften ist dort sicherlich von Land
zu Land sehr unterschiedlich. Das können solche Institutionen
wie oben angegeben einordnen und entsprechend beraten.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.