Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage for fun
36 Mitglieder
zum Thema
KAIN meets LUZIFER - Köln (24.11.2019)
Kristóf Szabó / F.A.C.E. Kristóf Szabó hab ich damals bei einer…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Rigger-Wewehchen

*****ton Mann
31 Beiträge
Themenersteller 
Rigger-Wewehchen
Hallo liebe Community,
ich betreibe Shibari nun seit Anfang des Jahres als Rigger mit zunehmender Intensität und Begeisterung.
Anfangs fesselte ich 1-2 mal pro Woche, mittlerweile bin ich bei 2-3 mal pro Woche, Tendenz steigend.

Seit einigen Wochen bemerke ich immer mehr das meine Fingergelenke (speziell Zeigefinger) schmerzen.

Habt ihr Tipps für mich wie man dagegen vorbeugt oder was man tun kann um die Gelenke zu "pflegen" ?

Liebe Grüße
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Oh, das kenne ich auch. Habe aber noch keine Erklärung zu oder was man machen kann. Ich bin mal auf die Antworten gespannt.
***
Sehnenreizung
Hört sich stark nach Sehnenreizung an?!

Die Sehnen, die deine Gelenke umgeben und die Kraft zwischen Hand und Seil "übertragen" sind dafür nicht unbedingt ausgelegt (ist ja nun mal keine alltägliche natürliche Bewegung). Besonders in den Fingern sind ( für den Aufwand den sie täglich betreiben) wenig Muskeln vorhanden und die Sehnen werden umso mehr beansprucht. Lange auf der Computertastatur rumhauen führt zu ähnlichen Ergebnissen. Tendenziell einfach die Dosierung und Intensität der Belastung runterschrauben. Unterstützende Bandagen oder ähnliches sind mir nicht bekannt. Nur zum kompletten stilllegen, aber das kann ja nicht in deinem Interesse sein.

Hoffe ich konnte helfen *g*
*****ora Mann
226 Beiträge
Willkommen im Club.
Denke sowas oder ähnlichs hatten wir alle am Anfang. Ich habe sogar schon Hornhaut am Zeigefinger *zwinker*
Auch Blasen oder aufgerissene Haut kommt mal vor.

Musst nur aufpassen, dass es nicht so schlimm wird, dass du Pause machen musst. Das wäre fatal.
Also nichts überanstrengen.
Vielleicht liegts ja auch einfach an der Technik und du verkrampst (noch).

Lass dir von erfahrenen Riggern mal die "Hakentechnik" zeigen. Such dir die beste raus.
Und die übst du dann, in dem du ein Seil einfach von unten nach oben mit ner Handbreit Abstand ums Bein wickelst. Ein zweites Seil kreuzt dann dieses vom Fuß kommend. Und bei jeder Kreuzung machst du ein NONOJI. Mal links mal rechts. Nur keines fallen lassen.
******ist Mann
1.848 Beiträge
Hier wurde das Thema auch schon behandelt:
https://big-baden.joyclub.de/forum/t1360640.schmerzen_in_den_fingern.html

passiver54:
kannst mich aufklären was Rigger ist?
Rigger fesselt!
*******ute Mann
83 Beiträge
Das ist relativ weit verbreitet, und ich habe das auch manchmal.

Bei mir liegt es daran, wie ich das Seil greife, bevor ich es irgendwo durchziehe. Meine Gelenke mögen den richtigen Winkel. Alles, was meine Finger seitlich belastet führt bei mir irgendwann zu Problemen.
******sky Paar
1.882 Beiträge
Ursache und Lösung
*ironie*

Gicht oder Artrose wird es ja nicht sein *haumichwech* , bei den Riggern ü50 bin ich mir dann aber nicht mehr so sicher *rotfl*

