Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sissy Ausbildung
7 Mitglieder
zur Gruppe
Flohmarkt
2135 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die staatliche Anerkennung der Ausbildung zur operationstech

**********uhe_7 Mann
Themenersteller 
Die staatliche Anerkennung der Ausbildung zur operationstech
Die staatliche Anerkennung der Ausbildung zur operationstechnischen Assistent/In

Warum ist es bis jetzt immer noch kein staatlich anerkannter Beruf?
Und wie sieht es mit dem Berufsbild des chirurgischen Assistent/In aus?
Ist das die gleiche Ausbildung? Wo liegen die Unterschiede?
Was gäbe es für Vorteile bei einer staatlichen Anerkennung des Berufbildes OTA euer Meinung nach?
*********ranke Mann
Warum ist die Banane krum?

Warum wird es gerade schon wieder hell?

Wieso wachsen uns keine Flügel?

Und wieso verdammt nochmal kann ich in Joy nicht einfach generell Forenbeiträge von manchen Profilen ignorieren?
***************
Es ist eine Berufsausbildung, seit 15 Jahren schon

Links nur für Mitglieder
****rna Frau
Gruppen-Mod 
Und wieso verdammt nochmal kann ich in Joy nicht einfach generell Forenbeiträge von manchen Profilen ignorieren?

Da empfehle ich mal den Support anzuschreiben. Vielleicht wird da geholfen. Eine Anregung für den nächsten runden Tisch sozusagen.

Bis dahin wäre es für mich schön auch mal Beiträge lesen zu dürfen , die NICHT mit irgendwelchen Seitenhieben gespickt sind, seien sie subtiler oder direkter Natur.

Dalarna/Mod.
**************
Man sollte sich, bevor das Thema begonnen wird, im Vorfeld informieren. Zum ersten unterscheiden sich schon zwei "staatlich" anerkannte OP Ausbildungen:

Der OTA (direkt Ausbildung) und der Fachpfleger für Operation und Endoskopie (nach 3 jähriger Pflegeausbildung).

Es gibt derzeit viele Ansätze die Pflege zu spezialisieren um den Personalmangel entgegen zu wirken.Meist scheitert es daran,das dem Arzt, seiner Ansicht nach,seine Kompetenz eingeschränkt wird. Siehe Diskusion "Kompetenz des Notfallsanitäter".
**********uhe_7 Mann
Themenersteller 
Stadliche anerkanerkenung der OTA
Man sollte sich, bevor das Thema begonnen wird, im Vorfeld informieren. Zum ersten unterscheiden sich schon zwei "staatlich" anerkannte OP Ausbildungen:

Der OTA (direkt Ausbildung) mir ging es spezielle um Stadliche anerkanerkenung der OTA Ausbildung !

und der Fachpfleger für Operation und Endoskopie (nach 3 jähriger Pflegeausbildung).


Es gibt derzeit viele Ansätze die Pflege zu spezialisieren um den Personalmangel entgegen zu wirken.
Genau auf dieses Thema möchte ich ja hinaus in eine andere Beitrag von mir !

Meist scheitert es daran,das dem Arzt,

seiner Ansicht nach,seine Kompetenz eingeschränkt wird. Siehe Diskusion "Kompetenz des Notfallsanitäter".

Aber NS hier aber nicht das Thema !
Mir ging es um die Ausbildung des Chirurgischen Assisten/In
Warum da von so wenige gibt !
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.