Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sapio-BondageLounge
183 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zum Thema
Bondage Positionen - Wir Suchen neue Ideen33
Meine Freundin und ich praktizieren seit einer längern Zeit die Kunst…
zum Thema
4. offener Tag des Bondage - Hamburg - Hamburg (15.10.2017)24
Bondage Tag Die Idee: Wie bereits in der Kunst- und Kulturszene…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Filmtipp ZDF: "Bondage die Kunst des Fesselns"

************
Filmtipp ZDF: "Bondage die Kunst des Fesselns"
Heute morgen kam bei der Frühstückssendung "Volle Kanne" auf ZDF ein kleiner fünfminütiger Beitrag zum Thema Bondage, den ich recht interessant und angenehm unspektakulär fand. *g*

Er ist in der ZDF Mediathek unter dem Begriff "Bondage die Kunst des Fesselns" zu finden, unter "Aktuell", dann "Weitere" anklicken rechts unten, dann runterscrollen. Der Beitrag ist unter 9 Uhr 5 heute einsortiert, so weit sollte man also herunterscrollen. *zwinker*

Da ich mich mit japanischen Meistern nicht so auskenne, kann mir jemand sagen, wer da gefesselt hat? Vor allem die Dame schien da große Freude dran zu haben ...

("Volle Kanne" war ohnehin sehr interessant heute. Jürgen Domian war zu Gast, er ist ja immer ein interessanter Gesprächspartner. *g* )
****_y Frau
251 Beiträge
Danke
Hanjie, wirklich ein sehr schöner Beitrag. *g*

Mal eine weiter Frage dazu:

Kennt von euch jemand eins (oder mehrere) der Bücher der Dame?

Wenn ja, könnt ihr ein Feedback drüber abgeben?

Die kam echt sympathisch rüber und vielleicht wäre es mal nen Versuch wert. *zwinker*
**************
Danke
Klasse Bericht, danke für die Info *g*
*************
cooler Beitrag*top*
******ven Mann
173 Beiträge
Der mit der Sonnenbrille war Arisue Go.

Ich sag's ja immer: Die (Fessel-)Welt ist ein Dorf! *zwinker*
*******rBW Mann
9.815 Beiträge
Danke für den Tipp!

Und sowas läuft am vormittag im ZDF? Echt klasse!

Hier der direkte Link

Links nur für Mitglieder

Was die Frau sagt find ich klasse!

Hach, da bekomm ich Sehnsucht auf malwieder gefesselt werden!

Grüßle vom Rotbart
****
Ich denke der Beitrag kam deswegen in der Sendung, weil eben Jürgen Domian anwesend war. Man sucht ja immer zu den Gästen irgendwelche Einspieler, die dann als Aufhänger für weitere Gespräche mit dem Gast dienen können. Da Domian in seiner Sendung alle möglichen Ungewöhnlichkeiten sexueller/erotischer Natur begegnet bot sich deswegen sicher an, mal ein Beispiel zu bringen das auch vormittags gezeigt werden kann, obwohl es einen erotischen Aspekt in sich birgt.

Schön an dem Beitrag finde ich, dass er aus Bondage nicht mehr macht als es ist: Es ist eben "nur" eine Leidenschaft. Nicht mehr und nicht weniger. Und es ist ein Teilbereich des SM, aber irgendwie auch davon losgelöst.

Auch die Gefahren wurden nicht vergessen, ohne sie zu wichtig zu machen. Sie zu erwähnen muss sein, sonst kommt noch jemand zuhause auf die Idee gleich mal wild loszufesseln ohne überhaupt auf die Idee zu kommen, dass so ein Bondageworkshop wirklich keine sooo schlechte Idee sein könnte *floet*
***************
Ach verflucht. Das ist ein Ausschnitt aus einer dreiviertelstündigen Doku, die ich vor gut 1,5 Jahren mal im ZDF gesehn hab. Mir fällt nur beim besten Willen der Name nicht mehr ein.

