Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage for fun
36 Mitglieder
zum Thema
Hat das Online-Dating Folgen?96
Gestern abend hatte ich ein Gespräch, daß meine Vermutungen bestätigt…
zum Thema
Online-Tagebücher, Erfahrungen und Tipps gesucht4
Ich bin noch sehr neu hier im Forum und bin auf der Suche nach einem…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

"Tokugawa Bakufu Keiji Zufu" online

*********ve_bw Mann
111 Beiträge
Themenersteller 
"Tokugawa Bakufu Keiji Zufu" online
Wie ich kürzlich entdeckt habe, wurde das "Tokugawa Bakufu Keiji Zufu" auf den Seiten des Museums der Meiji-Universität online gestellt, inklusive Erläuterungen zu den jeweiligen Abbildungen:

Links nur für Mitglieder

Das "Tokugawa Bakufu Keiji Zufu" oder "Bildband über das Strafwesen der Tokugawa-Regierung" ist ein 1893 erschienener Bildband, der Kriminalität und Strafwesen während der Tokugawa-Herrschaft in Japan (1603-1867) darstellt.

Das Buch hat zwar einen gewissen propagandistischen Charakter (Dunkle alte Zeiten vs. neues Zeitalter der Aufklärung), ist aber dennoch ein interessantes historisches Dokument über das damalige Strafwesen und damit auch über die damalige Fesselei, weswegen ich den Link hier poste.
**************
Interessant, dass die Fesselungen den heutigen doch so ähnlich sind, und sehr schmuck aussehen.
*********Kerl Mann
1.931 Beiträge
@Deviousmind

Auf den Bilder ist
Links nur für Mitglieder
zu sehen.
Wie man's macht, sieht etwa so
aus.

Symmetrie und Ästhetik sind auch in dieser Kampftechnik wesentlich, aber das war's dann auch schon an "Ähnlichkeit".
*g*
*********ve_bw Mann
111 Beiträge
Themenersteller 
Naja, diese Kampf/Überwältigungsgeschichten machen nur einen sehr kleinen Teil des Hojojutsu aus. Und wenn man sich die komplexeren Hojo-Fesselungen anschaut, dann gibt es da doch Elemente, die sich auch im Shibari wieder finden. Einer der wichtigsten Forscher und Sammler auf dem Gebiet der historischen Fesselungen und Polizeitaktiken, Yumio Nawa, hat auch in den 70ern mehrere Artikel für japanische SM-Zeitschriften verfasst.

Besonders hervor zu heben ist meiner Meinung nach aber vor allem, dass dort eine ganze Fesselkunst entstanden ist und da seh ich doch deutliche Parallelen zur heutigen Situation.
************
@Gemeiner_Kerl: Stimmt. Vor allem die Schlaufe um den Hals dürfte bei den meisten Fesselkünstlern das blanke Entsetzen auslösen lacht
*********ve_bw Mann
111 Beiträge
Themenersteller 
Prinzipiell muss das jeder für sich selbst regeln. Aber wenn man weiss, was man da tut und sich der Risiken bewusst ist, kann man durchaus auch mal ein Seil um den Hals legen.
*****dir Mann
44 Beiträge
Herzlichen Dank für die informative Seite
***ui Frau
11.516 Beiträge
dankeschön! muss ich mir mal in ruhe anschauen *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.