*zumthema*

Wird wohl eine Überlastung, Überdehnung sein. 2-3 Tage mal nicht binden und gut. Man kann die Fingermuskulatur trainieren, dazu gibt es Gummibälle oder auch "Knochen mit Federn" zum zusammen drücken. Einfach mal im Sportgeschäft beraten lassen. Man kann da auch mal Fragen wie Kletterer die Hände trainieren. Die sind ja auch hoch belastet, besonders wenn es Freikletterer sind.
****er Frau
283 Beiträge
ich würde:
schonen: d.h. jetzt wenn Schmerzen da sind für zwei Wochen auf maximal 1X pro Woche zurückschrauben
Dehnübungen erlernen: dashier sieht vernünftig aus:
Links nur für Mitglieder
sich Paraffinbäder gönnen einmal die Woche:
Links nur für Mitglieder
auch gut für Finger sind:
Wallwurz-gele zur Selbstmassage
Haagebutten-Kapseln für die Gelenke


das so aus meinem Nähkästchen *zwinker*
********ze86 Frau
18 Beiträge
Man kann die Gelenke schonen, in dem man beim Seil durchziehen keinen Haken mit dem Finger bildet.
Wenn man den Zeigefinger bis zum Anschlag unter dem festen Seilteil durchsteckt und mit der anderen Hand das Seil um ihn legt, muss man nicht hakeln, sondern nur noch die Hand mit dem ausgestreckten Zeigefinger eindrehen.

Ist immer schwierig zu erklären ohne es vorzumachen, aber ich hoffe, ihr könnt es euch vorstellen =)
******978 Mann
1.641 Beiträge
Nimm zwei Finger um das Seil zu führen, wenn du Knoten machst...das hilft.
****cts Paar
959 Beiträge
Gruppen-Mod 
Etwas spät....zum Thema Bandage...
aber Eingreifen war doch nötig.
Alle Beiträge zur Frage Rigger? sind in folgenden Thread verschoben worden
Bondage: Fragenthread - jemand, der es weiß, wird antworten! Part II
********Jack Paar
154 Beiträge
Seitlich
Viele machen den Fehler und drehen die Hand beim Angeln mit dem Zeigefinger nicht voll
und belasten damit das Fingergelenk seitlich. Dafür ist das Gelenk aber nicht gemacht und
es kommt sehr rasch zu diesen Schmerzen.
Hand immer voll drehen, so dass ihr den Zeigefinger krümmen könnt und das Seil gerade
ziehen könnt.
Dann hört das mit den Schmerzen auch sehr bald wider auf.
*******
pauschal diagnose
beim durchlesen finde ich es doch interessant wie schnell hier diagnosen gemacht werden

ich sag dazu: wenn ich es nicht gesehen habe wie du fesselst kann ich dazu nichts sagen

kann alles sein. von einer "falschen" technik zu körperlichen schwirigkeiten

wo fesselst du? gehst du zu stammtischen? fesseltreffen?
dort kann man dir eventuell gezielter antworten auf deine frage geben

ich hatte vor jahren eine phase wo ich 1 bis 3x täglich gefesselt habe (vor der ersten show). zum glück war das einzige problem damals dass die haut ausgetrochnet ist.
******
Bessere Seile und Technik?
Vielleicht solltest du dir einfach ein paar bessere Seile zulegen, dann geht das Fesseln auch leichter. Oder deine Fesseltechnik vesbessern. Auf jeden Fall kenne ich Rigger die sehr viel fesseln und das Problem nicht haben, d.h. es ist lösbar ohne es aufgeben zu müssen. *zwinker*
****nie Frau
20 Beiträge
kenne ich ...
Also: ja! Kenne ich auch!
Die Fingerchen tun weh, Blasen und Hornhaut am typischen
"Riggerzeigefinger" bis blutig ... alles schon gehabt.
Aber es ist wie beim Ballettanzen die Füsse. Ohne Blasen und But
keine Lernerfolge. *ggg* Irgendwie gewöhnt man sich dran,
ich fühl mich fast "seltsam" wenn die Gelenke nicht latent
schmerzen. Eine Lösung habe ich bis jetzt nicht gefinden.

Aber ich habe jetzt ja neue Seile... grins... wer weiss!

Liebe Grüße!
**********t2017 Paar
194 Beiträge
also solche Probleme
kenne ich nicht wirklich. Mag sein dass in einer Woche wo etwas mehr gefesselt wurde scheinbar Ermüdung im allgemeinen eintritt. Aber speziell mit den Fingern gabs noch keine Probleme.

Mein Tip, einfach mal die Seile ein paar Tage beiseite legen und sehen was danach ist.
*********
kenne ich
Ich kenne das hab sogar einen Befreundeten Hand Chirurg gefragt hat auch was mit der Reibung und Vorallem mit den Kapseln zu tun.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.