Vielen Dank für den Hinweis und den Link zum Kurzbeitrag!
************
Na, wenn dir der Name der Doku wieder einfällt, nur her damit!
Ist ja nicht auszuschließen, dass sie die demnächst dann auch in Ganz im ZDF wiederholen. *g*
****
Ich hab eben mal Kumpel Google bemüht, aber der findet nur eine Erwähnung von 2010, dass da der Kurzbeitrag schonmal auf "Volle Kanne" lief. Ansonsten irgendwie nichts. Ich werde mal etwas tiefer graben, wenn ich nicht so abgelenkt bin. Und sollte ich es hoffentlich finden, dann werde ich den Link natürlich auch teilen.
Solche unbeeinflussten Dokus sind selten und recht ideal, um sich seinem Umfeld etwas unvoreingenommener 'erklären zu können'.
*******nix Mann
12 Beiträge
autorin
hallo,

die Autorin heißt Cornelia-Jönsson und es sind schon einige Bücher von ihr hier vorgestellt worden.
*******gica Frau
834 Beiträge
Wenn das die Wiederholung mit dieser Cornelia Jörnsson war, dann war die Location Schwelle 7 in Berlin mit Felix Ruckert (sehr groß, schlank, Glatze).
*****aer Mann
2.785 Beiträge
Servus aus Wien
Ich frage mal bei Cornelia privat an, vielleicht hat sie ja diese Doku in ihrem Archiv, ich sag ihr aber schon, warum ich sie darum bitte. Wie ich sie kenn klappt das schon.

Ihr hört von mir

Liebe Grüße

Polybäääär
****in Paar
85 Beiträge
Danke...
... für den tollen Filmtipp *g*.
****ia Frau
470 Beiträge
Danke für den Tipp *g*

Der japanische Rigger müsste Hajime Kinoku gesesen sein.

Schöner Beitrag, wenn auch recht unspektakulär. Frühstücksfernsehen halt *zwinker*
********ndam Mann
790 Beiträge
In diesem Ausschnitt war es aber Arisue Go
******und Mann
286 Beiträge
ZDF
Also fürs ZDF wars ein sehr sehr inspirierender Beitrag.
Ihr müsst Euch mal den verantwortlichen Redakteur vorstellen, der das als Beitrag einbringt. Leute, der hat sich was getraut!

Wie auch immer, hätte ich nicht erwartet vom ZDF.
Und deshalb finds ich super !!!
*********Kerl Mann
1.931 Beiträge
@TE: Danke für den Hinweis!


Ich bin aber meinerseits erstaunt über die verbreitete Verwunderung über "solche" Beiträge im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
Nach meiner Erfahrung kommen die besten erotischen Filme, die oft auch explizite Szenen von Sadomasochismus, DS-Konstellationen, sexueller Gewalt, "Sex" in vielen Varianten usw. zeigen, fast ausschliesslich bei 3sat, arte, ZDF und den Länder-Rundfunkanstalten. Ai no corrida läuft ja fast schon in Endlosschleife durch die Dritten...

Ebenso verhält es sich mit dokumentarischen Berichten über sexuelle Spielarten; seit "Liebe Sünde" mit Matthias Frings eingestellt wurde, hat hier arte das faktische Monopol, die Themenabende über SM, Fetisch und Sexualität der späten 90er sind legendär.
Die zahlreicheren Reportagen der Bertelsmann- und Kirch-Gruppe dagegen zeigen zwar knalligere Bilder, "private Einblicke" und gerne ein Laptop mit einer dort aufgerufenen BDSM-Interessierten-Community, aber inhaltlich sagen sie recht wenig aus.
Ich bedaure allerdings, dass es kein kulturelles Pendant zu "Mit offenen Karten" gibt.
**************
@Gemeiner_Kerl: sehe ich genau so.

In dem ersten Beitrag von 2010 in Volle Kanne, schien mir die Moderatorin besonders... sagen wir... eigeninteressiert....

leider hab ich es youtube nicht mehr entdecken können... hat noch jemand einen Alternativlink mit Ansage vor dem Beitrag?
*******rBW Mann
9.815 Beiträge
Hachja, Liebe Sünde, Wahre Liebe und Co., das waren noch zeiten, da ging es im TV nicht um Nachbarschaftskriege sondern um die schönen Seiten des Lebens!

Grüßle
*********_Hexe Paar
122 Beiträge
*danke* für die Info *gg*
**************
leider hab ich es youtube nicht mehr entdecken können... hat noch jemand einen Alternativlink mit Ansage vor dem Beitrag?

Von damals nicht. Dieses Mal aber war der Kommentar in etwa so, dass das doch sehr, sehr interessant ist, und dann kam auch schon die Frage an Domian, die ich weiter oben schon nannte.
*****
Amen, Rotbart! Die Aussage mit den schönen Sachen des Lebens trifft es voll auf die zwölf.
******und Mann
286 Beiträge
Heute, 19.4., abends...
....gibts Beitrag über Bondage auf RTL2
Keine Ahnung, ob er gut ist.
Hier ist Ankündigung:
Links nur für Mitglieder
************
oh ...
die Art der Ankündigung mit dem Text und dem Bild läßt mich zurückzucken, aber wir sind ja tolerant und warten ab, grins.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.